Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 56 Antworten
und wurde 3.664 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
dermott Offline



Beiträge: 283

18.01.2011 19:56
Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Bin bei der Suche nach einem Elektroauto über dieses Gefährt gestolpert und muss sagen,das es m.E. eine echte Alternative ist.
Leichte Geländegängigkeit,null-kaum CO² und mit einer Reichweite die eigentlich ausreichend ist.
Was haltet ihr davon? Käme der Wagen für euch in Frage?

http://4u.luis.de/

Gruß Rene

Gatz Canoki

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

18.01.2011 20:09
#2 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Hallo Rene!
Interessant ist das schon. Nur auch ziemlich Teuer.
Ich hab mal nur die Stromkosten überschlagen (Schnelladung 64A / 400V über 20 min bei Strompreis 25 cent). Da komme ich auf 17,25 / 100KM (Akkuverschleiß nicht mitgerechnet) Wenn ich mal nen Benzinverbrauch von 10l/100km zu 1,40€ je Liter (was ja viel ist)dagegen rechne komme ich auf 14€ / 100 KM.Ich würde mich mal schlau machen was der Austausch der Akkus kostet. Das ist meist heftig und Du musst es in jedem Fall in die Kosten noch reinrechnen.
Ganz Sauber ist strom auch nur beim Verbrauch. CO2 frei geht es nur mit Wasserkraft oder Atom - beides nicht ideal - oder Solar oder Windenergie. Da fände ich Biogas die bessere alternative: Billiger, echt CO2 frei (in der Gesamtbilanz), und keine Verluste durch die Wandlung in Strom. Anders sieht es aus, wenn du Dir z.B. den PV-Anlage auf´s Dach schnallst.

Nur mal so auf die Schnelle gedacht. Müsste man sicherlich gedanklich vertiefen.

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

18.01.2011 20:28
#3 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Sorry - sehe gerade, dass ich einen ziemlichen Müll gerechnet habe!
6,40€ / 100 KM sind es natürlich. somit ist es vergleichsweise günstig. Ich könnte Mir aber vorstellen, dass Biogas vergleichsweise immernoch günstiger abschneidet.

Liebe Grüße, Sebastian

Naja - kann ja mal passieren

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

dermott Offline



Beiträge: 283

18.01.2011 20:29
#4 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Wenn man sich so die Preisentwicklung bei Benzin und Diesel ansieht, ist es nicht all zu fern,zu glauben das wir nächstes oder übernächstes Jahr 2,00€ pro Liter zahlen müssen.Ich finde es jetzt schon heftig für 1 Liter Super 1,52 berappen zu müssen. Und wenn man ,wie ich ,das auto eigentlich nur für zur arbeit und zurück benötigt ist das eine bessere Alternative.
Allerdings sind ca 40.000 Anschaffungspreis ne ganze Menge.


Das mit dem CO² meinte ich ja mit "kaum"!
Beim Thema Laden gibt es ja auch ne sparsamerer Variante.

Werde mir den Wagen aber mal in Hamburg ansehen und probefahren.

Gatz Canoki

dermott Offline



Beiträge: 283

18.01.2011 20:31
#5 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Nur wo bekommt man Biogas? Kenne hier in der Nähe keine Tanke dafür.
Aber ne Steckdose habe ich,da steckt nämlich der Läppi drin ;-)

Gatz Canoki

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

18.01.2011 20:42
#6 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Hi Rene!
Im Süden gibt´s Biogastankstellen, in der Schweiz noch einige mehr. Wie es im Rest der Republik aussieht weis ich nicht. Ich müsste mal einen Freund fragen. Der hat sich gerade sein zweites Gasauto gekauft. Man kann damit auch Erdgas tanken - das gibt´s inzwischen überall.

Berichte mal von der Besichtigung. Spannend ist es auf jeden Fall. Ich hatte mir auch schon überlegt, ob es nicht so ein Mini-Auto für den Arbeitsweg tut. Allerdings ginge das nur als Zweitwagen...

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

dermott Offline



Beiträge: 283

18.01.2011 20:46
#7 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

habe noch einen gefunden der nur 18.000 kostet und dann least man die Batterie!
Bei uns wäre es auch nur ein 2.Wagen.

werde auf jeden Fall mal berichten!

Gruß rene

Gatz Canoki

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

19.01.2011 14:02
#8 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Hallo Rene,

hatte vor 2 Wochen auch kurz mal ein E-Auto auf dem Schirm. Entscheidend bei den Kosten ist die Batterie, nicht so sehr der Stromverbrauch. Das sind leicht 2/3 der Kilometerkosten.

Und auf die Reichweite achten. Nicht im Sommer sondern im Winter! Im Winter bei Kälte deutlich reduzierte Reichweite oder man nutzt die Energie in der Batterie zum Aufwärmen der Batterie. Dann sinkt wiederum die Reichweite... Innenraumheizung (freie Scheiben, warmer Innenraum) im Winter wiederum über Strom aus der Batterie! Sonst Eisblumen innen...

Ich bin ein freund von neuen Technologien, beim E-Auto lohnt sich aber ein kritischer Blick ob es zu dir passt.

Gruß Norbert

dermott Offline



Beiträge: 283

19.01.2011 14:11
#9 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Also was ja wirklich ein schönes Konzept ist,ist der neue Opel Ampera.Reine Elektroreichweite 60km(für Stadtverkehr ok) und wenn das nicht mehr reicht,dann liefert der benzingetriebene Generator neuen Stom.Außerdem gewinnt er bei jeder Bremsung Energie zurück.
Und der Preis von 42000 ist meiner Meinung nach ok.
Wenn es ihn jetzt noch als Kombi und mit leichter Geländegängigkeit gäbe *träum*

Was ich ziemlich doof finde : In Amiland kostet er 31000 und wird noch vom Staat suventioniert.
In Deutschland.....null..nix...der Staat fördert den kauf von solchen autos nicht.

Armes Deutschland......sogar China unterstützt diese Gattung Autos!!!

Gruß rene

Gatz Canoki

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

19.01.2011 14:18
#10 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Hall Rene,

wir sind doch sonst immer für selbstverantwortliches Handeln. Wild campen, freie Flüsse, Schwimmweste...

Eigenverantwortung fängt auch beim Kaufen an. Subventionen sind für ein paar Jahre sexy und der Rest von uns bezahlt dann 20 Jahre die fetten Bäuche, weil der Wettbewerb fehlt.

Gruß Norbert

dermott Offline



Beiträge: 283

19.01.2011 14:33
#11 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Ich denke das der Wettbewerb kommt.
Aber wenn ich sehe was der Sprit kostet und sehe irgendwelche Schicki-Micki Leute in ihren 4,8Liter BMW X5 in der Stadt rumfahren(verbrauch ca 20 liter),die dann noch auf die Frage :"Warum ausgerechnet ein Geländewagen?" antworten "Weil man so schön hoch sitzt", dann sollten diese Leute am besten den kompletten Kaufpreises meines Ampera subventgionieren.

Ich finde Geländewagen auch toll,aber als Arbeitstiere und nicht um die Gucci-Taschen zu transportieren und mobil über die Kö zu flanieren!
Gartenlandschaftsbauer,Förster,Kanuverleiher;-) usw. brauchen solche Autos!!

und das hat für mich nix mit selbstverantwortlichem Verhalten zu tun.

Der einzige Grund dafür das sich jemand einen Geländewagen holt und ausschließlich in der Stadt damit fährt,sind die riiiiiesigen Schlaglöcher in den Straßen.

Gatz Canoki

dermott Offline



Beiträge: 283

19.01.2011 14:36
#12 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Aber ich wollte jetzt auch nicht für E-Autos missionieren,sondern dachte es wäre vllt ganz interessant für uns naturliebende Outdoorsportler.
Ich für meinen Teil würde mir so ein Auto kaufen,wenn ich das Geld dazu hätte.
So muss es mein alter Mondeo Kombi richten...apropos den gehe ich jetzt mal reparieren....

Gatz Canoki

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

19.01.2011 15:06
#13 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Spannendes Thema,
besonders wie das Gewicht in die Wertung für den kommenden Energieausweis bei Autos miteinbezogen werden wird!
Da kann man nach bekannten Absichten, den 2Tonnen+SUV locker mit dem CO2 armen Kleinwagen in der gleichen Bewertung finden.
Auch wenn er für gleich viele Personen zugelassen ist.
Derzeit finde ich einige Hybridfahrzeuge interessant.
Mein Beitrag zum Umweltschutz: Mein Arbeitsplatz ist 5 Gehminuten vom Wohnort entfernt, so kann ich wenigstens die fatal schädlichen Kurzstrecken vermeiden.
Mein Traum: Flächendeckend Solartankstellen, die während der Arbeitszeit, des Einkaufs, der Freizeit, den fahrbaren Untersatz für die Heimfahrt aufladen, das würde mir gefallen.

Wolfgang Hölbling

jota Offline



Beiträge: 227

19.01.2011 22:57
#14 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

elektroautos sind nicht umweltfreundlich!
aber der strom kommt ja zu glück aus der steckdose,oder doch vom null emissions kohlekraftwerk ?
die akkus sind auch besonders umweltfreundlich herzustellen und zu entsorgen...


altautos sind umweltfreundlich ,aber das möchten die ökonazis und politiker nicht hören.
http://www.schrat-online.de/alte_fahrzeuge.htm

paddle faster i hear banjos

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

20.01.2011 07:54
#15 RE: Paddelauto in umweltfreundlich antworten

Zitat
ökonazis


Was soll den das sein? "Ökologie-Nazionalsozialisten"? Hä? Sorry, aber der Begriff ist schon ziemlich unglücklich, oder?

Liebe Grüße, Sebastian

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule