Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.244 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
KanuKurt Offline



Beiträge: 62

25.10.2010 13:56
Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Eigentlich bin ich ja Kajakfahrer und mein liebstes Boot ist mein 3,3 Meter langer uralter T-Canjon von Prijon, aber man wird nicht jünger, aber dafür bequemer. Ich hab zwar einen Freedom von Mad River, aber die ewigen Meinungsverschiedenheiten mit meiner Bugpaddlerin haben keine besondere Freude am Kanadierfahren aufkommen lassen.Vor ca. einem Jahr durfte ich an einer dreitägigen Tour in Oberösterreich teilnehmen und die Vorteile eines Kanadiers erkennen wenn man Wert auf Bequemlichkeit beim Campen legt. Damals begann ich mich für Solo Kanadier zu interessieren und passende Boote zu suchen. Von meinen Anforderungen her soll es ein kurzes Boot sein mit dem ich gelegentlich bis WW 2 fahren kann, um nicht gleich jeden größeren Schwall umtragen zu müssen, weil ich das nicht recht mag. Bei den Booten käme ein Bell Yellowstone Solo oder der Super Nova Solo 14 von Nova Craft oder ein Vertige von Esquif in Frage. Nun zu meiner Frage: Wo könnte ich Baupläne für ein ähnliches Boot bekommen ( Länge 3,6 -max.4,2 Meter) um es mir selbst aus Holz ( Leisten oder Sperrholzbau ist mir eigentlich egal, wenn es die WW-Tauglichkeit erfüllt ) bauen zu können.

Doc Offline




Beiträge: 304

25.10.2010 15:41
#2 RE: Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Hallo Kanu Kurt,
schau mal unter der Ruprik Suchen: Mallen gesucht.
Gruß
Rolf

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.11.2010 09:40
#3 RE: Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Hallo KanuKurt

Mir sind zwei Dinge dazu eingefallen.
1) In einem anderen Forum war mal zu lesen das ein Selbstbauer den Prospector von Ted Moores in 83% der Größe realisiert hat. Mit dem Ergebnis ist er sehr zufrieden. Grundsätzlich ist es schwierig Boote zu verkleinern oder zu vergrößern, aber wenn man ein Beispiel findet hat man ja schon mal einnen Anhaltspunkt.

2) Man könnte sich am Wunschboot orientieren und das nachbauen. Das ist aber nur etwas für Leute die unbedingt bauen wollen. Leistenbau ist weder billig, noch geht es schnell. Stitch&Glue schneidet schon besser ab, das Ergebnis ist aber immer etwas kantig.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

tobi Offline




Beiträge: 76

06.11.2010 18:18
#4 RE: Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Hallo,

ich schlage mich ebenfalls gerade mit der Suche nach Bauplänen für einen Solokanadier rum und bin grad auf folgende Seite gestossen: http://www.northwestcanoe.com/canoes.html

Einige der angebotenen Pläne sind für den Eigengebrauch sogar gratis! Ich habe mir jetzt mal die Pläne fürs Passage Solo bestellt. Ich möchte mein Boot als Skin on Frame bauen, finde aber gar nicht so viele kanadierspezifische Informationen im Netz...

GA Offline



Beiträge: 146

06.11.2010 23:26
#5 RE: Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Hier findest du Canoes in Stitch & Glue-Bauweise boatplans. Small Boatplans anklicken.
Die Preise sind interessant!

Gruß Gunter

Skua Offline



Beiträge: 244

07.11.2010 10:31
#6 RE: Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Hallo Tobi,
ich baue gerade einen Solocanadier von Geodasic Aerolight, Skin on Frame. Das Boot will ich beim nächsten Holzcanadiertreffen in Ritterhude zeigen. Vielleicht schaffe ich es ja, einen kleinen Vortrag dazu zu machen.
Viele Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.918

08.11.2010 19:01
#7 RE: Solo-Holzkanadier Baupläne gesucht antworten

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule