Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.963 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Spartaner Offline




Beiträge: 845

24.10.2010 16:48
Dnjestr-Tour August 2010 -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Liebe Paddelfreunde,
ich habe mal wieder fleißig fleißig einen ausführlichen Reisebericht erstellt. Diesen Sommer ging es nach Moldawien, auf den Dnjestr - ungeplant. Der Bericht ist zunächst für uns selbst geschrieben, mit etlichen Details rund um die Reise, die wir nicht vergessen wollen. Da ich vom letzten mal gelernt habe, dass lange Reiseberichte nur von wenigen speziell Interessierten gelesen werden, habe ich auch eine Kurzzusammenfassung ins Netz gestellt.

Hier unser gemeinsamer Bericht: http://livlandfahrer.bplaced.net/

Gruß Michael

PS: leider sind die Server von lima-city in den letzten Tagen immer mal wieder offline. Das wird bestimmt wieder besser. Bis dahin gibt es hier die Datei Dnestr2010klein.pdf mit schlechter Bildqualität (kleine Datei für Modemnutzer, 5 MB)

lej ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2010 21:08
#2 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Moin Michael
Der beste Bericht seit bestehen des Forums(meine Meinung), super informativ, ausführlich geschrieben, tolle Bilder, tolle Tour, echtes Abenteuer.
Gruß aus Kiel
Jürgen

Bericht ist etwas untertrieben, das ist ein gebrauchsfähiger Reiseführer!

PaddelPit Offline



Beiträge: 112

25.10.2010 16:54
#3 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Hallo Michael!

Schließe mich Jürgen an. Super Bericht und macht Appetit wieder mal in die Ukraine
(eines meiner Lieblingsziele) und weiter südöstlich zu fahren.

Grüße Peter

Was immer Du tust, tue es mit bedacht!

welle Offline




Beiträge: 1.525

25.10.2010 16:59
#4 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

moin Michael
eine Freude diesen Bericht zu lesen, was sag ich: zu studieren.
Fast ein Handbuch für diese Gegend und absolut Reisefieber weckend.

Lass Dich durch die Schnellleser nicht verunsichern, wem es zuviel ist, der kann es lassen.
Bitte weiter so
Gruß aus der Nordheide
Albert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

25.10.2010 18:45
#5 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Man muß es ja nicht in eins durchlesen und die ersten 44Seiten waren schon mal sehr Interessant, ich freue mich bald auch den Rest zu lesen.

Vielen Dank für den tollen Bericht.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

lej ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2010 11:16
#6 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Moin Michael
Habt ihr das Visa direkt an der Grenze gelöst oder waren das normale Zollformalitäten oder braucht man im Moment keins?
Gruß Jürgen

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

27.10.2010 11:49
#7 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Hi Michael
Ich weiß nicht, ob ich szpeziell interessiert bin, aber der Bericht ist das, was ich mag. Top!
Danke

Wolfgang Hölbling

Spartaner Offline




Beiträge: 845

27.10.2010 14:15
#8 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Hallo Jürgen,
"In der Republik Moldau sind EU-Bürger seit dem 1. Januar 2007 von der Visumpflicht befreit."

Zollkontrolle war nicht großartig, nur flüchtiges drüberschauen. Es hat halt trotzdem 50 Minuten gedauert, bis alle Formulare ausgefüllt waren und die (eher private) Neugier der Grenzbeamten gestillt war. Es ging alles sehr ruhig zu dort. Außerdem muss man eine Ökoplakette kaufen und den Beleg an der Grenzkontrolle vorlegen (50 MDL = 3.10 €).

@Leser: Besten Dank für die freundlichen Kommentare!

Gruß Michael

Spartaner Offline




Beiträge: 845

02.12.2010 10:53
#9 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Hallo liebe Kanadierfreunde,
an der Grenze von der Ukraine nach Moldawien am Do 05.08.2010 erzählten uns die Grenzer:
S. 10 "Nebenbei erzählten sie uns, dass nur vier Tage vorher fünf Deutsche mit Auto und zwei Kanus beladen hier über die Grenze sind."

Nach der Tour erhielten wir noch einen Anruf vom Bürgermeister von Corjova, welcher uns selber beim Umtragen um den Staudamm des Wasserkraftwerks Dubăsari geholfen hatte, dass er höchstpersönlich ein paar Tage später weiteren deutschen Kanadierfahrern beim Umtragen des Staudamms geholfen hätte.

Das können mMn nur die selben gewesen sein.

Meine Frage: hat jemand von euch von weiteren Dnjestr-Paddlern gehört diesen Sommer? Ich würde gerne mit diesen Leuten Kontakt aufnehmen, um uns mal auszutauschen. Kann jemand von euch helfen?

Gruß Michael

Eckido Offline




Beiträge: 1

08.09.2016 21:21
#10 Gelösxht antworten

Gelöscht

Donaumike Offline




Beiträge: 993

10.09.2016 16:04
#11 RE: Dnjestr-Tour -- im 'fernen Osten' Europas antworten

Hallo Michael,

ein wirklich 🔨 Bericht der Stochid Tour. Die paar Stunden lesen waren einfach mitreißend. Für
das Zurechtfinden bekommt man schon einen Orden..💐 Blumenstrauß. Animiert zudem mein Schulrussisch für Sibirien aufzupolieren. Besten Dank nachträglich

Grüße Mike

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule