Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 426 mal aufgerufen
 Tourenberichte
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

12.09.2016 21:59
Tour auf der Thur (CH) von Gütighausen nach Andelfingen antworten

Vergangenes Wochenende, 9.9.-11.9.2016, war es so weit: wir konnten endlich unser "neues" Zelt, das per Teiletaxi von hohen Norden Deutschlands in die Schweiz gelangt war, abholen. Wie es der Zufall so will, war der Abholort gerade mal 9km vom Campingplatz Gütighausen an der Thur entfernt. Es lag also nahe, das Abholen mit Paddeln zu verbinden
Das Wochenende begann chaotisch. Wir kamen wegen beruflicher Verpflichtungen viel zu spät los. Wollten unterwegs aus meinem Busle, das wg. TÜV gerade in der Werkstatt weilte, noch Wasserkanister und Geschirr holen. Nach 20 min. Fahrt stehen wir vor der Werkstatt und das Busle darin auf der Hebebühne..... die Werkstatt hat aber schon geschlossen . Bei REWE und Penny gab es dann kurzfristig Tellerchen, Salatschüssel, Spülkörbchen & Co.

Unterwegs machen wir sehr kurz Stopp bei Alex und Carmen, um "unser" Zelt in Empfang zu nehmen. Dann geht es rasch weiter.

Es ist 20.30 Uhr, als wir beim Campingplatz ankommen. Die Rezeption seit 30 min. geschlossen und viel schlimmer: es ist bereits stockfinster.

Rasch das Zelt ausgeladen. Leider nur 1 Stirnlampe auffindbar. Wie vorgehen? Es ist keine "Aufbauhilfe à la Rudo" dabei! Angela schlüpft ins Zelt und hält die Stange () während ich aussen versuche die Heringe richtig zu plazieren. Mache es nicht recht, also wechseln wir. Nach 25 min. steht das Zelt und ist eingeräumt. Nicht schlecht meinen wir.

Am nächsten Morgen begutachten wir beim Frühstück unser nächtliches Werk




Die Mittelstange ist aus Holz und sehr martialisch Dicker geht nimmer!




Das Frühstück wird ausgedehnt.... mittlerweile sind wir schon bei Pizzinis angekommen. Wollen wir heute noch paddeln? Da geht Angela zu Rezeption um uns nachträglich anzumelden.....




Und schon sind wir zu fünft An der Rezeption trifft sie Martina, Jochen und Andreas,die gerade ankommen und die sie von früheren Unternehmungen kennt. Schnell sind Auto umsetzen und Abfahrt geklärt




Die Thur hatte am Freitag noch 20 Kubikmeter Abfluss. Recht wenig finden wir. Aber es gibt noch genügend Kehrwasser zum Üben und Spielen




Auch ruhige Abschnitte mit glasklarem Wasser gibt es






Zeit für eine Pause. Runter mit den Klamotten.....




.... und rein ins angenehme Naß






Weiter geht es wieder spritzig




Bis wir nach rund 7km an der Kiesbank am Camping Andelfingen ankommen. Eine kurze, aber sehr schöne Tour. Über was die Beiden wohl diskutieren?




Das abendliche Grillen auf der Kiesbank ist obligatorisch und erlaubt.




Natürlich gibt es saftige Steaks




und schmackhafte Avocado-Creme




Am nächste Tag gesellt sich Werner zu uns (ich darf zitieren: Ja, waaas, ihr seid in Gütighausen und sagt mir nicht Bescheid? ) Der Tag verspricht lustig zu werden. Wir beschließen den selben Abschnitt noch einmal zu paddeln. Gerade weil er so schön war
Hier sind schon mal Werner und Angela beim Wettkanten




Mit dabei ist auch Olli, ein weiterer IG-OC Schweiz Paddler mit seiner Gummiwurst (bitte nicht ernst nehmen)




Es hat heute nur noch 11 Kubikmeter Abfluss, aber noch ausreichend um richtig Spaß zu haben. An manchen Stellen hält man jedoch instinktiv die Luft an und hofft ohne Hängenbleiben durchzukommen.




Die letzte Spielstelle vor dem Ausstieg wird noch einmal richtig ausgenützt








Leider ist das Wochenende vorbei und bereits alles eingepackt. Hier ließe es sich auch die kommende Woche verweilen, denken wir......

Viele Grüße und Freude beim Gucken und Nachpaddeln

Angela und Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Kanuwandern Offline



Beiträge: 48

12.09.2016 22:18
#2 RE: "Private" Tour auf der Thur (CH) von Gütighausen nach Andelfingen antworten

Hallo Stephan
Danke für die schönen Bilder, hat trotz wenig Wasser Spass gemacht die spontane Tour. Auf ein ander mal.
Grüsse an alle Teilnehmer-innen.
Werner

Angel Offline




Beiträge: 205

12.09.2016 22:47
#3 RE: "Private" Tour auf der Thur (CH) von Gütighausen nach Andelfingen antworten

...immer wieder schön in Gütighausen und einfach nur lässig (gell Werner
Danke Martina , Jochen und Andreas, das wir uns "anhängen" durften.

Angel

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.917

14.09.2016 08:22
#4 RE: "Private" Tour auf der Thur (CH) von Gütighausen nach Andelfingen antworten

Sieht einfach gut aus. Gelungen.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule