Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 20.994 mal aufgerufen
 > SELFMADE
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
abumac Offline




Beiträge: 425

06.08.2017 17:44
#76 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Erstlingswerk mit meinem selbstgemachtem Messerset.

http://canoa.blog

Angefügte Bilder:
PSX_20170806_173154.jpg  
Als Diashow anzeigen
docook Offline




Beiträge: 985

07.08.2017 13:11
#77 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Moin Reiner,
tja, mit selbst gemachtem Werkzeug/Messerset-da muß ich passen
Das sieht doch recht gut aus! Jetzt, je nach Lust, außen noch etwas dünner arbeiten und benutzen (und die Freude erleben-habe ich selbst gemacht und nicht .a.d. nächsten Ecke gekauft)
Viel Spass und Grüße
docook

docook Offline




Beiträge: 985

05.09.2017 15:45
#78 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Moin Ihr Löffel-u. Becherbegeisterten,
zwei neue, schöne (große) Mirabellenholzbecher sind im Einsatz. Mirabellenholz ist zwar sehr rissanfällig, sieht aber im Kontrast von Kern-und Splindholz und geölt richtig toll aus.
Nun mein Anliegen: Wer zuhause seine Mirabelle fällen oder ausschneiden muss. Wenn ein Stück Holz für mich übrig ist, wäre das ganz fein. Genauso wie ich nun schon jahrelang dunkles Walnussholz suche (und nicht finde), ist auch Mirabellenholz nicht so oft zu finden. Für große Becher bräuchte ich einen Durchmesser von 11-13 cm, für kleine Becher und Löffel 8-10 cm. Das davon ein veredeltes Gebrauchsstück an den Spender geht ist selbstredend!
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
Mirabelle 7-2017 (1).JPG  
Als Diashow anzeigen
MrDick Offline




Beiträge: 1.274

06.09.2017 07:39
#79 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Hab zwar keinen Baum, aber ...guggeemoldoo:
http://www.edelholzverkauf.de/Raritaeten...m-o::20583.html

LG

--
Das erste deutsche Freestyle-Buch: http://www.freestylecanoeing.de
Canoes aus Naturfaserlaminaten und Canadierkurse am Bodensee: http://www.lakeconstance.de

docook Offline




Beiträge: 985

06.09.2017 09:01
#80 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Moin Sebastian,
vielen Dank für den Tipp aber mit gleich 2 Rissen, da kann ich leider nicht mit arbeiten.Besser ist für mich auch Material mit mehr Restfeuchte. Ich hoffe weiter...
Viele Grüße
docook

docook Offline




Beiträge: 985

01.11.2017 18:01
#81 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Moin Ihr Löffelbegeisterten,
so langsam werden die Abende länger. Die Zeit der kreativen Arbeit ist wieder da. Hier ein paar erste Ergebnisse. U.a. Kirsche, Birke angestockt und fixiert. Da gibt es besondere Maserungen im Holz (hell/dunkel), ein großer Becher und diverse kleine Becherchen, Löffel, Pfannenheber und Multifunktionskochwerkzeug. Möglichst wieder mit einem „nett eingebauten“ Rest an Rinde. Alles geölt mit Walnussöl.
Zum WTL habe ich das eine oder andere dabei.

Einige meiner selbst genutzten Löffel/Becher und co. wurden nach vielen Kontakten mit heißen Flüssigkeiten, wie Suppen, Milch, Wein, Saucen und auch Abwaschwasser rauh. Da war es Zeit für etwas Pflege. Mein momentan meistgenutzter kleiner Birkenholzlöffel und mein kleiner Becher aus hellem Walnuss sind schon fertig. Schön sieht man, wie sich eine tolle Patina/Oberfläche entwickelt, wenn man diese Pflege regelmäßig macht.

Kleine Pflegeanleitung für Holzutensilien.
Zunächst - ein Löffel hier gezeigt wo sich die Holzfasern aufstellen.
Das Holz wird etwas grau, leicht anschleifen mit feinem Sandpapier oder Schleifpad,
einölen (Walnussöl oder anders Lebensmittelöl) mit Pinsel oder Lappen, so dass die Oberfläche glänz aber nicht trieft,
einziehen und trocknen lassen (evtl. irgendwo aufhängen - dafür ist meist ein Loch in jedem Löffel -hier, im Beispiel gerade nicht-, Bechergriff)
Ergebnis: alles sieht wieder chic aus! Und dauert nur Minuten.
Viele Grüße
docook

siehe 4 Bilder Neu
und 4 Bilder Pflege

Angefügte Bilder:
CIMG0001.JPG   CIMG0002.JPG   CIMG0003.JPG   CIMG0004.JPG   CIMG0005.JPG   CIMG0006.JPG   CIMG0007.JPG   CIMG0008.JPG  
Als Diashow anzeigen
docook Offline




Beiträge: 985

22.11.2017 13:17
#82 RE: Holzlöffel schnitzen antworten

Moin,
wir hatten hier im Norden nun schon den dritten Herbststurm. Da ist so einiges an Bäumen umgefallen…also gilt es Feuerholz machen oder Holzabschnitte umarbeiten zu Nützlichem: Endlich möchte ich mal versuchen die tolle rotorange Anschnittfarbe der Erle zu fixieren.
Die Schwarz-oder Roterle:
Erlenholz trocknet gut und rasch ohne zu reißen oder sich zu verwerfen. Das Holz ist rötlichweiß, rötlichgelb oder hell rötlichbraun. Frisch geschlagenes Holz erscheint durch Oxidation auffällig orangerot, die Farbe verschwindet aber mit dem Austrocknen des Holzes.

Es regnet und regnet und regnet, Zeit für Holzarbeiten! Hier entsteht u.a. ein Löffel aus Erlenholz. Ich versuche die orangerote Färbung zu erhalten. Nicht ganz einfach, da diese Einfärbung bei Erle nachlässt, wenn das Holz trocknet denn auf dem Weg vom nassen zum trockenen Holz will ich ja den Löffel oder die Becher bearbeiten. Von den 4 Becherchen sind zwei aus Erle und zwei weitere (rechts) aus Esche - alles aber noch nicht fertig und vollendet.
Da das WTL wohl zum letzten Mal stattfinden wird, besteht dann dort auch für mich das letzte Mal die Möglichkeit (mangels mir anderer Möglichkeiten) Dinge mit zu bringen.

Mir fällt gerade ein Text ein
Frei nach
'Holz' von 257ers.
Ich und mein Holz, ich und mein Holz

Let us take some Holz for Gebrauchsgegenstände

Es beginnt ein neues Leben, wenn ein Baumleben endet
Ich und mein Holz, ich und mein Holz

Passt dann ja :
Ich und mein Holz, ich und mein Holz
mit dem Löffel kannst Du löffeln
und aus dem Becher bechern
Ich und mein Holz, ich und mein Holz



Na, mal abwarten, was wird.
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
CIMG0001.JPG   CIMG0002.JPG   CIMG0003.JPG   CIMG0004.JPG   CIMG0006.JPG  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule