Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.959 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
welle Offline




Beiträge: 1.525

22.08.2010 12:37
#16 RE: Atkinson Traveler antworten

danke Bene
ich will noch mal zu diesem "Ritt" klarstellen:
Es war unverantwortlich und ist nicht zur Nachahmung empfohlen
Albert

lej ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2010 12:38
#17 RE: Atkinson Traveler antworten

Hallo again Albert
Du hast eben das nötige Kleigeld, dir einen Atkinson aus Wood Canvas leisten zu können. Von Frank, von Jörg und von dir habe ich nun 3 WC Atkinson gefahren, die liegen ohne Gepäck schon viel satter im Wasser und wiegen aber auch die paar Kilos mehr, die ich nicht auf Touren zu tragen bereit bin.
Mein Kevlar-Kohlefaser Atkinson patscht unbeladen viel schneller in die Wellen und spritzt dann auch etwas, nur bin ich wieder so schlank, dass der Wind das meiste Wasser an mir vorbei wieder auf der anderen Seite ins Wasser spritzt und ich somit nie bis zur Hüfte klitschnass werden kann also für mich genau das richtige Kanu. Lej murmelt hier neben mir gerade was von Weicheier und soweiter.
LG Jürgen

welle Offline




Beiträge: 1.525

22.08.2010 12:50
#18 RE: Atkinson Traveler antworten

Lieber Jürgen,
das hat mit K(l)eingeld haben nix zu tun, wenn man was verkaufen will, muss man
halt Vorführboote vorhalten. Dazu braucht man eine gute Bank

Und um der Schönheit willen, schleppe ich die paar Kilo mehr gerne - und da
wir mit dem Tandemboot meistens zu zweit unterwegs sind, geht es. Du musst halt die
Last alleine tragen, denn es dauert noch eine Zeit bis little Lej mit anpacken kann.
So hat halt jeder "seine Last zu tragen" - aber es macht doch Spaß, oder???
lG Albert


hast Du den dritten Teil vom Wikingerabzeichen fertig??

lej ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2010 12:54
#19 RE: Atkinson Traveler antworten

Nein, der zweite Teil kommt bei besserem Wetter und der Ddritte Teil stehtunter Tourenberichte.

Peter Pan Offline




Beiträge: 117

23.08.2010 21:02
#20 RE: Atkinson Traveler antworten

Lej, ich habe mit Regen kein Problem, im Gegenteil, berufsbedingt mag ich Regen viel mehr als
die Hitze der letzten Wochen im Juli.
Übrigens war ich "bis zur Hüfte nass" von unten beginnend,
und im Normalfall benutze ich ein Boot um trocken von A nach B zu gelangen,
sonst könnte ich ja schwimmen.
Aber interessant wie eine wertungsneutrale Schilderung ins Lächerliche gezogen wird.
Mein Beitrag war als Tipp an alle gedacht, die sich ein Boot -egal welches-
nur nach Beschreibungen im Internet "blind" kaufen wollen und dann eventuell enttäuscht sind
(oder es sich vielleicht selbst schönreden).


Viele Grüße aus Brandenburg (wo gerade ein schöner Abend mit vieel Wind und Regen zu Ende geht)

Peter

lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2010 22:42
#21 RE: Atkinson Traveler antworten

Moin Peter
Wenn ich dich mit der kleinen Satire persönlich getroffen habe, tut mir das sehr leid, war eher witzig gedacht, hoffe du kannst mir noch mal verzeihen. Ich fahr halt gern nackig Canadier, da spielt das viele Wasser sowieso keine Rolle. Mit dem selbst ausprobieren und das die Chemie zum Boot passen muss, darüber waren wir uns doch einig .
Grüße Jürgen

hannesv Offline



Beiträge: 112

24.08.2010 07:30
#22 RE: Atkinson Traveler antworten

das problem ist:
wo findest du eine auswahl der ins auge gefassten boote?

im prinzip bedeutet das viel herumreisen und hoffen, dass dort auch das ins auge gefasste boot unter den für dich ins auge gefassten rahmenbedingungen getestet werden kann und net nur 5 min probegesessen oder ententeichbedingungen 200 m gefahren.

somit kann man fast nur den berichten vertrauen

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

24.08.2010 08:16
#23 RE: Atkinson Traveler antworten

Vielleicht ist Jörg Wagner, da in Lage mehr zu sagen ... es könnte doch aber sein (oder ist sogar wahrscheinlich), daß verschiedene Hersteller verschiedene AT`s bauen .. jeder "modifiziert" so ein bischen nach gut dünken .... oder wie auch immer.
Geringe Unterschiede bei den Fahreigenschaften ergeben sich ja durchaus durch unterschiedliche Materialien, so krass aber sicher nicht.

Ich erinnere mich mal an eine Tour in einem Boot, da stand Prospector drauf, da war leider kein Prospector drin. Der Kahn hatte nicht annähernd Prospector-Eigenschaften ... tankte sich auf jeder Schwallstrecke sofort zu ...

welle Offline




Beiträge: 1.525

24.08.2010 08:23
#24 RE: Atkinson Traveler antworten

moin
mein Vorschlag wäre, jeder bringt seinen Atkinson zum Dransee mit und
dann gucken wir den Booten mal hinter die Spanten.

Essenz der ganzen Diskussion für mich ist: Interessenten/Kunden sollen
Probefahren können/müsssen und zwar gründlich.
Ich gebe kein Boot aus den Fingern ohne Probefahrt. Im Idealfall kann
man diese mit einem Wochenendtrip verbinden (und verkauft gleich noch ein Tipi)
Gruß aus der Nordheide
Albert


www.absolut-canoe.de

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

24.08.2010 09:14
#25 RE: Atkinson Traveler antworten

..vielleicht gibts ja Sturm, dann können wir auch verschiedene Kanus bei Wind und Wellen vergleichen.
Eigentlich wäre mir Schönwetter trotzdem viel lieber,

Wolfgang Hölbling

moose Offline



Beiträge: 1.478

24.08.2010 21:01
#26 RE: Atkinson Traveler antworten

Zitat
Ich gebe kein Boot aus den Fingern ohne Probefahrt



stimmt nicht
ich hab meinen ati nur mal angehoben und bei dir gekauft, passt, basta, aber ich versteh ja auch nicht so viel vom paddeln, die schüssel soll mich nur einfach, sicher, trocken von a nach b bringen, aber ich mach auch noch irgendeinenmal einen paddelkurs
moose

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule