Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 10.370 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

09.01.2007 18:26
#46 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Hallo Dirk,

ich finde es zumindest bemerkenswert, dass unter "Aus- und Fortbildung" speziell auf den Canadierlehrer eingegangen wird und das in einem Kajakland. Beim DKV wird der Canadier kaum beachtet, sieht man mal vom GOC ab.

Was versteht Ihr in den Niederlanden unter "InstructorWanderCanadier"?

Grüße
Michael

gast Offline



Beiträge: 153

10.01.2007 09:57
#47 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Halllo Karl-Michael,

>Was versteht Ihr in den Niederlanden unter "InstructorWanderCanadier"?

"Instructeur Toervaren" loosely translated as Instructor Touring (paddling) in english,
see:

http://www.nkbopleidingen.nl/site/index....nen&varpag=2242

don't know how it should be called in Germany,
I always found 'Wanderkanu" a nice word for a touring canoe!

Anyway, touring is the canoe discipline that most paddlers do, and as such there is a lot to be learned about it.
To provide courses in that discipline, one needs (touring) instructors, and that is where the instructor touring comes in.

That is also why I was so dissapointed to find out there is no 'Touring' discipline in the structure of the EPP, even though it is an officialy recognized discipline in the ICF...

Dirk Barends

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

12.12.2008 13:23
#48 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Wie geht das nun eigentlich weiter mit dieser Paddel-Legitimation?
Auf der extra eingerichteten und schon nicht mehr vollständig funktionierenden Homepage ist zu lesen, dass das Projekt ursprünglich durch die EU gefördert wurde. Es macht aber den Eindruck, dass die Förderung ausgelaufen ist. Ist damit auch der Pass aus der Diskussion?

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Manfred Offline



Beiträge: 320

12.12.2008 13:54
#49 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Hi!

War wohl viel Wind um nichts.
Der Grundgedanke war wohl (oder ist) gemeinsame Standards zu haben.
Und vielleicht auch Gewässer zu klassifizieren, um nur die Leute auf die entsprechenden Gewässer zu lassen die auch die zertifizierte Befähigung dafür haben.
Aber wie ist sowas zu überwachen? In der Praxis wohl nicht durchführbar und wenn, nur mit erheblichen finaziellen und personellen Aufwand.
Ich seh es so: Da hat die EU mal wieder Fördermittel zur Verfügung gestellt und die werden dann abgegriffen, sinnvoll oder nicht.
Bei uns hier hat man auch Gewerbegebiete mit EU Fördermitteln geschaffen, die aber nicht gebraucht werden und leerstehen. Naja, ist ja nicht das eigene Geld.

In den Kanuvereinen sah man es wohl nur als willkommene Gelegenheit mal ein bisschen Kasse zu machen und hat das Thema hochgeschaukelt.


Manfred



moose Offline



Beiträge: 1.478

12.12.2008 15:04
#50 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

die Heilgen mögen uns vor diesem Quatsch bewahren.
moose

imbush

Manfred Offline



Beiträge: 320

12.12.2008 15:30
#51 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Hi!

Grundsätzlich fand ich den Gedanken nicht schlecht, nur die Leute aufs Wasser zu lassen, im Hinblick auf die überfüllten Flüsse, die einigemaßen wissen wo beim Boot vorn und hinten ist.
Aber wenn ich sehe was daraus gemacht wurde, dann doch lieber nicht.
Wenn man schon den Paddelpass in der Grundstufe bekommt, wenn man weiß wo im Bootshaus die Paddel stehen, na dann...,
Ich persönlich wäre nicht unerfreut, wenn z.B. die Verleiher nur an die verleihen dürften, die zumindest ein bisschen das Paddel schwingen könnten...aber das wurde ja erfolgreich verwässert.
Wie schon gesagt, da wurden einfach nur Mittel abgegriffen, mit dem Hintergedanken eigentlich nichts folgen zu lassen.

Manfred

gast Offline



Beiträge: 153

12.12.2008 15:32
#52 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Gerhard Offline




Beiträge: 638

12.12.2008 15:40
#53 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten


Die gesammelten Werke des DKV zum EPP gibt es hier:

http://www.kanu.de/go/dkv/dg/links/freiz...addelpass.xhtml

Habe auch schon von Vereinskollegen gehört, daß in Frankreich teilweise nur Boote an Leute mit EPP verliehen werden. Frankreich war, glaube ich, auch einer der Vorreiter zum Thema EPP.

Spaß macht das aber keinen mehr. Und die Befürchtungen sind natürlich berechtigt, daß künftige Befahrungsregeln auch in D am EPP festgemacht werden.

Gerhard

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

12.12.2008 15:50
#54 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Gibt es nur noch Sp......... G. Kat Plakette, Durchfahrt Plakette für die Umweltzone und was ist das nächste
Meine Erfahrung zb. mit der G. Kat Plakette an der Windschutzscheibe hat nur dem Autofahrer Geld gekostet. So wird es auch mit der
NEUEN die jetzt die Windschutzscheibe ziert.
Genauso die Gebühren auf der Donau alles nur Geldmacherei.

und den Paddel Pass, was solls das wenn der kommt bezahlen wir auch noch

Gruß Klaus
Manfred Offline



Beiträge: 320

12.12.2008 17:00
#55 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Hallo Gerhard!

Das war es was ich, EPP in der Grundstufe "Weißes Paddel", gemeint habe.

Da fragt man sich ernsthaft, oder lachhaft, was das soll.

Für das, was man da können muß, reicht auch schon die Vorlage der Geburtsurkunde um den EPP "Weißes Paddel" zu bekommen.

Manfred

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

12.12.2008 17:36
#56 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Nicht umsonst wird in den meisten Foren der DKV-EPP zum DEPP. Der ganze Kram ist einfach nur .....

Internette Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
headbang.gif  
Loisachqueen Offline



Beiträge: 162

13.12.2008 11:33
#57 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Hallo zusammen!
Auch wenn die Diskusion EPP momentan anscheinend ein bisschen abgeflaut ist. Die Einführung schreitet fort. Im Bayerischen Kanuverband (BKV) wird jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Mit einem Aufruf in den einzelnen Bezirken wird die flächendeckende Einführung voran getrieben. In sämlichen Übungsleiterfortbildungen besteht 2009 die Möglichkeit den EPP Stufe 4 für Übungsleiter/Trainer C zu bekommen. Auch in der Ausbildung zum DKV-Fahrtenleiter besteht die Möglichkeit eine Stufe des EPP zu erhalten. Sämtliche Vereine im BKV sind dazu angehalten die Infos über den EPP an ihre Mitglieder weiter zugeben.
Natürlich gabe es in der betrefenden Bezirkstagssitzung, bei der ich dabei war, eine sehr erhitzte Diskusion.
Nur darf man nicht nur gegen den DKV schimpfen, aber das Ausland ist um Welten schneller als wir. Im Ausland wird inzwischen auf vielen Wettkämpfen der EPP verlangt, was sollen wir also groß machen.
Noch eine Anmerkung: Sehe man sich mal die Unfallstatistik im Kanusport an. Bezieht man sich hier z. B. auf den Scharzen Regen. Die Unfälle, die hier passiert sind, waren hauptsächlich aus dem Lager der Leihbootfahrer. (Kenterung in den "Bärenhöllen", keine Schwimmweste, kein Helm, keine wärmende Kleidung (Neo und so), Leihboot, erhöhter Wasserstand, kalte Witterung => ein Toter) Wenn man hier eine Ausweispflicht ein führen würde, wäre das, denke ich, nicht passiert.

In diesem Sinne
Servus
Loisachqueen

kanute Offline




Beiträge: 549

13.12.2008 14:28
#58 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Im Prinzip wäre das das Ende der Bootsverleiher, denke ich. Denn wenige werden im Vorhinein einen EPP machen, nur weil sie vielleicht irgendwann/irgendwo ein Kanu mieten wollen. Beim Kfz-Führerschein ist das anders. Vielleicht sollten lieber grundsätzlich "gefährliche" Flußabschnitte mit Leihbooten ohne EPP nicht befahren werden dürfen. Bleibt das Problem der Überwachung.
Übrigens ist nach den neuen Richtlinien der EPP1 und EPP2 nicht mehr ohne eine spezielle Sicherheitsschulung zu bekommen, die in die normalen meistens 2-tägigen Kurse nicht mehr hineinpasst.

gast Offline



Beiträge: 153

13.12.2008 15:03
#59 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

For me the problem with this EPP is that it is constructed by kayakers who do not have enough knowledge about canoe techniques and certainly not instruction...
zum beispiel:

EPP Stufe 1 Gelbes Paddel:
> Paddeln einer liegenden Figur-8 mit Grund- und Bogenschlägen

This will not work well with a single bladed paddle without switching sides.
1. switching sides is not a feasible technique for solo paddlers in (big) tandem canoes.
2. switching sides is a technique wich has to be learned first before you can do it well...

your canoe worrier

joe ( gelöscht )
Beiträge:

13.12.2008 19:12
#60 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

gelöscht

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule