Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.382 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.308

07.06.2009 20:33
PFINGSTTOUR -- -- -- -- -- -- --LYCHEN - TEMPLIN -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- antworten

Als "bunte Truppe" (Mad River OC/Lettmann Kajak /Triton FB ) trafen wir uns Freitag am "Wurlsee-Camping" in Lychen http://www.wurlseecamping-lychen.de/ (Sehr netter Chef, 1A-Platz) zwecks Abfahrt am Folgemorgen... am Abend anpaddeln, Grillhähnchen am offenen Feuer, danach Großfeuer für alle mit Weingummispeck-Rösten, sehr zu Erbauung der anwesenden "Fremd-" Kinder...
Sternenklare Nacht mit Riesensternschnuppe... (so ein Meteor-Teiler, der in mehreren Schweifen niederkam...)

Am nächsten Morgen:
Nach "Durchschlängeln" der kleinen Kanäle ging's über den Nesselpfuhl http://de.wikipedia.org/wiki/Nesselpfuhl auf den Großen Lychensee http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Lychensee, der bei steifer Nord-Ost-Brise reichlich Wellenbildung hatte, die wir dankbar als "Anschubfinanzierung" genossen... Surfen auf'm See... (ich mit großem gelben Regenschirm wie "Mary Poppins"... locker 8-10 km/h, seit Langem mal wieder Rückenwind war das GXXL...)
Nach Querung Erreichen der Woblitz, mit Besuch des AQUILA e.V. http://www.aquila-ev.de/ (Betreuung und Rehabilitation von Vogelpatienten) (Danke Frau Raabe für die Führung)
Bei Weiterfahrt treffen wir eine größere Gruppe jugendlicher "Kanu-Touristen", die Richtung Lychen wollen (Gegenwind, tw. richtige Wellenberge & -täler...), mit grauenhafter Paddeltechnik, die Hälfte ohne Westen... Herzlichen Glückwunsch...
Beim Landgang im schönen Himmelpfort http://de.wikipedia.org/wiki/Himmelpfort sind meine Gedanken ab und an noch bei den "Verlorenen", ob die Lychen je erreicht haben??
Nach erfolgter Eis-Stärkung in der Mönch's Schenke http://www.gasthaus-himmelpfort.de/gasthaus.html (wo man auch hervorragend von sehr nettem Personal mit Hausmannskost & heimischen Fischgerichten versorgt wird) Aufbruch Richtung Schleuse.
Selbstbedienerschleuse: elektronische Anzeige: Bergschleusung abwarten... wir warten, Freizeitkapitäne fahren aus, Schleusentore schließen ohne Einfahrtserlaubnis...
(Mein) "Frauchen" meckert, ich muss also raus, ran an die Sprech (-säulen-) Verbindung zum WSA Eberswalde...
Ganz netter Mitarbeiter: Ausflugsschiff im Liniendienst... Vorrang... Also wir wenigstens informiert...
Das MS kommt, legt vis a vis an... Frauchen wird immer saurer... (mag Schleusen schon prinzipiell nicht...)
Also ich winkend & pfeifend, bittend zum Kapitän: dürfen wir mit?
Er: Aber nur die drei Ersten (also wir...), gab das schöne lange Gesichter bei den diversen Paddlern dahinter...
ABER: Frauchen wieder strahlend...
Nach Querung Stolpsee "rein" in die Havel bis Biwakplatz Bredereiche, dieser ist eigentlich nur eine Mini-Lichtung am Ufer mit Karten-Gaube...
Mehrheitlich abgelehnt, abendliches Weiterpaddeln zum Biwakplatz Schleuse Regow, an einem kleinen Pfuhl mit "Einhorn" (Schimmel) + Esel im Wald... märchenhaft...
Nach (noch rechtzeitigem) Tipiaufbau wird der Himmel schwarz und es "gewittert" inklusive Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe (Blitz+Donner = gleichzeitig, RUMMMMMMMS - Erfolg?: Spatzi springt mir fast in den Schlafsack...)
Nach 45 Minuten ist alles vorbei... es waren am WE für uns die einzigen Tropfen von oben (Juhuuu)

Kommender Tag: Havel Stromab' bis Erreichen Abzweig Templiner Gewässer, dort hart Backbord und wieder über herrlich schöne renaturierte Fließe zum Biwakplatz des Tinkerhof an der Schleuse Kannenburg.
Biwak liegt neben der Weide des Hofes, wo "Irish Tinker" (Pferderasse: http://de.wikipedia.org/wiki/Tinker_(Pferd) stehen... (Aussehen: Deutsche Schwarzbunte "Milchkuh"))
Stehe mit dem Rücken zur Weide, als Spatzi zu mir sagt (spaßig): Die Kuh ist umgefallen... Kuh??? Nach Aufklärung... alle lachen...
1/2 Stunde Später - Spatzi: Da ist noch ein Kälbchen... (Der Hofhund - auch schwarzweiß... aber immer noch weit und breit keine Kühe...)
Suuuper-Biwak-Platz, trotzdem "klagt" der (sehr nette) Wirt... Die lokalen Verwaltungsxxxxxx fordern ihn auf, Sicherheitsauflagen zu erfüllen betr. Schutzes der Nichtschwimmerkindern von "Kanutouristen"...
Falls die (nach einem Wasserwandertag!!!) schwimmen gehen und "absaufen"... Armes Deutschland...wie soll er das machen??!
Nun denkt er daran, den Biwak wieder zu schließen... HOFFENTLICH NICHT...
Nahezu sämtliches erreichbare Feuerholz wird von uns nun zu "Feinstaub" verarbeitet... Dabei ein schönes Cashew-Cranberry-Roggen-Weizen-Brot im Reflektorofen http://www.absolut-canoe.de/Oefen.php#FA...EFLECTOR%20OFEN gebacken...
Essentechnisch versorgt uns der Klappfeuerkastenmeister http://www.canadierforum.de/t2446f3-Feue...von-Markus.html mit leckerstem Eintopf...

Nächster Morgen nach Pfannkuchenfrühstück und Abbau bei herrlichstem Sonnenschein Weiterfahrt über Großer Lankesee & Röddelinsee bis kurz vor Templin...
Dort noch Begegnung der 3. Art: ausgewachsene europäische Sumpfschildkröte http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4...childkr%C3%B6te in -D-... (locker 35 - 40 cm groß !!!)
Nach Aussetzen & kräftigendem Mittag (Danke Spatzi) mittels Taxi nach Lychen, Autos nachführen...
Namhaftes lokales Wassertouristikunternehmen hat uns einfach versetzt... (trotz Absprache... O-Ton: WIR haben heute keine (eigenen) Kunden aus Templin zu holen) vielen Dank nochmal

Nach Abbau + Ein- + Aufladen & Abfahrt Richtung B fängt's an zu regnen...

FAZIT:
sicherlich eine der schönsten 45km-Tourenstrecke im "wilden Osten" Deutschlands...

Vielen Dank an B. & M. für Eure liebe Begleitung, mit Euch fahren wir jederzeit wieder... Danke
Vielen Dank auch an mein Spatzi, die mich nicht nur liebt, sondern paddelt, campt, alle "Strapazen" mitträgt & mir eine liebe
Begleiterin ist... lD...


Euer Leichtgewicht

Angefügte Bilder:
DSCF0290.JPG   Pfi09_(19).JPG   Pfi09_(34).JPG   Pfi09_(84).JPG   Pfi09_(43).JPG   Pfi09_(74).JPG   DSCF0310.JPG   Pfi09_(64).JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule