Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 10.112 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

28.05.2009 09:45
-- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Hi Folks,

ich weiß, manch einer von Euch kann das Thema Zeltöfen nicht mehr sehen, die klicken jetzt weg...

Für die Fans-des-Holz-im-Zelt-verbrennens: ER ist endlich da!!! Mein Ti ZO, gestern meinem Hauptstädischen Feuerkastenfreund mitgeteilt, kam als erste Frage
(bei mir als LEICHTGEWICHT!!!): "Was wiegt der denn?"

Ich also heute am wiegen... Ergebnis lesbar??? Für die Brillenträger unter uns... (mich eingeschlossen...) Gesamtgewicht: 1,9 kg,
da ist aber wirklich alles bei!!! Füße, Hitzebremse, das erste Rohrsegment, Edelstahlschelle, 10 Ringe & 3 Meter Rollrohr !!!
Also für die Zeltofenfans... sehen, staunen und genießen... Test folgt am WE...

Grüße an alle Freunde des Holzfeuers...

lG Leichtgewicht

Angefügte Bilder:
TI ZO1.jpg   TI ZO2.jpg  
Als Diashow anzeigen
HeinzA Offline




Beiträge: 1.390

28.05.2009 10:17
#2 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" antworten

Hi Godi,

ohoh, wenn das kein feines Teil ist. Gratuliere! Auch wenn ich diese ganzen Zeltofengeschichten nur aus dem Augenwinkel heraus verfolge, muss ich doch sagen, dass ich volles Verständnis für eure Begeisterung über Eigenbauten oder wie in deinem Fall Eigenkäufe von Edelgeräten habe. Ich glaube, es ist gut, wenn wir uns eine gewisse kindliche Begeisterungsfähigkeit für die subjektiv schönen Dinge im Leben erhalten. Wenn diese dann noch einen praktischen Zweck wie Wärme und Wohlbehagen in den portablen vier Wänden erfüllen, umso besser. Mir geht es halt bei schönen Paddeln oder canoe packs so, da muss mich meine Frau schon mit aller Macht zurückhalten, sonst können wir noch dazu bauen...

Liebe Grüße
Heinz


Bo Offline




Beiträge: 329

28.05.2009 10:25
#3 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" antworten

Kannst Du bitte mal verraten was Du bezahlt hast, Ofen bzw Versand und Zoll etc.

Danke

Liebe Grüße
BO

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

28.05.2009 10:40
#4 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" antworten

....über Geld spricht man nicht (öffentlich...), wer's wissen will: PM

lG Leichtgewicht

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

28.05.2009 22:09
#5 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" antworten

Quelle: http://www.fourdog.com

lG Leichtgewicht

josh Offline




Beiträge: 175

28.05.2009 22:45
#6 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" antworten

gratuliere godi!
den würde ich gern mal in natura sehen. 1,9kg ist ja wirklich wenig. da ist mein großer bruder deines öfchens ja richtig schwer mit 5kg. jedenfalls wirst du mit dem teil viel spaß haben. ist wohl eine anschaffung für´s leben.
fröhliches heizen wünscht der
ole

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

03.06.2009 00:55
#7 Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" Einweihung antworten

Hi Folks...
nur ganz kurz, FDBTiStove "eingeweiht", brennt wie HÖLLE, aber nur bei richtiger Positionierung der Holzstöckchen...
Einziger Nachteil: das Holz darf nicht zu groß/ungescheitet sein, zwecks richtigen Brandes...

Und das SCHÖNSTE am Abbau: alles zusammen verschwindet binnen weniger als 2-3 Minuten in einer handelsüblichen Einkaufstüte (für den Transport) mit Toppitsklemme verschlossen Wasser- und Aschegeruchsdicht...

lG Leichtgewicht

Angefügte Bilder:
Feuer in Boxxx.jpg  
Als Diashow anzeigen
Feuersetzer Offline



Beiträge: 1

05.08.2009 14:47
#8 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" Einweihung antworten

Godi,

kannst Du uns bitte ausführlicher über Deine Erfahrungen mit dem Ofen berichten?

Danke,

Gerhard

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

09.08.2009 06:53
#9 RE: Titan Zeltofen "Four Dog Bannerman Ti Stove" Einweihung antworten

@Gerhard,

was willst Du denn wissen??? 1,9 kg inlusive Ofenrollrohr, alles passt in eine Plastiktüte aus dem Supermarkt, in Schweden vier Tage genutzt, da Temperaturen Nachts niedrig einstellig. Holzverbrauch ist ob des kleinen Brennraums sehr sehr niedrig, nachgelegt habe ich zwecks richtiger Positionierung der Holzscheite mit einer handelsüblichen Grillzange... Reinigung des ZO ist mit Ausschütten der Asche erledigt, da wie immer beim Titan nichts haftet...

Ofen ist jetzt in den schönsten Blautönen verfärbt (Titan halt)...

Glühfoto = http://www.canadierforum.de/t2661f19-TAG...GEN-FOXEN-.html

Aufgrund der Größe ist der "Lütte" aber nur für "kleinere" Tipis, da bei vollem Brand Temperaturanhebung nicht mehr als ~20°, ich denke bei einem großen 9er Tentipi im Winter, sollte der zu Verfügung stehende Brennraum größer sein, demzufolge würde ich den Bannerman als Dreijahreszeiten-ZO ansehen. Im tiefen Winter bei deutlich unter Null würde ich einen größeren Brennraum bevorzugen.

Wenn ich den http://www.canadierforum.de/t2263f3-Schneewittchenofen.html im 4-6er anheize, kannst Du einen schönen Aufguss machen

So: ENDE...

lG Leichtgewicht

momo63 Offline



Beiträge: 5

19.12.2010 11:24
#10 RE: -- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Auch mich hat die Leitigkeit des Titanofens fasziniert. Nachdem ich meinen Titanofen einige Winter- und Herbstferien genutzt hatte, war klar, dass dieser Hitzevernichter einem Ofen Platz machen muss, der seine Namen verdiehnt. Obwohl ich früher beruflich mal Hitzeschilder aus Titan und Keramikmatten konstruiert hatte, habe ich mein Wissen verdrängt, dass Titan sich wirklich für diesen Einsatz sehr schlecht eignet. Bei den Kaminrohren ists ja ok. Aber beim Ofen, der die Wärme abgeben soll, ist das Material völlig fehl am Platz.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

19.12.2010 15:16
#11 RE: -- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Zitat von momo63
Auch mich hat die Leitigkeit des Titanofens fasziniert. Nachdem ich meinen Titanofen einige Winter- und Herbstferien genutzt hatte, war klar, dass dieser Hitzevernichter einem Ofen Platz machen muss, der seine Namen verdiehnt. Obwohl ich früher beruflich mal Hitzeschilder aus Titan und Keramikmatten konstruiert hatte, habe ich mein Wissen verdrängt, dass Titan sich wirklich für diesen Einsatz sehr schlecht eignet. Bei den Kaminrohren ists ja ok. Aber beim Ofen, der die Wärme abgeben soll, ist das Material völlig fehl am Platz.



hattest Du genau den Bannerman? Oder welchen TI-Ofen hast/hattest Du?

Ich halte Deine Aussage für extrem unglaubwürdig, der Bannerman wird glühendheiß und gibt eine Wahnsinnswärme ab - das einzige "Problem" in diesem Fall ist die Größe - er kann halt nicht genau so viel Holz in Wärme umsetzen, wie ein vergleichsweise 3 - 4 Mal so großer ZO.

Dass das Titan die Wärme nicht genau so gut leitet ist Quatsch, da es vergleichsweise ja nur halb so dick ist, wie ähnliche Stahlöfen - dadurch ist die Wärmeleitfähigkeit ungefähr gleich.


lG Leichtgewicht

Wezo Offline



Beiträge: 25

19.12.2010 17:10
#12 RE: -- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Das Problem liegt sicher an der Grösse und zwar vor allem an der kleinen Oberfläche, die Wärme abgibt. Etwas mithelfen würde eine Verminderung des Zuges, aber auch so geht ein grosser Anteil der erzeugten Wärme durch den Kamin ins Freie.

Dull Knife Offline




Beiträge: 762

19.12.2010 17:25
#13 RE: -- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Wärmeleitwert:

Titan 22 W/(m*K)
Stahl unlegiert: 48-58W/(m*K)
Hochlegierter Stahl: X5CrNi18-10: 15 W/(m*K)
Gold: 314 W/(m*K)

Der Wärmeleitwert ist also von der Exakten Stahllegierung abhängig.

Der Wärmedurchgang ist proportional zum Wärmeleitwert, zur Temperaturdifferenz und zur Fläche und umgekehrt proportional zur Wanddicke.

Haut Euch nicht.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.323

19.12.2010 17:53
#14  -- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Zitat von Wezo
Das Problem liegt sicher an der Grösse und zwar vor allem an der kleinen Oberfläche, die Wärme abgibt. Etwas mithelfen würde eine Verminderung des Zuges, aber auch so geht ein grosser Anteil der erzeugten Wärme durch den Kamin ins Freie.



Hi Werner - mit Deinem Hightec-Zeltofen kann der Bannerman nicht mithalten, besitzt aber sowohl eine Zuluft- als auch Abluftregulierung...

Und Du hast Recht, die "Wärmeabgabe-Menge" resultiert hauptsächlich aus der Größe des Ofen (und der demnach maximal zu verbrennenden Holzmenge) - für das Zeltofenbuch habe ich daher auch versucht, die Maße aller Öfen (soweit vorhanden) zu nennen

Es war mir leider noch nie vergönnt, den Fibistyle Zeltofen II live zu sehen - hättest Du nicht Lust, am WTL 2011 teilzunehmen?


@Martin: Wärmeleitwert = Wärmeleitfähigkeit × Fläche / Dicke! - sag' ich doch...

lG Leichtgewicht

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.205

19.12.2010 18:12
#15 RE: -- -- -- -- TITAN ZELTOFEN "Four Dog Bannerman Ti Stove" -- -- -- -- Tentstove tent stove antworten

Wenn Ihr das Gefühl habt, der Ofen heizt nur die Abgase auf, dann muß Moose aber unbedingt wieder sein Thermometer zum WTL mitbringen.

Ihr könntet Euch auch von diesen Rauchgaskühlern:
http://www.auctionprofi.de/eshop/product...products_id=319
http://www.hood.de/auction/40270762/radi...kuehler-top.htm

inspirieren lassen und etwas passendes für den Zeltofen bauen.

Aus meiner Sicht, ist allerdings die Lufterwärmung nicht so wichtig, die Strahlung dürfte den wichtigeren Teil ausmachen.
Aber so ein Wärmetauscher vergrößert ja auch die Strahlungsfläche.

Viel Spass dabei
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule