Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.653 mal aufgerufen
 Paddelpartner SÜD
Seiten 1 | 2 | 3
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

16.12.2008 21:03
Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Für den 11.01. habe ich bei meinem Paddelfreunden mal hoffnungsfroh eine Winterpaddeltour auf der Donau ab Beuron oder dem Neckar ab Sulz angekündigt. Bei Regen und Hagel bleiben wir zuhause hinterm Ofen. Schnee und Eis schrecken uns nicht (es sei den der Fluss friert zu).
Wenn ich recht im Bild bin gibt es in der Jahreszeit keine Befahrungsregelungen auf der Donau(?).

Wer mitpaddeln will ist herzlich eingeladen.

Treffen an der Einsatzstelle wäre so gegen 10:30 Uhr, Paddelzeit - sagen wir mal 4 Stunden mit Pause (Feuerchen, Kaffeekochen, Thermoskannen leer schlürfen, restliches Weihnachtsgebäck vertilgen,...). Anschließend gegebenenfalls Aufwärmen in einem netten gepflegten Café - wenn wir eins finden.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Angefügte Bilder:
Winterfahrt.JPG  
sputnik Offline




Beiträge: 2.000

17.12.2008 00:04
#2 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten

Hallo Axel,
danke für die Info. Ich merke mir das mal im Kalender vor, kann aber noch nicht fest zusagen.
Wenn, komme ich alleine, da Alexander dann wahrscheinlich immer noch seine Gipsschiene am Arm hat
(die Nägel müssen auch noch raus).
Ich freue mich schon auf deinen Kaffee. Diesmal nehme ich auch Aspirin mit (nicht wegen Caffè Corretto,
Cognac oder was weiß ich!!!).

Viel Grüße

Stefan

Neckarpaddel Offline




Beiträge: 122

17.12.2008 16:15
#3 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten

Donau ab Beuron ist sicher noch reizvoller als der Neckar ab Sulz.
Plan mich mal ein.

Rolf

----------------------------
"Consensus is never a problem when all you have to argue with is yourself" - Herb Pohl on solotripping

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2008 18:04
#4 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten

Hi Axel mich kannst auch mal einplanen, kann aber nicht versprechen wollte auch mit meinem Sohn Alex Skifahren gehen und je nachdem wie er frei bekommt.
Die Donau kenne ich, wir haben immer auf dem Campingplatz Hausen im Tal unser Lager aufgebaut.
Wie ist der Neckar kenne nur Teilstücke ab Heilbronn.
Würde mich auch auf deinen Kanada Kaffee freuen Klaus



mischmael Offline



Beiträge: 108

18.12.2008 09:33
#5 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten

Eine winterliche Ausflug auf die Donau, da schließe ich mich doch gerne an.

Grüße Michael

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

18.12.2008 09:49
#6 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Ja großartig, so werden wir - vorausgesetzt an dem Tag regnets nicht gerade in Strömen - doch ein größeres Rudel.
Ich habe mir inzwischen die Strecke auf Google-Earth angesehen und denke, dass wir die Distanz Beuron-Thiergarten (15 Straßenkilometer) gut schaffen können.

Wohlan, wir Tübinger werden vermutlich mit einigen Tandemcanadiern antreten - aber wir wollen nicht so hetzen, dass die Solisten ins Schwitzen kommen...

EDIT: Inzwischen habe ich sogar brav nach den Befahrungsregelungen geschaut und nehme wahr, dass wir einen Mindestpegel von 70cm beachten müssen. Ich kenne den Abschnitt von unserer letzten Befahrung, die Michael, Stefan und ich hier im Forum vor knapp zwei Jahren verabredet haben bei einem imposanten Pegel von über 200cm. Lasst uns hoffen, dass wir so einen wieder bekommen. Das war eine rauschende Abfahrt. Nicht völlig ungefährlich aber sehr spaßig.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2008 13:21
#7 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Hi Axel und Stefan euch beide kenne ich ja schon mir stellt sich immer noch die Frage Canoepaddeln oder Skifahren 50-50% da mein Sohn in München lebt und wir uns nicht all zu oft sehen ist die Tendenz eher zum Skifahren.
Warten wir´s ab.

Gruß Klaus
sputnik Offline




Beiträge: 2.000

19.12.2008 23:46
#8 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten

Hallo Klaus,

für mich als Schwabe fällt die Entscheidung da leichter. Kanufahren kostet weniger!!!

Spaß beiseite, normalerweise sage ich: Alles zu seiner Zeit, Ski im Winter, Kanu im Sommer.
Die Landschaft im oberen Donautal ist aber so schön, das will ich wirklich nicht mit dem Liftgedränge
tauschen. Und Tourenski ist mittlerweile auch große Mode geworden, da braucht man Sonntags auch nicht mehr gehen.

Einen Insidertipp zur Donau gebe ich dir lieber noch mit. Nimm als Kopfbedeckung am besten eine Skimütze oder wenn schon Hut, dann mit Fangriemen! Beim Wasserstand von 2m versteckt sich mancher Hut erschrocken unterm Süllrand und du bist dann ewig am Suchen.

@ Michael: finde ich super, daß du auch Zeit hast. Die olle Geschichte musste ich einfach aufwärmen. das war zu gut.

Viele Grüße

Stefan

P.S. ich hoffe insgeheim, daß es kein 2m Pegel wird. 1,50m reichen vollkommen. Ich weiß noch, wie ich damals fast stündlich die Pegelmeldungen verfolgt habe.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2008 13:46
#9 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Hi Stefan, du hast ja so Recht, hab aber so viele Überstunden da mach ich eben ein paar Tage zu. Wasser egal in welcher Form ist mein Hobby im Sommer ist Neuschnee eher selten .

Da mein Sohn auch Beruflich in den Bergen unterwegs ist, kennt er sich gut aus wo und wie wir unterwegs sein können.

Auch Übernachtungen in Pensionen hat er einige Urige Typs, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen.

Wenn dann tatsächlich mal am Lift anstehen darf, denke ich an euch und den Kanada Kaffee.

Ich wünsche euch einen angenehmen Wasserstand und einen guten Start in die neue Paddel Saison 2009

Gruß Klaus
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2008 11:22
#10 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Hallo Axel hab deinen Bericht von der Eyach gelesen der Wasserstand war ja heftig
Ich war zur selben Zeit auf der Oberen Enz mit Franks Gruppe unterwegs. Der Wasserstand war sehr hoch und ext.heftig so hab ich die Obere noch nicht erlebt
Fahre sie ja schon einige Jahre (30) im Winterhalbjahr regelmässig.
Es lagen zwei Bäume drin, aber so heimtückisch immer direkt hinter einer Kurve.
Von den Löchern und Walzen ganz zu schweigen.
Hatte auch zwei ungewollte Schwimmer da sich mein Paddel im Schaftrohr drehte ausgerechnet bei dem Paddel.
Gruß Klaus
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

22.12.2008 11:57
#11 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Hallo Klaus,

Du hast hoffentlich keine Blessuren davongetragen von denen Frank im Wildwasserboard berichtet und die auf den Bildern daselbst dokumentiert werden? Warst Du etwa mit einem Kak unterwegs?
Bei der Eyachtour sind mir die Vorteile dieser geschlossenen Plastikhülsen mit beidseitigem Paddeleinsatz wieder mal bewußt geworden.
Aber auch der eine oder andere Nachteil.

Bei der Donaufahrt werden wirs ganz ruhig angehen lassen und uns mit Stechpaddeln begnügen...

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

22.12.2008 13:28
#12 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Naja ich mach eben beides so isses halt mit dem ...Kk.. fahre ich WWasser. Blessuren habe ich keine nur etwas Muskelkater in der Oberschenkeln das war´s auch schon.
Ich hab im Sommer mein ...... einem Freund ausgeliehen und der hat die Schenkelstützen und Wadenführungen verstellt die ich bis heute
nicht mehr so einstellen konnte wie sie für mich richtig währen.
Das Paddelblatt hab ich heut morgen verklebt und jetzt bekomme ich auch wieder richtigen Druck aufs Blatt.

Gruß Klaus

PS. Winterpaddeln auch mal anders.
--------------------------------------------

Kurzbericht zum Unfall.
Das Kuriose war das es auf den ersten 100 Metern passiert ist, und Frank fast Wasserfestes Pflaster und Binden dabei hatte. Sein ...... ein Topolino hat er beim Sägewerk aus dem Rechen gezogen. Bei dieser Extremen Strömung ein wares Wunder es wieder zu finden
da ja bei so einem kleinen ......nur hinten Auftriebskörper eingebaut sind.

.
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

04.01.2009 19:58
#13 RE: Winterpaddeln auf der Donau oder dem Neckar am 11.01. antworten
Die Pegelprognose für Beuron verheißt gerade mal genug Wasser (knapp über 70cm) für kommenden Sonntag - ich schaue spätestens Freitag nochmal nach, wie sich das so entwickelt und gebe hier dann kund ob wir uns möglicherweise doch irgendwo am oberen Neckar treffen. Aber wenn die Prognose hinkommt paddeln wir eben gemütlich und risikoarm dick eingepackt die Donau runter. Vorausgesetzt die Minustemperaturen der kommenden Tage schaffen es nicht das Wasser bis zum Wochenende zu verfestigen...

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Angefügte Bilder:
PegelBeuron.JPG  
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

08.01.2009 09:49
#14 Umdisponieren? antworten
Inzwischen kam von den Tübinger Paddelfreunden der Vorschlag doch anstatt der vermutlich neblig ungemütlichen wenig Wasser führenden Donau die Große Lauter auf der Schwäbischen Alb zu bepaddeln - es handelt sich um einen ca. 8km langen Abschnitt vom Bootsverleiher (keine Ahnung wo der genau ist) bis zum Wehr in Wittstaig. Irgendwelche Einwände?

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

mischmael Offline



Beiträge: 108

08.01.2009 20:27
#15 RE: Umdisponieren? antworten

Hallo Zusammen,

ich muß für Sonntag leider absagen.

Ich wünsch euch viel Spaß auf der Donau oder Lauter.

Vieleicht bis zum nächsten mal,

viele Grüße

Michael

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule