Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 62 Antworten
und wurde 15.181 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Tommy ( Gast )
Beiträge:

20.10.2008 03:32
#41 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

"und wer heute noch mit schweren, sperrigen Ofenrohrabschnitten rumfährt ist selbst Schuld oder lebt nicht im bush, die h+s Präzisionsfolien erledigen den Job für 35 Euro ca."

Hm, moose, jetzt bin ich aber enttäuscht. Dabei hatte ich soviel Freude an meinem Titanöfelchen mit 3kg bei 30*26*46. Natürlich wird der mit den ineinandersteckbaren, konischen Titanofenrohren (Durchmesser zwischen 7 und 10 cm, dickste Stelle in der Mitte) incl. Sparkarrester nur zu einem Drittel voll. (je vier Rohrstücke lassen sich ineinanderstecken). So daß in dem Ofen noch Werkzeug, Verbandskasten etc. Platz findet. Nicht zu vergessen die herrlichen Farben, die beim Erhitzen des Titans entstehen. Ich brauche auch nur zwischen 10 und 20 sec zum Zusammenstecken und das Rohr hält stabil mit einer Befestigung an der Zeltstange auch in starkem Sturm, aber was heißt das schon, wenn es alternativ Rollrohre gibt, die in 5 sec. aufzubauen sind.

Jetzt ist wohl doch alles für den Müll, auch der luftdicht verschweißte Ofen, der so gut zu regulieren ist und durch die große Klappe auch das Befeuern mit großen Stämmen erlaubt und so stundenlange Wärme ohne nachzuschüren gibt. Alles nichts wert, da nicht zusammenklappbar.

Wo gibts denn die Präzisionsfolien am günstigsten und was kann ich mit meinen jetzt wertlosen Ofenrohren wohl am besten machen?

Gruß Tommy

Übrigens, an meinem Polarkreis gibts immer wunderbar trockenes, best abgelagertes Holz;

Angefügte Bilder:
Oven 3 anonym.jpg   Oven 4.jpg   moskosel Indian summer.jpg  
Als Diashow anzeigen

Knickspant Offline




Beiträge: 78

20.10.2008 07:23
#42 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten
...oooch Tommy, wenn Du ihn jetzt ohnehin wegwirfst, dann wirf ihn doch in meine Richtung...
(...und wo oder wer ist eigentlich dieser Bush? Ist das der mit "George W." [sprich Dubblwju] davor?)

GerdA

moose Offline



Beiträge: 1.478

20.10.2008 07:47
#43 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten
@tommy: na dass ist ja klar, dass die Titanofendinger ne S-Klasse für sich sind. Und erst recht die Titanrohre. Obwohl der Ofen ja trotzdem etwas sperrig bleibt. Und das Holz ist ja erste Sahne, stand der tote Baum noch, oder lag der schon. Wo stand das Zelt sieht gut aus. Meine Bemerkung zielte auf uns Paddler ab, die mit den schwereren Öfen vorlieb nehmen und auch noch mit Rohren kämpfen müssen. Da ist die Präzisionsfolie eine echte Hilfe. Manchmal findet man schönes Holz, manchmal nicht.

P.S muss man eigentlich immer etwas provozieren, damit mal jemand so schöne Photos wie die von tommy einstellt.

Moose

imbush

Angefügte Bilder:
Holz.jpg  
Als Diashow anzeigen

Tommy ( Gast )
Beiträge:

20.10.2008 12:14
#44 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Lieber Gerd,

Gott sei Dank las ich Elchs differenzierende Erwiderung bevor die Müllabfuhr hier war. Und das Argument mit dem Volumen versteh ich gut, bei nem Outside würd ich auch eher versuchen, den Schwerpunkt tief zu halten, also Volumenmäßig zu denken.

Der Baum stand ungefähr 5-6 Jahre im trockenen Steppenklima des Yukon, nachdem ein Waldbrand drübergegangen war. Steht da fast überall rum das Zeugs.

Ansonsten fühle ich mich verstanden. Das Photo stammt vom Dezdeash River, Kluane, Yukon. Danke für Rückmeldung.

Tommy

Angefügte Bilder:
Moskosel Clouds.jpg  
Als Diashow anzeigen

maromaier Offline




Beiträge: 263

22.10.2008 12:43
#45 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten
Keine Ahnung, ob das hier schon bekannt ist oder nicht, aber: Ikea bietete vom bekannten Mini-Feuerkorb nun auch eine größere Variante an. Gleicher Durchmesser, aber ein Stück höher. Gestern abend gleich getestet: Es gehen jetzt auch größere Scheite rein und man braucht nicht so oft nachzulegen. Prima! Leider versuchen sie immer noch, ihn als Besteckkorb an den Mann/die Frau zu bringen...

Gruß,
Mark.

w w w . F r e e s t y l e C a n o e i n g . n l


moose Offline



Beiträge: 1.478

22.10.2008 13:51
#46 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten
http://www.ikea.com/PIAimages/23278_PE070489_S3.jpg
den da ? stell mal link ein der scheint mir zu klein zu sein

antwort gleich von mir:

das ist er http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/30131716

und gleich noch was - potentiell Feuerkorb gefährliches

http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90011829

und das noch - könnte nützlich sein
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/50011831

ich liebe Pimp mein Lagerfeuer

imbush


Lodjur Offline




Beiträge: 746

23.10.2008 07:49
#47 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Hi Jungs, Ihr kommt ein bisschen zu spät damit . Schau mal in die Rubrik self made und da "noch ein Hobo, Zeltheizung und mehr"...IKEA ist ein Hobo Wunderland nur das die das nicht wissen .... Und der Besteckkorb lässt sich auch noch pimpen. EInfach in den Korb ein 0.1 mm Edelstahlblech einlegen so das nur unten zwei und oben eine Reihe Löcher freibleibt. Blech festpunkten oder schrauben. Schon zieht der Kleine richtig.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


moose Offline



Beiträge: 1.478

23.10.2008 09:01
#48 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

und ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht ....
über die Hobo Geschichte von Dir (allerdings im Explorer) brüte ich schon ne Weile ohne die Verbindung zu IKEA gefunden zu haben. :)
moose

imbush


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 09:44
#49 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Na da wird meine Frau sich aber wundern, dass ich nächstmal unbedingt mit zu Ikea will.

Ich will mal versuchen was passendes für den Feuertopf vom Kelly zu finden, um auch mal eine Pfanne warm zu kriegen. Also irgend ein Blechring mit Lüftung, stabil genug um eine kleine Pfanne zutragen.


Gruß
Andreas


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 09:54
#50 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Auf Flohmärkten gibt es auch mal die Möglichkeit so was zu finden.
Bei Ikea ist die Schlange vor den Kassen immer so lang, da möchte ich auch nicht anstehen.
Klaus




Lodjur Offline




Beiträge: 746

23.10.2008 11:17
#51 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Hi Moose, dritte Zeile von unten. Die Geschichte im Explorermagazin endet beim IKEA Hobo weil ich die anderen nicht mehr baue. Siehe die Nachträge am Ende der Geschichte. Einfach zu teuer geworden in der Herstellung. Leider!
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


Lodjur Offline




Beiträge: 746

23.10.2008 11:23
#52 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Hi Andreas, ist das Unterteil vom Kelly nicht aus Alu? Da wäre ich vorsichtig das richtig als Hobo zu nutzen. Die kurze Brennzeit bis das Wasser kocht geht ok wenn du aber länger richtig damit feuerst dürfte/könnte Alu schlappmachen. Und nen anständigen Bodenschutz sollte das auch haben.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


welle ( gelöscht )
Beiträge:

23.10.2008 22:09
#53 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

moin Andreas,
moin Bernd,
das Unterteil vom Kelly ist aus Alu und nicht
wie Bernd richtig erkannt hat, für "Dauerbrand"
geeignet, es wird weich und wirft sich. Deswegen
funktioniert es u. a. auch nicht, beim Kelly den Topfaufsatz
zum längeren Kochen zu nehmen.(trotz Herstellerempfehlung)
Ich bleibe bei meiner Liard Firebox, kostet zwar macht aber
auch keine Probleme
Gruß
Albert

http://www.absolut-canoe.de


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2008 09:17
#54 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Danke für den Hinweis aufs Aluminium, war mir nicht klar, dass das nur für eine kurzzeit Erwärmung gedacht ist.

Vielleicht schaue ich dann mal nacht einem "kompletten" Edelstahlersatz in der Küchenabteilung. Wäre ja so praktisch. Denn auf meinem frisch gebrühten Kaffe verzichte ich sowieso nicht, also fehlt ja nicht mehr viel um auch den Topf warm zu kriegen.

Noch eine zweite Feuerstelle finde ich nicht so optimal.

Gruß
Andreas


Bruno ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2008 20:16
#55 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Ich habs anderswo schon mal gesgt. ich habe bei Rewe einen Siebeinstazt für Kochtöpfe zum schonenden garen von Gemüse gekauft. Der soll mir als Feuerschale dienen. Das Ding sieht so aus wie eine Feuerschale die es bei Globetrotter gibt, diese hat nur nicht die Sieblöcher. Aber Luft kann so ein offenes Feuer gar nicht genug bekommen. Aber die Ikea-Hobos werde ich auch mal testen.


Lodjur Offline




Beiträge: 746

25.10.2008 14:48
#56 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Hi, diese Siebeinsätze gibts auch für kleines Geld bei IKEA, ich sag doch Hobo Wunderland
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2008 09:42
#57 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten

Also ich habe jetzt mal die Hobo-Abteilung beim Rewe besucht, (wirklich super getarnt als Küchenabteilung.)
Als Ergänzung für den Kelly gibt es dort Aufsätze, (als Tortenring getarnt). Die Länge ist genau so bemessen, das man mit dem Reststück den Brenntopf auskleiden kann. Ich denke der Edelstahl verhindert, dass das Aluminium zu warm wird.
Die Stangen sind 4mm hatte ich noch.
Jetzt muß ich nur noch Lüftungenlöcher "reinnagen", damit auch ein größerer Topf plaziert werden kann.

Für das Feuerchen nehme ich sehr kleine Hölzchen und lege oft nach, dann brennt es prima.

Gruß
Andreas

Angefügte Bilder:
KellyHobo.jpg  
Als Diashow anzeigen

Peter Pan Offline




Beiträge: 163

27.10.2008 11:53
#58 weiter mögliche Hobo-Quelle Antworten

Manchmal geht man ja nach dem Lesen eines Beitrages mit anderen Augen durchs tägliche Leben,
habe gerade beim Einkauf folgendes entdeckt:

http://norma-online.de/_de_/_angebote_/_...t-081027-35943_


Zu finden bei Norma, ist vielleicht einfacher erreichbar (näher) als Ikea.
Brauchbarer Rohstoff für Basteleien !

Viele Grüße Peter

Angefügte Bilder:
edelstahl_zubehoer.jpg  
Als Diashow anzeigen

Bruno ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2008 13:05
#59 RE: weiter mögliche Hobo-Quelle Antworten

Da ist ja das Reinigungsset gleich dabei.


maromaier Offline




Beiträge: 263

01.11.2008 12:17
#60 RE: Keine Alu-Rohre für Zeltöfen! Antworten
Kleiner Zwischenbericht zum Woodland Edge. Habe die Folie von Welle (danke!!!!!!) erfolgreich zum Rohr gewickelt und mit dem Öfchen getestet. Funzt prima! Er ist zwar nicht wirklich dicht, aber das 3 m lange Rohr zieht so unglaublich, daß praktisch aller Rauch sofort darin verschwindet. Trotz der winzigen Abmessungen (der Ofen ist nur ca. 16 cm lang x 12,5 breit x 18 hoch, mit Beinen, ohne Kamin) bollert er ganz ausgezeichnet und wird recht heiß (ob heiß genug werde ich im Zelt noch testen). Muß allerdings regelmäßig gefüttert werden. Ich habe das Ofenrohr eng gewickelt (ca 7,5 cm Durchmesser) und halte es mit 3 entdeckelten Blechdosen zusammen. Es steckt lose über dem kurzen, rechteckingen Kamin. Habe vor, für die Zeltdurchführung eine größere Dose zu nehmen, bei der ich in Deckel und Boden Löcher schneide, durch die das Ofenrohr paßt. Das hält Abstand zum Zelt, dichtet gegen Regen, und hält das Rohr zusammen (...hoffe ich). Werde es melden, wenn ich das soweit habe.

Grüße,
Mark.

w w w . F r e e s t y l e C a n o e i n g . n l

Angefügte Bilder:
Öfchen1.jpg   Öfchen2.jpg  
Als Diashow anzeigen

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung