Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 8.820 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
wupperboot Offline



Beiträge: 69

17.02.2006 22:23
#31 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Hallo Jan,

so schlimm ist die Diskussion doch garnicht. Uns stänkern musst DU noch üben...:-)
Aber "Doch da der Durchschnitts Kanadierfahrer zu sehr mit sich selbst beschaeftigt ist kommt da leider nix." kann ich irgendwie nicht stehen lassen. Die meisten paddeln halt aus Spass und treiben sich meist in Büro, Fabrik oder mit der Familie rum. Ich schreibe nicht über Motorradfahren, nicht über meine Kinder und auch nicht über Haustiere- und fühle mich auch weder fähig noch berufen über Kanufahren, langweilige Wanderbächlein und Touren mit der Familie und Freunden zu berichten.

Gruss

Thorsten

singletrailz Offline




Beiträge: 369

17.02.2006 22:41
#32 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

wär doch mal was neues hehe


--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

17.02.2006 23:45
#33 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

"über Kanufahren, langweilige Wanderbächlein und Touren"

Aber das ist doch gerade das was die Leute wollen! Es wurde doch gerade mehrmals gesagt, dass man zu viel ueber Erstbefahrungen und Expeditionen von Obsommer und Co, und die hinterste Ecke des Globus liesst.

Ich muss jetzt die Faehre bekommen. Ashlu Creek unterm Box Canyon und Little Qualicum Falls stehen auf dem Programm fuers Wochenende. Leider hat es lange nicht mehr geregnet ich kanns trotzdem kaum erwarten wieder im Boot zu sein. Die meisten hier wuerden damit kaum Kanadierpaddeln verbinden. Letztendlich geht es mir darum auf dem Wasser zu sein. Egal in welchem Boot. Egal auf was fuer Wasser. Viele gruesse von der Randgruppe der Randgruppe (die, die noch mehr unterrepraesentiert ist als das Tourenpaddeln).

Happy trails! Jan
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

Angefügte Bilder:
jan_stairway_to_hell.jpg  
Manfred Offline



Beiträge: 320

18.02.2006 01:54
#34 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Hi Janie Boy!
Auch mich kotzt hier vieles an. Primo.
Es ist aber ein leichtea vom eineme gewissen Olymp herunter zu schwallen.
Meine Wenigkeit beschränkt sich jetzt mal auf Flüsschen nördlich der Main Linie. Compris.
Nothing ever have I saying´. I know, that you have more interesting Rivers, my Friend. But I am living in Germany, and I must live with the rivers, which we have. And abut this rivers, thatI know, talked about. And about rivers that I not know, I close my mouth.
Is that coming in?

Manfred

singletrailz Offline




Beiträge: 369

18.02.2006 21:41
#35 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

was isn das fürn flame war hier ?

mal ruhig Blut
--------------------
"the big-bite-theory don`t work!" Kent Ford
http://www.singletrailz.de/Einzelseiten/...assertrailz.htm

Manfred Offline



Beiträge: 320

19.02.2006 02:18
#36 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Hast recht Frank.
War etwas echauffiert. Sorry

Manfred

André Offline




Beiträge: 114

20.02.2006 12:18
#37 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Moin Allerseits,

ich glaube die jetzt geführte Diskussion ähnelt ziemlich der vom letzten Jahr. Wenn ich mich richtig erinnere hat Frank als Schlußfolgerung aus dem Canadier Forum das OPEN-CANOE-JOURNAL gegründet, um allen denen, die sich benachteiligt fühlen eine noch bessere Plattform zu bieten als es bisher schon war. Vorteil: Täglich frisch und man muss nicht zum Kiosk und eventuell ein Magazin kaufen, das einem doch nicht gefällt(, was eventuell schon vorher klar war).

Viel Spaß auf dem Wasser und beim Berichte schreiben wünscht Euch André.

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

20.02.2006 21:38
#38 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Sorry, ich wollte hier niemanden persoenlich angreifen.

Schaut euch auf jeden fall man die AW Seiten an. da werden tolle Sachen gemacht.
http://www.americanwhitewater.org

Dann kam ich am Freitag nach Hause und da lag ein Canoeroots im Briefkasten.
Das ist ein nagelneues Magazin von RapidMedia. Es ist kanadisch und kommt 4 mal im Jahr raus.
Im Inhalt sind mehrere interessante Kolumnen, unter anderem von James Raffan (Schrieb Fire in the Bones).
Ausserdem ein Teil ueber Familien Camping, ein toller Beitrag ueber einen Damgefaehrdetetn Fluss in Quebeck,
eine Technik Rubrik von Garry und Joannie McGuffin...
Es lohnt sich das Magazin zu bestellen.
https://www.rapidmedia.com/about_us_pages/canoeroots.php

Happy trails, Janie Boy
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

02.11.2006 12:40
#39 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten
Hallo,

habe vorhin den Fehler gemacht, das neueste "Kanu-Magazin" am Kiosk zu erwerben. Ich mach das nicht nochmal. Finde aber trotzdem, dass die sich jetzt endlich "Kajak-Magazin" nennen sollten.

Axel
________________
floating toolbox

Horst Offline




Beiträge: 252

02.11.2006 13:18
#40 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Wie wäre es alternativ damit: https://www.rapidmedia.com/external/read...back_issues.php
Kann man es hier beziehen?

Gruß Horst

TimBautz ( Gast )
Beiträge:

02.11.2006 13:30
#41 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Habe es abonniert, sehe es aber genauso !
Vielleicht sind wir ja wirklich so eine kleine Minderheit ...
_______________________________________________
Wer den Teufel an die Wand malt, spart Tapete

Horst Offline




Beiträge: 252

02.11.2006 13:33
#42 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten
Habe gerade online Canoeroots bestellt (und damit meine Frage ob man es hier bestellen kann selbst beantwortet) - hier die Kosten für den Bezug in Europa:
Subscription Rate:
12 issues (3 years) for $93.95 CDN (GST INCLUDED)
8 issues (2 years) for $65.95 CDN (GST INCLUDED)
4 issues (1 year) for $35.95 CDN (GST INCLUDED)

mal sehen .........

Werde aber bestimmt doch immer mal wieder hoffnungsvoll im Kanumagazin blättern, auch wenn ich das Abo abbestellt habe.

Horst

singletrailz Offline




Beiträge: 369

02.11.2006 13:55
#43 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Ja. Klicke oben in der Navigation auf "Subscribe" - hier gelangst du auf die Aboseite.
Eigentlich wollte ich schon lange mal Rapid abonnieren - ist nämlich absolut spitzenmässig gemacht, auch immer wieder C-Inhalt drin.
--------------------
Und alles was ist dauert drei Sekunden / Eine Sekunde für vorher, eine für nachher, eine für mittendrin / Für da wo der Gletscher kalbt, wo die Sekunden ins blaue Meer fliegen // Peter Licht, Sonnendeck <br>


http://www.singletrailz.de

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

03.11.2006 21:39
#44 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten
zum kanu-mag:
ich hab da früher auch "falsche" erwartungen gehabt. mir isses letzlich egal, über was die schreiben, ich paddel nämlich alles, was schwimmt, zur not sogar, wenn ruder dran sind. insofern kann ich mit (fast) allen artikeln was anfangen. aber um der wahrheit die ehre zu geben: das ding wird von zwei leuten gemacht. die können selbst quasi gar nix schreiben, die können froh sein, das heft fertig lay-outet zu bekommen.
ich garantier euch: schreibt einen artikel mit einigen (guten!) fotos dabei, ich mache ne dicke wette, dass das gedruckt wird. erinnert sich noch jemand an den aveyron-artikel ? da sind jungs mit nem leih-sit-on-top (sic!) gefahren, und selbst das wurde gedruckt. mit solchen booten kann man doch eigentlich keinen paddler locken. aber der fluss war wenigstens unbekannt hier.
das mit den 10% einarmigen wir auch stimmen: ich wunder mich immer wieder, wie klein die ww-kayaker-szene ist, für die candier-szene wird das noch viel mehr gelten. wieviele canadierfahrer gibts denn wohl im deutschsprachigen raum ? und ich meine jetzt engagierte paddler und nicht leute, die noch irgendwo so ein ding rumliegen haben.
ausserdem, wenn man ehrlich ist: was hat das internet nicht, was ein kanu-mag bieten kann ?

grüsse vom westzipfel, thomas

btw: unsere homepage ist aktualisiert, wenngleich auch noch nicht fertig (dateien über gross!) http://www.rafting-aachen.de

Andi Offline



Beiträge: 45

07.11.2006 11:53
#45 RE: Kanu-Magazin ein reines Kajak-Magazin antworten

Hallo,

für mich (und ich vermute für einige andere auch) gilt: Ich kaufe sporadisch das Kanu Magazin, aber nur weil es an meinem Kiosk nichts anderes gibt.
Ansonsten sehe ich nicht zwangsweise einen Zusammenhang zwischen Reiseberichten und den eigenen Aktivitäten (man darf ja auch mal träumen ... aber bitte nicht ausschließlich). Ich sehe sehr wohl einen Zusammenhang zwischen Produkttests und dem was ich mir kaufe. Anders ausgedrückt eine Zeitschrift hat für mich einen deutlich niedrigeren Wert, wenn ich die vorgestellten Produkte nicht kaufen kann oder möchte. Technik oder Grundlagenartikel erhöhen den Wert einer Zeitschrift für mich deutlich sofern sie sich nicht in Belanglosigkeiten immer wiederholen (derzeit fliegt das Kanu Magazin leider früher oder später in den Müll). Aus Prinzipiellen Gründen mag ich keine Abos mit langfristigen Kündigungszeiten (Mikropayments/Artikel kann ich mir hingegen vorstellen). Zur Frage der Zielgruppe: Solange es kein vergleichbar groß aufgemachtes Angebot für andere Zielgruppen (z.B. für Kanadierfahrer ohne WW-IV+ Ambitionen) gibt wird auch iemand herausfinden ob sich so was verkauft. Wer es nicht glaubt kann ja mal den Zeitschriftenmarkt für andere Wassersportarten durchsehen und wird dann feststellen, dass z.B. beim Segeln neben den auf sportliche Spitzenleistungen oder schieren Luxus fixierten Zeitrschriften auch qualitativ hochwertige Zeitschriften leben, die sich z.B. an ein Publikum richten, die nicht jedes Jahr den "neuesten" Messetrends hinterher laufen und einfach nur mit ihrem Boot ihre Freizeit gestalten wollen. Ich habe früher an genug Kundenbefragungen und Markstudien mitgearbeitet um zu wissen, dass die Gestaltung der Befragung bezüglich Formulierung der Fragen und Auswahl der Befragten im Regelfall das Ergebnis vorweg nimmt.

Derzeit wäre für mich das Kanu Magazin sofort ersetzt wenn es eine (abofreie) Alternative gäbe. Die genannten Webseiten werde ich daher mal antesten.

Gruß

Andi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule