Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 4.972 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2 | 3
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2008 10:18
#41 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? Antworten
@ kanute, bestimmt nicht ............

We.no.nah Solo und Tandem Canoes
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.


Gerhard Offline




Beiträge: 639

18.08.2008 08:42
#42 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? Antworten

Nun eindlich Bilder von meiner Auftriebskörperbefestigung.

Die Spitzenbeutel habe ich in einen "Käfig" (so wie es Robson beim Homes macht) gepackt. Die bleiben immer im Boot.
Den Centerbag habe ich so befesteigt, daß ich ihn schnell ein- und ausbauen kann, da ich den je nach Beladung mit Gepäck oder Kindern eben nicht brauche. Dann kommt er raus. Und im WW-Einsatz kommt er rein. Die D-Ringe habe ich an Gurtband einfach von unten in den Süllrand geschraubt. Die Leinen sind dann mit einem Karabiner befestigt. Somit kann ich diese ganz einfach rausmachen.

Grüße
Gerhard

Angefügte Bilder:
IMGP1188.JPG   IMGP1189.JPG   IMGP1192.JPG   IMGP1193.JPG  
Als Diashow anzeigen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung