Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 4.181 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Uwe_F Offline




Beiträge: 47

21.05.2008 14:22
#16 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Hallo Axel, Klaus,

der Vorgänger meines OT Columbia hat eine Selbstgefertigte Persenning (Komplett geschlossenen Lager- und Transportpersenning) auf die beschrieben Art, mittels Spanngurten befestigt. Am Heck wurde zusätzlich ein Loch je Seite in den Rumpf gebohrt (Ca. 5mm) um dort "Verschlussknopfgegenstücke" (Wie kleine Kugelköpfe) anzubringen. Ob dieses notwendig war, kann ich nicht sagen. Wenn ich es schaffe, mache ich heute Abend mal ein paar Fotos und stelle sie ein. Die Persenning nutze ich so nicht, da komplett geschlossen, plane aber eine Änderung, um Gepäck im Mittelschiff darunter unterzubringen. Dann aber eher mit Befestigung an Punkten im Süllrand.

Gruß,
Uwe

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2008 18:01
#17 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Hallo Uwe dein Columbia hatte auch mit Sicherheit einen PE Süllrand und hat da auch gehalten KLASSE.
Ich dachte da der Holzrand außen höher ist und die Pesenning dadurch auch besser hält.
Als Transportabdeckung finde ich auch eine gute Idee, für die Paddler die wenig Platz haben und gleichzeitig Lagerraum
brauchen eine Findige Idee.
Bei den Clips dachte ich zB. an Türverkleidung Clips vom KFZ Bereich zum Stückpreis von ca 0,45 cent

Bin gespannt auf deine Aufnahmen. Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Uwe_F Offline




Beiträge: 47

24.05.2008 13:57
#18 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Hallo Klaus, Axel,

Mein Rechner wollte die Bilder der Kamera irgendwie nicht haben... (?)
Also mit etwas Verspätung. Die Persenning ist im ganzen recht eng bemessen. An der breitesten Stelle neigt sie dazu unter dem Süllrand wegzurutschen, müsste somit als Transportpersenning noch modifiziert werden. Die Druckknöpfe funktionieren gut. Wobei wir dann wieder beim Thema "Löcher ins Boot bohren" sind. Bei der Lagerung ziehe ich sie nicht auf, da das Boot eh auf dem Süllrand liegt und außerdem die Luftzirkulation behindert würde. Um mal wieder zur Ausgangsfrage zurück zu kommen: Zur Sicherung von Auftriebskörpern, müsste sie, zumindest unter meinem Süllrand, besser sitzen.

Viele Grüße und ein schönes Restwochenende,
Uwe

Angefügte Bilder:
P001.jpg   P002.jpg   P003.jpg   P004.jpg   P005.jpg   P006.jpg  
Als Diashow anzeigen
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2008 18:01
#19 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten
Hi, einfach Top, genau so hab ich mir das vorgestellt, Danke Uwe.

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2008 22:45
#20 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten
In Karlsruhe Waldstr. ist ein Basislager Shop da kann man Spanngurten in der gewünschten Länge in sehr guter Qualität anfertigen lassen,
die meisten Adventurer Läden haben ja nur Standart Längen.
Hab vor Jahren mal welche anfertigen lassen, der Preis war angenehm.
Gruß Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2008 22:41
#21 RE: Auftriebskörper verzurren -Spritzdecken........ antworten
Auf der Seite von http://www.helmi-sport.de findet man auch die Art von Spritzdecken die ohne großes Bohren angebaut werden.
Auch die Idee mit den Aussparungen um das Canoe zu tragen ist interessant.
Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

kanute Offline




Beiträge: 549

28.05.2008 22:54
#22 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Spanngurtmaterial kriegst Du in jedem Baumarkt als Meterware. Die Klemmstücke auch.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2008 23:09
#23 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten
Du hast recht!! aber jetzt kommt das ABER, richtig gute Qualität meine ich findest nur im Fachhandel.
Habe sie schon Jahre die Fransen nicht aus wie die vom Baumarkt ! und ich weiß wenn ich am Ziel ankomme ist alles noch da wo ich es befestigt habe.
Glaube auch die wenigsten hier im Forum haben Gurte vom Baumarkt, ich Kauf kein Canoe für ........€ und benutze dann Gurte vom Baumarkt.

Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

lej ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2008 00:41
#24 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Moin Klaus
Meine Sparversuche mit Spanngurten aus dem Baumarkt habe ich 2005 schmerzhaft mit drei Knochenbrüchen bezahlen müssen. Habe einem Jugendlichen das Befestigen eines der obersten Kanus auf dem Trailer zeigen wollen, beim Anziehen brach der Verschluss in zwei Teile und flog dem Jugendlichen mit solcher Wucht genau gegen die Stirn, dass dieser bewusstlos zwischen den Booten nach unten, Gott sei Dank auf die gespannte Plane des Trailers,fiel. Ich verlor völlig unvorbereitet, durch den blitzartig nicht mehr vorhandenen Widerstand, das Gleichgewicht und stürzte rückwärts ca.3m auf eine Betonspurbahn, seitdem nur noch Spanngurte von Zopf-Seile. Gruß Jürgen

kanute Offline




Beiträge: 549

29.05.2008 08:43
#25 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Die im Baumarkt erhältlichen Gurte sind die gleichen, wie die, die man im Fachhandel bekommt. Auch mit Bezeichnung der tragfähigkeit. Bei den Klemmstücken muss man schon hinschauen.
Aber bitte, wie Ihr wollt. Ich benutze die Dinger seit Jahren, immer mal wieder Neue natürlich.

Richard Offline



Beiträge: 57

29.05.2008 08:55
#26 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

ich als absoluter Baumarktfan habe schon alle Zurrgurte in diversen Baumärkten angesehen - definitiv habe ich noch keine gefunden, der im Material den üblichen Kanugurten aus dem Fachhandel entspricht. Die Kanugurte sind aus einem viel dickeren Material und auch die Zurrschlösser sind deutlich robuster verarbeitet. Allerdings habe ich bei Praktiker ein hervorragendes (den Kanugurten entsprechendes...) 25mm Gurtband als Meterware und 4mm Reepschnur in verschiedenen Farben gefunden. Bei Hornbach gibts hervorragende Clipverschlüsse (diese Kunststoffschnellschnapper) in Schweizer Markenqualität für die Gepäck-/Airbag Befestigung, und vor allem sehr günstige Edelstahlschrauben (lose, nach Gewicht !).

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2008 19:50
#27 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Hi. ein Paddelkolege der schon ca. 50 Jahre im Kajak sitzt hat noch die alten Dinger und die halten noch, eben Made in Deutschland
Wir wissen ja auch das es Leute gibt die alles nachbauen, ob das Rolex Uhren sind oder 501 Lewis Hosen, die Qualität ist da zweitrangig.
Ich Halte von allen Nachbauten nichts, Geld ist ausgegeben und der Mülleimer auch schon wieder......
Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

kanute Offline




Beiträge: 549

29.05.2008 20:34
#28 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

@Klaus
50 Jahre alte Gurte? Ich bitte Dich......

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2008 20:54
#29 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten
Hi, Du brauchst mich nicht zu bitten, der eine oder andere kennt sie noch,
die Spannung erreicht man durch eine Vorspannung, und die Metall-Teile sind aus Edelstahl und die Gurtbänder sind weiß.
Gruß Klaus

PS. ca. 50 Jahre wo er Paddelt
ich schätze mal die Gurtbänder sind ca. 40 Jahre alt.

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

kanute Offline




Beiträge: 549

29.05.2008 20:56
#30 RE: Auftriebskörper verzurren - Ringösenbefestigung ? antworten

Ok, schon gut...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule