Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 435 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

09.10.2016 17:21
Unverhofft.... unser Boot Nr. 6 antworten

Vorab, ich freue mich gerade wie Bolle über dieses Boot. Aber der Reihe nach:

Vor etwa vier Wochen las ich durch Zufall eine Verkaufsanzeige in ebay-Kleinanzeigen. Degger (tatsächlich mit "e" geschrieben) Caption, Tandemcanadier. Der Preis war sagenhaft günstig. Das Boot jedoch wohl schon reserviert und die PLZ deutete auf irgendwas kurz vor dem Nordpol..... ich schrieb trotzden eine mail an den Verkäufer und bekundete Interesse, obwohl die Bilder nicht besonders aussagekräftig waren.





Eine Woche später, wir hatten gerade den MadRiver Revelation von Werner gekauft, erreichte mich die mail des Dagger-Besitzers mit der Frage, ob ich noch Interesse an dem Boot hätte, denn die beiden anderen Interessenten hätten sich nicht mehr gemeldet. Natürlich hatte ich. Aber da es nun Ernst wurde, googelte ich nach der PLZ.... Essen, so um die 500km einfache Strecke. Was tun? Ein Wochenende dort verbringen? Das Boot gleich ausprobieren? Da kam mir die Idee hier im Forum anzufragen, ob es mir jemand bringen könnte, der sowieso auf der Strecke unterwegs war.

Marc machte das unmöglich Geglaubte wahr und bot an, das Boot bis in den stuttgarter Raum bringen zu können. Schnell bezahlte ich das Boot via Vorkasse ohne es je vorher richtig gesehen zu haben. Jedoch wußte ich, was ich da kaufe, denn vor zwei Jahren hatten wir dieses Modell für knapp 10 min. auf einem kleinen, gemütlichen Bach probegepaddelt.

letzten Donnerstag war es dann so weit. Marc holte das Boot ab und transportierte es am Freitag mit seiner neckarsulmer Rennsemmel bis Kirchheim zu meiner Tochter, was ihn einiges an Umweg kostete.

Samstag war auch ich in Kirchheim und konnte das Boot erstmals richtig in Augenschein nehmen. Vor Freude hüpfte ich auf dem Parkplatz herum....das Boot hatte einen Triple-Seat, daß es sowohl Tandem, als auch Solo gepaddelt werden kann. Ein weiterer Wunschtraum wurde wahr.




Heute dann das Boot gleich im Garten ausprobiert

Erst alleine




Dann zu Zweit




making of



(kann nicht mehr lange dauern, daß wir in der örtlichen Narrenzeitung erwähnt werden )


Danach begann das große Reinigen






Auch das Boot Innen und Außen geschruppt




Fast wie neu. Es war bestimmt keine zehn Mal auf dem Wasser und wahrscheinlich nicht einmal Wildwasser. Mit dabei waren noch drei neuwertige Wildwasserpaddel, zwei Packsäcke und leider nur ein Auftriebskörper. Der ist lila.... nun beginnt die Suche nach einem gleichfarbigen Pendant

Leider spielte das Wetter nicht weiter mit und es wurde uns zu ungemütlich für ein erstes richtiges Probepaddeln, denn es fiel heute der erste "Schnee"




Ich hoffe ich konnte euch mit dieser Geschichte etwas Kurzweil in diesen grauen Sonntag bringen.

Grüßle,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

el_largo Offline




Beiträge: 564

09.10.2016 17:58
#2 RE: Unverhofft.... unser Boot Nr. 6 antworten

Na da gratuliere ich doch recht herzlich zum neuen Boot!

Danke für herzeigen!

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

10.10.2016 14:45
#3 RE: Unverhofft.... unser Boot Nr. 6 antworten

Moin Stefan,
Glückwunsch, das Kanu sieht nach Abenteuer aus!
Liebe Grüße
Jürgen

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule