Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 902 mal aufgerufen
 Paddelpartner SÜD
RenSkinn Offline



Beiträge: 2

25.01.2015 18:34
Schwedisch-Lappland antworten

RenSkinn

Hallo bin neu hier im Forum, möchte euch alle herzlich begrüßen!

Suche für Juli/August 2015 (ca. 4-5 Wo.) Mitpaddler mit Wildniserfahrung für Kanu- und Trekkingtouren.

Kanuwandern Offline



Beiträge: 48

30.01.2015 13:43
#2 RE: Schwedisch-Lappland antworten

Hallo RenSkinn

Wo willst du genauer hin, wie hoch den in den Norden? Wieviel Trekking, wieviel Kanu? Wäre auch früher möglich?

Gruss Werner

igor Offline




Beiträge: 43

05.02.2015 22:20
#3 RE: Schwedisch-Lappland antworten

Hey RenSkin,
das hört sich ambitioniert an. Aber sehr interressant. Es könnte ein Denkanstoss sein für mich, aber im Moment traue ich mir solche Abenteuer nicht zu. Dazu muss ich erst die Möglichkeiten auslohten, die Boot und Mannschaft haben. Grüsse von Ingo

RenSkinn Offline



Beiträge: 2

08.02.2015 20:31
#4 RE: Schwedisch-Lappland antworten

Hallo Werner!
Hier eine Kurz-Info zu deinen Fragen. Ich beabsichtige so ober- und unterhalb des Polarkreises Touren zu unternehmen. Die Längen sowie die Art der Touren sind variabel und können von den Teilnehmern gemeinsam geplant werden. Kanutouren wären unter anderem möglich z.B. auf dem Saggat-Jaureh (auch möglich bis Jokkmokk), Peuraure, Karats-See, Appojokk, Torrajaure etc. - Trekkingtouren z.B.: Kungsleden, Samepfad nach Lastak (b. Kvikkjokk), u.a. Als Ausgangspunkt steht eine Hütte zur Verfügung. Unterwegs sind wir im Zelt zuhause. Was das Zeitfenster betrifft: Juli/August bis Mitte Sept. ist die beste Zeit dafür! So ungefähr stelle ich mir diese Unternehmung vor. Vielleicht bist du daran interessiert?
Ahoi! RenSkinn

Eiderente Offline




Beiträge: 10

19.02.2015 10:54
#5 RE: Schwedisch-Lappland antworten

Moin,
ich war schon mehrfach da oben mit dem Kayak, wenn du eine lange Tour planst dann fahre zum Inari See in Nord Finnland, ein riesen Gewässer mit über 3000 Inseln, ideal zum Paddeln. Deine Zeitplanung von 4-5Wochen ist dann ausreichend für Anreise-Tour-Abreise, ich bin mit dem Auto 6Tage von Schleswig-Holstein bis Inari gefahren. Der einzige HAKEN an dem See ist das Wetter (!!!) Wind und Wellen sind böse und machen ein fortkommen manchmal unmöglich.
Wenn du kurze Touren bevorzugst sind die Gewässer um Jokkmokk gut, der Karats bietet 3-4Tage, Saggat und Skalka 1-2Tage, Stora Lulevatten und die Seen bei Arjeplog bis zu 5Tagen. Alle Seen sine nicht durchgehend befahrbar! Es sind meistens Stauwerke zur Stromgewinnung die die Seen trennen, oder wie beim Saggat und Skalka Felsverlockungen, egal wie man es dreht, um langes Umtragen kommt man nicht herum. Zeitlich ist mitte Aug.- mitte Sep.gut, die Mücken sind dann nicht mehr ganz so garstig und die Mitternachtssonne nervt auch nicht mehr so. Aber das Wetter ist unbeständiger, Winterklamotten mitnehmen, im Sep. habe ich schon -6°C Nachts abbekommen. GEHS langsam an und überlege gut was du machen willst. Wandern auf dem Kungsleden ist gut, alle 25 Km sind Schutzhütten und die Wege sind ausgezeichnet Beschildert, der Samenpfad von Arrenjakka nach Kvikkjokk ist klein und gemein. Ich war letztes Jahr 2 Monate allein da Oben und habe mir einiges angesehen, zum Wandern ist Nordschweden richtig gut, zum Wasserwandern ist Finland besser aber das ist nur meine Ansicht.

Schöne Grüße von der Eider

Eiderente

MiSchaKu Offline




Beiträge: 129

19.02.2015 12:28
#6 RE: Schwedisch-Lappland antworten

Paddeln am Polarkreis...

Råne Älv,
steht schon lange auf meiner „ da solltest Du unbedingt mal paddeln“ Liste.
Ich hab bisher nur meine Füße oder die Eis-Angel reingehalten,…. kenn aber die Gegend drum herum ganz gut.
Sicher ein sehr abwechslungsreicher Fluss….., weit ab von Schuss….

Beste Reisezeit, vielleicht 2-3 Wochen vor Mittsommer...
So das die Schneeschmelze weitgehend vorbei ist, die Wasserstände nicht mehr allzu hoch,
die Tage lang, die Mücken noch erträglich sind.

Im späten Sommer sah mir der Wasserstand meist nach „zu wenig“ aus.

Ein paar Eindrücke zum Råne Älv findest Du unter anderem hier…..
https://utebloggen.wordpress.com/2010/12...fran-ranealven/

Zum Wandern ist es spät im Jahr natürlich schöner…

Grüße
Michael

Paddelkurse im Süden,
http://www.mischaku.de/

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule