Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 746 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Kanuotter Offline




Beiträge: 551

19.12.2014 09:24
Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Hallo Gemeinde,

Canadier paddeln macht riesig Spaß. Wenn man etwas intensiver paddelt entsteht zwangsläufig eine Stärkung von bestimmten Muskelgruppen. Zum einen wegen der Schokoladenseite, die jeder hat. Zum anderen an der Schokoladenseite die Muskeln, die verstärkt in die Bewegung eingebunden sind. Auswirkungen können sich als Tennisellenbogen oder an anderen Gelenken (Handgelenk, Knie...?) ausprägen. Oder eine gewisse Schiefe in der Körperhaltung, oder...? ... bin kein Experte auf dem Gebiet.

Gibt es Literatur zu einem Trainingsprogramm (Dehnübungen, ausgleichendes Krafttraining z.B.)? Hat jemand von euch praktische Erfahrungen mit alltagstauglichen Exerzitien? Was macht ihr?

Ich denke da zum Beispiel an Jörg und Wolfgang, die vermutlich schon mit dem Training für die River X Race Season begonnen haben

Herzliche Grüße

Pannacotta Offline




Beiträge: 211

19.12.2014 09:42
#2 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Zitat von Kanuotter im Beitrag #1

Gibt es Literatur zu einem Trainingsprogramm (Dehnübungen, ausgleichendes Krafttraining z.B.)? Hat jemand von euch praktische Erfahrungen mit alltagstauglichen Exerzitien? Was macht ihr?

Ich denke da zum Beispiel an Jörg und Wolfgang, die vermutlich schon mit dem Training für die River X Race Season begonnen haben



Bei den McGuffins ("Paddle Your Own Canoe") sind ein paar Yoga- / Dehnübungen drin, wenn ich mich recht erinnere. Da geht es auch sehr um Körperwahrnehmung und Balanceübungen. Armin Burzlauer legt in seinen Kursen großen Wert auf körperschonendes Paddeln (Stichwort Paddlers' Box, kurzes Paddel, nicht über Schulterhöhe etc.), lehrt aber keine Dehnübungen.

Die ambitionierten Marathonisti in USA paddeln je eh Sit'n Switch, sind also nicht so einseitig belastet, und machen parallel oft Ausdauersport. Beim Ausablemarathon gibts eine ausführliche Beschreibung zur Kanumarathonvorbereitung

Ganz pragmatischer Ansatz: wie bei allem, was man viel tut, tut ein Ausgleich gut, der soviel Spaß macht, daß man ihn auch oft ausübt. Schwimmen gehen zum Beispiel auch dann, wenn man grad keine Kenterübungen macht

Grüße

Florian

___________

mein Kanulog

Tiefwasser Offline




Beiträge: 94

19.12.2014 09:52
#3 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Krafttraining ist die beste Möglichkeit, muskuläre Disbalancen auszugleichen. Ein untrainierter oder weniger trainierter Muskel ist "trainierbarer", profitiert also mehr von der gleichen Kraftübung als der trainierte Muskel, gleicht sich also mit der Zeit an. Also beide Seiten gleich trainieren!

Ich selbst fahre allerdings auf beiden Seiten Stechpaddel, je nach Wind (solo) und Paddelseite meines Partners im Tandem - was mir durchs Krafttraining allerdings auch leichter fällt, auch wenn ich koordinativ eine "Schokoladenseite" habe.

Mein Programm ist nicht spezifisch, im Gegenteil achte ich auf ein möglichst den ganzen Körper umfassendes Training und insbesondere darauf, dass die schrägen Bauchmuskeln trainiert werden.

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

20.12.2014 10:26
#4 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Hallo zusammen,

der Tipp mit Joannie McGuffin war prima, werde mal schauen, welche Übungen an mich gehen.

@ Tiefwasser - schräge Bauchmuskulatur: was machst du da konkret? Übungen die nur im Kraftraum gehen oder Überungen für Wohnzimmer/Wiese?

Was in meinen Tages- und Wochenlauf gut rein passt sind Dehnübungen mit einem statischen Kraftanteil für Arm- und obere Wirbelsäule. Die sind spezifisch auf ein "Tennisellenbogen-Erlebnis" 2013 abgestimmt und helfen seit dem diese Zone sauber zu halten. Abwandlungen der Liegestütze mit einer Ergänzung befreundeter Muskelgruppen. Die Übungen kann ich überwiegend im Stehen machen, brauche nur einen Schrank oder Türpfosten, bei 2 Übungen ggf. einen Tisch/Motorhaube. Das geht also überall, wo mal eine Wartezeit entsteht. Meist, wenn ich die Kinder vom Sport abhole.

Ansonsten immer mal wieder der Versuch Herz-Kreislauf durch Joggen auf ein höheres Niveau zu bringen. Das muss ich mir aber richtig vornehmen und bedeutet, dass das Sammstagspaddeln dann kürzer ausfällt. Werde deshalb einen Versuch starten, ob Radfahren sinnvoller ist, weil ich es mit in den Alltag einbauen könnte. Brötchen holen, Einkaufen, evlt. ab- und zu zur Arbeit mit dem Rad? Mal sehen.

Herzliche Grüße
Norbert

MrDick Online




Beiträge: 1.234

20.12.2014 10:32
#5 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Hallo!

"Coretraining" wäre in diesem Zusammenhang noch ein interessantes Stichwort.
Einfach mal googeln.

LG, Sebastian

NEU: Infos und News für Canadian-Style- FreeStyle-Interessierte: http://www.freestylecanoeing.org
-
Canadierkurse am Bodensee: http://www.canoespirit.de
Canoes aus Naturfaserlaminaten: http://www.lakeconstance.de/

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

20.12.2014 11:09
#6 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Hallo Sebastian,

mit den richtigen Schlagwörtern gibt es richtig nette Treffer:
http://www.brigitte.de/figur/fitness-fat...ebungen-565871/

Das sollte für´s erste mal reichen für Anregungen. Wenn ich damit die nächsten 2 Wochen verbringe, darf ich bestimmt auch das ein oder andere Plätzchen mehr essen. Von den halb leeren Tellern der Kinder ganz abgesehen, die Gott sei Dank noch nicht jede Leckerei, die Weihnachten gekocht wird mit gleicher Begeisterung essen. Zu blöd, dass Frederik mittlere Weile Avokado mag...

Zwei interessante Links, auf die ich heute Morgen gestoßen bin, aber noch nicht im Detail durchgearbeitet habe
http://www.trainingsworld.com/sportarten/kanu-sti129644/
http://www.trainingsworld.com/training/k...te-1572503.html


Herzliche Grüße an den Bodensee

Norbert

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

20.12.2014 13:12
#7 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Schwimmen ist o.k. trainiert und macht seltenst Probleme mit Sportverletzungen. Ein paar Bahnen, wenn man zu zweit ist, und das Bad nicht zu voll, etwas Wasserball mit einem Tauchring spielen. Das ist auch für viele Kinder ein großer Spaß. Viel Werbung wird dafür allerdings nicht gemacht, nicht mal im Internet. Außer Badehose, Handtuch und vielleicht ner Schwimmbrille braucht man ja nichts.

Der Jugendtrainer bei uns knotet einen Stab an einen Sturz oder Ast und lässt aus Rückenlage heraus Klimmzüge machen. Das sie ergonomisch günstiger zum Paddeln als Klimmzüge. Zum Auflockern mal ein paar Liegestütze zwischendurch, 200 m oder 500 m volle Möhre auf der Aschenbahn. Andere Klassiker aus alten Tagen, viel ergonomisch schädliche Hantelübungen vor allem, haben sich als Invalidenmacher erwiesen. Er hat immerhin Sport Diplom studiert und ich kann mich vom allgemeinen Befinden nicht beschweren.

Grundsätzlich sollte man zweimal wöchentlich was machen, damit die Wachstumsanreitze für die Muskeln am besten wirken können. Dazu soviel, dass es deutlich petzt, aber einen nicht restlos plättet. Ein bis zweimal pro Woche den Kreislauf mal richtig auf Hochtouren bringen ist auch nützlich. Idealerweise 2 bis 3 Tage Pause zwischen den Trainings oder anderen sportlichen Betätigungen. Einmal die Woche ist natürlich besser als gar nichts.

Fürs Gleichgewicht vielleicht etwas Inlinern oder Boarden, auch mal rückwärts probieren. Oder Slackline? Erstmal gaanz kurz und dann länger werden ... ich bin noch bei Inliner rückwärts. :}
Außerdem was für die Koordination. Sandsacktraining z.B. kann man prima im Winter beim Fernsehgucken machen.

Sandsack und Inliner bzw. Longboard kosten zusammen mindestens 100, aber nicht über 200 €umel, einfache Turnschuhe, dazu drei-fuffzich für´s Stadtbad...

Auch die Frauen-Gymnastik für Büroangestellte ist sicherlich besser als gar nix. Armschmackes kriegt oder erhält man damit allerdings nicht. Kreislauftraining? eher nicht. Dass man die Hälfte der Übungen auf dem Rücken liegend macht, hängt sicherlich auch damit zusammen, dass man nach jahrzehntelangem Tastatur- und Mouse-Training etwas anders aussieht als das weiß behemdete Model.


VG - Chris

Skua Offline



Beiträge: 244

20.12.2014 13:26
#8 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Auch wenn man eine "Schokoladenseite" hat, auf Strecke wechselm wir etwa alle volle km die Seite. Nur bei schwierigen Stellen wird auf die bessere Seite gewechselt.

Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Loisachqueen Offline



Beiträge: 162

20.12.2014 16:05
#9 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

In unserem Training müssen wir erst eine Strecke Flussauf paddeln und dann geht's im bewegten Wasser runter. Ich paddel das aufwärts meist auf der schlechten Seite. Im bewegten Wasser fahre ich dann wieder meine Stammseite.

Oder ab und zu mal ins Kajak setzen (bitte jetzt nicht steinigen). Schult andere Muskeln, als das Canadierfahren und verändert die Sicherweise und ist auch förderlich für die Canadiertechnik ....

Gerhard Offline




Beiträge: 638

20.12.2014 17:51
#10 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Wenn schon Kajak fahren vorgeschlagen wird, dann schlage ich noch SUP fahren vor. Stärkt auch andere Muskelgruppen als beim Canadier fahren. Und immer schön die Seite wechseln, damit es nicht einseitig wird ...

Und das meine ich jetzt ernst

Tiefwasser Offline




Beiträge: 94

20.12.2014 20:29
#11 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Zitat von Kanuotter im Beitrag #4


@ Tiefwasser - schräge Bauchmuskulatur: was machst du da konkret? Übungen die nur im Kraftraum gehen oder Überungen für Wohnzimmer/Wiese?


Ganz simple schräge Crunches. Optimal sind natürlich Kraftgeräte mit Oberkörperrotation.

Thobild Offline




Beiträge: 90

20.12.2014 20:52
#12 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Hallo,

die letzten sechs Jahre war ich im Winter klettern; ist gut für Beweglichkeit, Kraft, Koordination... - für den ganzen Körper und beide Seiten.

Im "Kayaker's Playbook" von Kent Ford findest du auf die Bedürfnisse von Paddlern abgestimmte Übungen für die Schulterpartie. Er legt Wert auf das Training für tieferliegende kleine Muskeln, gelenkstabilisierend und vorbeugend gegen Schulterverletzungen.

Zum Ausgleich der Körperhälften und zur Verbesserung der Beweglichkeit habe ich gute Erfahrungen mit "Feldenkrais" gemacht. Da geht es u.a. um Aufmerksamkeit für die eigenen Bewegungen und das Lernen von funktionalen und schonenden Bewegungen. Es gibt einige Lektionen, bei denen ich große Fortschritte bei der Beweglichkeit gemerkt habe. Diese wird aber nicht durch Dehnungen erreicht, sondern durch bessere Koordination der Körperteile untereinander und diese wird durch Veränderungen im Nervensystem (Lernen) erklärt.


Viele Grüße von Thomas

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

20.12.2014 21:42
#13 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Zitat von Tiefwasser im Beitrag #11
Zitat von Kanuotter im Beitrag #4


@ Tiefwasser - schräge Bauchmuskulatur: was machst du da konkret? Übungen die nur im Kraftraum gehen oder Überungen für Wohnzimmer/Wiese?


Ganz simple schräge Crunches. Optimal sind natürlich Kraftgeräte mit Oberkörperrotation.


Möchte zu den Crunches ergänzen:

In der Mitte hoch, nach rechts lehnen, wieder zur Mitte und nicht ganz runter.
Nun das Ganze links herum.
Und nochmal, und nochmal, und nochmal, und nochmal, und....
Hier wird das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Bauchmuskelgruppen gefördert.

Wenn ihr dann einmal in der Sonne liegt, und ein großer Stein fällt zufällig auf Euren gut trainierten Bauch, wird er nicht bloß zur Seite abprallen, sondern zerspringen.


Happy Crunching

Dull Knife

.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

Thobild Offline




Beiträge: 90

27.08.2016 08:16
#14 RE: Training gegen einseitige Muskulaturentwicklung antworten

Training Tips to Paddle Forever

Unten im Text ist ein Video mit Übungen zur Verbesserung von Mobilität / Kraft / Flexibilität:
https://www.rapidmedia.com/rapid/categor...6e8a5d-84732437

Viele Grüße von Thomas

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule