Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 684 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Ulli Röhling Offline



Beiträge: 28

23.02.2014 19:29
Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Hallo liebe Einarmigen,

ich besitze einen Bell magic in Kevlar-Carbon Bauweise. Nun sind schon einige Spuren zu sehen. Meist dünne oberflächliche Kratzer, aber einige auch etwas Tiefere. Ein oder zwei Zehntel. Was ist zu tun ? Ich war heute bei einem Yachtie der wollte gleich mit Schleifpapier rangehen und das Boot mit Zweikomponenten-Lack überlackieren. Ist das nicht ein bischen übertrieben? Für jeden Sachkundigen Hinweis bin ich dankbar.

LG, Ulli

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

23.02.2014 19:35
#2 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Hi Ulli, das ist PATINA ... ich würde nix machen.

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

23.02.2014 19:44
#3 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Ich würde zwar auch nix machen aber hier wird gezeigt, wie es gemacht werden kann.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

Ulli Röhling Offline



Beiträge: 28

23.02.2014 20:41
#4 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Hallo Frank,

bei der Gelegenheit erstaml viele Grüße ! Gibt es nicht ein Silikonsprey etc. das man die aufgehellten Srellen nicht so sieht ?

Viele Grüße, Ulli

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

23.02.2014 21:14
#5 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Moin Ulli,

tue dir einen Gefallen und nimm kein Silikonspray. Wenn Du mal eine tatächlich reparaturbedürftige Macke hast bekommst Du mit dem Zeug wenn Du es nicht absolut spurenlos entfernen kannst die interessantesten Haftungsprobleme für Lack, Gelcoat etc..

Gruß
Jürgen

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

24.02.2014 08:44
#6 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Hallo Uli,

einfach drin lassen und weiterfahren, wie Frank es empfielt. So wie die letzten Kratzer reingekommen sind, kommen wahrscheinlich auch die nächsten rein. Was für Dich noch normal aussieht, rollt dem Yachtie die Zehnägel hoch. Irgendwann ist das Anschleifen und Lackieren auch für Dich nicht mehr übertrieben. 2-komponentiger DD-Lack ist widerstandsfähiger als Gelcoat und bei dem einen Töpfchen für einem Kanu noch kein Kostentreiber. Gut 40 € gegen rund 25 für einen 1-K-Lack. Spare nicht an Pinsel oder Rolle und achte vor allem wegen dem Verlauf auf ausreichende Temperaturen.

Kleine Kratzer kann man natürlich auch wegpolieren. Außer einigen sehr wirksamen Yachtie-Mittelchen sind die milderen Sachen für Autolacke brauchbar und meistens günstiger. Gelcoat ist mit etwa (!) 600 Mikro etwa (!) viermal so dick wie Autolack und kann entsprechend intensiver bearbeitet werden.
Ein mildes Poliermittel, mit dem man sogar Polycarbonat-Scheiben aufmöbeln kann, ist Zahpasta - echte Paste, kein Gel oder Glitzergel. Relativ intensiv und preiswert poliert Autosol (Chromputz). Für mein Boot nehme ich nach etwas hin und herprobieren Nigrin-Hartwachs, weil das relativ gut im Wasser hält. Den 1 cm langen Kratzer sieht man auch nicht mehr.
Zum Klarlackieren gibt es von allen Lackherstellern sog. Entfetter. Ein Döschen für 5 oder 8 €. Damit kriegt man Wachs, Silikon, und natürlich Fett-Reste runter. Die Entfetter sind meistens milder zu den Untergründen als Aceton oder Nitro und haben den Vorteil, dass sich Reste, die in die Oberfläche eindiffundiert sind, mit dem Lack vertragen. Falls der Entfetter anfangs noch zu viel rumschmiert, kriegt man mit Waschbenzin und danach mit Viss die Oberfläche gut sauber. Anschleifen will man ja ohnehin.

VG
Chris

Ulli Röhling Offline



Beiträge: 28

24.02.2014 11:13
#7 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Hallo Chris,

danke für die Infos ! Klingt sehr gut.

Viele Grüße, Ulli

Ulli Röhling Offline



Beiträge: 28

24.02.2014 11:21
#8 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Noch was, weiß jemand was das für Hölzer bei Bell sind, die für den Süllrand verarbeitet wurden ?

Danke, Ulli

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

24.02.2014 12:07
#9 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Ich zitiere da mal:

Zitat
For traditionalists, yokes, thwarts and gunwales crafted from either straight-grained white ash or black walnut are a must.


Die Website ist ja noch online:http://www.bellcanoe.com/products/default.asp

Internette Grüße Thomas

Ulli Röhling Offline



Beiträge: 28

24.02.2014 13:15
#10 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Danke Thomas,

wußte nicht, daß die noch online sind. Die machen doch nichts mehr, oder habe ich da was falsch verstanden ?

Viele Grüße, Ulli

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

24.02.2014 15:43
#11 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Doch, Ted Bell fertigt wohl wieder einige Modelle für Amerikanische Shops. Das geht schon seit einiger Zeit im Netz um, und hier sind sie auch konkret seit längerem wieder beworben:http://www.piragis.com/bellcanoe.html
Ob da auch wieder was hierher kommt und was z. Zt. Stand der Dinge ist, kann aber nur der Jörg erklären.

Internette Grüße Thomas

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

24.02.2014 16:01
#12 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Doch, Ulli, das hast Du richtig verstanden. Ted Bell hatte Bell Canoe Works 2006 an ORC Industries verkauft. ORC hatte vor einiger Zeit versucht die Firma wieder zu verkaufen, vermutlich weil ihnen das Geschäft vergleichsweise zu Aufwändig war und man im Rüstungsgeschäft (mit Textilien), in dem ORC schon lange tätig war gut Geld verdienen konnte.

Ted Bell hat vor einiger Zeit wieder angefangen mit seiner neuen Firma "Bell Composites" im kleineren Maßstab wieder Boote zu bauen. Heute gibt es einige der bekannten Modelle mit neuen-alten Namen in leicht abgewandelter Form wieder auf dem Amerikanischen Markt. Das ist aber unabhängig von Bell Canoe Works die sich nach meiner Information derzeit immernoch im eingemotteten Zustand im Besitz von ORC befinden.

Weitere erhellende Details kann wie Thomas schon sagte vielleicht Jörg Wagner beisteuern.

LG, Sebastian

Nachtrag: Hier noch ein, wenn auch nicht mehr ganz aktueller Artikel über das Comeback von Ted Bell: http://www.rapidmedia.com/canoeing/categ...s-ted-bell.html

NEU: Infos und News für Canadian-Style- FreeStyle-Interessierte: http://www.freestylecanoeing.org
-
ACA Division Europe: http://www.aca-europe.org
-
Canadierkurse am Bodensee: http://www.canoespirit.de
Canoes aus Naturfaserlaminaten: http://www.lakeconstance.de/

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

24.02.2014 19:02
#13 RE: Aufarbeiten Bell Magic Gelcoat antworten

Hi,
für nächstes Jahr habe ich mit Ted bereits Verabredungen getroffen...
Jörg Wagner

4.000 »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule