Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 824 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
ArtDig Offline




Beiträge: 121

08.08.2013 21:58
Schluck aus der Erft antworten

Hallo,

die Erft ist eine der wenigen Bächen die man am nächsten WE fahren kann. Weiß jemand wie es da zur Zeit mit potentiellen Erregern aussieht? Man hört ja so einiges an Gerüchten, wenn die alle stimmen würden, wäre die Erft paddeln das letzte was man im Leben tut...;-)

Hat jemand eine Idee wie es da zur Zeit aussieht?

Gruss, Marco

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

08.08.2013 22:07
#2 RE: Schluck aus der Erft antworten

Hallo Marco!
Hast Du das schon gesehen? http://www.wupperkanu.de/pdf/Wasserqualitaet-Erft.pdf
Da gibt es auch nen Kontakt vom Gesundheitsamt. Vielleicht mal dort Anrufen und Fragen?

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

ArtDig Offline




Beiträge: 121

08.08.2013 22:27
#3 RE: Schluck aus der Erft antworten

Hallo,

danke für die schnelle Antwort- rufe da morgen mal an.

Gruss, Marco

RoteBoote Offline




Beiträge: 32

08.08.2013 23:11
#4 RE: Schluck aus der Erft antworten

Medizinisch kann ich dich nicht beraten,
nur praktische Erfahrungswerte berichten: ich war sehr oft auf der Erft am Wiesenwehr zum spielen und mußte dabei zwangsläufig häufig eskimotieren (mit dem geschlossenen Kajak statt dem offenen Kanu zwar) und ich lebe noch und bin gesund. Also viel Spaß auf der Erft.
Hausmittelchen für den Fall das man doch einen Schluck genommen hat sind ja eher eine psychologische Hilfe, bzw. ist mir die objektive Wirkung nicht bekannt . Wir haben aber gerne mit dunkler amerikanischer Brause oder etwas hochprozentigem nachgespült.

--
rain is liquid sunshine

ArtDig Offline




Beiträge: 121

19.08.2013 15:31
#5 RE: Schluck aus der Erft antworten

Hallo,

so, bin zurück, habe mich letzte Woche einmal reingeworfen und habe seitdem nicht mehr Pickel am Rücken als vorher. Die Warnungen (die man noch findet) stammen hauptsächlich aus den 70er Jahren- der Erftverband sagt, dass man davon ausgehen kann, dass die Erft nicht belasteter ist als die Sieg oder die Lahn. Also, alles halb so wild, wenn man nach einer Kenterung nicht gerade versucht den Bach auszutrinken kann man es überleben.

Danke für Eure Ratschläge!

Skua Offline



Beiträge: 244

19.08.2013 18:32
#6 RE: Schluck aus der Erft antworten

Tja, dann ist die Erft auf jeden Fall besser als die Weser.

Die Weser ist ein echter Jungbrunnen - ein Schluck und Du wirst nicht alt!

Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

Pegasus Offline



Beiträge: 71

19.08.2013 21:17
#7 RE: Schluck aus der Erft antworten

Der Magen eines gesunden Mitteleuropäers wird mit fast allem fertig . Wer's nicht glaubt, kann den Schluck Erftwasser aber auch mit einem ordentlichen Hieb Singlemalt neutralisieren ... !

jolie Offline



Beiträge: 3

20.08.2013 22:24
#8 RE: Schluck aus der Erft antworten

also ich hatte bisher bei keiner Tour Probleme mit dem Magen deswegen... solange man sich nicht den ganzen Tag damit voll kippt erträgt der Körper das schon ;)

Spartaner Offline




Beiträge: 845

20.08.2013 23:07
#9 RE: Schluck aus der Erft antworten

Heute habe ich ja was interessantes gelesen, schaut hier: http://www.outdoorseiten.net/forum/showt...l=1#post1197677
5 Liter Flusswasser unbehandelt getrunken, und es ist nichts passiert. Hätte ich nicht mit gerechnet.
Hier wird mir ja schon der Kopf abgeschlagen, wenn ich und mein Kind so ein Wasser abgekocht trinken.

Gruß Michael

Calob Offline




Beiträge: 29

29.08.2013 04:44
#10 RE: Schluck aus der Erft antworten

Naja,

das erinnert doch schon sehr an Russisches Roulette, ausserdem muß man ja nicht zwangsweise sofort etwas merken wenn sich Schwermetalle oder Bakterien im Körper ansammeln... nur weil ich nicht sofort Tot umfalle heist das ja noch lange nicht das es mir gut tut!
Aber prinzipiell ordentlich abgekocht bekommt man ausser schwermetallen fast alles aus dem Wasser!

Aber zur eigentlichen Frage bei ein Paar Tropfen aus versehen ist die wahrscheinlichkeit doch eher verschwindend gering das man sich etwas ernsthaftes einfängt(in Deutschen Gewässern)und die Haut wird sich beim Baden auch nicht gleich von den Knochen lösen!

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule