Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 985 mal aufgerufen
 > SELF MADE
Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

09.06.2013 13:01
Welcher Lack ? antworten

Hallo ich würde gerne wissen Welchen Bootslack ihr für eure Kanus benutzt da es ja jede menge auswahl git =)


Schöne Grüße aus Franken

Mich'l

Vorschoter Offline



Beiträge: 22

09.06.2013 16:48
#2 RE: Welcher Lack ? antworten

Hallo Mich'l,

habe dein Projekt mit Interesse verfolgt und die Bilder betrachtet.
In der Segelbootwerft, wo ich arbeite, benutzen wir immer 2 Komponenten Lack aus Holland "de ijssel". Ist ein guter
und nicht zu teurer Lack der sich gut zum rollen eignet. Man kan ihn auch spritzen, dann ist das Resultat besser.
Aber mit der Hand geht es auch. Ich benutze ihn auch privat, bin beim 2. Kanadier der gleichen Bauweise wie du es machst. Den Klarlack verdünnt mit etwa 8 Prozent, 2 mal nass in nass, in einem zeitlichen Abstand von etwa 7 Stunden aufbringen. 320er schleifen und 10-12 Prozent verdünnt fertiglackieren. Hält 2-3 Jahre. Ich glaube, man kann da auch andere vergleichbare Lacke benutzen wie "International" oder "Epifanes".

Gruss Andreas

scandibuss Offline




Beiträge: 281

09.06.2013 21:08
#3 RE: Welcher Lack ? antworten

Hallo Mich'l,
Ich kann dem Andreas nur beipflichten, Double Coat von "De IJssel" ist mir auch bestens bekannt .
Gibts sogar mit UV-Schutz, was besonders wichtig ist zum Schutz deines Epoxyds. Hier is ein link zur website, sogar in Deutsch!

Gruß, Heiko

Jaegle90 Offline




Beiträge: 103

09.06.2013 23:55
#4 RE: Welcher Lack ? antworten

danke euch =)

was haltet ihr eigentlich von einem matt lackierten kanu dass wäre doch mal was anderes
hab ja noch ein bisschen zeit bis zum lackieren bin grad dabei die wegerleisten zu dämpfen
wo bekommt man diesen lack her ? auf der herstellerseite steht dass der onlineshop nur für die niederlande verfügbar ist
schöne Grüße aus Franken

Mich'l

nasenfisch Offline



Beiträge: 51

10.06.2013 06:37
#5 RE: Welcher Lack ? antworten

Guten Morgen,
zu beziehen ist der Lack in D z. B. hier:
http://www.nonpaintstore.de/de/bootlak-jachtlak/de-ijssel-bootlak/
Gruß
Stephan

Alec Offline



Beiträge: 107

10.06.2013 14:52
#6 RE: Welcher Lack ? antworten

Der einfachste (und nach Meinung von Gougeon effektivste) UV-Schutz ist Glanz - dadurch werden die Strahlen reflektiert.
Auf Epoxy-beschichteten Booten halte ich deshalb von mattem Klarlack gar nichts.

Matte Farblacke werden in der Sonne wärmer als glänzende, was einige Epoxies aufweicht. Dadurch kann die Struktur der Glasfaser wieder sichtbar werden. Da sich die Epoxies in der Glasübergangstemperatur recht stark unterscheiden, schafft nur ein Langzeitversuch Klarheit.

Viele Grüsse
Axel aus der Bootsbaugarage

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

03.12.2013 01:02
#7 RE: Welcher Lack ? antworten

Abgesehen von den erwähnten Nachteilen, deren stichhaltigkeit man so oder so mal bewerten müsste, sieht Mattlack ziemlich geil aus.. ich habe damit bisher Paddel und meine 2 Cedar Strip Kajaks ehedem in seidenmattem Finish lackiert. Keine Probleme.. kommt aber auch auf das Epoxy an, also lieber zweimal checken ;D

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule