Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 2.153 mal aufgerufen
 > SELFMADE
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

28.09.2012 20:48
Faltsäge antworten

Nach einigen Exemplaren in Alu, hat sich jetzt endlich mal die Gelegenheit ergeben aus einigen
Esche-Resthölzern eine Säge aus Holz zu bauen. Jetzt noch eine passende Tasche nähen und der
Winter kann kommen

Internette Grüße Thomas

Angefügte Bilder:
IMGP0006-001.JPG   IMGP0009-001.JPG  
Als Diashow anzeigen
ceerge Offline




Beiträge: 286

28.09.2012 21:14
#2 RE: Faltsäge antworten

Hallo Thomas, gefällt mir außerordentlich.

Gruß. ceerge

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

29.09.2012 08:52
#3 RE: Faltsäge antworten

Gefällt mir auch sehr gut.
Auch wenn meine Silky ganz gut zubeißt, ist so eine klappbare Bügelsäge sicher noch besser... mindestens im Handling.
Wie sind die ungefähren Maße und was für ein Blatt hast Du verwendet?

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.066

29.09.2012 09:03
#4 RE: Faltsäge antworten

Gefällt mir auch ausgesprochen gut - sehr schon durchdacht.

@Frank
>>> Auch wenn meine Silky ganz gut zubeißt, ist so eine klappbare Bügelsäge sicher noch besser
Man bekommt auch Sägeblätter für die Bügelsäge die eine Verzahnung wie die Silky haben, dabei aber noch dünner sind.
Für Frischholz müssen aber genug Spanräume sein, was z.b. bei den Standart Turbocut Blättern grenzwertig ist.

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

29.09.2012 09:11
#5 RE: Faltsäge antworten

Es muß ja nicht zwingend Silky sein.
Auf der anderen Seite ist ja Frischholz auch kaum feuertauglich, ob ein toter Ast sägezahntechnisch noch als Frischholz deklariert wird, weiß ich nicht ...

Vielleicht ist ja ein geschränktes Blatt, das sich auch nachschärfen läßt die bessere Bügelsägenlösung?

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

29.09.2012 13:13
#6 RE: Faltsäge antworten

Zitat
Wie sind die ungefähren Maße und was für ein Blatt hast Du verwendet?


Es ist ein handelsübliches Sägeblatt mit leichter Schränkung 530mm lang. Das hat sich bei mir am besten bewährt
für Ofen- und Feuerschalentaugliche Scheite. Es gibt eine kleine vereinfachte Aufmaßzeichnung für das Urmodell! Wer Interesse hat schickt seine E-Mail per PM.

Zitat
Auf der anderen Seite ist ja Frischholz auch kaum feuertauglich...


Stimmt! Gedacht ist das Blatt für trockenes/Totholz was sich so unterwegs findet. Wachsende Bäume lassen wir doch fein in Frieden,oder??

Internette Grüße Thomas

cello Offline




Beiträge: 185

01.10.2012 21:54
#7 RE: Faltsäge antworten

Extrem schön !!!

Toll geworden - hast eine PM

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

09.10.2012 07:22
#8 RE: Faltsäge antworten

Hallo,

schließe mich den anderen Bewunderern an. Sieht toll aus.

Gruß Norbert

Schoolmann Offline



Beiträge: 80

10.10.2012 16:30
#9 RE: Faltsäge antworten

Sehr schöne Säge!!! Wollteich mir auch schon immer bauen, habe sogar Sägeblatt, Holz gekauft, aber irgendwie nicht dazu gekommen. Vielleicht kannst ja ein PDF mit den Maßen erstellen und hier für Interessierte einstellen. Ich hätte Interesse.

LG

Stefan

www.nordland-virus.de
www.cc-30.com

guldipfupf Offline




Beiträge: 48

22.12.2013 19:35
#10 RE: Faltsäge antworten

Hallo Trapper,
deine Klappsäge gefällt mir sehr, unter anderem finde ich es günstig, wenn man die Schrauben des Sägeblattes beim zusammenklappen der Säge nicht öffnen muss,
ebenfalls ist das Sägeblatt beim versorgen gut geschützt, desweitern ist deine Säge auch sehr schnell einsatzbereit!
Bei all den Klapp-Sägen welche ich bis jetzt gesehen habe gefällt mir deine am besten, Super schön gearbeitet!
Werde meine alte Klappsäge nach deiner Modelvorlage neu "renovieren".

ein lieber Gruss guldipfupf

Shirt »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule