Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 4.329 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

03.11.2012 09:02
#31 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Ich habe versucht die letzten Anregungen in die Liste zu übertragen.
Anbei das Ganze als PDF-Dokument (drauf klicken!). Eine dreispaltige Tabelle mit Übersetzung und Erläuterung.
Ganz konsequent lässt sich das nicht immer trennen. Dann war ich auch noch so systematisch, die einzelnen Themenblöcke alphabetisch zu ordnen.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

03.04.2014 16:48
#32 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Im Whitewater-Artikel der englischsprachigen Wikipedia wird eine Auswahl dieser Begriffe (die "Strömungsmerkmale") aufgelistet und erklärt.

Axel

P A D D E L B L O G
There's more means to move a canoe than paddles

SL_Paddler Offline




Beiträge: 84

04.04.2014 09:36
#33 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Moin, moin,

da ich gerade dies gesehen habe,

möchte ich ergänzen:

canadian/indian stroke: Bei beiden Schlägen wird das Blatt im Wasser zurückgeführt, beim Canadian Stroke schräg außen und in der letzten Phase kommt das Blatt aus dem Wasser, (in der Wirkung fast einem J-Stroke gleich), beim Indian Stroke mehr bootsnah und das Paddel wird stets gedreht (sprich, die "Druck"-Seite wechselt beständig). Bei sorgfältiger Ausführung entstehen fast keine Geräusche.

pitch stroke: Das Blatt wird wie beim J-Stroke gedreht, allerdings nicht nach außen gezogen, sondern in hinterster Stellung aus dem Wasser geführt.
Edit: Siehe Film 7.15 bis 7.48,
Die Definition lt. Wikipedia gibt m.E.n. den genauen Bewegungsablauf nicht wider - aber ich bestehe nicht darauf, die alleingültige bzw. korrekte Beschreibung geliefert zu haben. Mag gerne jemand anderes eine genauere Beschreibung und "knackige Übersetzung" liefern.

Eine wortgetreue Übersetzung dieser Begriffe ist schwer möglich, meiner Meinung nach.

Vorschlag:
Canadian Stroke: Schräg-Schlag
Indian Stroke: Leiser Schlag
Pitch-Stroke: Gedrehter Schlag

Gruß
Peter

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.917

07.04.2014 06:11
#34 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Bei Pitch Sroke, bin ich weder mit Beschreibung, noch mit "gedrehter Schlag" einverstanden. Trifft nicht.
Die englische Wikipedia Beschreibung sagt es klar, knackige Übersetzung gesucht.

The Pitch stroke is the preferred stroke to go straight in a canoe with a good traveling speed, because this stroke tries to correct the yaw caused by the forward stroke almost on the same moment that it starts, where other correction strokes do this after the forward stroke, when there already is considerable yaw from the canoe.

http://en.m.wikipedia.org/wiki/Canoe_paddle_strokes

LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Alba Offline



Beiträge: 2

28.04.2014 22:06
#35 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Oh cool, ich finde zu soetwas sollte man eine Art Wörter Buch machen, wäre doch mal eine nette Idee. Ein Reise - Canadier - Wörter Buch

Beste Grüße

Alba

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

29.04.2014 08:21
#36 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Ich bin mir weiterhin nicht so ganz sicher in welche Richtung das hier gehen soll.

Erklärende Übersetzung und der Begriff bleibt auch im deutschen englisch - oder -
Übersetzung um dann den Begriff auf deutsch zu verwenden.

Erklären ist eine super Sache.
Übersetzen und auf deutsch verwenden halte ich für völlig unbrauchbar.

Die Benamungen auf Großseglern in englisch, niederländisch, niederdeutsch(das waren halt die Seefahrer), dänisch, schwedisch (spanisch? weiß ich nicht) waren gleich und das war gut so. Unterschiedlich geschrieben wurden sie, doch wer hat schon geschrieben.

Lernen muss man den Begriff sowieso da ist es doch egal in welcher Sprache.
Also einmal Pitchstroke ist ....,
dann ist man damit durch und kann mit fast der ganzen Welt über den Pitchstroke reden.

Mein grausigstes Beispiel für Übersetzungschaos stammt aus den Urzeiten der Computerei als irgendwelche Bürohengste meinten
extended- und expandedmemory mit Erweiterungs- und Ergänzungsspeicher zu übersetzen. Da war nie sicher was gemeint war.

Earth Offline



Beiträge: 7

05.05.2014 19:09
#37 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Zitat von Alba im Beitrag #35
Oh cool, ich finde zu soetwas sollte man eine Art Wörter Buch machen, wäre doch mal eine nette Idee. Ein Reise - Canadier - Wörter Buch

Beste Grüße

Alba


Was ne Logik Wenn du das Bedürfnis hast dir ein Buch zu machen, dann nur zu, ich hoffe du stellst uns dein tolles Wörter Buch dann vor

Ne im Ernst, wozu, lernen muss man die Begriffe eh, da hat mein Vorschreiber einfach recht!

Earth

AlexWien Offline




Beiträge: 375

12.05.2014 17:42
#38 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #36

Mein grausigstes Beispiel für Übersetzungschaos stammt aus den Urzeiten der Computerei als irgendwelche Bürohengste meinten extended- und expandedmemory mit Erweiterungs- und Ergänzungsspeicher zu übersetzen. Da war nie sicher was gemeint war.


Das ist ja noch harmlos:
Stack-Overflow krampfhaft einzudeutschen in "Kellerstapelüberlauf" ist das schlimmste was ich erlebt habe, bzw. mir erzählen ließ.

Kontiki Offline




Beiträge: 87

12.05.2014 18:45
#39 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Da gab es noch Schlimmeres: bei Siemens wurde Anfang der 70er-Jahre der Compiler "Binder" genannt und weckte Assoziationen zur Krawatte.
Viele Grüße
Erich

AlexWien Offline




Beiträge: 375

12.05.2014 23:36
#40 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

Zitat von Kontiki im Beitrag #39
Da gab es noch Schlimmeres: bei Siemens wurde Anfang der 70er-Jahre der Compiler "Binder" genannt und weckte Assoziationen zur Krawatte.
Viele Grüße
Erich

Der Kellerstapel war möglicherweise auch eine Siemens-Kreation.

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

03.04.2016 11:02
#41 RE: Canadierbegriffe (auf englisch und auf deutsch) antworten

So,
da es heute Richtung Faaker See geht und mein Schulenglisch doch schon etwas sehr betagt und eingerostet ist,
hab ich mir die Übersetzungs-PDF ausgedrückt und eingepackt.

Danke an Axel und alle Anderen, die sich die Mühe damit gemacht haben!

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule