Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 2.370 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

13.08.2012 20:31
#16 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Zitat von Kanuotter im Beitrag #14
...Dann könnten wir womöglich den Hund noch mit zum Bergen einsetzen...?...


Lawinenhunde lassen sich ja auch gut in den Bergen einsetzen.

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

14.08.2012 08:06
#17 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Hallo

Und wenn ein Labrador richtig ausgebildet ist,Appotiert er dir natürlich auch ein Canoe, aber nur ein Wood Canvas.

viele Grüße
Bernd

http://www.canoetrail.de

LJB Offline



Beiträge: 9

15.08.2012 18:22
#18 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Servus,

unsere Hunde (5 und 6 Jahre) sind letzte Woche das erste Mal mit ins Ally (wir selber auch ;) ). Natürlich haben wir ausreichend getrocknete Entenbrust griffbereit gehabt um das Boot für die Hunde richtig "schmackhaft" zu machen. Zuerst im Trockenen auf der Wiese geübt und dann gleich mit aufs Wasser genommen. Zu meine Verwunderung war es überhaupt kein Problem mit die Hunde im Ally zu paddeln. Sie trinken sogar während der fahrt also Kopf aus dem Boot und mit einfach das Maul ins Wasser.

Beide Hunde schwimmen, aber eben nur wenn sie dazu annimiert werden (Bal oder Stock werfen). Wenn meine bessere Hälfte am Üfer steht springt unsere Hündin auch aus dem Boot raus aber nur auf Kommando, um zu ihr zu kommen. Schwimmwesten habe ich bestellt, vor allem wenns mal weiter weg vom Ufer geht denke ich ein gute Sicherheit. ich weiss nicht wie ausdauernd die Hunde schwimmen können, weiter wie 100 Meter haben wir noch nie versucht.

Ein Freundin hat auch ein Labrador und dass ist ein ganz andere Geschichte, die Hündin geht immer ins Wasser, auch einfach so! Zum Boot fahren währe mich ein etwas weniger wasserliebende Hund fast lieber. Aber Labrador sind sehr Lernfähig somit sehe ich eigentlich kein Problem. Wegen Schwimmweste denke ich wen ich eine trage bekommen die Hunde auch eine. Im Üfernähe eher nicht weil sie keine Westen/Geschrirr mögen.

LG Leo

Cornerback Offline



Beiträge: 21

01.09.2012 17:34
#19 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Hallo Norbert,

bei uns gehört die Schwimmweste mit zu festen Ausstattung für unsere Labrador-Dame. Vor allem wg. des ein- und aussteigens an Stegen.

Gruß

C.

Dom84 Offline



Beiträge: 6

04.09.2012 10:29
#20 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Habe auch zwei Hunde... brauchen beide keine Schwimmweste... diese Stört sie nur.

Sirob188 Offline




Beiträge: 335

05.09.2012 14:58
#21 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Zitat von AxeI im Beitrag #15
"Boot-über-Hund-Bergung" - jemand sollte den Tierschutzverein verständigen...
Axel


LOL

Bin mal eben Holz streicheln oder nen TWISTER versenken...

kanute Offline




Beiträge: 549

05.09.2012 19:44
#22 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Zitat von Dom84 im Beitrag #20
Habe auch zwei Hunde... brauchen beide keine Schwimmweste... diese Stört sie nur.


Na klar...........

Grüße aus HB
Bernd

Klug ist jeder.
Der eine vorher, der andere nachher.

bernhard-berlin Offline



Beiträge: 69

11.09.2012 21:07
#23 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

Unser Hund (ein Tibet-Terrier) ist ausgesprochen wasserscheu - ich weiß also nicht, ob er schwimmen kann, gehe aber mal davon aus, dass er es kann.

Wenn wir mit ihm paddeln, hat er immer seine Schwimmweste um, die scheint ihn auch überhaupt nicht zu stören. Vorteil der Schwimmweste ist, dass man ihn - falls er denn mal über Bord gehen sollte - problemlos sieht (schwarzer Hund im dunklen Wasser ist da ziemlich unpraktisch)und vor allem am Tragegriff wieder ohne Schwierigkeiten an Bord bekommen kann.

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

11.09.2012 21:56
#24 RE: Schwimmweste für Hunde? antworten

@Bernhard-Berlin

Geh mal davon aus: Wenn er muss kann der Hund (mehr oder weniger "filigran") schwimmen. Die Frage ist allein wie lange.

Wir haben zwei Hunde, einen "gerne" und einen "nicht so gerne --> wasserscheu" Schwimmer, aber beide folgen, wenn ich z.B. vom Ufer zu einer Insel schwimme, ohne langes Zögern(sehr nettes Erlebnis übrigens mit den eigenen Hunden zu schwimmen).

Mittlerweile würde ich, vor allem auf offenen Wasserflächen(!!), die Schwimmweste AUCH für den Vierbeiner wählen. Das bringt Sicherheit(auch im Kopf), spätestens in brenzligen Situationen. Auf dem Fluss, wenn nicht WW, wird der Vierbeiner in der Regel schnell am Ufer sein, bei WW imho immer eine Weste für ihn/sie.

Ob Hund über Bord, Hund und Mensch über Bord oder zusätzlich Boot upsidedown gehen usw., die Schwimmweste AUCH am Hund gibt dem Menschen Sicherheit und Zeit, in so einer Situatuion Ruhe zu bewahren. Ich will jedenfalls nicht den lieben Vierbeiner retten und nebenbei noch das Boot bergen müssen(und was wenn es mit dem Boot nicht klappt)!

Gruß Björn

Das Reisen auf der Mitte der Straße war wirklich langweilig, so wendete ich mich dem Straßengraben zu. Es war ein rauer Ritt, aber ich traf interessantere Leute.

Seiten 1 | 2
«« Tuf wave
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule