Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.396 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
lupover Offline



Beiträge: 504

02.07.2012 01:10
Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Hallo allerseits,

ich fahre einen 16 Fuß Canadier, den ich bei Solofahrten bisher rückwärts vom Vordersitz gefahren habe. Brauchte dabei aber mindestens 20 Liter Ballastwasser in der Bootspitze. Da diese Methode wohl nicht das Gelbe vom Ei ist, habe ich heute auf einem ruhigen Gewässer mit verschiedenen Sitzpositionen experimentiert. Leider waren die Versuche etwas provisorisch, habe auf Hockern und Einhängesitzen gesessen und konnte so nicht wirklich gut paddeln. Kurz hinter der Mitte sitzend schien es ganz gut zu laufen. Aus anatomischen Gründen möchte ich nicht kniend fahren.

Frage an die Experten: Spricht etwas dagegen, eine Flechtsitzbank so einzubauen, daß sich die Sitzvorderkante ca. 25 cm hinter dem (herausnehmbaren) Joch befindet?
Sitzhinterkante wäre dann kurz vor einer Querstrebe. Einbau weiter hinten wäre also komplizierter, nach vorne wäre noch Luft. Diese Position deckt sich auch etwa mit dem,was mir in diesem Forum schon an anderer Stelle geraten wurde (danke dafür!). Bevor ich aber anfange, schon wieder Löcher in den Süllrand zu bohren, wollte ich doch lieber vorsichtshalber noch mal nachfragen.

Gruß und schon mal heißen dank für coole Infos!

Habbo

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

02.07.2012 07:00
#2 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Guten Morgen Habbo.
Wenn Du die Bohrungen vom Joch für die Sitzaufhängung verwenden kannst und nicht viel mehr als 25cm von Sitzvorderkante zur Mitte bleiben, ist das ein brauchbarer Kompromiß.
ein wenig hängt das vom Boot ab. ist das Joch für die Steifheit dar Hülle entscheidend, oder reicht die Aussteifung durch den neuen Sitz aus?
Viele 16er haben kein joch an der Stelle, so gesehen sollte die Lösung gut sein.
Falls Du doch bohren mußt, solltest Du noch wenige cm näher an das Tragjoch gehen.

Was mich interessiert: Wie hast Du das flexible Tragjoch realisiert?

Ich bin derzeit daran, in ein Kanu die kombinierte Aufhängung für Sitz und Tragjoch einzubauen, der Form nachempfunden, wie Mad River sie einige Jahre im Programm hatte.
Hat einst beim Malecite gut funktioniert, sollte auch jetzt passen. Zusätzliche Bbohrungen sind natürlich auch hier notwendig.
Nach dem Einbau, Mittwoch oder Donnerstag, werde ich einige Bilder zum Thema.

Laß uns wissen, wie Du Dich entscheidest und wie es für Dich passt, LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

02.07.2012 08:10
#3 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

>>> Bevor ich aber anfange, schon wieder Löcher in den Süllrand zu bohren ...
>>> daß sich die Sitzvorderkante ca. 25 cm hinter dem (herausnehmbaren) Joch befindet ...
>>> ... Sitzhinterkante wäre dann kurz vor einer Querstrebe.

Da Canadier in dem Bereich ja recht gerade sind, könntest Du ja auch von der Querstreben-Bohrung und den Joch-Bohrungen links und rechts, mit Distanzhölzern, eine Leiste abhängen. Auf diesen Leisten kann der Sitz dann verschoben werden.

Sicher etwas mehr Arbeit. Doch man kann den Sitz dann leicht heraus nehmen, trimmen und nutzt Bohrungen die schon da sind.
Bei einer beliebte Canadiermarke aus Kanada die über Östereich den weg nach Europa findet, kann man sich die Dimensionierung der Leisten beim (viel schwieriger zu realisierenden) Vordersitz ansehen.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

lupover Offline



Beiträge: 504

02.07.2012 13:13
#4 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Hallo,

hier nochmal eine hoffentlich klarere Beschreibung: 16er (490 cm) Canadier. 55 cm hinter der Mitte eine Strebe für die Stabilität, das genügt für die Festigkeit. Serienausstattung 3 Gurtsitze, jeweils an 4 Schrauben durch den Süllrand aufgehängt.
Den Mittelsitz habe ich ausgebaut, in den beiden vorderen Löchern in Bootsmitte ist das Joch verschraubt, die beiden hinteren Bohrungen sind ungenutzt. Ich wollte jetzt die ungenutzten Löcher für die Aufhängung benutzen sowie 25 cm weiter hinten zwei weitere Löcher bohren, also den Sitz um eine Sitzbreite nach hinten verschieben. Vorderkante Sitz wäre dann 25 cm hinter Bootsmitte.

Frage ist, ob das eine brauchbare Position ist. Weiter nach hinten wäre schwierig, da ist die Strebe im Weg, weiter vorne würde der Sitz sich nicht mit dem Joch vertragen.

Wolfgang: Flexibles Joch ist etwas hochgestochen für die Simpelkonstruktion. Zwei Schrauben von oben durch den Süllrand gesteckt, diese Schrauben haben große Plastikflügel (vom Schiebegestänge eines Rasenmähers). Auf die Schrauben wird von unten das Joch gesteckt, dann zwei gewöhnliche Flügelmuttern. Da die Schrauben dicht an der Bordwand sitzen können sich die Flügelmuttern nicht mitdrehen und ich kann von oben an den Rasenmäherschrauben ganz komfortabel festziehen ohne unten gegenhalten zu müssen. Die Rasenmäherschrauben stören im Alltag nicht, wenn man in der Mitte paddelt muß das Joch ohnehin raus. Soweit verständlich? Der Umbau dauert nur ein paar Sekunden und funktioniert bei Bedarf auch während der Fahrt. Alle Bohrungen müssen nur so groß sein, daß die Schrauben etwas Luft haben und alles locker passt.
Verbesserungsidee wäre noch, das Joch selbst mit Gewinde zu versehen (sog. Einschlagmuttern), dann bräuchte man gar keine Kleinteile mehr.
Auf das Joch möchte ich nicht verzichten, das Boot ist ziemlich schwer und ohne Joch schlecht zu wuppen.

Gruß
Habbo

Und dahin soll der Mittelsitz (Joch kommt dann während der Fahrt raus):

Angefügte Bilder:
IMG_0404.geaendert.JPG  
Als Diashow anzeigen
AxeI Offline




Beiträge: 1.001

02.07.2012 13:28
#5 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

...und ich dachte schon ich hätte Dich völlig falsch verstanden.

Aus Sicherheits- und auch Komfortüberlegungen heraus ist stark davon abzuraten einen Sitz mit 25 cm Abstand hinter ein Tragejoch zu schrauben. Wenn Du auf dem Sitz kniest hast Du zwar beim Paddeln keine Einschränkungen aber das Ein- und Aussteigen (insbesondere in der Gefahrensituation) ist äußerst knifflig. Sinnvoller ist es dann doch das Tragejoch durch die Sitzvorderkante zu ersetzen (wenn die Stabilität des Bootes darunter nicht leidet).

...oder hab ich es jetzt doch falsch verstanden? Ein Bild wäre hilfreich...
EDIT: Jetzt sind da plötzlich Bilder. Danke!

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

02.07.2012 14:32
#6 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Zur Vermeidung weiterer Bohrungen unter Nutzung der vorhandenen kannst Du auch eine Abhängung ähnlich wie auf dem Bild konstruieren. Man kann das hübscher machen - ich bin bei Klempnerarbeiten eher ungeschickt. Aber mir hat die Abhängung schon zum Einbau verschiedenster Sitzvarianten gedient. Sie ist variabel.

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.07.2012 09:23
#7 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

fertig.


Das Joch würde ich mit einem doppelten Karabinerverschluss am Sitzhalter festmachen.

Angefügte Bilder:
Sitz_bearbeitet-1.jpg  
Als Diashow anzeigen
lupover Offline



Beiträge: 504

03.07.2012 12:20
#8 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Was die heutige Bildbearbeitung so alles kann..., ich bin immer wieder überrascht und begeistert. Dann habe ich jetzt ja schon mal ein paar Tipps wie man ganze handwerklich ausführen könnte, vielen Dank dafür!

Und die Anordnung des Sitzes (Vorderkannte ca. 25 cm hinter der Mitte ist so ok?

Gruß
Habbo

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

03.07.2012 13:01
#9 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Die 25 Zentimeter erscheinen mir völlig okay. Du musst da pragmatische Lösungen finden wenn Du Deinen Süllrand nicht durchlöchern willst und Dir Andreas' Vorschlag zu aufwändig ist.
Natürlich kannst Du in langwierigen Versuchsreihen einen neutralen Trim ermitteln aber wenn Du dann zwei Butterbrote mehr mit nimmst (oder mal eine Garnitur trockene Klamotten mit Schuhen) kommt das Boot auch wieder aus der optimalen Lage. Solltest Du merken, dass z.B. der Bug um zwei Zentimeter höher aus dem Wasser ragt als das Heck kannst Du ja künftig Dein Gepäck ganz weit nach vorne legen.

Axel

P A D D E L B L O G Sicherheitstreffen im September
There's more means to move a canoe than paddles

Atze69 Offline




Beiträge: 179

03.07.2012 13:36
#10 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Hallo,

Falls noch Tipps oder Anregungen benötigt werden, gibts auch HIER noch was zu sehen.

Ich denke, bei der Position kommt es auf den cm nicht an, da man (zumindest ich ) doch mal auf dem Sitz nach vorne oder hinten rutscht. Bei meinem Boot sind es, wenn ich mich recht erinnere, auch ca 20-25cm zwischen Mitte und Sitzvorderkante.

Grüße,

Martin



"a canoe named SUE"

lupover Offline



Beiträge: 504

03.07.2012 23:32
#11 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Dank für alle Tipps, ferdich!

Der Sitz ist jetzt in einer hoffentlich richtigen Position im Boot. Handwerklich habe ich die einfache Version genommen, es soll ja noch Platz für Verbesserungen bleiben.
Zwei Löcher mußte ich bohren, aber wer die Fotos genau beäugt kann sehen, daß ich das nicht so eng sehe. Die anderen Löcher sind für das variable Anbringen eines Einhängesitzes. Das hat wieder mit der Option zu tun, das ganze mit Außenborder zu fahren. (Ja, ich weiß, Schande über mich aber ab und zu macht das auch Spaß).

Gruß
Habbo

Angefügte Bilder:
IMG_0405.geaendert.JPG   IMG_0406.geaendert.JPG  
Als Diashow anzeigen
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.916

04.07.2012 04:04
#12 RE: Einbauposition Mittelsitz für Solopaddelei antworten

Das hast Du eben für Dich und Deine Bedürfnisse gerichtet, ist jetzt Dein persönliches, unverwechselbares Kanu.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule