Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 19.162 mal aufgerufen
 Paddelpartner SÜD
Seiten 1 | 2
Schlauchbootfuzzy Offline



Beiträge: 4

12.06.2007 16:44
Isar Bad Tölz bis München antworten

Hossa!
Meine Freundin und ich haben ein Schlauchboot Sevylor Colorado und wollen damit die Isar von Bad Tölz bzw Steuberhausen runter nach München. Wir haben das schon mal ein Stück weit probiert. Obwohl uns Leute mit Badebooten für 20€ voll mit Bierkisten und Bierbäuchen begegnet sind, fand ich einige Stellen doch recht gefährlich. Insbesondere einige Wehre, die ich nur akustisch gefunden habe und dann umtragen wurden hätten bei Durchfahrt doch für Unmut gesorgt.
Hat jemand einen Tipp, wann und wo mal größere Gruppen dort unterwegs sind die sich auskennen? Alleine ist mir das doch nicht ganz geheuer. (insbesondere da meine Freundin dazu neigt, bei 'unklaren Situationen' einfach aus dem Boot zu springen
Ein Tipp für die Logistik wäre auch hilfreich. Ich denke da zB an S7 bis Wolfratshausen bis Floßlände am ?Marienbad? Wo breche ich mir als Anfänger auf der Strecke überall den Hals?
Gibt es Irgendwo sowas wie einen Schlauchbootstammtisch?

Viele Fragen, vielen Dank für jede Info

Grüße von Christoph und Kristina

Angefügte Bilder:
31.07.05 033.jpg  
Andi Offline



Beiträge: 45

15.06.2007 10:34
#2 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Hallo,

ich habe zwar keinen Schlauchbootsstammtisch für dich, aber auf den Seiten vom Canadierstammtisch München / Christian Löhnert findet man sehr viele Informationen zur Isar und andern Flüssen der Gegend. Auch tagt der Stammtisch regelmäßig einmal pro Monat und die Anwesenden würden sicherlich deine Fragen beantworten.

Die Webseite findest du unter Links auf dieser Webseite.

Gruß

Andi.

Schlauchbootfuzzy Offline



Beiträge: 4

16.06.2007 13:10
#3 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Hallo Andi,

Danke für den Tipp. Ich kenne die Seite und finde es echt klasse, dass sich jemand so viel mühe gibt.
Ich brauche aber auch Informationen zu organisatorischem und Logistik. Ich habe mit viel Mühe, Ärger und Benzin verfahren rausgekriegt, dass ich nur in Bad Tölz am Wehr, in Geretsried an der Isarbrücke und in Wolfratshausen überhaupt bis an die Isar rankomme. Es gibt zwar eine Buslinie von Wolfr.nach Tölz (Nr 389 glaub ich), aber die fährt nur bis 18 Uhr. Im großen und ganzen ist die Isar zum Paddeln eher 2. Wahl. 2 Freiburger mit denen ich mich dort unterhalten habe haben sich da noch etwas drastischer ausgedrückt.
Ich werde heute einfach mal gemütlich auf dem Chiemsee rumfahren. Die Alz kann ich ja wahrscheinlich auch vergessen, oder?
Die Amper hat wohl auch zu viele Solen mit gefährlichen Walzen. Meine Freundin weigert sich strikt (Wasser-)Schuhe zu tragen, so dass ein Aussteigen an Gefahrenstellen auch kaum möglich ist. Am besten Ich lass es glaube ich und mache einen Kajak-Kurs

entnervt und gelangweilt

Euer Christoph

Thomas G Offline



Beiträge: 3

16.06.2007 15:36
#4 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Hallo Christoph,

an Deiner Stelle hätte ich mal nachgehakt, ob sich Deinen Freundin über einen Kanu-Kurs freuen würde. Nach so einem Kurs sind aus meiner Erfahrung viele Dinge einfacher.

Gruß,
Thomas

Hotte Offline



Beiträge: 23

07.07.2007 17:21
#5 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Hallo Christoph.
Die Isar mag zwar im bundesweiten Vergleich nur 2.Wahl sein, im Vergleich zu Loisach,Amper usw. aber immer noch der urigste Fluss
im Grossraum München bzw. Oberland.Habe die gesamte Strecke Tölz-München auch schon im Billig-Boot hinter mich gebracht.
Bei umsichtiger Fahrweise tritt eigentlich selten eine Stelle auf,an der man sich den Hals(oder andere Körperteile) brechen könnte.
Die Strecke Wolfratshausen-München ist eigentlich meine Stammstrecke(leider auf Öffentliche angewiesen)und wirklich angenehm zu
fahren.
Die Sache mit den Schuhen würde deiner Freundin wohl vergehen wenn Sie einmal bei einem Kipper die Schuhe verloren hätte, und am
nächsten Tag noch 3 Umtragungen zu bestehen hätte.

Gruss aus München Horst

smartfrog Offline




Beiträge: 13

07.07.2007 22:02
#6 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Hi Christoph,

wie wäre es denn auf der Isar von Freising nach Moosburg? Zwischen Moosburg und FS kann man sehr gut mit der Bahn pendeln. In FS ist der Bahnhof 500m von einer der möglichen Einsatzstellen, in Moosburg muss man allerdings 10min laufen.
Auf den 20km hat man kein Wehr, nur ein paar Kurven und Kiesbänke. Mir scheint das für euch genau das richtige zu sein.

Grüße,
Thomas

Schlauchbootfuzzy Offline



Beiträge: 4

08.07.2007 01:00
#7 Sylvenstein-Lenggries-Bad Tölz antworten

Vielen Dank für die Tipps.
Wir haben mittlerweile eine tolle Strecke gefunden, und zwar vom Sylvensteinsee nach Bad Tölz. Die Stecke ist landschaftlich phänomenal und die Isar ist sehr gut befahrbar. Es gibt gleich zu Anfang 3 lustige Solen und ab dann eine gemütliche Tour. ACHTUNG: Am Wehr Fleck steht ein Schild, dass man nach rechts aussteigen soll. Das Wehr kann man aber LINKS umtragen (siehe kanu-info-isar.de) Rechts muss man mindestens 500 Meter schleppen.
Direkt hinter Lenggries kommt dann noch ein Katerakt, dass man ebenfalls links umtragen kann. Ich bin 3 mal hintereinander durchgefahren. Macht richtig Gaudi, ist aber für starre Boote etwas kniffelig da die Strömung um Steine das Boot gerne quer stellt. Walzen gibt es da nicht. Kanuschulen schmeißen da ständig die Kinder rein.

Von München aus kann man mit der BOB für 19€ mit 5 Personen bis nach Lenggries fahren. Von da aus entweder nach Bad Tölz bis zur Brücke und vom Busbahnhof zurück zum Bahnhof (Ist leider 2 km von der Isar weg). Man kann aber auch gut von Lenggries an den Sylvensteinsee Trampen, da hier viele Tanktouristen nach Ösiland durchfahren.

Wasserschuhe ham wir übrigens für 7€ beim ADAC gekauft. Die sind ganz ok, könnten aber schneller trocknen.

Freising bis Moosburg stelle ich mir jetzt schon etwas langweilig vor oder gibt es da auch Stromschnellen?
Meine Freundin will jetzt auch mehr Äktschn, deshalb wollen wir uns mal in Österreich umsehen. Vielleicht auf dem Inn. Auf jeden fall sollte schon etwas WW2 dabei sein. Weiß jemand vielleicht was passendes? Ich werde mal nach Triberg im Schwarzwald fahren. Da ist ja Deutschlands höchster Katerakt ;-)

Das Syvlior Boot ist übrigens sehr gut bis ww2 zu fahren. Ich würde mir nächstes mal aber doch ein Boot aus gummiertem Textil kaufen (Metzler wahrscheinlich). Einfach weil es noch etwas steifer und stabiler ist. Das ist zwar nicht so kompakt zu verstauen und etwas schwerer, dafür ist es dann auch leichter zu reinigen und zu trocknen.

Das nächste mal bin ich erst wieder im August unterwegs.

Hey, nochmal danke für das lecker Bierchen von den Leutchen im Badeboot. Die Idee mit dem Kinderboot mit der Bierkiste drin werd ich gleichmal übernehmen.

smartfrog Offline




Beiträge: 13

08.07.2007 08:53
#8 RE: Sylvenstein-Lenggries-Bad Tölz antworten
Die Strecke von bis Tölz benutzen auch wir für die Anfängerschulung im Canadier (PE, RX, RL).
Vielleicht würde es ja auch euch Spass machen, euer Paddelwissen auf eine neue Evolutionsstufe zu heben und einen Kurs zu belegen.

FS-Moosburg ist mehr wanderflussmäßig, aber je nach Wasserstand muss man sein Boot auch schon einmal anstellen, um nicht in die Böschung gedrückt zu werden. Nach dem Gewitter vor drei(?) Wochen lagen einige Bäume im Wasser, auch bei km 100 einer in der Strömung. Mit Fahrpraxis war das kein Thema, ohne nicht ungefährlich.

Vielleicht interessiert euch ja auf der Tyroler Ache/Tiroler Ache/Kössener Ache der Abschnitt Entenlochklamm von Kössen bis ca. Schleching. Das ist WWII bis zu einem Wasserstand von ca. 140cm in Kössen und relativ ungefährlich (keine bekannten Unterspülungen etc). Es gibt viele schöne Kurven, kleine Schwälle und Kehrwässer.
s.a. http://kajak.at/Fluesse/showall.php?info=1&fluss=93
Bei einem Wasserstand über 150cm (Hochwasser) gibt es allerdings an einigen Stellen extrem verpilztes Wasser, was die Schwierigkeiten meiner Einschätzung nach auf WWIII anhebt. Auch sind dann die meisten Kiesbänke überspült, so dass man nur noch an einer Stelle wirklich rasten kann.
Schleching ist noch per Bus erreichbar, es fährt auch ein östereichischer Post(?)bus (so ein rot-gelber) zwischen Schleching und Kössen. Wie gut das funktioniert, kann ich nicht sagen. Da aber vor allem an sonnigen Wochenenden viele Leute unterwegs sind, sollte es auch nicht schwierig sein, eine Mitfahrgelegenheit zu finden.
Neo (Long John), Helm und WW-Weste sind aber im WWII auf für Schlauchbootfahrer Pflicht, eine Paddeljacke sicherlich nicht verkehrt. Ihr wisst das vielleicht und habt die Ausrüstung. Auf eurem Foto sehe ich das nicht und deshalb erwähne ich es.

Vielleicht an dieser Stelle eine kleine Anekdote zu Sicherheitsausrüstung.
Vor zwei Jahren sind zwei Grabner Outdoorfahrer unserer Kanadierschulung hinterhergefahren. An einer Prallwand haben wir halt gemacht und haben geübt unter Ausnutzung der vorhandenen Kehrwässer oberhalb ohne Kontakt der Wand an dieser vorbei zu fahren. Die Schlauchkanadierfahrer, die nur mit Schwimmweste und Badesachen bekleidet waren (Außentemperatur 25Grad, Wassertemperatur 8Grad), haben versucht es uns nachzumachen. Nach anfänglichem Erfolg, wurde bei der Ausfahrt aus dem letzten Kehrwasser vor der Prallwand nicht gekanntet. Beide fanden sich im Wasser wieder und wurden gegen die Wand gedrückt. Da sie das Boot in der Strömung überholt hatten, wurden sie auch noch kurzzeitig zwischen Boot und Prallwand eingeklemmt. Eine der Personen begann zu hyperventilieren und verfiel in Panik. Für uns und ein paar Kajakfahrer, die gerade vorbeikamen, war es extrem schwer, diese Person aus dem Wasser zu bekommen.

Für mehr Info dürft ihr euch gern bei mir melden.
Viel Spass,
Thomas

P.S.: Wenn ihr 'mal stromschnellenmäßig etwas sehen wollt, fahrt bei gutem Wasserstand an die Wellerbrücke der Ötztaler Ache. (NUR ANSEHEN, NICHT FAHREN)
raftinthomas Offline




Beiträge: 555

08.07.2007 15:37
#9 RE: Sylvenstein-Lenggries-Bad Tölz antworten

(NUR ANSEHEN, NICHT FAHREN)

besser isses....

grüsse vom westzipfel, thomas

Schlauchbootfuzzy Offline



Beiträge: 4

08.07.2007 17:52
#10 Entenklamm antworten

Hallo Thomas,
vielen dank für die ausführliche Info. Das klingt doch sehr gut und wird mal in Angriff genommen. Schade nur, dass man nicht bis zum Chiemsee fahren darf. Ohnmacht sichere Schwimmwesten haben wir, Snowboardhelme werden's wohl auch tun. Neos ham wir allerdings nicht. Werde ich mir aber besorgen, wenn ich mal wieder bei Decathlon bin.

Das mit dem Kajakkurs wäre schon eine tolle Sache, ist mir aber ehrlich gesagt im Moment zu teuer. Selbstlernen macht ja auch Spaß und Tipps
gibt es ja auch von anderen Paddlern. Trotzdem werde ich auf jeden Fall mal einen Kurs mitmachen. Hast Du einen tipp wo es bezahlbar ist und für Kanadier sinnvoll?

Die Wellerbrücke sieht gut aus. Ich werde mir dafür mal ein altes Ölfass auspolstern und mich Niagarmäßig runterspülen

Danke nochmal
Christoph

Bine Offline



Beiträge: 2

08.08.2007 14:00
#11 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten
Hi,

bin neu. Kannst du mir vielleicht sagen wo und wann der Cannadierstammtisch tagt. Scheinbar bin ich nicht in der Lage diese Info zu finden, aber so neugierig.

Danke

Bine
Knickspant Offline




Beiträge: 78

08.08.2007 18:04
#12 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten
Welchen Stammtisch meinst Du wohl? Vermutlich den Münchner...
Hier eine Linkliste auf der er - neben dem Regensburger - aufgeführt wird.

GerdA
Bine Offline



Beiträge: 2

08.08.2007 21:51
#13 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Danke, ich meinte den Münchner.

Sabine

Tommy ( Gast )
Beiträge:

14.02.2008 23:13
#14 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Hi,

in dem Katarakt hinter Lenggries, bei dem, wie Du schreibst, irgendwelche Kurse irgendwelche Kinder reinwerfen, ist ein Bekannter von mir letztes Jahr mit einem geliehenen Schlauchboot runtergefahren (man hatte ihm beim Verleih gesagt, da könne nichts passieren). Dabei fiel ein Mitpaddler ins Wasser und zog sich an einem der im Wasser liegenden, scharfkantigen Gemergelblöcke einen offenen Oberschenkelbruch zu.

Viel Spaß weiterhin beim Kinderwerfen .....

Tommy

bonzo67 Offline



Beiträge: 5

21.02.2008 11:28
#15 RE: Isar Bad Tölz bis München antworten

Servus Christoph,

wollte noch einen Tipp für eine Isarbefahrung in Verbindung mit öffentl. Verkehrsmitteln loswerden:

Wir packen unser Outside mit Equipment in einen Bootsrucksack und fahren mit der Bahn (Bayern- bzw. Wochenendticket) nach Bad Tölz.
Vom Bahnhof geht's mit dem Taxi für ca. 6,- € zum Einstieg am Kraftwerk. Ausstieg ist nach ca. 30 km und etwa 5 Std. beim "Bruckenfischer" in der Nähe von Schäftlarn.
Vom Biergarten lassen wir uns dann wieder für 5 - 10 € mit dem Taxi zur S-Bahn nach Schäftlarn od. Hohenschäftlarn bringen.
Gerade diese Tour lässt sich also relativ einfach und preiswert mit Bahn + Taxi machen und hat m.E. den Vorteil, dass ihr den landschaftlich schöneren und fahrerisch anspruchsvolleren Teil zwischen Tölz und Wolfratshausen mitnehmt!

Bin auch immer auf der Suche nach Touren die sich auf ähnliche Art (ohne 2 PKW) "bewältigen" lassen - falls jemand Info hat, immer her damit!

Günther

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule