Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 4.306 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2 | 3
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2007 23:03
#21 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

ok.


Gersprenzfischer Offline




Beiträge: 194

22.06.2007 09:13
#22 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Ob Meck-Pomm oder Berlin, das ist für mich gleich weit, d.h. mind. 6-8 Stunden Autobahn, wenn nicht länger. Und ich komme "nur" aus Süd-Hessen. Für Baden-Würtemberger, Rheinland-Pfälzer, Saarländer und Bayern kommen da nochmal bis zu 4-5 Std. dazu.
Deshalb wäre geographisch Nord-Hessen am besten geeignet. (Da müsste ich auch 2-4 Std. fahren, genauso wie die Berliner etc.) Sicher müsste der Organisator dann auch dort in der Ecke wohnen, ansonsten ist die Organisation erschwert.
Falls also noch andere aus dem Süden Deutschland sind bitte melden, um zu sehen, ob überhaupt Bedarf besteht. Wenn dann Bedarf besteht, müsste jemand aus Nord-Hessen die Organisation übernehmen, das wäre Frank nicht zuzumuten.
Wenn Frank das Treffen aber organisieren soll (oder möchte), dann habe ich vollstes Verständnis, wenn das Treffen dann im Nordosten liegt.

Uwe


Manfred Offline



Beiträge: 320

22.06.2007 09:43
#23 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Hi!

Also Klausi Mausi....für mich wärs ideal, wenn ein Treffen in der Mitte Deutschlands stattfinden würde, ich wohne nämlich da.
Aber, ich bin nicht der Meinung, das es die Intention von Frank war, den Ort zur Disposition zu stellen.
Es ging, bzw es geht, doch vielmehr um das Rahmenprogramm. Und der Ort kam ja erst in der zweiten oder dritten Antwort ins Spiel und das ganze hat sich dann verselbstständigt.
Gelle

Manfred


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 10:39
#24 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

hi. schön für dich manfred, meine anreise aus südd. ca.3 bis 4 std. ohne pause, schaunwirmal.
schönes wochenende mit einem guten wasserstand auf dem altrhein in südd. klaus


Richard ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 11:57
#25 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

wie wärs mit den Thüringer Talsperren Hohenwarte oder Bleiloch ? - nette Leute, preisgünstig, und vor allem in den Sommermonaten nicht so überlaufen. Und ein bischen Skandinavien-Flair aufgrund der geologischen Besonderheiten (aufgestautes Flußtal, Steilufer bewaldet,einfach schön....).
Und geografisch auch noch ziemlich mittig gelegen...

Gruß
Richard aus Franken


Manfred Offline



Beiträge: 320

22.06.2007 12:27
#26 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Hi!

Nochmal zum Mitschreiben!!!!
Dieses Canadiertreffen findet im Osten (Brandenburg/ Meck Pomm)statt!!!
Sollte jemand bereit sein, ein weiteres in der Mitte Deutschlands zu organisieren, dann tue er das!

Ist das nun endlich mal klar?


Manfred


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 12:31
#27 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

oha ok. manfred


Manfred Offline



Beiträge: 320

22.06.2007 12:46
#28 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Na, jetzt scheint es wenigstens einer verstanden zu haben

Danke Klausi


Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.588

22.06.2007 13:24
#29 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Voraussichtlich findet das Treffen an einem See in der Nähe der Stadt Brandenburg statt. Der Campingplatz liegt auf einer Landzunge an einem See, der von der Havel tangiert wird. Dort ist man auf Wasserwanderer eingestellt, es gibt viel Uferlinie. Leider gibt keine Website dazu im Netz ....
Telefonisch hört sich bis jetzt alles gut an, in den nächsten Tagen will ich mal hinfahren und mir einen Eindruck verschaffen.
Die Anfahrt wäre dann ab der Autobahnabfahrt Brandenburg von der A2 vielleicht noch 20 - 30 min .... so ungefähr. Somit gegenüber Meck-Pomm schon eine deutlich kürzere Strecke für alle, die von Westen und Süden anreisen.

Wer macht den Knoten-Workshop?
Weitere Ideen oder Anregungen?

Frank


Richard ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2007 16:23
#30 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

sorry, bitte meine geografischen Unkenntnisse zu entschuldigen. Dachte Thüringen liegt auch im Osten, Brandenburg links von Berlin und Meckpomm ganz oben rechts
Jetzt trau ich mich fast nicht mehr nach dem Termin zu fragen.....(vieleicht hab ich ihn auch überlesen ?)

Gruß
Richard


Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.588

22.06.2007 17:19
#31 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Anreise Donnerstag, den 30.08. (bzw. Freitag)
Ende am Sonntag, den 2. September

Infos dazu demnächst auf der Startseite vom Journal.

Frank


Dull Knife Offline




Beiträge: 1.038

22.06.2007 18:03
#32 RE: An alle Knoties Antworten

Ein paar Knoten kann ich gerne zeigen. Ich freue mich aber auch darauf, von anderen zu lernen. Aber das ist ja auch der Sinn eines Workshops. Falls jemand spleißen kann, würde ich mir gerne etwas abgucken.
Es wäre sinnvoll, wenn jeder ein oder zwei Schnüre und einen Karabiner mitbringen würde.
Viele Grüße,
Martin


Klaus HH Offline



Beiträge: 13

23.06.2007 10:10
#33 RE: An alle Knoties Antworten

Dazu könnte ich wohl auch was beitragen, wenn´s denn mit dem Termin klappt.
Die Seile sollten mind. ca. 6 - 8mm Durchmesser haben (gut zu binden) und neben einigen Enden von 2,50m zum Üben der Einzelknoten wären ein paar Seile von "vernünftiger" Länge (mind. 10- 12m) gut. Dann könnten ein paar Aufgaben realisisch durchgespielt werden.
Spleissen kann ich leider nicht, dafür müsste aber, wer hat, richtig geschlagene Seile mitbringen (nicht nur die üblichen Nylon-Leinen).
Interessant zur Demo wären auch ein paar ordentliche Taue, Trossen o.dergl. (also was richtig Dickes, Festes unterschiedlicher Machart).

Wer also Zugriff auf entspr. Material hat, ohne teuer einkaufen gehen zu müssen...

Grüße aus HH
Klaus.


Peter Pan Offline




Beiträge: 163

23.06.2007 23:23
#34 RE: Canadiertreffen - Anregungen ...:Bootstest Antworten

Hallo,

vielleicht wäre vorab interessant welche Boote man mal ausprobieren kann, d.h. wer bringt sein Boot mit und würde es zum Probieren bereit stellen. Ich mache mal den Anfang: bringe einen Wenonah "Prism" in Kevlar mit Schiebesitz mit.

Gruß Peter


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2007 23:49
#35 RE: Canadiertreffen - Anregungen ...:Bootstest Antworten

Ein TOP Canoe von We-no-nah Argosy in Kevlar (Burgund) mit Holzrand,
Flechtsitz und ein Vogelaugenahorn Paddel von Jörg Wagner beides eine Augenweite
pastscho.....Klaus


Reinhard_HH ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2007 11:11
#36 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Zitat von Frank_Moerke
Anreise Donnerstag, den 30.08. (bzw. Freitag)
Ende am Sonntag, den 2. September


Aua - das wäre dann ja das Wochenende, an der auch die Weserberglandrallye stattfindet


Manfred Offline



Beiträge: 320

25.06.2007 12:32
#37 RE: Canadiertreffen - Anregungen ...:Bootstest Antworten

Hi!

Ich bringe einen Wenonah Minnesota 2 in Kevlar mit.

Manfred


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

25.06.2007 15:25
#38 RE: Canadiertreffen - Anregungen ...:Bootstest Antworten

hi. komme doch nicht, werde eine tour auf dem bodensee machen.
gruß klaus


Dull Knife Offline




Beiträge: 1.038

22.08.2007 13:10
#39 RE: Canadiertreffen - Anregungen ...: Schwimmtest Antworten

Nach dem Threat ueber Regenkleidung könnte man ja auch einen Schwimmwettbewerb in den Disziplinen Neo, Regenghose, Ölzeug und Poncho durchfuehren. Teilnehmer der Disziplin "Poncho" sollten unbedingt ein Testament bei der Rennleitung hinterlegen.

Gruesse aus Växjö/ Schweden
Dull Knife


unna-kanu ( gelöscht )
Beiträge:

22.08.2007 15:25
#40 RE: Canadiertreffen - Anregungen ... Antworten

Ja, stimmt! Halte ich für einen absolut unglücklich gewählten termin. *grmpfl*


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung