Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 13.589 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

18.10.2012 19:57
#121 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Buchempfehlung zur Thematik "Wolf, Hund, Mensch":


Hab es gelesen. U.a. werden das Sozial-, Revier-, Jagd- und Fressverhalten von Wölfen und Hunden gegenübergestellt und mit Fakten und Beispielen aus der Wolfsforschung unterlegt sowie die Bedeutung für den Hundehalter dargestellt. Sehr empfehlenswert!

Noch zwei fundierte Quellen zu den Themen "Beutespektrum von Wölfen in Deutschland" und "Wolfsangriffe auf Menschen":
Nahrungsökologie des Wolfs
NINA-Studie

Ralle67 Offline



Beiträge: 4

19.10.2012 00:16
#122 RE: Wolf und Naturschutz antworten

http://www.natur-ohne-jagd.de/


Vielleicht bringt das den einen oder anderen auch mal zum Nachdenken...

scandibuss Offline




Beiträge: 281

19.10.2012 00:50
#123 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Ja,ja... man kann's auch fürchterlich übertreiben!

Zitat aus "http://www.natur-ohne-jagd.de/"

Jagdunfälle und Straftaten mit Jägerwaffen

"Das ist ja leicht nachzuvollziehen: Kommt es in einem Jäger-Haushalt zum Beziehungsstreit, ist die Schusswaffe griffbereit -
und der Jäger hat das Töten lange Jahre geübt.

In Normal-Haushalten dagegen ist gar keine Schusswaffe vorhanden -
also kann auch niemand erschossen werden.

ende Zitat

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

19.10.2012 05:52
#124 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Man man, jetzt geht der Sch... schon wieder los.

Gundhar Offline



Beiträge: 31

19.10.2012 09:43
#125 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Zitat von Ralle67 im Beitrag #122
http://www.natur-ohne-jagd.de/


Vielleicht bringt das den einen oder anderen auch mal zum Nachdenken...



Ich habe noch weitere Vorschläge mit vergleichbarem Wahrheitsgehalt:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_c_0_...hen%2Caps%2C475

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

19.10.2012 12:01
#126 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Moin Ralle,
keine Frage, dogmatischer Umgang mit Jagd wie Naturschutz, Tierschutz etc. sollte generell hinterfragt werden. Deine zitierte Seite hat aber inhaltlich für mich mehr mit gequirlter Sch.... zu tun als mit Sachlichkeit und für das leidige Thema Jagd gibt es diesen Thread: Für alles um die Jagd .

Wenn Dich das Thema mit den Wölfen wirklich interessieren würde, hättest Du dann nicht den ganzen Thread gelesen, wäre dir dann nicht evtl. aufgefallen, dass wir an dem Punkt schon mal waren?
LG Jürgen

moose Offline



Beiträge: 1.478

19.10.2012 14:40
#127 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Zitat
In Normal-Haushalten dagegen ist gar keine Schusswaffe vorhanden -
also kann auch niemand erschossen werden.


das nicht aber um ein vieles mehr erstochen, erhängt erschlagen, vergiftet, erstickt, zum Balkon runtergestürzt, die Kellertreppe runtergefallen worden, im Gärkeller erstickt, das bisschen Erschiessen durch Jäger fällt da nicht ins Gewicht, wobei ich den Jäger da mal grundsätzlich anzweifeln wil, wegen fehlender Zuverlässigkeit.



Ich bin halt ehrlicher: Ich bringe halt lieber das Tier um das ich esse, als dass ich - wie die sogenannten Nichtjäger (siehe Natur ohne Jagd) bezahlte Killer anstellen, die Massenmord an Schlachttieren veranstallten, damit die Nichtjäger ohne schlechtes Gewissen, Fleisch essen können. Damit leisten die Nichtjäger ganz klar Beihilfe zum Msssenmord an Tieren. Ausserdem werden die vorm Abschlachten auch noch Zwangsuntergebracht, meine Viecher leben da netter.

Wer glaubt, dass mein Satement Unsinn ist, muß auch glauben, dass die Natur ohne Jagd Filosfie Unsinn ist. Und die müssen auch den Wolf aus Deutschland vernhalten, denn der tötet auch ohne Rücksicht auf Tierschutz usw. Wenn Rehe reden könnten würde der Wald vor Schmerzen schreien.
moose

p.s. 1.500.000.000 gr Blei sind ca 214.285.714 Schuß auf Wild jährlich, wenn das nur zur hälfte treffen täte, würden die Waldbauern jubeln und die zukünftigen Wölfe hätten nur noch die Nichtjäger zum fressen.

Was reg ich mich eigentlich auf.

Gundhar Offline



Beiträge: 31

19.10.2012 16:18
#128 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Zitat von moose im Beitrag #127
[quote]In Normal-Haushalten dagegen ist gar keine Schusswaffe vorhanden -
also kann auch niemand erschossen werden.

(Zitat von scandibuss im Beitrag von moose)

In Normal-Haushalten sind mindestens doppelt so viele Schußwaffen wie in Jäger-Haushalten - nämlich illegale Schusswaffen. In Deutschland gibt es ca. 10 Mio legale Waffen, (incl. Waffen von Sportschützen).
Außerdem gibt es ca. 20 Mio illegale Waffen.
Von den z.B. 1999 verübten Straftaten mit Schusswaffen wurden 40% mit illegalen Waffen verübt, 50% mit erlaubnisfreien Waffen und gerade 4% mit legalen Schusswaffen.
Wenn in Kreisen "mit Migrationshintergrund" ein Mädchen/Frau erschossen wird, weil ihr Freundeskreis oder Lebenswandel nicht mit deren Vorstellungen übereinstimmt, so sind illegale Schusswaffen im Spiel. Ich habe dort aber noch nie den Aufschrei unsere Gutmenschen gehört. Das ist eben so, das läßt sich nicht ändern, das wollen wir auch gar nicht ändern... Aber wehe, es läßt sich ein Bezug zu Jagdwaffen herstellen! Dann ist das Geheul groß.


Zitat von moose im Beitrag #127
[quote]
Ich bin halt ehrlicher: Ich bringe halt lieber das Tier um das ich esse, als dass ich - wie die sogenannten Nichtjäger (siehe Natur ohne Jagd) bezahlte Killer anstellen, die Massenmord an Schlachttieren veranstallten, damit die Nichtjäger ohne schlechtes Gewissen, Fleisch essen können. Damit leisten die Nichtjäger ganz klar Beihilfe zum Msssenmord an Tieren. Ausserdem werden die vorm Abschlachten auch noch Zwangsuntergebracht, meine Viecher leben da netter.




Ironiemodus an: Ich esse nur Fleisch aus Massentierhaltung, mir tut es so leid wenn die Tiere aus artgerechter Haltung geschlachtet werden.
Ironiemodus aus

Ja, ich weiß, es ist OT, ich werde mich nach dem Wochenende bessern.

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

19.10.2012 16:31
#129 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Hi
Bei dieser Buchempfehlung von Peter geht es doch ausschließlich um:
Zitat.
@ Hab es gelesen. U.a. werden das Sozial-, Revier-, Jagd- und Fressverhalten von Wölfen und Hunden gegenübergestellt und mit Fakten und Beispielen aus der Wolfsforschung unterlegt sowie die Bedeutung für den Hundehalter dargestellt.

aber nicht um:in wieviel Haushalten Schußwaffen sind ,wieviel Patronen abgefeuert wurden, wieviel ihr Ziel verfehlt haben usw.

bei diesem Thread geht es doch ausschließlich nur um den Wolf,oder hab ich da was verkehrt verstanden.
kommt doch wieder zum Thema zurück bei diesem schönen Herbstwetter.

viele Grüße
Bernd

http://www.canoetrail.de

Gundhar Offline



Beiträge: 31

19.10.2012 16:59
#130 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Zitat von Bernd-pgl im Beitrag #129
Hi

bei diesem Thread geht es doch ausschließlich nur um den Wolf,oder hab ich da was verkehrt verstanden.
kommt doch wieder zum Thema zurück bei diesem schönen Herbstwetter.


Volle Zustimmung Bernd,

hier geht es um Wolf, aber auch um Naturschutz. Jäger sind Naturschützer, sie sind die einzige Bevölkerungs-Gruppe in Deutschland die sogar eine staatlich anerkannte Prüfung darüber ablegen.
Jäger sind Wölfen gegenüber neutral, Wölfe unterliegen nicht dem Jagdrecht, Wölfe haben keine Jagdzeit, Wölfe unterliegen nicht der Hegepflicht der Jäger. Wie in anderen Bevölkerungsgruppen auch lehnen einige Wölfe ab, andere befürworten sie. Das ist deren private Einstellung wie z.B. auch Hunden oder Formel1 Rennen gegenüber, hat aber mit Jagd oder Jäger nichts zu tun.

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die von der Jagd nicht die geringste Ahnung haben, aber Jäger hassen und keine Gelegenheit auslassen irgendwelche Foren als Plattform für ihre abstrusen Vorstellungen und Forderungen zu mißbrauchen.

Der Wolf ist so ein klassisches Thema wo man die Jäger mal so richtg verleumden und beleidigen kann, obwohl Jagd und Wolf aber auch gar nichts miteinander zu tun haben.

Peter Pan Offline




Beiträge: 117

19.10.2012 18:19
#131 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Mein Vorschlag: Thread bitte schließen !
Und alle, die der Meinung sind ihren zweifelhaften und zum Thema nicht relevanten Senf (höflich ausgedrückt) dazugeben zu müssen, mögen doch bitte ihren eigenen Thread dazu aufmachen- oder noch besser: ein anderes Forum wählen.
So viel Schwachsinn und Müll zum Thema Jagd, Schusswaffen und Moral habe ich ja selten so konzentriert lesen können...

Peter B.

kleiner edit: Ca. 6.000 Klicks zeigen, dass das Thema viele Forumsleser interessiert. Um so mehr bedauerlich, dass es für themenfremde Statements missbraucht wird.

@bernd: Genau so ist es,

kanute Offline




Beiträge: 549

19.10.2012 18:45
#132 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Dabei ist es doch so einfach, der Wolf hat das gleiche Recht zu leben wie Du und ich...........

Grüße aus HB
Bernd

Klug ist jeder.
Der eine vorher, der andere nachher.

Donaumike Offline




Beiträge: 993

19.10.2012 19:55
#133 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Hallo,

da kam ein Wolf angelaufen und rief: "Dicker, fetter Pfannekuchen, bleib
stehn, ich will dich fressen!" Der Pfannekuchen antwortete: "Ich bin drei alten
Weibern weggelaufen und Häschen Wippschwanz, und soll dir Wolf Dickschwanz nicht entwischen?" und lief kantapper, kantapper in den Wald
hinein......

scandibuss Offline




Beiträge: 281

19.10.2012 21:12
#134 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Zitat von Gundhar im Beitrag #130

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die von der Jagd nicht die geringste Ahnung haben, aber Jäger hassen und keine Gelegenheit auslassen irgendwelche Foren als Plattform für ihre abstrusen Vorstellungen und Forderungen zu mißbrauchen.



Vollkommen einverstanden.

Ralle67 Offline



Beiträge: 4

19.10.2012 21:21
#135 RE: Wolf und Naturschutz antworten

Dieser Thread wimmelt nur so von Pro-Jagd Kommentaren, so dass ein Statement dieser Art keineswegs fehl am Platze ist. Ob diese Seite gequirlte Sch... enthält oder schlüssige Argumente mag der geneigte und mündige Leser selbst beurteilen.
Und wenn es so einfach wäre, andere Meinungen einfach in einen anderen Thread zu verbannen, dann gäbe es keine Diskussionen mehr sondern nur noch Threads in denen sich alle einig sind.
Das mag Euch so am liebsten sein, mir aber nicht.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule