Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 7.319 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
angua Offline




Beiträge: 72

15.03.2012 20:13
#61 RE: Canadier Kurs antworten

Hallo,

bin derzeit auch krankheitsgeschädigt und lese daher - z.T. mit Schmunzeln - mehr im Forum als sonst. in Kürze: nach einem 98% kajakzentrierten "Kanu"-Übungsleiter hatte ich auch eine ACA-Instr.-Ausbildung gemacht, und kenne in meiner Nähe mindestens einen weiteren Kollegen, der den gleichen Weg gegangen ist. Gelegentlich anderen Leuten ein Stück weit auf dem Weg zum besseren Kanadierfahren zu helfen macht mir immer wieder Spass, egal, unter welcher Flagge ich fahre resp. paddle. Und auf das breite Grinsen im Gesicht bei allen Beteiligten kommt's doch an, oder?

Claudia

moose Offline



Beiträge: 1.478

15.03.2012 20:30
#62 RE: Canadier Kurs antworten

Das Open Canoe Forum ist schon was Besonderes. Ist wieder mal eine Thread. Vil schaffen wir ja Ofenniveau oder WTL. Klickmäßig.
Also, ich kenne eine Kombination aus 3 Instruktoren/In die man hintereinander durchlaufen sollte, könnte, wie auch immer, wenn man sich das zeitlich leisten kann. Kostet auch nicht die Welt. Am bestem im Einzeluntericht. Einen hab ich schon hinter mir, Wiederholung ist irgendwann mal geplant.
Wers wissen will PM an mich.

Man muß immer mehrere Herangehensweisen an ein so komplexes, fünfimensionales Problem wie das "händeln" eines oc anwenden, um den inneren Frieden mit seinem Weiterkommen zu erlangen.

moose

OHZi Offline



Beiträge: 22

15.03.2012 20:31
#63 RE: Canadier Kurs antworten

Moin, Moin,

könnte es für jemanden der gerne einen Kurs besuchen möchte, nicht wichtiger sein, welchesPaddeln ich lerne, nicht wo? Und dazu wäre hilfreich, welche Paddelhaltung, sitzend oder knieend, vermittelt wird.

Deshalb meine Frage: In welcher Organisation wird das knieende Paddeln vermittelt und wo wird das sitzende Paddeln gelehrt? Wo lernt man Beides oder eine Kombination aus beidem?

Das wäre für mich Kursentscheidend..............................

LG, Klaus aus OHZ

Caspar Honig Offline




Beiträge: 197

15.03.2012 22:16
#64 RE: Canadier Kurs antworten

Hej,

da ich meine Prüfung als AKA-Instructor (Absulute-Kenter-Anfänger) gerade erfolgreich bestanden habe, biete ich ab diesem Sommer auch Kurse an. Das tue ich absolut irrenamtlich und vollkommen umsonst!

Im Anhang ein Foto von meinem ersten Kurs

LG
Martin

"In das Dunkel dieser alten, kalten
Tage fällt das erste Sonnenlicht." Mascha Kaléko

kanute Offline




Beiträge: 549

15.03.2012 23:51
#65 RE: Canadier Kurs antworten

Jörg,
ich bin es nun schon gewöhnt, dass Du meine kleinen Beiträge so überaus wohlwollend kommentierst. Im Übrigen würde ich Dich bitten, Deinen eigenen Beitrag noch einmal zu lesen. Ich verstehe den ersten Teil leider nicht.
"aus meiner Sicht ist die Frage, wenn es zu diesem Thema kommt, warum die Diskussion so verkniffen geführt wird."
Was ist also mit der Frage aus Deiner Sicht? Vielleicht wichtig? Vielleicht unwichtig? Vielleicht überflüssig? War das konstruktiv genug?

Grüße
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

16.03.2012 06:52
#66 RE: Canadier Kurs antworten

Zitat von Jörg Wagner

"aus meiner Sicht ist die Frage, wenn es zu diesem Thema kommt, warum die Diskussion so verkniffen geführt wird."



@ Bernd: verstehst du es so herum?

"Aus meiner Sicht ist die Frage, warum die Diskussion so verkniffen geführt wird, wenn es zu diesem Thema kommt."

Paddeln kann ich nicht, aber deutsch

Gruß, Stefan

edit: nicht, daß ich mal wieder mißverstanden werde. Jörgs Frage ist absolut richtig. Sowohl grammatikalisch, wie auch inhaltlich.

kanute Offline




Beiträge: 549

16.03.2012 09:03
#67 RE: Canadier Kurs antworten

@Sputnik,
Du hast Recht. Wieder ein schönes Beispiel dafür, dass man das versteht, was man verstehen will.

Grüße
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

André Offline




Beiträge: 114

16.03.2012 09:15
#68 RE: Canadier Kurs antworten

Moin,

Wie war noch mal die Frage? Kanute du hast ja sowas von recht!

In dieser spannenden missverständlich verständlichen Diskussion könnte man eigentlich genauso antworten wie auf die Frage: Welcher Canadier ist der richtige für mich"

Beanie: Frage, schaue, erkundige dich! Kennst du Forumsteilnehmer in deiner Nähe? Mach eine Tour, schau dir an wie sie paddeln, wie sie dir ihr Wissen weiterrreichen. Wenn du ein gutes Gefühl hast, frag ob und wo sie einen Kurs belegt haben.
Probier es aus und freu dich auf die Zeit danach.

Bis dann,

André
(der sich auf einen sonnigen Tag am Wochenende auf dem Wasser freut)

Beanie Offline



Beiträge: 99

16.03.2012 09:26
#69 RE: Canadier Kurs antworten

Hallo,
vielen Dank für die interessante Diskussion mit euch! Habe die wichtigsten Punkte für mich heraus gezogen

Henning

kanute Offline




Beiträge: 549

16.03.2012 09:32
#70 RE: Canadier Kurs antworten

@André
Danke, darauf wollte ich eigentlich hinaus

Grüße
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

16.03.2012 09:41
#71 RE: Canadier Kurs antworten

@Klaus aus OHZ

Bei den ganzen Duellen und Wortgefechten ist Deine Frage zum Thema ganz untergegangen.

>>>> .... welches Paddeln ich lerne ... welche Paddelhaltung, sitzend oder knieend, vermittelt wird. <<<

Ich habe das so erlebt:
Kurs nach DKV,"zweite Satz": "Also vorne sitzt der Schlagman und hinten sitzt der Steuerman."

Kurs nach ACA: "... macht das wie ihr wollt, beim knien ist der Bootskontakt besser, aber es geht auch im sitzen. Auf längeren Touren wechselt immer mal wieder die Position."

Die Frage ist vielleicht eher kann der Trainer auf meine/Deine Wünsche eingehen ohne aus seinem Konzept zu kommen oder, noch besser, gehört es zum Konzept auf die Teilnehmer zuzugehen. Bei einem Kurz-Kurs nach ACA wurde akzeptiert das zwei Tandemfahrer/innen stets auf der gleichen Seite tunken wollten, Hinweis des Instructors: Nicht optimal aber wir schauen mal was geht.

Geholfen?
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

16.03.2012 10:24
#72 RE: Canadier Kurs antworten

Zitat von André
.... Kennst du Forumsteilnehmer in deiner Nähe? Mach eine Tour, schau dir an wie sie paddeln, ...


also bei mir gibt es da nichts zu lernen. Es sei denn, es braucht jemand ein negativ - Beispiel.

Zitat von André

André
(der sich auf einen sonnigen Tag am Wochenende auf dem Wasser freut)


dito. Aber morgen gibt es klares Wasser, Sandstrand und Sonne satt

Gruß, Stefan

Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

OHZi Offline



Beiträge: 22

18.03.2012 20:26
#73 RE: Canadier Kurs antworten

@Andreas Schürmann

Vielen Dank für Deine Antwort...............

Ich selber hatte einen ACA-Kurs absolviert, in dem wir uns "hineingekniet" haben (im wahrsten Sinne des Wortes). Das war nicht geplant und zuerst auch nicht gewollt, aber im Nachhinein hat mich das entschieden weitergebracht. Auf unserem Hausbach, der Hamme, komme ich mir allerdings wie ein "Streber" vor, weil (fast) alle anderen Paddler mir sitzend entgegen kommen und komisch glotzen (außer in der Zeit des Holzcanadiertreffens, da ist alles anders auf der Hamme; und wenn docook unterwegs ist).

Ich habe letztes Jahr Paddler kennengelernt, welche einen Kurs belegt haben, der von DKV lizensierten Trainern geleitet wurde. Die paddeltechnischen Unterschiede sind allerdings doch erheblich.

Deshalb könnten die unterschiedlichen Lehrinhalte schon wichtig für eine Kursentscheidung sein/werden..........

Der Kurs hat mich übrigens (im guten Sinne) dahin gebracht, das ich mir andere Canadier als meine getreuen PE-Schaluppen zugelegt habe um der knieenden Haltung und der erlernten Paddeltechnik gerecht zu werden. Außerdem hat es meine Motivation, mehr lernen zu wollen, beflügelt. Allerdings war das alles (Kurs, neue Boote, Schwimmhilfen, andere Paddel usw.) mit Kosten verbunden, die andere nicht bereit sind zu zahlen, oder auch schlichtweg das Geld dafür nicht übrig haben (wir konnten uns das erst jetzt erlauben, wo die Kinder groß sind).

Deshalb würde ich immer einen Kurs (auch Verein) empfehlen, aber nach meiner Einschätzung ist es wichtig, wie intensiv ich das Hobby oder den Sport "Canadier fahren" hinterher betreiben möchte.............................

(Übrigens war der kräftige Wind am Freitag eine gute Übung um an der Paddeltechnik zu feilen. Ich musste meine "schwächere" Seite bewusst trainieren.)

Viele Grüße,
Klaus aus OHZ

kanute Offline




Beiträge: 549

18.03.2012 21:59
#74 RE: Canadier Kurs antworten

OHZ,
auf Deine Frage: knieend oder sitzend, bei uns wird im Prinzip knieend gelehrt. Vielleicht sieht man sich mal auf der Hamme , Erkennungsmerkmal:

Grüße
Bernd



Indian Canoe Solo 14, Indian Canoe Nova 16, We-no-na prism, We-no-na Sundowner 18

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

18.03.2012 22:08
#75 RE: Canadier Kurs antworten

Zitat von OHZi
...
Ich habe letztes Jahr Paddler kennengelernt, welche einen Kurs belegt haben, der von DKV lizensierten Trainern geleitet wurde. Die paddeltechnischen Unterschiede sind allerdings doch erheblich.

Deshalb könnten die unterschiedlichen Lehrinhalte schon wichtig für eine Kursentscheidung sein/werden..........




das klingt interessant. Worin bestanden die paddeltechnischen Unterschiede?

Gruß, Stefan

Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule