Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.722 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

30.01.2012 14:24
#16 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Hallo Hans Georg.

a) Ja, Deine Frame Kanus sind die Ausnahme! ( Ich bin nur neidisch, weil ich leider noch keines mein Eigen nenne und habe deshalb genau dieses Kriterium hervorgehoben.)

b) Deine Kanus sind wie der Bob Special.

c) Freestyler fahren die meiste Zeit quer, da ist 1:2 bis 1:1 besser.

d) Frame Kanus fährt man immer auf der Kante. Das ergibt ein Verhältnis von 1:14, mindestens!

e) Sonstiges. ...............

Bitte such eine Antwort aus, ich bestätige umgehend.


Im Ernst:
Wie müßte eine seriöse Antwort aussehen, ohne ein Buch zu schreiben, oder besser, John Winters Beiträge zu übersetzen?
Meine Aussage, ( ursprünglich von Charlie Wilson über Performance Kanus ) habe ich im selben Beitrag mehrfach relativiert.

Hin und da höre ich Klagen, daß sich die kompetenten Leute bedeckt halten, wenn genau deren Rat gefragt ist.
Scheuen Sie sich eine Meinung zu äußern um den Mythos um ihre Person zu schützen?
Sind sie nicht kritikfähig?
Oder ist es ihnen einfach zu langweilig immer wieder auf einfache Fragen einzusteigen?
Natürlich hat auch jeder das Recht zu Schweigen. Auch ohne Angabe von Gründen.

Differenzierte Diskussion auf gutem Niveau, ...stelle ich mir spannend vor!

Mir macht es hier im Forum einfach Spaß, werde mich auch künftig äußern, natürlich auch irren.
Wenn ich korrigiert werde, werde ich dazulernen.

Deshalb lieber Hans Georg: Du bist eingeladen mit Deiner Expertise beizutragen.

Ich freue mich schon, wiedereinmal eins Deiner superagilen Kanus zu genießen, vielleicht eins von Katrin und Knud am Faakersee?
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Hornblaeser Offline




Beiträge: 159

30.01.2012 15:02
#17 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Das Problem der "Popometer-Fritz-Paddler" ist nicht so sehr eine (möglicherweise gar nicht gegebene) Theorieferne. Im Gegenteil, der wissenschaftlichen Diskurs im Genre der Canadiertheorie ist spannend und lehrreich. Aber als von Karl Popper (und hier haben wir auch gleich einen Bezug zwischen den hier präsenten Teilnehmernationen UK und A) geprägter Geisteswissenschaftler (letzteres mag in einem technischen Diskurs als Nachteil anerkennbar sein) ist man dem Prinzip der Falisfizierbarkeit einer jeden These (vielleicht manchmal zu sehr) verpflichtet - oder erlegen. Und von denen gibt es auch hier - wie in jedem guten Diskurs - halt schon so einige. ;-)

Dazu kommen die irdischen und profanen Wünsche des "PFP" ohne Raum und Mittel für ein ausuferndes Flottenmanagement, die im EWMS-Problem (EierlegendeWollMilchSau) münden: PFP wollen mit der Familie oder allein mit viel Gepäck spurtreu und wendig mit leichten sowie preiswerten und natürlich auch sicherern Canadiern auf Tour gehen, die hübsch sein dürfen, aber auch hochbordig, denn sie sollen ja auch beim Segeln Lage machen können, ohne Wasser zu nehmen und dazu noch das Potential zum kringeln und polling haben....

:-)

An dieser Stelle danke Euch sehr - und das meine ich jetzt mal wirklich ernst - Geduld mit den vielen Fragen aus der aus ziemlich vielen Forenmitgliedern (das unterstelle ich jetzt mal) bestehenden PFP-EWMSP-Ecke geringerer Aktivität.

Sehr herzlich,
Fritz

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

30.01.2012 15:21
#18 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Hi Sebastian.
Beziehe mich auf
http://www.youtube.com/watch?v=lqoiQPgGK...=1&feature=plcp
bei ca 1 min, grob und als Orientierung.

Danke für den Hinweis.

Hallo Fritz, Ja! Immer gern.

LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

30.01.2012 15:57
#19 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Hi Wolfgang!
Okay - jetzt ist es eine Frage wem Du in Sachen Bootsdesign mehr vertraust - Charlie Wilson oder John Winters. Charlies Aussage ist für mich nicht nachvollziehbar - die von John Winters aber schon (in dem von Dir unter http://www.scribd.com/doc/45959361/Speak...by-John-Winters verlinkten Dokument auf Seite 2 Absatz 2 steht entsprechend auch "For this we need a ratio and the important ratio is between the waterline length and the displacement.")

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de

snowgoose.skipper Offline



Beiträge: 40

30.01.2012 16:31
#20 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Charlie Wilson is often casual about his phrasing. He often talks of stopping the power phase at the knee, but he doesn't MEAN that: he just wants beginners to aim at that, so that they don't end up continuing the power phase past the hip.

If you challenged Charlie on the ratios quote, he'd acknowledge that what matters is length/displacement. When he's being more cautious, he merely points to the length/width ratio (using waterline measurements) as a crude indicator of how a canoe should be classified.

For example:
* Bell Yellowstone Solo = ~13.25' / 26.5": L/W=6.0 = touring canoe
* Bell Magic = @15.3' / 25.5": L/W=7.2 = river canoe

The length/width ratio could perhaps be justified as "convenient" where more useful ratios might either be difficult to obtain or confusing... but we should perhaps not read too much into them... especially when they are badly calculated...

e.g. The Bell Website uses WATERLINE-length / waterline-beam for the above solo canoes... but OVERALL-length / waterline-beam for the tandems - which is nonsense!

Ps. That video is AWFUL: why does Swift always show the boats being paddled REALLY badly!!!!

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

30.01.2012 19:17
#21 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

@Wolfgang
>>>> Hin und da höre ich Klagen, daß sich die kompetenten Leute bedeckt halten, wenn genau deren Rat gefragt ist.
Vielleicht hat es auch damit zu tun das Canadier nicht vernünftig gekauft werden, was nützen Längen/Verdrängungsverhältnisse wenn im Endeffekt die Emotionen entscheiden.(edit: Was nützt die Theorie, wenn der Bauch entscheidet.)

@Hornbläser
Wenn Du schon 2 Bootskäufe hinter Dir hast, dann würde ich jetzt erstmal ganz viel ausprobieren, bei einem Boot macht es dann klick (und dann wird gespart, bis es passt).
Meine letzte Bootskaufentscheidung, war eventuell nicht vernünftig, denn jetzt muss ich vor dem Einsteigen erst mal durchatmen um nicht abgeworfen zu werden, aber es macht so viel Spaß eine "Diva" auszuführen. Ein netter Nebeneffekt ist die Steigerung der Fähigkeiten, so finde ich den Twister gar nicht mehr wackelig.

@Snowgoose Skipper
Proffesionels can get every Canoe running, so maybe Swift whants to show that even bad paddlers have there fun.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

31.01.2012 09:51
#22 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Hallo Hornbläser!
Jetzt sehe ich erst, dass Du ja wirklich Fritz heißt! Mit "Fritz Paddler" meinte ich aber nicht Dich persönlich sondern eher sowas wie "Otto-Normal-Paddler" oder "Joe the plumber". Also sorry wenn es dadurch etwas komisch rüberkam. Zufälle gibt´s. Kommt davon wenn man eigentlich keine Zeit zum Forumschreiben hat und es trotzdem tut. (vielleicht auch ein Grund warum sich manch ein Kompetenter zurückhält)

Liebe Grüße, Sebastian

-
100% pure canoeing: http://www.canoespirit.de
Canoe Labor am Bodensee: http://www.lakeconstance.de/

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

31.01.2012 11:01
#23 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Lieber Wolfgang,
jetzt hast du mich! Denn nun ist der Moment gekommen, wo ich gestehen muß, dass ich gar kein Experte bin: Ich hab gar keine Ahnung von Bootsdesign und warum was wie sein muß oder könnte.Ich bau halt einfach und hab durch Erfahrung und Feeling immer wieder nichts als Glück! Bzw.: Ich bin mehr ein Vertreter der visuellen Erkenntnis , weniger der logischen. Das ist übrigens auch der Grund, warum ich mich in solchen Diskussionen meistens zurückhalte. Und das Staunen über die Eigenschaften meiner Machwerke ist dann also auch wirklich auf meiner Seite.Zu meiner Entschuldigung dient immer der Satz eines alten Bootsbaumeisters, den mir mal irgendwer erzählt hat: Gute Boote kann man rechnen, die richtig guten nicht.
Das führt nun aber weit weg von der Frage....

gruß
Hans-Georg

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

31.01.2012 13:19
#24 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Hans Georg, Du Glückspilz!
So ist das mit der Kunst: ohne Intuition und Gespür ist es keine.
Natürlich sind dann keine zwei Kanus gleich, was andererseits von einem gut gebauten Massenprodukt erwartet wird.
Danke für Deine Gedanken.

Andreas: Sicher, gekauft wird nach Bauchgefühl, aber Fritz hat konkret danach gefragt was 90cm Breite bei 450cm Länge bedeuten.
Dashalb: Zahlen, um sich zu orientieren, verbale Ergänzung zum Abrunden. Ergänzung: Besonders bei Einsteigern ist es allzuoft vorsichtig ausgedrückt "Folklore", die eine Kaufentscheidung beeinflußt.

Sebastian, ich entscheide mich gern: Für grobe, anschauliche Aussagen reicht mir was Chatrlie Wilson sagt allemal. Das war nach meinem Empfinden auch, was gefragt war. Ich schätze seine Meinung auch im Nachbarforum "Solo Tripping", da er oft sehr griffige Formulierungen findet, die im Kopf bleiben. Beispiel? Im Video sagt er über das David Yost Kanu:"...it`s a sternpaddler`s boat...". Eine Formulierung, die bei mir Zusammenhänge bewußt gemacht hat. Anlaß nachzudenken, für welche Paddler das interessant ist, wie sich andere Kanus in dem Zusammenhang verhalten.
John Winters ist für mich wohl mit Abstand die wichtigste Quelle, wenn es um Kanudesign geht. Besonders lustig: mein Bauchgefühl ( Popogefühl? ) beim Probepaddeln seiner Kanus hat mich fasziniert. Erst danach und deshalb habe ich seine theoretischen Arbeit schätzen gelernt.

LG an alle, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Hornblaeser Offline




Beiträge: 159

31.01.2012 21:08
#25 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

Hallo Sebastian,
macht gar nichts, wirklich. Im Gegenteil, fand ich witzig und habe mich ja auch angemessen angesprochen gefühlt :)

Hallo Hans-Georg,
ich finde Deinen Erkenntnisweg sehr sehr sympathisch.

Hallo Wolfgang,
meine 450zu90-Frage bezog sich in der Tat vor allem darauf, wann ein 450/90-Boot ein Anfängerboot ist, das bald langweilt und wann ein 450/90-Boot eben eines ist, das auch den Profi sein Leben lang begeistert. Und dass diese Frage eine zulässige mit spannenden Antworten ist, habe ich nun gelernt.

Hallo Andreas,
genau auf dem Weg bin ich. "Folklore" plus Bauch bekommen Gesellschaft durch Probieren und Zeitlassen und das Schwerpunktsetzen bei meinen vielen Vorstellungen von dem, was ich vielleicht tatsächlich mal zeitlich hinbekomme. Übrigens zeichnet sich da etwas in weiter Ferne, mal mehr, mal weniger, ab, das - wen wundert es - sich so anhört wie "Prospector".

Viele Grüße,
Fritz

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

01.02.2012 08:00
#26 RE: Neugier: Venture Ranger 14 und 16 antworten

@Fritz
>>> .. wen wundert es - sich so anhört wie "Prospector".
Mich nicht, zumindest nicht nach dem ich beim Kringelfieber Gelegenheit hatte den Swift Prospector 16 zu fahren.
Auch nicht gerade ein schmales Boot, aber ...

... einfach mal fahren und dann sparen.

Es gibt jede Menge tolle Boote.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule