Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.837 mal aufgerufen
 Paddelpartner NORD
Seiten 1 | 2
eiderpaddel Offline



Beiträge: 15

27.09.2011 20:40
bentshaftpaddel antworten

moin moin,
ich komme aus der Region Kiel und habe letztens drei bentshaftpaddel und ein Kanadier (zu den vorhandenen Zweien) bekommen.
NUN DIE FRAGE:

"gibts hier oben jemanden, der mir die dazugehörige Technik vermitteln kann"

Über antworten freue ich mich wie jeder andere


CU

thorsten

PS:
Ich fahre meist solo

eiderpaddel Offline



Beiträge: 15

04.10.2011 19:14
#2 RE: bentshaftpaddel antworten

koin moin ?
hab ich was falsch gemacht???
kommt hier niemand ausm Norden???
oder kann keiner mit nem Bentshaftpaddel umgehen??? (glaub ich nicht)


ich habe am langen WE mein Boot und zwei Paddel geschnappt und GEÜBT und GEÜBT ....
zum Schluß war ich sogar zufrieden.
Schreibt doch einfach mal wenn jemand mit desem Paddeltyp Erfahrungen gemacht hat

nordische Grüße
Thorsten

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

04.10.2011 19:33
#3 RE: bentshaftpaddel antworten

Also ich bin nicht ganz so hoch aus dem Norden (Berlin). Damit Du aber eine Antwort kriegst: Bentshaft ist einfach nicht so mein Ding. Ist mir nicht symmetrisch genug. Geht anderen vielleicht auch so.

Zitat
oder kann keiner mit nem Bentshaftpaddel umgehen???


Muss man ja auch nicht.

Trotzdem viel Erfolg!
Markus

eiderpaddel Offline



Beiträge: 15

04.10.2011 20:29
#4 RE: bentshaftpaddel antworten

muss man nicht !!!!!!!!!!!!!
wie oben schon beschrieben habe ich 3 davon rel. günstig bekommen.
ich habe mich mit einem "bekannt" gemacht und hoffe, dass ich hier jemanden finde der mir die vorzüge vermitteln kann.

aber danke für Deinen Post (ist meine ERSTE Antwort hier im Forum)

also Nordies
hier ist jemand der lernen will (unter 40zig ist noch Nachwuchs wurde mir gesagt...)

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.10.2011 08:37
#5 RE: bentshaftpaddel antworten

Moin
Ich kenne nur Einen hier im Norden der regelmäßig Bentshaft fährt, der liest hier, ob er auch mal schreibt bleibt abzuwarten.

Sit and switch kann ich nicht so viel abgewinnen.
Zu nass, zu hektisch, aber es bringt einen ordentlich voran.

Das Boot muss auch passen, geradeaus laufen wollen,
Sitzposition tief, Füße gegen Stütze, Beine fast durchgestreckt.
Zum Seitenwechsel rutscht die Schafthand etwas hoch und übergibt an die andere Hand, ca. alle 3 Schläge im Solo.
Kraftphase sehr kurz (vielleicht so 10-15cm), Kraft wie sonst auch aus dem Rücken, mehr Power durch Frequenz Steigerung.
So wurde mir das erklärt und es funktioniert, aber ich zieh lieber ruhiger meine Bahnen.

Gruß aus dem Nordsee Norden
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

docook Offline




Beiträge: 885

05.10.2011 09:19
#6 RE: bentshaftpaddel antworten

Moin Thorsten,
ich bin nicht so der begnadete Bentshaft-Paddler, nutze eher onepice-Paddel. Das Bentshaft wird eher in der sit an`switch Technik genutzt, um den Steuerschlag zu sparen.Durch das switchen "steuerst" du der langsamen Abdrift des Bugs entgegen. Der Kurs des Boots gleicht einer leichten Schlangenlinie. So geht alle Kraft in Vorausgeschwindigkeit Durch den Knick im Schaft ist die Kraftphase länger lotrecht im Wasser. Ich nutze den Schlag/das Paddel bei viel Wind und der Situation des "möglichst schnell ankommen".
Viele Grüße
docook

gast Offline



Beiträge: 153

05.10.2011 10:13
#7 RE: bentshaftpaddel antworten

die dazugehörige Technik ist gleich am gerade paddel
allein man geht besser voraus ;-)
Nur kan man es nicht umdrehen:


Dirk Barends

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.10.2011 10:57
#8 RE: bentshaftpaddel antworten

Hallo Dirk

Das Bild trifft es jetzt aber etwas unglücklich.
Das Paddelblatt muss senkrecht stehen und der Schaft ist dann schräg.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Angefügte Bilder:
knik.jpg  
gast Offline



Beiträge: 153

05.10.2011 11:24
#9 RE: bentshaftpaddel antworten

Zitat von WenigPaddler
Hallo Dirk

Das Bild trifft es jetzt aber etwas unglücklich.
Das Paddelblatt muss senkrecht stehen und der Schaft ist dann schräg.


Nur am ende ist das Paddelblat (ungefähr) senkrecht, nicht im Anfang.



Aber was das Bild bedeutet ist das man das paddel nicht umgekehrt brauchen muss.
Das ist das wichtigste Unterschied im Technik mit gerade paddel.
Hit/Sit&Switch braucht man nur wann man kein zeit (mehr) hat für 'kurskorrektionschläge' wie J-Schlag.

Dirk Barends

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.10.2011 11:44
#10 RE: bentshaftpaddel antworten

@Dirk
Weder Technik A noch B erscheinen mir optimal.
B quitiert mein Tourenpaddel mit einer grausigen Wirbelbildung.

J-Schlag geht doch mit einem Bentschaft nur, wenn man sehr schnell hebelt, damit es nicht auf der falschen Seiten angeströmt wird.
Ein stationärer Heckhebel mit Daumen oben geht wie von selbst, dann wechselt die Druckseite des Paddels, was ja auch nicht so gut ist.

(edit) Jetzt hab ich aber begriffen was Du mit verkehrt herum meinst. Tatsächlich hab ich auch vom angucken her zunächst geglaubt die Schräge muss nach hinten zeigen.

Aber wie gesagt ich fahr nicht so gern Bentschaft und es gibt ja genug gerade Paddel.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

gast Offline



Beiträge: 153

05.10.2011 11:57
#11 RE: bentshaftpaddel antworten

Zitat von WenigPaddler
[...]
J-Schlag geht doch mit einem Bentschaft nur, wenn man sehr schnell hebelt, damit es nicht auf der falschen Seiten angeströmt wird.


Stimmt, man muss kein stationäre J-Schlag machen, aber auch mit gerade paddel sehe ich das als ein Fehler.
Vielleicht soll man dann sagen das man ein gute paddeltechnik braucht für ein bent-shaft paddel ein Vorteil ist?

Dirk

lej ( gelöscht )
Beiträge:

05.10.2011 21:46
#12 RE: bentshaftpaddel antworten

Moin Eiderpaddel,
ich habe mich bewusst nicht gemeldet, da mir schon von "kompetenter Seite" mitgeteilt wurde, J-Schlag mit Bentshaft(meins ist gebogen) beim einseitigen paddeln geht nicht. Es geht doch, zumindest bei mir, obs richtig ist???? ich komme ausgezeichnet damit klar und das ist mir wichtig.
Strömt alles ausgezeichnet, für mich. Will aber auch nichts anderen vermitteln von dem ich selbst keine Ahnung habe. Einen spürbaren größeren Unterschied im Umgang mit meinem schmalen Shaw and Tenney und dem Bentshaft kann ich nicht feststellen, liegt vielleicht an unterentwickelter Wahrnehmung.
Paddelt nicht "vauweh" aus dem Forum Sit´n Switch mit Bentshaft auf der Elbe?
Mein Verständnis vom entscheidenden Vorteil des Bentshaft ist der, dass das Paddel länger als ein gerades in der Senkrechten ist und somit weniger Wasser nach oben und unten schaufelt.
Ich selbst stelle nur auf langen Strecken mit wenig Welle geringfügige Vorteile fest, bei Tandempaddlern mag das mehr bringen aber es sieht mit geschwungenem Shaft schön aus. Zwingend haben muss ich es nicht wirklich.
Du scheinst ja ganz in der Nähe zu wohnen, solltest du also mal Lust haben in einer entspannten chaotisch wirkenden Truppe mit zu paddeln, dann bist du hiermit herzlich gerne eingeladen. Wir kochen alle nur mit Wasser und binden uns einen Bären nach dem andern auf.
Gruß Jürgen

Nachtrag: bei Paddelfragen verweise ich in der Regel gerne auf Jörg Wagner, nur habe ich den noch nie mit einem Bentshaft gesehen und ich vermute mal, dass er damit zumindest beim Kringeln eine komische Figur macht.

gast Offline



Beiträge: 153

06.10.2011 09:15
#13 RE: bentshaftpaddel antworten

Zitat von lej
[...]
Mein Verständnis vom entscheidenden Vorteil des Bentshaft ist der, dass das Paddel länger als ein gerades in der Senkrechten ist und somit weniger Wasser nach oben und unten schaufelt. [...]


Ich glaube nicht das das ein gute Erklärung ist.
Ein Paddler zieht sichselbst (un damit sein kanu) mi ein bent-shaft paddel weniger nach unten dann mit ein gerade paddel,
und das macht ein bent-shaft paddel ein bisschen effektiver für 'zieh-schlage'.




Dirk Barends

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

06.10.2011 09:37
#14 RE: bentshaftpaddel antworten

da mir schon von "kompetenter Seite" mitgeteilt wurde, J-Schlag mit Bentshaft(meins ist gebogen) beim einseitigen paddeln geht nicht

Komisch. Ich halte mich auch für etwas kompetent, bei mir geht ein J-Schlag schon seit Jahren mit einem Bentshaft sehr gut. Aber vielleicht mache ich da was falsch.

Ich würde mal die Vorteile eines Bentshaft für das "ganz normale Tourenpaddeln" nicht überbewerten.
Wer mit seinem RX-Dampfer und einer 30iger Frequenz paddelt, hat keine Vorteile.

Man kann etwas effizienter unterwegs sein, man ist es nicht automatisch, weil man so ein Ding in der Hand hat. Darin liegt wohl der größte Denkfehler ...

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

06.10.2011 10:27
#15 RE: bentshaftpaddel antworten

@Frank
>>>> Man kann etwas effizienter unterwegs sein
Gibt es dafür auch eine Erklärung?

Die Erklärung von Dirk ist zwar einleuchtend, besonders wenn man berücksichtigt, dass man sich leichter zur Onside lehnen kann um Aufwärtskräfte auszugleichen, jedoch erscheint mir der Bewegungswinkel des Paddels mit den gezeichneten gut 20° sehr übertrieben. Ich bin mir recht sicher das mein Paddel in der (ja wohl entscheidenden) Kraftphase nach dem Catch keine 20° durchpendelt. Nimmt man 5° an so ist die Aufwärtskomponente nur noch 9%, bei 20° wäre es immerhin 34%. Der Anteil wäre nach der Erklärung ja nicht weg, sondern einmal nach unten und einmal nach oben gerichtet.
Da will mir eine messbare Effektivitätssteigerung nicht einleuchten.

Ich hatte eher einen Effekt in der gesamt Kinematik vermutet.Zum Beispiel muss die Onside-Schulter nicht so weit nach vorn gedreht werden um ein senkrechtes Paddelblatt zu bekommen. Und die Paddelkräfte werden weiter hinten am Boot ins Wasser gebracht, dass könnte die Strömung am Boot länger ruhig halten.

Vielleicht ist es ja auch Psychologie.

Gruß
Andreas

"Wie wir die Welt wahrnehmen, hängt davon ab, wie wir uns in ihr bewegen." F. Schätzing

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule