Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 3.626 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Seiten 1 | 2
yukonsepp Offline



Beiträge: 22

09.03.2011 21:14
#16 RE: Big Salmon River antworten

Hallo Thomas,

das mit den Moskitos lese ich mit Freude. Wir waren schon im Juli und Anfang August im Yukon unterwegs. Da haben uns die Viecher aber teilweise fast aufgefressen. Wir werden heuer so um Mitte August am Big Salmon River unterwegs sein. Wie waren den die Wasserstände? hab gelesen im August führt der Big Salmon manchmal recht wenig Wasser. Ist glaube ich aber kein ernstes Problem, da ja der Fluss generell recht guten Zufluß hat. Wie war so die Temperatur - Wasser, Luft - ?

Herzliche Grüsse
Sepp

TheBonnetPlume Offline



Beiträge: 20

09.03.2011 22:22
#17 RE: Big Salmon River antworten

@Sepp ...
der Wasserstand war niedrig aber ausreichend. Wetter war nicht so dolle. Den ganzen Juli hatte es wohl 30 Grad und durchweg Sommenschein. Mit unserem Start am Quiet Lake wurde das Wetter gruselig. Windig, Kalt und unberechenbar. Bad Luck. Yukon Wetter halt.
Vor 15 Jahren war ich schon einmal am Big Salmon: Da kamen wir vor lauter baden und in der Sonne dösen kaum vorwärts :-)

Blackmore Offline



Beiträge: 52

21.08.2011 17:59
#18 RE: Big Salmon River antworten

Hallo, nichts gegen den künstlerisch gut gemachten Film, aber dieser verführt eindeutig dazu, den Big Salmon als Anfängerfluss zu sehen. Dazu kommt noch die Werbung von Kanuvermietern, die das ebenfalls im Internet so anpreisen. Genau aus diesem Grund haben 4 Deutsche davon 3 ohne große Erfahrung den BS dieses Jahr gemacht und sind mehrfach gekentert. Dieser Fluss ist definitiv kein Anfängerfluss! Erfahrung für Fließgewässer zum Teil mit WW und enge Kurven gehört als Grund voraussetzung dazu. Wir (Frau, Sohn 14 und ich) haben einige ACA Kurse gemacht und unsere Erfahrung und dieses Wissen haben uns den BS zum Genuss werden lassen (im Gegensatz zu den 4 Herren, die vorzeitig in Carmacks abgebrochen haben – wollten eigentlich bis Minto).
Der Eindruck der Einfachheit wird alleinig durch die Kinder (die übrigens leider kein bisschen Wissen vom Canadierfahren haben) erzeugt. Ganz krass ist die Szene im Yukonfilm, wo der Junge seine Schwimmweste abmacht und als Regenschutz um die Beine schließt!!! Von einigen handwerklichen Fehlern, wie z.B. ….

-Das Kochverhalten in Bärengebieten
-Das Behandeln der gefangenen Fische
-Das Schwimmen des Mädchens in der Nähe der Logpiles (Sorry aber das Wasser dort ist selbst im August sehr kalt)
-Kanus zusammenbinden und treiben lassen
-Kinder liegen im Boot (auch in den Schnellen) auf dem Gepäck, d.h. Paddeln gar nicht
-Tragen von Gummistiefeln, auf der Bootsspitze sitzen und Füße auf den Seen ins Wasser baumeln lassen

….mal ganz abgesehen.

Die für Anfänger schwierigen Stellen wurden übrigens gar nicht gefilmt.
Wir haben übrigens auch Erwachsene (Deutsche und Kanadier) gesehen, die auf dem BS und auf dem Yukon OHNE Schwimmweste unterwegs waren. Solche Videos animieren anscheinend dazu. Kein Wunder, dass es dort immer wieder UNGLÜCKE gibt.

Ulme Offline




Beiträge: 793

22.08.2011 12:08
#19 RE: Big Salmon River antworten

Danke für die Filme und die Bilder, toller Bericht, weckt unheimliche Sehnsüchte in mir!

Viele Grüße

Ulme

TheBonnetPlume Offline



Beiträge: 20

22.08.2011 21:54
#20 RE: Big Salmon River antworten

Hallo Blackmore,

das ist in der Tat eine spannende, philosophische Diskussion.
Da habe ich doch gleich mal einen neuen Thread aufgemacht:

Wie gehe ich mit Risiko beim Outdoor Sport um? Welches Restrisiko ist für uns Kanuten akzeptabel?

Viele Grüsse
Thomas

lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.08.2011 00:56
#21 RE: Big Salmon River antworten

Moin
Sieht nach einer schönen Tour zur richtigen Zeit aus, mir tun die Kinder in der Hauptmückensaison immer leid und ich versuche auch, dass möglichst zu umgehen. In Deutschland sind die Bayern die Einzigen, die immer gegen Ende der Mückensaison planen können.
Beneide dich/euch ums Film Know How.
Gruß Jürgen

Ruesch Offline



Beiträge: 71

23.08.2011 03:22
#22 RE: Big Salmon River antworten

Hallo,

danke für die schönen Bilder, auch für die die gerade in meinem Kopf entstehen.

Schön auch anzusehen wie Deine Kinder entspannen können, wie sicher sie sich auf/ mit dem Boot bewegen, wie gut sie schon paddeln können, wie sie Dinge ausprobieren, wie sie ihren Eltern vertrauen, ihr Humor ( u.a. Ende part 4 "lass mal ne Frau ran"), ..........


Rüdiger

BTW: Nein ich bin kein ACA Instructor, ja ich habe Augen und Ohren, ja ich weiß das man nicht jede Situation filmt und veröffentlich, ich bin mir sicher Thomas und seine Frau sind verantwortungsvolle Menschen, auch wenn sie es nicht an jeder zweiten Stelle erwähnen und ich sie nicht privat kenne, und ..... weil es auch noch raus muss.... es gibt Leute die mich zornig machen

____________________________________________________
"Iara" unser 18" Wenonah Champlain RX Familiendampfer

Ulme Offline




Beiträge: 793

23.08.2011 06:22
#23 RE: Big Salmon River antworten

Zitat von Ruesch
Hallo,
...
BTW: Nein ich bin kein ACA Instructor, ja ich habe Augen und Ohren, ja ich weiß das man nicht jede Situation filmt und veröffentlich, ich bin mir sicher Thomas und seine Frau sind
verantwortungsvolle Menschen, auch wenn sie es nicht an jeder zweiten Stelle erwähnen und ich sie nicht privat kenne, und ..... weil es auch noch raus muss.... es gibt Leute die mich zornig machen



Du sprichst mir aus der Seele.

Viele Grüße

Ulme

Kaalsche Offline



Beiträge: 120

23.08.2011 16:50
#24 RE: Big Salmon River antworten

Danke Rüdiger,

ich wollte eigentlich nichts dazu schreiben, aber mir geht es wie Ulme und Dir.

Gruß Martin

Blackmore Offline



Beiträge: 52

23.08.2011 23:44
#25 RE: Big Salmon River antworten

"danke für die schönen Bilder, auch für die die gerade in meinem Kopf entstehen.
Schön auch anzusehen wie Deine Kinder entspannen können, wie sicher sie sich auf/ mit dem Boot bewegen, wie gut sie schon paddeln können, wie sie Dinge ausprobieren, wie sie ihren Eltern vertrauen, ihr Humor ( u.a. Ende part 4 "lass mal ne Frau ran"), .........."

ist wie in Hollywood,

ok Spaßmodus beendet.

Ulme und Ruesch, na dann sagt doch bitte mal welche Leute konkret in diesem Beitrag euch zornig machen.
Ich gehe auch davon aus, dass Eltern eine Verantwortung gegenüber ihren Kindern haben, wie wir es auch haben. Unser Sohn ist 14 und er ist kein Anfänger mehr, nicht im Kajak und auch nicht im Solocanadier.
Wer als Eltern und Paddler bei schönem Wetter und erst Recht bei Regenwetter sein Kind ohne Schwimmweste fahren lässt und nur wegen der Fotos wegen und der Entspanntheit für Videos im Internet, der handelt verantwortungslos. Aber wie BonnetPlum schrieb, das ist hier in diesem Beitrag nicht Gegenstand der Diskussion.

Fakt ist dass wir Leute getroffen haben, die zwischen Videos mit seichter Musikuntermalung ala Magix und der Realität eines Wildnisflusses leider nicht unterscheiden können und ihre Gesundheit damit aufs Spiel setzen und das macht uns zornig.

Wir hatten den Eindruck gewonnen, dass der BS nichts weiter mehr ist als eine Freizeittouristenattraktion, die von jedem zu machen ist. Und wenn der Urlauber Schaden nimmt, dann hat der Outfitter ja seinen unterschriebenen Vertrag in der Tasche, dass er für nichts haftet. Wir hatten diesbezüglich auch Gespräche mit unserem Outfitter. Priorität bei ihm ist die Sicherheit seiner Gäste und das ist gut so.

Zum Schluss, wir haben ein deutsches Paar gesehen, die bezahlen genausoviel wie wir, Flug, Ausrüstung etc. und fahren ohne Schwimmweste.
Warum, um 50 Euro zu sparen, weil man es nicht braucht oder wegen der ästhetischen Freiheit des Paddelabenteuers?

Die Kollegen, die den absoluten Frust hatten, weil sie keinen Spaß wegen ihren Problemen hatten, haben uns erzählt, dass genau dieses Video sie animiert hatte, alles kein Problem, laut BonnetPlum im Youtube ein schöner schneller Bach. Diese Kanuten haben definitiv keine Freude mehr am Kanadierfahren.

Der Big Salmon ist nichts für Anfänger und wie schrieb einer hier, ein Wunder das niemand zu Schaden gekommen ist.
Recht hat er.

Ruesch Offline



Beiträge: 71

24.08.2011 03:38
#26 RE: Big Salmon River antworten

OK, Du hättest gern direkte Ansprache und mir ist grad danach

Du Blackmore machst mich zornig und meiner bescheidenen Meinung edit!!!
(hier hat Edit und ein ausgeschlafener Geist gemeint gemeint das es so etwas besser ist)

Zitat
Der Eindruck der Einfachheit wird alleinig durch die Kinder (die übrigens leider kein bisschen Wissen vom Canadierfahren haben) erzeugt.


Was glaubst Du wer Du bist ? .... ich bin mir sehr sicher das Du eine bessere Paddeltechnik als ich und auch als die beiden Kinder von Thomas hast...geschenkt ... aber was ist das für eine Art ??? Die sind um die 10 bis 12 Jahre alt, sitzen unterm fahren auf der Bootsspitze, stehen im Boot, bewegen eins der Boote zwischenzeitlich selbständig, sie probieren aus, WAS WILLST DU NOCH ???



Zitat
Ganz krass ist die Szene im Yukonfilm, wo der Junge seine Schwimmweste abmacht und als Regenschutz um die Beine schließt!!!


Wieder...ausser Regentropfen bewegt das Wasser in dieser Situation nichts und sie fahren als Cat ..so what ???
und ja keine Frage Kinder sollten Schwimmwesten tragen, meine müssen zu jedem Zeitpunkt und ich tue ihnen gleich,
aber das handhabe ich so

Zitat
Von einigen handwerklichen Fehlern, wie z.B. ….


Da ist es wieder


Zitat
Das Kochverhalten in Bärengebieten


Konkret was ? Ahhh sie haben bei Tisch geredet und gelacht, da wird Pappa Bär gleich mal vorbei schauen, wo er gerade aus dem Winterschlaf aufgewacht ist, Hunger hat und ein wenig Spaß braucht.

Zitat
Das Behandeln der gefangenen Fische


wie jetzt PETA Aktivist oder König der Fischer....ja Du hast recht, waidgerecht ist das hochhalten eines Fisches am Haken nicht, aber sie verwerten was sie fangen, bekommen mit das Fisch nicht von Käp Igloo vorbeigebracht wird...


Zitat
Das Schwimmen des Mädchens in der Nähe der Logpiles (Sorry aber das Wasser dort ist selbst im August sehr kalt

)
????? sie sah richtig durchgefrohren aus und hat vor Kälteschmerz gebettelt rauszudürfen ... oder war es dann doch lachen was zu hören war

Zitat
Kanus zusammenbinden und treiben lassen


uuuuhhhhh.... das ist OC politisch aber nicht nicht korrekt..... hab ich eine andere Version gesehen als Du, bei mir sind sie nicht so durch die "five fingers" durch

Zitat
Kinder liegen im Boot (auch in den Schnellen) auf dem Gepäck, d.h. Paddeln gar nicht


wie denn nun, nichts könnende Kinder sollen in Rappids mit ihren Paddeln im Wasser rumfuchteln ???
Aber stimmt die Erwachsenen waren da ja mit der Wassersituation voll überfordert oder vieleicht wer mitfährt muss auch paddeln ?


Zitat
Tragen von Gummistiefeln, auf der Bootsspitze sitzen und Füße auf den Seen ins Wasser baumeln lassen

….mal ganz abgesehen

Ich verstehe das problem immer noch nicht


Zitat
Die für Anfänger schwierigen Stellen wurden übrigens gar nicht gefilmt.


Kannste mal sehen wie verantwortungsvoll die waren, wenn es die Situation verlangt volle Konzentration aufs fahren

Zitat
Ruesch, na dann sagt doch bitte mal welche Leute konkret in diesem Beitrag euch zornig machen.


so ziemlich jeder und auch Du wussten wer gemeint war, aber damit es klar ist siehe oben


Zitat
Wer als Eltern und Paddler bei schönem Wetter und erst Recht bei Regenwetter sein Kind ohne Schwimmweste fahren lässt


sehe ich persönlich genauso aber

Zitat
und nur wegen der Fotos wegen und der Entspanntheit für Videos im Internet, der handelt verantwortungslos.


ist eine böswillige, arrogante Unterstellung, 1)weil das nicht so richtig nach entspannung aussah 2)weil die Wassersituation in der Szene wie oben beschrieben war 3) Platzregen auf dem Oberschenkel und Händen vieleicht weh tuen kann.

Zitat
Fakt ist dass wir Leute getroffen haben, die zwischen Videos mit seichter Musikuntermalung ala Magix und der Realität eines Wildnisflusses leider nicht unterscheiden können und ihre Gesundheit damit aufs Spiel setzen


Und die sollten Deiner ernsten Meinung nach ins Territory fahren ???

Zitat
und das macht uns zornig

meiner bescheidenen Meinung nach auf die falschen Leute

Zitat
Wir hatten den Eindruck gewonnen, dass der BS nichts weiter mehr ist als eine Freizeittouristenattraktion, die von jedem zu machen ist. Und wenn der Urlauber Schaden nimmt, dann hat der Outfitter ja seinen unterschriebenen Vertrag in der Tasche, dass er für nichts haftet. Wir hatten diesbezüglich auch Gespräche mit unserem Outfitter. Priorität bei ihm ist die Sicherheit seiner Gäste und das ist gut so.

Siehst Du, ich fahre dann nächste Woche dorthin, Antworte dem Auf die Frage ob ich Erfahrung habe, mit Ja, weil ich schließlich in Meckpom gefahren bin, dann die Ahse, die Lippe und 2x 3 Wochen Schweden und nen Kurs hab ich schliesslich auch, und wenn ich dann (warum auch immer) ersaufe ist mein Outfitter Schuld, und der Thomas, dieses Forum, der Wolfgang....alle nur nicht ich ....

Zitat
Die Kollegen, die den absoluten Frust hatten, weil sie keinen Spaß wegen ihren Problemen hatten, haben uns erzählt, dass genau dieses Video sie animiert hatte, alles kein Problem, laut BonnetPlum im Youtube ein schöner schneller Bach. Diese Kanuten haben definitiv keine Freude mehr am Kanadierfahren.


wieder alle anderen nur nicht ich

Zitat
Der Big Salmon ist nichts für Anfänger


Mag ich nicht beurteilen, wenn ich mal dahin fahre, werde ich mich weder auf Deine Bilder noch auf die von Thomas verlassen, sondern mich ausgiebig vorbereiten, meine Skills verbessern,....

Zitat
... und wie schrieb einer hier, ein Wunder das niemand zu Schaden gekommen ist.


Das mit dem Zitieren ist dann aber nicht Deine Stärke, bzw. Du lässt da einiges ausser acht

Stefan schrieb:
.

Zitat
..feine Bilder. Aber nix für ungut - noch feiner, dass Ihr da heil rausgekommen seid.


Da gibts doch nix dran was mich nur im geringsten zornig werden läßt, da kann man Diskutieren und anderer Meinung sein vollkommen ok.


Bei Deiner Antwort bleibt bei mir nur der edit hängen, obwohl ich bei dem einem oder anderen Punkt zustimmen würde, alleine für das "(die übrigens leider kein bisschen Wissen vom Canadierfahren haben)" welchem Du noch nicht einmal ein IMHO vorgestellt hast, hast Du in meinen Augen schon verloren.... hätte es nicht vertiefen wollen, habe mich aber verführen lassen, meine Entscheidung, meine Wortwahl....oder vieleicht Doch : "So haas is g´wen, Kinder deppert, Frau deppert und dann labert der so aan schaaß da konnte ich nicht anders als des was ja ehh woahr is schreiben.... aber neee...past schon wie es is.


An alle Anderen: sorry für meinen Tonfall und der etwas längeren Antwort


Rüdiger

Trotz unterschiedlicher Meinungen bitte auf die Wortwahl achten, persönliche Beleidigungen gehören hier nicht her.
Frank


is schon ok auch wenn ich finde das kleine a hättest Du mir lassen können

____________________________________________________
\"Iara\" unser 18\" Wenonah Champlain RX Familiendampfer

lej ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2011 08:35
#27 RE: Big Salmon River antworten

Moin Rüdiger
Du sprichst mir aus der Seele. Ein kleiner Zusatz noch: bei den Hagelkörnern hätte ich vermutlich auch nichts gesagt wenn eines meiner Kinder sich für einen Moment die Schwimmweste ausgezogen hätte, das tut hundsgemein weh.
Eine Bitte noch, editier das mit dem a.... A...., denn das tut dem Umgang nicht gut und sei wie ich der Hoffnung, dass sich jeder Mensch weiterentwickeln kann und Blackmore es lernt in Zukunft so schöne Filme zu genießen und den Staatsanwalt etwas weiter hinten an zu stellen.
LG Jürgen

TheBonnetPlume Offline



Beiträge: 20

24.08.2011 13:25
#28 RE: Big Salmon River antworten

jetzt mal alle ganz entspannen ...

Wie gesagt, beim Thema "Sicherheit, Verantwortung, Selbstbestimmung, Einbeziehung von Kindern, etc..", da gibt es verschiedene Meinungen und das ist fair und auch spannend.
Ich für meinen Teil habe da meinen persönlichen Stil gefunden und bin mit mir im Reinen. Brauchen wir nicht mehr zu diskutieren. Das ist mein Ding.
Ich kann nur jedem raten zu schauen, was für ihn selber passt!

Vor allem aber bitte ich alle bei diesem Thread einen konstruktiven Umgang zu bewahren!!!
Wir haben ja auch noch die generische Diskussion zu diesem Thema woanders in diesem Forum.

Die Musik ist natürlich von Magix. Neuerdings habe ich auch noch was von Bluevalley. Klar, das ist kein James Horner oder Klaus Zimmer. Aber ich bin auch kein Andreas Kieling oder Arved Fuchs. Ich habe dafür eine formelle Freigabe und Bescheinigung für GEMA Freiheit. In Sachen Urheberrecht gehe ich 100% sicher. Die Gesetze sind halt so. Ich habe übrigens noch eine private Fassung in der ich hauptsächlich Musik aus "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" verwendet habe.

Was mich aber schon ziemlich nachdenklich macht, ist die Wirkung solcher Filmchen:

Und zwar ausdrücklich NICHT der "sicherheitstechnische" Aspekt. (Mit allem Respekt: Wer aufgrund solch eines Filmchens sich unüberlegt in ein Abenteuer stürzt ist selber schuld. Sorry. In Zeiten des Internet braucht man nicht einmal teure Flussführer kaufen, um Details zu jedem Kiesbankschwall zu finden. Aber dennoch: Auch wenn der Trip für manche nicht "schön" und "erholsam" war: vom Yukon nimmmt jeder was mit nach Hause, sei auch nur einen gesünderen Respekt vor der Natur)

Aber...
Locken wir mit solchen Beiträgen nicht noch mehr Touristen in eine empfindliche Region, die ja insbesondere durch ihre Einsamkeit besticht?
Kommen da zunehmend die Art von Reisenden, die den Fluss als "Objekt" heroisch bezwingen oder einfach nur abhaken wollen?
Ruhm mitnehmen und Müll dort lassen?
Wird es bald eng auf den Kiesbänken des Big Salmons?
Kommen bald Permits und andere Regularien?
Der Big Salmon River kann sich nicht durch harte Portagen, schweres Wildwasser oder hohe Buschfliegerkosten wehren, wie beispielsweise der Bonnet Plume River weiter im Norden (1).

Gedacht hatte ich die Filme eigentlich nur, um meine Freude über diese fantastische Gegend mit Gleichgesinnten zu teilen. So wie ich die Beiträge der anderen Autoren hier geniesse -- insbesondere wenn ich wie dieses Jahr nur eingeschränkte Zeit für den eigenen Urlaub habe. (Den ganzen August im Büro zu sitzen ist nicht so prickelnd).
Tja, und ein bisschen Eitelkeit ist sicher auch dabei :-)

------

(1) Auf dem Bonnet Plume River war ich vor 15 Jahren übrigens wirklich katatrophal leichtsinnig: Nur zu zweit. Nur ein Boot, Kein Neopren. Total abgelegen an der Grenze zu NWT. Puuuhhh. Heute sicher "A lifetime adventure" und gigantische Dias im Archiv. Aber im Rückblick eher grob fahrlässig. Doch bei UNS auf dem anspruchsvollen Fluss ging damals alles glücklich gut. Lediglich unser Outfitter verunglückte auf dem Dempster Highway als er uns am Ende der Kanutour mit dem Auto abholen wollte,

Blackmore Offline



Beiträge: 52

24.08.2011 21:35
#29 RE: Big Salmon River antworten

@TheBonnetPlume
Danke für eine sachliche Argumentation.
Genau das war mein Anliegen, das ein Film, ich sage es nochmal, der ist echt gut gemacht, Paddler zur Sorglosigkeit verleitet, dass war mein einziges Anliegen für eine sachliche Diskussion, die leider ein User Ruesch u.a. zornig gemacht hat. Sorry, aber ich verstehe diese Aufregung nicht. Man möchte seine Meinung mitteilen und wird gleich in jedem Punkt verrissen. Die Beispiele fielen uns auf, weil wir es so nicht machen würden (z.B. Müsli im Zelt ansetzen, Essen in und am Zelt ist für uns absolut tabu.)
Die Beispiele fielen uns (meine Frau und auch meinem Sohn auf, die haben wir einfach zusammen getragen). Was bitte schön @Ruesch ist daran verwerflich. Wenn man seine Meinung nicht schreiben darf, weil andere eine völlig konträre Meinung haben, dann benötigt man solche Foren nicht. Also @Ruesch mache deine Tour, sammle deine Erfahrungen und entspanne dich mal etwas.

Übrigens meine Frau wollte den BS eigentlich nicht machen, weil es schon einige Unfälle dort gab, der Film hat auch ihre Meinung mit geändert. Ja ich verstehe dass TheBonnetPlume stolz auf seine Kinder ist und den Geist der Landschaft und Natur zeigen möchte. Genau deshalb fahren wir ja dahin. Wir haben vor zwei Jahren auch einen Film gemacht, die Hauptrolle spielt da auch unser Sohn mit 12, der die ganze Teslintour alleine und nicht schlecht gemacht hat.

Jeder Ausflug in die Wildnis kann u.U. gefährlich sein, in 99,9% der Fälle passiert nichts. Kürzlich starb übrigens ein Kanute im YT, gekentert und Kopf auf Stein geschlagen.
Schwimmweste tragen ist übrigens im YT vorgeschrieben genau wie bei uns ein Sicherheitsgurt im Auto.

Zitat von BonnetPlume:" Aber...
Locken wir mit solchen Beiträgen nicht noch mehr Touristen in eine empfindliche Region, die ja insbesondere durch ihre Einsamkeit besticht?
Kommen da zunehmend die Art von Reisenden, die den Fluss als "Objekt" heroisch bezwingen oder einfach nur abhaken wollen?
Ruhm mitnehmen und Müll dort lassen?
Wird es bald eng auf den Kiesbänken des Big Salmons?
Kommen bald Permits und andere Regularien?
Der Big Salmon River kann sich nicht durch harte Portagen, schweres Wildwasser oder hohe Buschfliegerkosten wehren"

Genau auf den Punkt getroffen, diese Sorgen teile ich ebenfalls.

Ruesch Offline



Beiträge: 71

25.08.2011 13:57
#30 RE: Big Salmon River antworten

Hallo,

@TheBonnetPlume: sorry einmal muss ich noch, es ist hier öffentlich entstanden und ich würde es gerne hier friedvoll beenden

@Blackmore: Ich habe Deine Postings nicht sofort verissen, ich finde Dein erstes Posting nicht sachlich, daher hat es mich geärgert / zornig gemacht, darum habe ich dies, ohne Dich persönlich anzusprechen, geäussert und versucht inhaltlich einen Gegenpol zu setzen.
In Deinem zweiten Posting hast Du mich dann angesprochen und aufgefordert doch mal zu sagen wer mich zornig macht. Hab ich dann getan, mit einem sehr unsachlichen Einleitungssatz, den hätte ich mir sparen können, hab ich aber nicht gemacht. Der Rest meines Posting war der Versuch Deine Argumente und Vorwürfe (von mir persönlich so wahrgenommen) zu wiederlegen oder eine Gegenrede zu halten. Dabei wollte ich auch deutlich machen was mich zornig macht. Dies führte zu einem Veriss Deines ersten und zweiten Postings.

Lieber Blackmore (nicht als Verarsche sondern als "Friedens"angebot gemeint) bitte schreibe weiter Deine Meinung hier und anderswo, ich bitte Dich aber zu bedenken das Dinge die Dir auffallen und Du so nicht machen würdest, deswegen keine Handwerklichen Fehler sind, auch Feststellungen wie: "(die übrigens leider kein bisschen Wissen vom Canadierfahren haben)" können ja Deiner Meinung entsprechen, sind aber IMHO sehr grenzwertig und in einem Gedanken und Meinungsaustausch eventuell nicht hilfreich seine guten Argumente anzubringen. Ansonsten kann es passieren, dass Menschen die sich durch solche Postings aus der Ruhe bringen lassen so "angespannt" wie ich reagieren. BTW: manch angespannte Menschen hören es nicht besonders gern, wenn sie von dem Menschen der die Anspannung verursacht zur entspannung aufgefordert werden, aber ich war 24 Stunden fischen und bin seeeehr entspannt

Danke


Rüdiger

____________________________________________________
"Iara" unser 18" Wenonah Champlain RX Familiendampfer

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule