Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.770 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
TomTomTom Offline



Beiträge: 1

30.01.2011 14:56
Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Hallo,

ich möchte dieses Jahr mit Familie ( Sohn 9 Jahre ) auf der Plöner Seenplatte unterwegs sein. Ich hab so richtig gar keine Ahnung was für ein Kanu ich mit zulegen soll oder welches gut ist. Kann mir jemand einen Tip geben welches Kanu was taugt. Ich hab im letzten Jahr auch ein Kanu mit Segel gesehen, geht so was auch oder ist das eher blödsinn? Welches Kanu ist am besten wiederverkäuflich falls sein muß

Danke für jede Antwort und viele Gruesse in die Runde

lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2011 15:25
#2 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Moin TomT....
Du hast eine PM.
Gruß Jürgen

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

30.01.2011 19:07
#3 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Hej,

zu den Themen "Kaufempfehlung, Kanadier kaufen, Welches Boot ist das Richtige ..." gab es hier im Forum schon sehr viele Beiträge. Du solltest einfach mal ein bisschen rumstöbern oder die "Suche" -Funktion nutzen.

Gruß

Peter

P.S. Der Empfänger einer PN/PM erfährt dies durch eine E-Mail. Ein Beitrag "Hast eine PN/PM." etc. ist nicht erforderlich.

Der Wald lebt, er kann atmen und sprechen und erzählt die Sage von der Urmutter allen Lebens. (jakutisch)

lithiumhabib ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2011 19:27
#4 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

hallo,

wenn die Suche im Forum keine Ergebnisse bringt hilft ein Anruf bei Jörg Wagner oder ein Blick auf seine web - site

www.wooden-boat.de


Grüße

Stefan

"...Lieber möchte ich wie ein Wolf leiden und wie ein Hund verrecken, als weniger empfindsam zu sein ...Klaus Kinski"

dermott Offline



Beiträge: 283

30.01.2011 19:35
#5 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Es gibt aber auch noch eine Menge andere Händler die bestimmt auch sehr auskunftsfreudig sind und mit Fachwissen und Erfahrung dir zur Seite stehen können.

Schaue einfach mal bei ein paar Händlern in deiner Nähe vorbei und hol dir was zum probefahren.

Das ist noch immer der beste Weg.

Gatz Canoki,Robson Brooks,Perception Gyramax, Holzcanadier

kanu69 ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2011 22:36
#6 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Stimme Rene zu, www.canoes.de hat zum Beispiel auch gute Info Seiten

dermott Offline



Beiträge: 283

31.01.2011 08:19
#7 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Also ich finde das Probepaddeln mehr bringt als sich nur auf i-welchen Internetseiten die Meinung anderer anzueignen......Ab zu den lokalen Händlern!

**Support your local Dealer**

und mach deine Erfahrungen selbst!

Gatz Canoki,Robson Brooks,Perception Gyramax, Holzcanadier

Frank Münker Offline




Beiträge: 132

31.01.2011 11:40
#8 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Guten Morgen Tomtomtom,

Renes Meinung schließe ich mich an. Es geht nichts über Probepaddeln.

Aber du solltest Dir vor ab einige Überlegungen über das Einsatzgebiet des Bootes machen.
Möchtest du nur ruhige Flüsse und Seen befahren oder wird es auch mal bewegter auf dem Wasser zugehen?
Wird das Boot nur von der Familie benutzt oder möchtest du es auch Solo fahren?
Soll es auch für die große Urlaubsreise genutzt werden oder eher für Sonntagnachmittag?

Da kaum ein Boot dem anderen gleicht sind die Fahreigenschaften von Boot zu Boot unterschiedlich. Wenn du schon mal einige Fragen beantwortet hast, kannst du die Suche eingrenzen.
Sagen wir mal du befährst nur Seen und Großgewässer (Elbe, Weser, oder Werra), so wäre ein 17 Fuß Boot mit einer schlanken Rumpfform geeignet. Das Material ist in diesem Fall zweitranig.
Geht es auf kleine Bäche mit häufigen Steinkontakt solltest du dein Auge auf ein 16 Fuß Boot aus Royalex, mit Kielsprung richten. Diese Boote lassen sich auch meist gut Solo fahren.
Nun wird ein Aufschrei durch das Forum gehen. Die leidige Materialfrage. Man kann auch mit laminierten Booten so etwas befahren. Klar, aber die sind meistens teurer und auch reparaturanfälliger und als Anfänger wirst du öfter mal auflaufen.

Wegen des Verkaufs von einem gut erhaltenen Boot brauchst du dir eigentlich keine Gedanken zu machen. Aber wenn du dir eh nicht sicher bist, ob das dein Hobby wird, würde ich erst mal mir bei einem Verleiher, Boote und Material ausleihen. Denn leider ist es mit dem Kauf eines Bootes nicht getan.Du braust mindestens noch 3 Paddel, 3 Schwimmwesten und wenn du auf große Tour gehen möchtest noch Wasserdichte Packsäcke sowie eine Campingausrüstung.

Neben dem Besuch von diversen Fachhändlern empfehle ich dir auf die Treffen wie GOC oder auf das Forumstreffen zu gehen. Diese werden hier im Forum angekündigt. Der Vorteil bei solchen Treffen ist, dass verschiedene Händler Vorort sind und dir der ein oder andere Teilnehmer sein Boot mal ausleiht und du ihn über die Erfahrungen mit seinem Boot ausfragen kannst.

So, nun viel Spaß beim Suchen und Probepaddeln.

Gruß Frank

ich Offline




Beiträge: 463

31.01.2011 11:49
#9 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Zitat von TomTomTom
Hallo,

ich möchte dieses Jahr mit Familie ( Sohn 9 Jahre ) auf der Plöner Seenplatte unterwegs sein.


Hi Tom (?),

leih dir doch erstmal ein paar Boote aus und erkunde damit die Gegend. Gerade als Anfänger ist es sehr schwer ein Boot zu beurteilen. Am Plöner See und Umgebung gibt es doch ein paar Möglichkeiten. Und dann nix wie ab auf die Schwentine ;-)

LG
Bene

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

31.01.2011 11:51
#10 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Hallo Tom

Da Du ein spezielles Revier nennst, möchte ich doch noch was schreiben, was nicht unbedingt in den Threads zum "Boots kaufen" steht.
Der Plönersee und auch die anderen der Seenplatte, haben oft echten "Küstenwind", dann gibt es dort je nach Richtung richtig "nette" Wellen, was sicher auch an der Topografie liegt.
Das ist nicht jedermans Sache und auch nicht jeder Kanadier kommt damit gleichgut zurecht.

Beim Probefahren werden sich selten ordentliche Wellen finden, und wenn, dann steht für einen absoluten Anfänger mehr auf der Probe als nur das Boot.

Vielleicht ist erstmal Boot mieten und Geld in einen Kurs stecken der bessere Weg. Die Bergung im tiefen Wasser sollte zumindest möglich sein, um sich nicht ständig am Ufer "langhangeln" zu müssen.

Unser 17ner NC Prospector hat sich bei Plön sehr wohl gefühlt siehe Bild.
Dank Wind von hinten hatten wir auch unseren Spaß, aber von der Seite hätte ich die Wellen nicht haben mögen.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Angefügte Bilder:
Schwentine04.jpg  
kanu69 ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2011 11:55
#11 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

als Anfänger ! und dann gleich auf den SEE ? geht das auch ?

Gruß kanu69

ich Offline




Beiträge: 463

31.01.2011 12:27
#12 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Zitat von kanu69
als Anfänger ! und dann gleich auf den SEE ? geht das auch ?

Gruß kanu69


Alter Ketzer

Ich denke, als Anfänger sollte Tom bei knackigem Wind lieber von Plöner See runterbleiben oder auf der Leeseite paddeln. Als Anfänger wirds wohl eher unmöglich ein Boot zu wählen, dass all die Kriterien erfüllt, zumal er sie ja ggf. noch nichtmal einschätzen kann.

Gruß
Bene

kanu69 ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2011 15:31
#13 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

wie so Alter Ketzer, bin Anfängerin und habe nur eine Frage gestellt na ja ...............

ich Offline




Beiträge: 463

31.01.2011 17:57
#14 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

Das war ironisch gemeint, deshalb der Smilie...

Natürlich geht das, wenn man sich an gewisse Dinge hält und nichst erzwingen will.
Große Seen birgen natürlich auch ein paar Gefahren, aber wenn man z.B. mit Schwimmweste fährt, unter Land bleibt, die kalte Jahreszeit nicht ohne zusätzliche geeignete Kleidung angeht und nie das Wetter unterschätzt spricht nix dagegen.
Ich war schon häufig auf dem Plöner See und bei gutem Wetter ist das n bestens für Anfänger geeigneter See, bei schlechtem Wetter oder viel Wind kann man mit entsprechender Erfahrung/Übung ne Menge Spaß haben!

Gruß
Ben

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

31.01.2011 19:15
#15 RE: Welchen Canadier kaufen? Hilfe ? antworten

@kanu69
Ein Problem das der echten Anfängerin, dem echten Anfänger bleibt ist, das noch geeignete Wetter vom nicht mehr geeigneten Wetter zu unterscheiden.
Oder wie weit vom Ufer nahe am Ufer ist.

Die Schwentine zwischen den Seen birgt sicher kaum Gefahren.
Bei den Seen selbst, wenn sie bei Wind befahren werden sollen, kann man vielleicht z.B. hier übers Forum die Gelegenheit nutzen und mit anderen gemeinsam erste Touren machen.

Wer in der Nähe wohnt sollte immer mal bei Wind zum Wasser fahren und die Wellen studieren. Am besten andere Boote beobachten. Da lernt man z.B. dass eine gemütliche Welle auf dem See, in einem Trichter richtig hoch werden kann. Weshalb sich dann bestimmte Ecken bei bestimmten Winden nicht so zum Paddeln eignen.

Bei wenig Wind(vielleicht bis Stärke 2) ist es aber kein Problem und man ist auf dem Wasser nur der eigenen Dummheit ausgeliefert.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule