Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 4.117 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

30.08.2010 13:16
#16 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Hallo Putchi,
vorsicht, bei dem Angebot von Berger steht extra "keine Zulassung für Spanien und Italien"

Da kann Dir in Italien passieren, dast trotzdem abgestrafst wirst.

LG Günter

putchi Offline



Beiträge: 17

09.09.2010 12:07
#17 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Hallo Günter,
das ist mir, wie gesagt, in den letzten Jahren nicht passiert.
Und fast alle (OK, sehr viele) Italiener fahren auch die "alte" Tafel.
Kommt sicherlich auf den Carabinieri/Poliziotti an, bei mir hat's immer gepasst...Grazie!

Gruß
putchi

Marmotta Offline



Beiträge: 166

19.09.2010 08:25
#18 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Kleine Anekdote dazu, gerade aus Italien zurück:

Da ich bislanmg auch nur die "Plastiktafel" habe, habe ich gestern in Italien in einem Baumarkt in einem großen Einkaufszentrum nach einem Alu-Panello gesucht. Fehlanzeige.

Und was finde ich stattdessen: so eines aus Plastik, ähnlich dem von Axel abgebildeten (und auch von mir verwendeten) Muster zum Preis von knapp 5,- EUR.

Also alles halb so wild an der Alu vs Plastik Front in Italien??

Gruss marmotta

AlexWien Offline




Beiträge: 375

19.04.2011 17:39
#19 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Hab meine (Alu) vor einer Woche um c.a 18€ beim ÖAMTC in Wien gekauft.
Auf die Montage bin ich schon gespannt.

strippenziacha Offline




Beiträge: 664

19.04.2011 21:53
#20 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Servus zusammen,

da seid ihr nicht allein, in Deutschland braucht man ja auch so ein Plastiklappen, wenn es weiter als einen Meter raussteht. Kostet allerdings so gut wie nix, hat jeder Holzhändler rumliegen. Soviel ich weiß gibt es für Spanien wieder ähnliche wie in Italien aber halt doch etwas anders und im anderen Land nicht zugelassen.
Da könnten sich unsere Europupsgehirne doch mal was einheitliches einfaches einfallen lassen, das für alle gilt. Aber da muß wieder erst mal einer eine Doktorarbeit drüber schreiben.
Für was bezahlen wir die Komiker denn?

Nix für ungut

Hans

Aus am grantigen Orsch kimmt koa lustiga Schoaß

Sailor Offline



Beiträge: 60

20.04.2011 10:26
#21 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

moin moin

da ich jedes Jahr über Ancona nach Griechenland fahre, mit 2 Kajaks auf'm Dach, habe ich die Warntafel grundsätzlich oben an den Booten befestigt und unten an der Stoßstange abgespannt. Weder in merry old germany noch in Italien gab es je Reklamationen (zumal mein Lettmann-Pazifik - 2er weit mehr als 1,5 m Überstand hatte)

Wichtig für Italien - hauptsache Warntafel hängt!!

Mit einem Holzkreuz (selbstgemacht) kann man dem "Schlackern" ein Ende bereiten.

AlexWien Offline




Beiträge: 375

20.04.2011 17:20
#22 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Wie montierst Du das Holzkreuz?

Ich habe eine Variante gesehen, glaube es war ein thread irggendwo, da wurden 2 Löche zusätzlich oben in die Tafel gebohrt.
Diese wurde dann an den Griff des Kanus angebunden. Dann runter verspannt zur Stosstange.
So wollte ich es machen.
Habe aber bedenke, wegen Durchscheuern.

Sailor Offline



Beiträge: 60

21.04.2011 15:48
#23 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

ich habe mein Kreuz in Form eines Andreaskreuz gebaut, sodaß ich 2 Enden jeweils oben und unten habe. Die Warntafel ist mit 4 6mm Schrauben und Unterlegscheiben und 5cm vom Rand entfernt auf das Kreuz montiert. Die Kreuzenden noch mit 10mm Bohrer perforiert - fertig.

Die andere Variante mit einem normalen Kreuz geht aber auch.
Ich hatte von Anfang an die Schrauben mit Unterlegscheibe genommen, weil mir das durch die Luftverwirbelungen sicher erschien.
Das ganze läßt sich natürlich auch mit anderen Materialien zusammenbauen, je nach Zeitaufwand,Geschmack und Geldbeutel.

Dieses "Provisorium" hält seit mittlerweilen 13 Jahren.

Gruß Ralph

AlexWien Offline




Beiträge: 375

21.04.2011 18:09
#24 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

dann hast du die Plastik tafel?
Braucht die alu die Verstärkung mit einem Kreuz?

Ich glaub die alu flatter nicht, weiss es aber noch nicht.
Vielleicht werde ich von Wien aus auch über die Schweiz nach Italien fahren.
Das dauert eine halbe stunde länger, aber ich muss dann nur 200km in Italien fahren.
Damit spare ich mir den Ärger mit der Tafel am Großteil der Strecke.

Sailor Offline



Beiträge: 60

21.04.2011 19:48
#25 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

ich habe eine Plastiktafel und das Kreuz ist nur zur Befestigung gut genau wie bei einer Alutafel.
Ein Verstärkung brauchen die Tafel eigentlich nicht.

Gruß Ralph

craftsmen22 Offline



Beiträge: 6

24.04.2011 19:19
#26 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Hallo, ich bin der Tom aus München, und ich habe mich schon vor einiger Weile hier angemeldet und ab und zu mitgelesen, aber seit Herbst letzten Jahres haben wir nun auch einen Canadier. Und zwar einen Nova Craft Prospektor 17 Fuß. Wir sind am letzten Wochenende der Bayerischen Ferien noch nach Lignano an die obere Adria gefahren, und ich dachte gar nicht an die Warntafel. So bin ich über Villach und Udine bis ans Meer gefahren, ohne Warntafel. Und weder auf dem Hin noch auf dem Rückweg wurde ich kontrolliert oder verwarnt. Allerdings habe ich einen VW Bus, wo das Kanu ca. 50cm raussteht, liegt es vielleicht daran, oder hatte ich einfach nur Glück?


Gruß aus München,

Tom

Angefügte Bilder:
_MG_4266 35%.jpg  
AlexWien Offline




Beiträge: 375

02.05.2011 11:33
#27 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

Bin letzte Woche hunderte Kilometer mit der Alu Warbtafel in Italien gefahren;
Sie flatterte nicht, aber Spritverbrauch stieg um 1 - 1,5 Liter an.
Boot ohne Tafel erhöhte um 0,5 bis 1 l bei ca. 110 - 130 km/h

happy landing Offline




Beiträge: 136

02.05.2011 16:39
#28 RE: Canadiertransport in Italien und die riesige Warntafel antworten

hallo zusammen

da ich nächstens den Ticino bis zum Po befahren will, stellt sich die Frage nach dieser Tafel auch bei mir. Hier in den Geschäften gibts das nicht zu kaufen, und im Internet wollen sie hier sFr. 60.-
Habe mal einen Paddelkollegen gefragt, der schon öfter in Italien unterwegs war. Seine Antwort erstaunte mich, er war sich gar nicht bewusst, dass es so etwas braucht, er habe einfach ein rotes Tuch hingehängt, wie im Rest von Mitteleuropa auch.Und hatte noch nie Probleme damit.
Italien hat zwar doppelt so viele Gesetze wie Deutschland, doch viele davon sind niemandem bekannt. Wenn ein Polizist was finden will, findet er immer was, ob mit oder ohne Tafel.
Werd die Tafel wohl erst in Italien kaufen.
gruss

Thomas

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule