Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.503 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2
Hydrophil Offline



Beiträge: 254

08.08.2010 10:28
Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Tach die Herrschaften,

vielleicht habt ihr einen Tipp!?

Sohnemann (3,5) soll jetzt mit auf eine kurze Tour und im Zeltz schlafen. Wie sich die letzten Nächten zu Hause herausgestellt hat, wühlt er sich Nachts stets und in kurzer Zeit aus seinem Schlafsack heraus. Was in der Wohnung kein Problem ist, wäre im Zelt viel zu kalt. Ich kann ihn aber nicht alle halbe Stunde wieder in seinen Schlafsack stecken.

Wie sorgt ihr dafür, dass so Kleine a) im Schlafsack und b) samt Schlafsack auf einer Isomatte bleiben? Bitte nicht "mit Duck-Tape festtapen" vorschlagen, die Idee hatte ich schon, die Mutter lehnt es ab, komisch. :)

Danke und beste Grüße,

Hydro

________________________________________

"Vom Eise befreit sind Strom und Bäche!"
(Goethe, Faust)

trullox Offline



Beiträge: 616

08.08.2010 10:52
#2 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Ein Vorschlag zum Ausprobieren: zieht ihn vor dem Schlafengehen wärmer an und legt vielleicht nur eine Decke über ihn, oder macht den Schlafsack nicht ganz zu. Außerdem fixiert Gepäck rechts und links neben der Isomatte, damit er nicht runter rollt.
Toitoitoi! Vielleicht klappt es so.
Fred

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

08.08.2010 11:54
#3 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Hi DU,

Mein Sohn (heute 11) macht das immer noch...

Lösungsansätze: Schlafsack im Schulterbereich "reduzieren" (geht bei etlichen durch Kordelstopper), Nachwuchs im Bewegungsspielraum begrenzen (wie angesprochen durch Gepäckstücke, an Innenzeltseite legen, selbst davor legen)

Evtl. hilft Dir auch noch eine kleine Karpfenliege, wenn er wenigstens darauf liegen bleibt??

Zur Ermunterung: bei UNS hat alles nicht zufriedenstellend gewirkt..., entweder hab' ich keinen Schlaf bekommen, weil mein Filius sich wie ein Propeller durch die Nacht gekämpft hat, oder ich auch mal im Tiefschlaf Körperteile schlagenderweise ins Gesicht bekommen habe... oder er trotz Begrenzungen irgendwann nachts bei ~ 8° freilag...
Krank geworden ist er dadurch nie.

Noch vor einer Woche hab' ich ihn an der Elbe gg. 03:00 vollkommen neben der Iso - nur noch mit den Füssen im Schlafsack - wieder "zurückpfropfen" müssen...

Wenn Du ein Zelt ohne Boden hast (Tipi/Lavvu/Kote), dann kannst Du auch nach Pfadfinderart ein Bett(-chen) bauen - aus Holzstämmen, die Du mit Holzpflöcken im Boden fixierst und mitten drin mit Fichtenreisig auskleidest... Da kommt Dein Kleiner nicht mehr raus!


lG Leichtgewicht

PaddelPit Offline



Beiträge: 112

08.08.2010 12:35
#4 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Hallo Hydro!

Nun ja, das ist ein Problem was wir auch gut kennen und das hat sich bis heute (Tochter ist jetzt 10 Jahre) nicht wesentlich geändert . Auf unseren Touren stecke ich sie des Nachts immer noch ab und an in die Schlaftüte zurück oder "richte" sie wieder auf die Isomatte aus. So ist das nun mal... Alles andere hat nicht geholfen und "einsperren" möchte man sie ja auch nicht. Wenn es auch schwer fällt, nimm es hin und decke den Filius des Nachts immer gut zu.

Grüße Peter

Was immer Du tust, tue es mit bedacht!

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

08.08.2010 22:37
#5 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

aus einem gut zugeschnürten mumienschlafsack kommt man doch sogar kaum raus, selbst wenn man das bewusst will?!

grüsse vom westzipfel, thomas

Hydrophil Offline



Beiträge: 254

08.08.2010 23:18
#6 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Sohnemann kann das im Schlaf...wendige, kleine Raupe!

Vielen Dank für die netten Tipps, ich habe jetzt drei Nächte Zeit alle auszuprobieren und werde dies auch tun - wenn der erkältet wieder kommt, zieht mir meine Frau mein Paddel übern Schädel

Bis dann

H.

________________________________________

"Vom Eise befreit sind Strom und Bäche!"
(Goethe, Faust)

Marmotta Offline



Beiträge: 166

09.08.2010 10:07
#7 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Kannst Du ihn nicht einfach warm genug anziehen - oder strampelt er sich da auch raus? Denn mit Klamotten kommt es auf den Schlafsack obendrüber nicht so an - soo kalt ist es doch derzeit nicht...(?)
Gruss marmotta

ich Offline




Beiträge: 463

09.08.2010 15:00
#8 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Mach dir bei unseren Temperaturen momentan mal keine Sorgen!
Solange er eine Schicht lange Klamotten an hat, geht das schon gut.
Und mit Kindern ist man halt ab und zu mal wach im Zelt, ist aber nicht weiter schlimm...

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

09.08.2010 15:56
#9 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

wenn der kopf nicht durchs loch passt, kommt auch die gelenkigste raupe nicht raus!

grüsse vom westzipfel, thomas

Punika Offline



Beiträge: 6

10.08.2010 09:30
#10 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Hallo Hydro,

wir gehen mit unseren Kindern (2 und 5 Jahre) regelmässig zelten und unserer Grosser mag nicht im engen Schlafsack liegen. Wir haben jetzt einfach einen Fleeceinnenschlafsack (der ist sehr weit) und einen Deckenschlafsack, den ich einfach aufmache und als Decke über Ihn lege. Da der offene DEckenschafsack dann sehr gross ist, ist die warscheinlichkeit sehr gering, das er abgedeckt liegt. Und für kalte Nächte, wie die letzten Wochenenden in Frankreich immer waren, nehme ich einfach Skiunterwäsche und dicke Socken mit, das reicht dann bestimmt.

Viel Spass
Punika

lej ( gelöscht )
Beiträge:

11.08.2010 18:16
#11 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Moin Hydro
Meine 5 Kinder sind mittlerweile von 4 bis 30 J. alt und haben sich alle immer freigewühlt solange es ihnen zu warm war oder ist. Schlafsäcke sind in der Regel zu warm. Die Isolierung von unten steht an erster Stelle, von den Seiten an zweiter Stelle, da auch wichtig wegen dem Wanderdrang von der Schlafstelle weg, die Regulierung des Wärme- bzw. Kühlungsbedarfs von oben kriegen die Kids meist selbst hin.
Beim Winterzelten ist das mit dem Freistrampeln schnell vorbei.
Trotzdem bin ich ständig in Sorge und ziehe den Reißverschluss wieder hoch oder die Decke drüber, es dauert nie lange bis die Mühe wieder umsonst ist.
Grüße Jürgen

FeuchtSocke Offline



Beiträge: 97

12.08.2010 10:24
#12 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Meine Erfahrungen (mit 6 Kindern zwischen 0,5 und 17 Jahren)bestätigen das was Jürgen gesagt hat. Meine Kinder hatten schon früh ein Gespür dafür, sich tief in den Schlafsack einzumummeln, wenn's richtig kalt wurde (Minusgrade). Natürlich ist jedes Kind da etwas anders. Wenn die Gefahr des Herauswühlens besteht: Jacke und Mütze auf und immer wieder mal einen Blick auf sie werfen. Wenn's richtig kalt wird: Wärmekragen und Kopfteil richtig zuziehen und ein zweiter Schlafsack drüber. Im Sommer habe ich aber eher den Eindruck, dass wir Eltern es aus Angst vor verkühlten Kinder übertreiben und sie zu warm einpacken. Dass sie dann im Schlaf alles versuchen, um sich etwas Luft zu verschaffen, ist klar.

Viel Spaß mit den Gören

Feuchtsocke

moose Offline



Beiträge: 1.478

13.08.2010 22:37
#13 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

die kanadische "orsc" studie über 65 jahre an 37500 kindern zwischen 6 monaten und 7 jahren ergab folgendes verblüfffffendes ergebnis:
97% strampeln sich frei, 100 % haben überlebt, keines wurde krank.

fazit: frischluft ist gesund, paddeln sowieso, in der wildnis leben, wenigstens zeitweise, stärkt die abwehr.

dont panic
be happy
moose

*outdoor recreation,survival & camping survey

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

ich Offline




Beiträge: 463

14.08.2010 09:30
#14 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Zitat von moose

fazit: frischluft ist gesund, paddeln sowieso, in der wildnis leben, wenigstens zeitweise, stärkt die abwehr.
dont panic
be happy
moose



Dem bleibt ja wohl nix mehr hinzuzufügen

Triebtreter Offline



Beiträge: 16

15.08.2010 20:51
#15 RE: Frage: Kinder auf Tour im Schlafsack festtapen? antworten

Meine Kinder (8+11) arbeiten sich nur aus dem Schlafsack raus, wenn ihnen zu heiß wird. Mit offenem Reißverschluss am Fußende bleiben sie meistens drin.
Bei der Fa Jakoo gibts einen "Astronautenanzug" (hier ganz sanft klicken), für besorgte Eltern. Ohne das ich das Anzug selbst kenne, vermute ich mal, das dieser in Temperaturbereichen, bei denen man sich wirklich Sorgen machen sollte auch nicht warm hält.
LG, Till

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule