Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 4.224 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

09.06.2010 17:58
#16 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Garfield, bist Du das?

Sei nicht so faul!

Gruß

Wolfgang Hölbling

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

10.06.2010 06:23
#17 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Hallo Achim,

dann mache es Deinem Gewissen und Deinen Ratgebern nicht so schwer, deklariere das UV-exponierte auf-dem-Bootswagen-Lagern als Langzeitexperiment mit dem Ziel, die daraus entstehenden Folgen aufzeigen zu können.

Zu jedem Saisonende ein bebildeter Bericht mit Schadensstatistik in Powerpoint und alle sind glücklich!

Augenzwinkernd aber durchaus ernst gemeint,
Markus

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

10.06.2010 07:49
#18 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

@Markus

Das Experiment Lagerung ohne Plane wird* auch gleich noch um die Erfahrung bereichert, ab welcher Regenwasserhöhe im Boot die Angelsachen aufschwimmen.


Bin schon gespannt auf die Ergebnisse
Andreas


*Wenn keine Ablaufloch ins Boot gebohrt wird.

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

welle Offline




Beiträge: 1.525

10.06.2010 07:55
#19 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

moin
Zitat""Wenn keine Ablaufloch ins Boot gebohrt wird.""

das mit dem Ablaufloch ist gar nicht so abwegig -
ich habe in Berlin/Tegel an einer Einsaetzstelle am
Ufer ein Boot liegen sehen, da war in der Motte des Bodens ein Loch gebohrt
und mit Gewinde einer SIGG Flasche versehen. Quasi als Dienstahlssicherung,
sollte es losgehen , hat der Besitzer den dazu gehörenden Stöpsel eingedreht
und los.
Fand ich irgendwie pfiffig.
Gruß aus der Nordheide
Albert

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

10.06.2010 09:33
#20 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Hi Albert!
Diebstahlsicherung ist gut, besonders wenn einen Motte das Loch gebohrt hat . Nicht jeder hat schließlich einen Deckel von so einer Trinkflasche. Wer das Loch dann einfach mit Klebeband zuklebt bekommt eine Strafanzeige wegen Verwendung unlauterer Mittel im Rahmen eines Diebstahls!


@Achim: Zum Thema Lagern hab ich noch was:

Cradles - Bootständer für'n Appel und 'n Ei

Wenn das Boot auf den Gurten liegt, bilden sich ebenfalls keine Dellen.
Du könntest dir auch überlegen, ob du Dein Boot nicht mit einer Art Flaschenzugkonstruktion unter die Decke Deiner Werkstatt hängen willst, wenn es die Raumhöhe zulässt (klingt aber so, da Du ja auch hochkant lagern kannst). So ist es sicher, trocken, diebstahlgeschützt, und Dir nicht im Weg.

Liebe Grüße, Sebastian

-
Wie der Dalai Lama immer sagt: "So sehe ich das!"
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2010 11:33
#21 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Wenn ein Boot sichtbare bzw erhebliche Mängel hat braucht man keinen Diebstahlschutz mehr nur so eine Idee!

Kenne da einen Paddler aus Karlsruhe der ein Kanu mit nur einer Delle besitzt und schon Jahre verzweifelt

versucht die Delle zu entfernen !! mittlerweile hat er es vielleicht schon aufgegeben

(Delle zb. Boot fährt immer im Kreis kann aber auch am Paddel / Paddler liegen)

Klaus



.

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

welle Offline




Beiträge: 1.525

10.06.2010 15:41
#22 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

moin

Zitat""Wenn das Boot auf den Gurten liegt, bilden sich ebenfalls keine Dellen"""
habe ich schon mal geschrieben: bei der Feuerwehr (Kreisgerätestelle) alte C-Schläuche
besorgen, daraus eine Sschlaufe nähen , die Schläuche unter das Boot und mit den Seilen
hochziehen, macht die Bundesmarine mit ihren Canadiern so.

Gruß aus der Nordheide
Albert

http://www.absolut-canoe.de

deutscherhuene Offline



Beiträge: 10

10.06.2010 17:57
#23 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

@ Markus, das mit Schadensanalyse jährlich sollte sich einrichten lassen. Ebenfalls ernst gemeint. Falls ich jemals wieder an Land komme nach dem das Boot sich nur noch im Kreis bewegt.

@ wenigpaddler und welle, das mit Abflussloch, mir spuken ohnehin viele Gedanken über die Nutzung meines Bootes im Kopf herum. Neben Outriggern und Besegelung. (Hatte überrigens mal über eine Hobie nachgedacht. Aber zu schwer=) könnte ich es dann auch noch als U-Boot nutzen.

@ Sebastian, die Ständer hätten schon. Lass Dir meine Idee patentieren ich kauf dann eins. Du musst nur Räder unter die Dinger machen und eine Hydraulik
Und ich wäre wunschlos glücklich.

@ Klaus, also das war mal eine Aussage, puh, das würde ich wirklich nicht wollen. Aber erfreulicherweise sagst bis jetzt nur Du solche schlimmen Sachen.

@ Albert, Mensch das hört sich mal Ausbaufähig an. Auf der Basis könnte ich mir vielleicht was einfaches bauen. Muss ich mal gut durchdenken. Das wird Markus zwar nicht gefallen aber was solls „shit happens“
Bei der Sicherheitskontrolle dieses Zitates fand ich dies

http://www.zitate-welt.de/witze/shit_happens.html

Gruß , Achim

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2010 18:03
#24 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

@ Achim, was ist da schlimmes dran alles nur Tatsachen


PS. jeder hat dazu eine andere Meinung auch du ............. so soll es ja auch sein

...........................

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

deutscherhuene Offline



Beiträge: 10

10.06.2010 21:45
#25 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

@ Klaus, wenn ich es mir so recht überlege. Auf Grund meines unproffesionellen Fahrstils paddel ich 3 mal links und 3 mal rechts, hierbei variiere ich gelegentlich zu 2 mal links und zwei mal rechts. Falls das Boot sich im Kreis dreht werde ich dann einfach die Paddelseite wechseln und dann kann auch ich wie ein Könner nur noch auf einer Seite paddeln. :-)))))

Jaberwok Offline



Beiträge: 69

10.06.2010 22:24
#26 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Was ist denn das für ein Film ?

Also die Sache mit den Malerböcken und der Plastikfolie ist die Preiswerteste Lösung und bedeutet maximal 2 Minuten Arbeit das Boot von den Böcken zu nehmen. Wenn Dir das zuviel ist bist Du wirklich der Meinung Paddeln ist das richtige für Dich ;-)

2 Malerböcke Model "Einweg" aus Pappel kosten 3 Eusen das Stück und (achtung jetzt wirds teuer) Teichfolie je nach Dicke ab 2 Euro der qm. also so what. Wenn Du Deine Ausrüstung nicht ein und ausladen willst tüddel sie mit Bändeln an die Jochs dann ist es schon geladen :D

Zu Deinem Paddelstil kann ich Dir das Buch "Der Canadier" empfehlen ist die deutsche Übersetzung von Path of the Paddle von B. Mason von Arno Gatz. Ich paddel zwar auch nicht gut und schön aber geradeaus geht schon ganz gut LOL!

Cu Achim ( der froh wär', wenn er einen See in der Nähe hätte wo er das Boot hintragen könnte.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2010 22:54
#27 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Bülannnnnn aus MA würde sagen produziere mich nicht

dann liegt es doch an deinem Paddeln das du

so oft von li nach re wechselst

nicht an deinen Fähigkeiten

zur NOT kannst ja auch ein Kajakpaddel benutzen.

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Angefügte Bilder:
canoe 10.jpg  
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2010 22:59
#28 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Kannst vielleicht auch noch sagen was für ein Boot du gekauft hast

bei dem man so einen Fahrstill braucht um es zu bewegen?


Jetzt sind wir aber komplett abgetriftet was das Hauptthema anging



Ohne zu wissen was du für ein Boot besitzt!....... warten wirs ab ........

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Angefügte Bilder:
f11t1901p9944451n1.jpg  
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

11.06.2010 07:57
#29 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

@ Klaus:
der aufmerksame Leser weiß, daß er einen Mad River Explorer 15"
und ein Grey Owl Paddel hat.

Daß Achim ständig die Paddelseite wechseln muß, liegt bestimmt daran, daß das
Grey Owl nicht genügend Druck aufbaut, wie wir ja jetzt wissen. Also dann doch
lieber Shaw&Tenney.

Stefan

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

11.06.2010 09:11
#30 RE: Boot im Sommer draußen lagern antworten

Hallo Stefan, hab wirklich nicht aufmerksam gelesen Danke Dir.

Alternative ein Canoepaddel von Dirk da fliegt das Ufer nur so vorbei

und es bleibt auch noch Zeit das Bootschen auf Malerböcke zu legen.

Klaus

Oder aber die Konstruktion zB. was die Amis so fertig bringen währe auch eine

Idee und bleibt am Kanu montiert. (was Michael entdeckt hat)

Jeder ist seines Glückes Schmied

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule