Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 3.780 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
welle Offline




Beiträge: 1.525

20.05.2010 16:46
#16 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Hi
ja so wie Jörg das beschrieben hat, mache ich es auch -
konnte bloß nicht die richtige Beschreibung formulieren.

Dabei merke ich immer anfangs der Saison, daß ich im Winter faul war und kein
Sport getrieben habe.
Gruß und happy paddling zu Pfingsten
Albert

kanute Offline




Beiträge: 549

20.05.2010 17:02
#17 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

So mache ich es auch. Nur, dass alle meine Boote offensichtlich Wasser ziehen, denn sie sind abends immer schwerer als morgens.
Grüße
Bernd

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.05.2010 18:34
#18 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

@ Jörg

Da brauch ich nochmal "Nachhilfe", ich kriege unseren 2er einfach nicht hoch genug, hab auch noch nicht die richtig Technik beim Umgreifen.
Na, ich werde Morgen noch mal üben.


Das Absetzen mit der Beschleunigung aus den Knien geht sehr viel leichter, als ich es bisher praktiziert habe.
Besonders das Abfangen auf den Oberschenkeln nimmt die Kraft aus den letzten 50cm.

Noch ein Tipp an Alle die im Garten üben wollen: Schaukeln und Wäscheleinen sind schlechte Partner beim Boot hantieren.
Da gibt es dann auch mal eine Kopfnuss vom Joch.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

TomTom Offline



Beiträge: 19

20.05.2010 18:39
#19 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Anscheinend habe ich mit meiner Frage ein interessantes Thema angesprochen.

Danke auf jeden Fall für die vielen hilfreichen Antworten, werde sie gleich das kommende Wochenende ausführlich testen.
Auf den Videos schaut das ziemlich locker-lässig aus, mal sehen wie ich mich dabei anstelle.

Werde euch natürlich berichten wie´s mir dabei ergangen ist, bzw. welche Methode ich bevorzugen werde.
Wenn ich danach hoffentlich noch schreiben kann und nicht wie der Glöckner von Notre-Dame vor dem Rechner sitze.

Grüsse, Tom

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

20.05.2010 18:46
#20 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

@Tom

Ich hab erstmal ein leichteres Boot genommen, als der Ablauf halbwegs saß, den schweren 2er, allerdings hat es da noch nicht richtig geklappt.
Auf jeden Fall machen die Kilos und die Breite die Sache deutlich schwieriger.


Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Amateur Offline




Beiträge: 500

20.05.2010 19:56
#21 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Zitat
...auf dem Scheitelpunkt seiner "Flugbahn" macht man einen Ausfallschritt...

Dieser Ausfallschritt ist auf unwegsamem Gelände oder auch dicht am glitschigen Ufer der kniffligste Part dieses Manövers - wenn man dabei ausrutscht oder strauchelt kann man sich (und seinem Boot) gehörig weh tun. Schon deshalb bietet sich das Üben auf ebenem Gelände (und freiem Luftraum) an bevor man das in der freien Wildbahn praktiziert.
Axel

"There is nothing- absolutely nothing- half so much worth doing as simply messing about in boats." Ratty to Mole in Kenneth Grahame's "The Wind in the Willows".
P A D D E L B L O G . P O L I N G T R E F F E N 2010

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

20.05.2010 20:42
#22 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Eine Kleinigkeit ist mir noch aufgefallen:

bei dem 3. Video hat der Mann beide Hände nur am Tragejoch beim Hochwerfen. Da ist das
Ausbalancieren schwieriger und wenn man Pech hat, donnert Bug oder Heck auf den Boden,
weil man keinen Hebel zur Drehachse hat.
Ich greife darum immer schulterbreit eine Hand vor und eine Hand hinter dem Tragejoch,
natürlich jeweils eine Hand pro Süllrand.
Dann liegt das Kanu auch mit dem Süllrand auf meinen Oberschenkeln und nicht mit dem
Rumpf. So muß es beim "Hochwerfen" nur eine geschätzte Drehung von 100° machen und ich
brauche nicht umgreifen.

Stefan

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2010 21:52
#23 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Ich werfe meine Canoes auch hoch ( 17 und 21 Kg) habe aber zuvor eine Leine dran gemacht damit sie nicht zu weit fliegen. Grinnnnnz
Mein Solo nehme ich zb. nur auf die Schulter wobei ich ein Isolier Polster zwischen Süllrand zur Schulter lege.

Happy Traging

PS. Spaß sollte es schon machen und Übung macht den Meister.

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

20.05.2010 22:06
#24 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Als ich das erste mal versucht habe, einen Canadier zu schultern, habe ich mir ganz schön einen abgebrochen. Boot kaum umgedreht hochbekommen, versucht, rückwärts drunterzugehen, alle Bandscheiben haben im Chor geheult. Kurz: Es war ein Graus.

Die Methode, die Robert und Jörg beschreiben habe ich in einem Kurs bei Frank gelernt. Geht wunderbar. Wenig heben, etwas kontrollierter Schwung, runde Bewegung und die Kiste ist oben.
Das Wichtigste dabei ist ein gerader Rücken. Dadurch werden die Bandscheiben geschont. Dies ist besonders gut auf Tuga's unterstem Video zu sehen. Der gerade Rücken ist dem Vorführenden höchstwahrscheinlich so selbstverständlich, dass er die Notwendigkeit eines geraden Rückens nicht erwähnt.

Also: Auch wenn Du unter dem Joch gehst: Nie buckeln!

Happy portaging
Dull Knife

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2010 22:16
#25 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Das erste mal wo ich ein Canoe Schulterte war bei einem Kurs den Jörg veranstaltete (Beschreibung unten), und mit etwas Übung
ging das dann auch ohne das es dabei Probleme gab, natürlich auf ebener Fläche, wie auch Axel schreibt
es auf unebener Naturfläche und Hinternissen wie zb. auch Bäume es besonderer Aufmerksamkeit und Übung bedarf.

Klaus

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm

welle Offline




Beiträge: 1.525

21.05.2010 08:08
#26 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

ZITAT""" Auch wenn Du unter dem Joch gehst: Nie buckeln!""""""

NIE und NIMMER!!!!!!!

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2010 10:35
#27 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Vor einigen Monaten hatten wir doch so ein ähnliches Thema

wo es auch um das Gewicht eines Canoes ging

Meine Canoes sind verhältnismäßig leicht, wobei

das nächte Canoe bestimmt noch leichter wird.

Ich möchte das Hobby schon noch einige Jahre betreiben

und nicht wie zb. Welle aus Gründen der Wirbelsäule ein Canoe

verkaufen müssen .

Ich entscheide mich lieber früher für was Zweckmassiges


Klaus


PS. es bleibt aber jedem selbst überlassen mit was und wie er sein Hobby gestaltet.

oder .............. Buckelt.



.

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

21.05.2010 10:53
#28 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Zitat von Klaus
Vor einigen Monaten hatten wir doch so ein ähnliches Thema
wo es auch um das Gewicht eines Canoes ging
Meine Canoes sind verhältnismäßig leicht, wobei
das nächte Canoe bestimmt noch leichter wird.
Ich möchte das Hobby schon noch einige Jahre betreiben
und nicht wie zb. Welle aus Gründen der Wirbelsäule ein Canoe
verkaufen müssen .
Ich entscheide mich lieber früher für was Zweckmassiges
Klaus
.



Na ja Klaus,

dann nimmst du bei der nächsten Sonnenscheintour meine Frau und die beiden Kinder
mit in deinen tollen leichten Argosy. Ich mach dann die Bilder von der Aktion und
halte die trockenen Klamotten für die U-Boot-Fahrer bereit .
Leichtbauweise ist nicht immer praktikabel.
Und wenn du jetzt damit kommst, daß es auch große Kevlarboote gibt, dann zieht das
auch nicht. Manchem bleibt nach dem Kauf eines solchen Bootes kein Geld mehr für
den Urlaub übrig. Darum lieber an der Technik feilen und der kompletten Familie
einen schönen Urlaub gönnen.

Übrigens zum Gewicht: mache mehrmals die Woche Gewichttraining mit der Langhantel
auf den Schultern. Die 40kg sind da eher das homöopathische Aufwärmgewicht

Problem beim Kanuaufladen für den Rücken ist die Drehbewegung dabei. Deshalb
sollte das Kanu auch geworfen werden, damit man bei der Körperrotation ohne Last
ist.

Stefan

welle Offline




Beiträge: 1.525

21.05.2010 11:26
#29 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Klaus
richtig lesen und keine falschen Gerüchte verbreiten:

Originaltext:
Limit an Gewicht gesetzt, dass ich tragen darf
(wg. Schrittmacher und Defi...)

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

21.05.2010 11:44
#30 RE: Kanadier vom Boden auf die Schultern?? antworten

Sorry Welle Gewichtvorgaben und Schrittmacher Danke für deine Klarstellung.

Wollte dir keine Defekte Wirbelsäule aufschwatzen.

Stefan du nimmst bei der nächsten Sonneschein Tour deine bessere Hälfte mit

dann werde ich mir wohl mal was einfallen lassen müssen

zb. Trockenanzug von Axel ausleihen

Klaus

PS. @ Stefan habe auch lange Zeit Langhanteltraining gemacht und die 40 Kg auch nur zum Aufwärmen genommen.

Du hast schon Recht man hat ja auch noch andere Hobbys, wie nur Boote stemmen.

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule