Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 943 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
pekosurf Offline



Beiträge: 19

29.01.2010 11:43
Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Oder was erwartet mich an Fahreigenschaften in der Grösse?

Punkt ist, ich habe einen grossen Old Town Discovery
Das Teil ist mir aber zu schwer und unhandlich um damit Solo zu paddeln.

Ziel ist jetzt ein möglichst kurzes Boot zu finden. Ich will damit einfach auf ruhigen Flüssen paddeln - Tagestouren.

Mich hat es gewundert das die meisten Boote länger sind - oder sie werden als Wildwasserboote angeboten.

EDIT : Danke für den Hinweis. Meine natürlich 12 Fuss :)

Viele Grüsse
Peter

sokrates Offline



Beiträge: 7

29.01.2010 11:55
#2 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Ein 12 Zoll Boot ist sicher sehr leicht! Nur leider wird es dich nicht tragen. Wenn du das mal in Zentimeter umrechnest, kommst du auf 30,48 cm. Wer soll so ein Boot fahren...
Du meinst wohl Fuß?

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

29.01.2010 12:00
#3 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Wenn Dein jetziges Boot zulang ist bedeutet das aber noch nicht, das ein möglichst kurzes Boot besser fährt.
Sonst müßte ja die Weisheit aller Soloboote im Coracle liegen und so breit wie lang sein.

Versuch es doch lieber mit Probefahren. Du weißt ja eigentlich wie es sich verhalten soll und nur die Länge sagt wenig über ein Boot.

Gruß
Andreas

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

29.01.2010 12:27
#4 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hi Peko!

12 Fuß ist schon am unteren Ende der Skala. Wenn Du Gepäck mitnehmen willst oder Geschwindigkeit ein Thema ist, dann dürfte es vermutlich zu Kurz sein. Die konstante Größe dürfte in Deinem Fall das Gewicht sein. Dieses Gewicht kannst Du mit der Verdrängung gleichsetzen. Je länger das Boot ist, desto gleichmäßiger wird die Verdrängung verteilt - desto langsamer wird das Wasser geteilt. Ein Kurzes Boot (habe selber einen Flashfire mit 13') kann riesig Spass machen. Ein Rennboot wird es aber nie sein. Allerdings kann ich, wenn ich einigermaßen konzentriert und sauber Paddle, mit der Technik einiges rausholen und problemlos mit anderen mithalten. Wenn aber der Schlendrian reinkommt, dann wir's mühsam.
Kurze Boote sind tendenziell drehfreudiger. Das wird aber natürlich noch von anderen Faktoren bestimmt. Generell kann man nicht sagen, welche Eigenschaften ein 12' Boot hat. Man kann aber sagen, dass es entweder wenig Gewicht trägt, oder in der Mitte sehr breit sein muss um das gleiche Gewicht zu tragen wie ein langes Boot. Sonst spielen zu viele andere Dinge ein Rolle um was schlaues dazu sagen zu können.

Also würde ich es testen. Gefühlsmäßg würde ich aber sagen, schau Dir, je nach Gewicht, auch noch den Flashfire 13' und den Wildfire 14' bzw. Yellowstone an (soll hier keine Bellwerbung sein, aber das sind Boote in den längenklassen die ich für interessant halte und gut kenne).

Wenn Du zu dem Thema Verdrängung was Wissen willst, kannst Du Dir auch mal den Artikel ansehen: http://www.freestylecanoeing.org/freesty...d-paddeltechnik

Liebe Grüße, Sebastian

--"Auf der ganzen Welt ist vielleicht nichts so schön, so rein und zugleich so groß wie ein See. Himmelswasser" (H.D. Thoreau)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

pekosurf Offline



Beiträge: 19

29.01.2010 13:10
#5 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo,
mir schwebt so was wie die Cinderella vor
oder
das Raven von selway-fisher.

Das das nichts für lange Touren mit Gepäck ist, ist schon ok.
Ich will halt einfach mal schnell auf der Lahn ein wenig Spaß haben ohne das ich jedesmal den grossen Old Town aufladen muss.
Habe halt auch einen Land Rover Defender der 2,10 m hoch ist und ich das grosse kaum alleine da rauf bekomme.

Viele Grüsse
Peter

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

29.01.2010 13:27
#6 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hi Peko
das kann ich verstehen - ich geh auch gerne mal ein - zwei Stündchen zum Spielen, und auch da ist mir ein leichtes Boot wichtig. Wenn es Dir allerdings nur um dasGewicht geht, gibt es andere Lösungen als an der Länge zu sparen. Ich würde Dir empfehlen die Bootsform nach den gesichtspunkten der Fahreigenschaften auszusuchen. Gewicht ist dann hauptsächlich Materialsache. Der Raven hat ja auch seine 14'. Wolltest Du denn selber bauen?

Liebe Grüße, Sebastian

--"Auf der ganzen Welt ist vielleicht nichts so schön, so rein und zugleich so groß wie ein See. Himmelswasser" (H.D. Thoreau)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 13:45
#7 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo Peter, warst du auch schon beim goc Treffen da fahren die meisten solche Ungetüme mit 2,10 Meter Höhe und Luftansaug Schläuchen die für Wasserdurchfahrten gebraucht werden.
Da könntest du dir Rat holen, wie man am besten sein Canoe auf den Träger bringst. Eine Laderolle währe schon mal ein gute Idee.

Gruß Klaus

Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

pekosurf Offline



Beiträge: 19

29.01.2010 13:46
#8 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo Sebastian,
:) ich wollte ein kurzes Boot und das soll nicht soviel kosten. Und Kajaks mag ich nicht so.
Und Ja, ich wollte es selbst bauen - und das stich and glue sieht für mich einfach und machbar aus.

Viele Grüsse
Peter

GA Offline



Beiträge: 146

29.01.2010 13:52
#9 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo Peter,
wenn du selber bauen willst, ist diese Seite evt. auch interessant für dich.
[URL]http://www.simpel-boot.de/[URL]

Gruß Gunter

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 13:55
#10 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Da würde ich aber lieber nach einem gebrauchten Solo Kanadier ausschauen halten.

Klaus

Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

29.01.2010 14:05
#11 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hi Peko!
Zum Selbstbau ist Stitch and Glue sicher ein guter Einstieg - wenn Du es ultraleicht haben willst dann such mal nach Skin on Frame. Die dinger sind sehr schnell gebastelt, wiegen kaum was und sind auch von den Materialkosten her gut zu machen. Allerdings ist das mit den Formen bei beiden Bauarten so eine Sache. Du kriegst halt immer eine Art Knickspant. Man kann das aber durchaus mal aus Gaudi machen. Mein erstes Skin on Frame habe ich aus Ästen gebaut und mit Müllbeuteln und Klebeband bezogen. Ging schnell sah dem entsprechend aus, aber ist geschwommen Das wahren Zeiten wie wir noch jung wahren....seufz

Grüße, Sebastian

--"Auf der ganzen Welt ist vielleicht nichts so schön, so rein und zugleich so groß wie ein See. Himmelswasser" (H.D. Thoreau)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

pekosurf Offline



Beiträge: 19

29.01.2010 14:29
#12 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo Klaus,
es gibt halt solche und solche Menschen :)


Der Hänger mit dem Zelt drauf ist 100 % Eigenbau und war mein letztes Frühjahrsprojekt
- Klar hätte ich mir für gleiches Geld einen gebrauchten kaufen können...
Wollt ich aber nicht. :)

Angefügte Bilder:
DSCN2237.JPG   DSCN2223.JPG  
Als Diashow anzeigen
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

29.01.2010 14:37
#13 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo Peter, Klasse der Anhänger nicht dagegen zu sagen. Robust und einmalig dein Anhänger Projekt.
Auf den Kanadier Typ wo Mc.Dick hinweist würde ich dir auch raten.
Gruß Klaus

PS. lass mal was von dir hören, zu was du dich entschieden hast.

Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

31.01.2010 15:44
#14 RE: Was kann ich von einem 12 Zoll Boot erwarten... antworten

Hallo Peter,

hab mal ein FRAME mit effektiv 12ft (Wasserlinie)und 15kg Gewicht gebaut. Man kann es durchaus fahren, Kenner meinen, dass der Twister(13ft) dagegen ein sehr ruhiges Boot ist, also sehr gewöhnungsbedürftig. Sehr viel bessere Eigenschaften in allen Fahrbereichen haben , wie alle anderen auch schon bestätigt haben , die 14ft-Boote. Und gelten immer noch als sehr kurze Boote.

Gruß
Hans-Georg

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule