Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 4.214 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

03.06.2010 16:17
#31 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Hi miteinand,
natürlich ist jede Verallgemeinerung falsch und im speziellen Fall (Kleinkind in WW 2) kann ich deshalb falsch liegen.

Aber:
Als Europäer, Vater von 4 ( in Worten: Vier ) Kindern, und Österreicher, habe ich zB. darauf verzichtet meine Nachkommen, bevor sie nur ansatzweise denken und Gefahren abschätzen konnten, im Winter Steilhänge runterzuwerfen und mit der Stoppuhr die Zeit des annähernd freien Falls akribisch aufzuzeichnen. Wie oft das in den Alpen, nur um ein gewinnträchtiges Klischee aufrecht zu erhalten geschieht, belegt die horrende Zahl schwerer Skiunfälle. Dabei meine ich nicht einfach Beinbrüche und solchen Kleinkram! Und alle heißen in der Statistik: Freizeitunfälle! Bevor jetzt jemand relativiert: Die Liste meiner eigenen Sportverletzungen ( Geräteturnen, Skifahren, ... ) übersteigt jedes vertretbare Maß. Dabei bin ich keine Ausnahme, das teile ich mit der Unzahl jener, welche die Belastung Spitzensport körperlich nicht einmal ansatzweise verkraften konnten. Gut, daß ich heute paddeln kann, auch wenn permanent mindestens zwei bis drei Teile sich in Erinnerung rufen und einige Überwindung notwendig ist, nicht einfach aufzuhören.

Luxusprobleme? Schön, daß unsere Kinder behütet aufwachsen können. Umso unverzeihlicher, dieses Glück auf Spiel zu setzen! Für die Betroffenen hört sich der Luxus oft blitzartig auf. Nur in der möglichst realen Virtualität hat jeder mehrere Leben pro Spiel.

Das offene Kanu zeigt eine wunderbare Möglichkeit, sich und seine Kinder von dererlei fernzuhalten.

Weltumsegelung mit 16/17 Jahren: bedeutet ein Risiko, über das ich nicht diskutieren mag.

Ps. Sebastian: "-der will nur spielen!" ....finde ich echt sympatisch!

Wolfgang Hölbling

whale Offline



Beiträge: 20

03.06.2010 16:59
#32 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Es stimmt dass früher mehr riskiert wurde, die Ausrüstung war nicht so optimiert, wenn es überhaupt eine gab und
es ist öfter passiert, dass Kinder unbeaufsichtigt verunfallt sind.
Vielleicht kann man auch sagen, dass trotz vieler Unzulänglichkeiten erstaunlich wenig passiert ist.
Auf unzähligen Bäumen, in Höhlen, Felsen und Erdlöchern, Hochwasser führenden Flüssen, überschwemmten Auen ...
fallweise bewaffnet mit Übermut, morschen Zillen, Messern, Äxten, nägelbewehrten Harpunen usw., die Natur musste einiges einstecken, es war aber auch mehr als genug davon da, bis sie von Kraftwerken, Autobahnen, usw ....

Nach einer Kindheit in der Natur hatte man nach lehrreichen Kratzern und kleinen Schreckerlebnissen genug Instinkte und Wachsamkeit entwickelt, um reale Gefahren rechtzeitig zu spüren und sich entsprechend zu verhalten und dieses auch an Kinder weiter zu geben. Als Erwachsener im urbanen Leben werden diese Instinkte sukzessive wieder abgebaut, es bleibt nur ein gewisser Kern, der wie durch eine Schutzimpfung neuer Naturerfahrung aufgefrischt werden, "upgedatet" muss.
Die Wildnis musste dem erarbeiteten Wohlstand immer mehr weichen, sie ist heute immer weniger optionaler Lebensraum privaten Erlebens, sondern - leider auch für uns Paddler - ein schmaler Korridor einer Outdoor-Kultur, die Vermassung, Kommerzialisierung und entsprechende Legislatur nach sich zieht.

Wo früher geschulte persönliche Erfahrungen und Instinkte Basis für verantwortungsvolles Handeln waren,
besteht nun die Tendenz, diese von mehr oder weniger verbindlichen Vorschriften bez. Verhalten und Ausrüstung zu ersetzen.
Schwimmwesten und andere lebensrettende Ausrüstung z.B. sind zweifellos ein humaner Fortschritt, sie retten aber niemanden im Falle eines Blitzschlages oder helfen nicht dabei das Boot richtig zu trimmen und zu lenken, um es bei unerwartet schwierigen Verhältnissen im Griff zu behalten.

Im Kanadier lernen die Kinder - intuitiv und später immer bewusster - von ihren Eltern den Umgang mit Gefahren und ich glaube die wichtigsten Momente sind wohl die, wenn bei einem erfahrenen Erwachsenen geschulte Insinkte anschlagen und ohne Hysterie(!) blitzschnell und passgenau eine Strategie ausgearbeitet wird ...
und sich im Nachhinein herausstellt, dass ohne entsprechendes Beobachten und Handeln trotz aller Ausrüstung oder Muskelkraft eine unscheinbar wirkende Situation recht schnell in eine unglimpfliche Sackgasse hätten münden können, oder zumindest in eine kalte Dusche.
Gott sei Dank ist aber alles gut aus gegangen.

lg
wolf

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.06.2010 18:04
#33 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

"Wie haben wir das nur überlebt?"
Gibt es sogar als Buch z.B.: http://www.amazon.de/Wie-haben-wir-das-%...t/dp/3898972585

Wenn meine Kinder Heute das machen wollten, was wir früher angestellt haben - Ne, ne danke.
Die Zeiten ändern sich eben.
Der gesunde Menschenverstand wurde auf jeden Fall sensibilisiert und geschult.
Leider wird aber zunehmend versucht den gesunden Menschenverstand durch Technik zu ersetzen.

Wenn das so weiterläuft dürfen die Enkel nur noch mit Sandkasten-Coach in den sterilisierten Sand, natürlich Indoor.
Auch nicht wünschenswert.

Zum eigentlichen Thema, das schöne an Touren ist doch vorallem mit Papa und Mama den ganzen Tag entspannt* etwas zumachen.
Ob das eine Fahrt mit der S-Bahn auf dem Berliner-Ring oder Paddeln in der schönsten Natur ist, wird für die wirklich Kleinen kaum einen Unterschied machen. Die Grundsteine für das was später Spaß macht werden aber sicher gelegt.

Das Problem das Wolfgang anspricht sehe ich auch so.
Die Kinder sollen Sport machen, aber bitte schön nicht nach dem Motto: "Spaß haben", sondern "Quäl dich du ..."
Da steht eine halbe Tonne(in Summe) Übergewicht am Spielfeldrand und schreit: "Nun lauf doch schon .."
Wenn man da nicht mitmacht ist man gleich ein "Weichei".
Womit ich den Bogen zum Paddeln geschafft habe, denn in den Wassersport-Vereinen gibt es auch oft diesen latenten Druck in Richtung: "höher", schneller, weiter
Wenn schon keine Rekord-Geschwindigkeiten, dann wenigsten die Mega-Kilometerzahl.

Gruß
Andreas

*Seit Ihr doch auch alle oder?

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

03.06.2010 18:20
#34 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

so ist heute meine Tochter mit mir unterwegs

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

Angefügte Bilder:
IMG_1881-it.jpg  
Horst Offline




Beiträge: 252

03.06.2010 20:05
#35 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Mein Gott, was geht hier ab?

Da will ein netter Mensch einfach nur ein paar Bilder zeigen und seine Freude weitergeben. Er war (wie die Bilder verraten) mit mindestens einem Begleitboot bei schönem Wetter unterwegs. Er denkt alle Ratschläge befolgt zu haben ............... - und die Persenning will er eh schon bei der nächsten Tour weglassen.

Ich wünsche ihm weiter viel Freude!!!


Horst

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

03.06.2010 21:19
#36 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Nicht ganz zum Thema, außerdem weiß ich wieder mal nicht, von wem - Hier ist eine meiner Lieblingsweisheiten:

'Es gibt genügend Fehler, als dass man einen zweimal machen müsste!'


Markus

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

05.06.2010 12:13
#37 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Hallo Sebastian,

nicht wissen, ob sie mit ihren Kindern richtig umgehen, tun die , die welche haben (und keine "Erziehungsprinzipien"dazu). Meine haben die Kindheit mit/bei mir überlebt und dürfen nun schon lange selber.
Bin immer noch nicht sauer auf mich, dass ich ihnen den Respekt vor Naturgewalten , den ich selber habe, auch vermittelte. Was sie damit nun(oder auch nicht) anstellen, ist nun ihre Sache.

Gruß
Hans-Georg

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

05.06.2010 19:02
#38 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

jaaaaa wer behauptet, dass ich weiss was
ich mit meinen Kindern tu ;)
Super mit dem Respekt und denNaturgewalten!!!

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

TimBautz Offline




Beiträge: 114

05.06.2010 21:31
#39 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Zitat

Mein Gott, was geht hier ab?

Da will ein netter Mensch einfach nur ein paar Bilder zeigen und seine Freude weitergeben. Er war (wie die Bilder verraten) mit mindestens einem Begleitboot bei schönem Wetter unterwegs. Er denkt alle Ratschläge befolgt zu haben ............... - und die Persenning will er eh schon bei der nächsten Tour weglassen.

Ich wünsche ihm weiter viel Freude!!!


Horst




Dem habe ich -
als Kapitän des Begleitbootes -
nichts hinzuzufügen.

Ausser vielleicht:
Wir haben das Thema pro vs. kontra Persenning vor dem Ablegen ausführlich besprochen/thematisiert.

Wir (insbes. ich) kannte jeden einzelnen Stein/Baumhindernis & Co. im Voraus auf der Strecke

Darüber hinaus wurde der komplette Streckenverlauf noch einmal vor Fahrtantritt vom Auto aus gescoutet (was auf
der Sauer wg. permanenter paralleler Strassenführung ein Leichtes ist - vor allem so zeitig im Frühjahr, wenn
die Sträucher am Ufer noch nicht blickdicht sind)


Übrigens war es eine tolle Tour auf der Meuse, vielen Dank an Kanuotter für den Tourentip !

Angefügte Bilder:
SDC10276.JPG  
Kanuotter Offline




Beiträge: 551

05.06.2010 22:43
#40 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Hallo Tim,

nur weiter so. Ich hoffe ihr hattet eine schöne Zeit auf dem Wasser. Das Thema Sicherheit ist immer kontrovers diskutiert - nicht abschrecken lassen. Ich glaube als Eltern wägt man das Thema Sicherheit viel intensiver mit sich ab als das Thema kindgerecht paddeln.

Axel hat es ja schon angedeutet. Kindgerechtes Paddeln ist viel schwieriger. Vieles was uns großen Spaß macht ist Kindern erst mal langweilig. Langes sitzen auf einer Bank, Spaß an sich immer wiederholenden Bewegungen (Paddeln). Bis zu einem bestimmten Alter können auch schnelle Bewegungen zu schlecht erkannt und zugeordnet werden. Die Tiere, die wir als Erwachsener noch so gerade erkennen (zu erkennen glauben) sind für Kinder einfach erst mal nicht da. Viele interessante Pausen auf Wiesen oder Sandbänken, Schnitzmesser so früh wie möglich etc.. Und die Großen gönnen sich einen Kaffee, oder was anderes was die Zeit vertreibt.

Meine kleine (7) sagte anläßlich unserer Pfingst-Tour: da kann ich mich mal wieder so richtig ausschlafen. Sie nimmt sich dann eine Matte und kuschelt sich vorne in den Bug und schläft tagsüber durchaus 1-2 Stunden. Mit paddeln tut sie nur, wenn ein handfester Vorteil rausspringt (Campingplatz mit heißer Dusch, Eisdiele, Pommesbude, Pipi-Pause...).

Grüße Norbert

Angefügte Bilder:
Kinder_im_Boot.jpg  
ich Offline




Beiträge: 463

06.06.2010 23:39
#41 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Hallo zusammen,

ich denke, dass es hier sher stark auf die Kinder und vor allem die Eltern ankommt!
Unsere Mädels waren mit ca. 2 Wochen das erste Mal im Zelt und seit sie in die 3-7kg Weste (?) passten auch mit im Boot. Angepasst an ihre Möglichkeiten und Verhältnisse. Bei uns kamen auch aus Zeitgründen immer nur Tagestouren, zum Teil mit festem Lager, herrraus. Meine Kleine - jetzt fast 6- paddelt auch mal 2h am Stück mit oder auch gar nicht. Ist mir egal, solange sie ihren Spaß hat, ich möchte sie nämlich noch aud vielen
Touren mit dabei haben!
Im Sommer gehts jetzt nach vielen Rad- und einer Wandertour endlich auf ne Paddeltour nach Norwegen. Sicherheit? Klar, Schwimmweste etc...aber es muss allen Spaß bringen, oder?

sputnik Offline




Beiträge: 2.005

01.07.2010 12:53
#42 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Der Beitrag ist schon etwas älter, habe aber gerade durch Zufall eine interessante HP entdeckt.

Ach, was habe ich die Artikel von Gerd Kassel im KanuMagazin verschlungen. Seine Bücher stehen
heute noch ganz vorne im Regal. Komisch, daß ich seine HP jetzt erst entdeckt habe.

Aber lest selbst: http://www.kanukassel.de/16536/index.html

Stefan

lej ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2010 21:04
#43 RE: Nachwuchs, ab welchem Alter mit auf Tour ? antworten

Danke Stefan
Die Homepage spricht mir aus der Seele, nett an zu schauen.
Gruß Jürgen

Das Buch vom Hompagehinweis,"Warum Huckelberry Finn nicht süchtig wurde", bringe ich zu Franks Treffen mit, wer Interesse hat, kann dann mal drin blättern oder es sich ausleihen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule