Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.200 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

18.05.2009 08:44
#16 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten
Mangels Hund schreib ich noch was zum Tarp.
@Mette, ganau den Aufbau im Video find ich auch ganz gut.

Die Abspannpunkte sind beim Tatonka 4 x 3m bis auf einen vorhanden, ich habe mich zunächst etwas schwer getan mit dem Nach(auf)bauen, deshalb ein Bild von den Punkten.
Die Tür unten zusammen binden, A, B, D, E im Boden befestigen, dann C hochziehen. Für den sich ergebenden "Buckel", Hinten unteres Drittel, fehlt bei mir eine geeignete Abspannmöglichkeit, die man/frau ja aber annähen kann.

Gruß
Andreas

(Als jpeg zum schnellen gucken, und als PDF zum drucken.)

Edit: Noch eine Ergänzung mit dem längeren Aufbau wie von Mette verlinkt. Gut erkennbar das Prinzip, durch die Wahl anderer Befestigungspunkte der eigenen Wunschgeometrie näher zu kommen.
Dateianlage:
TarpZeltlang.pdf
TarpZelt.pdf
Angefügte Bilder:
TarpZelt.jpg   TarpZeltlang.jpg  
Als Diashow anzeigen
mette Offline




Beiträge: 122

18.05.2009 20:02
#17 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Hallo OCisten,
diesen Link hätte ich vielleicht gleich anfügen sollen: Plan für Pyramidenzelt aus dem Tarp und Fotos vom Aufbau - wem das Video noch nicht reicht! http://nwwoodsman.com/Articales/TarpSetUp.html
Werde also wohl die Nähmaschine herausholen müssen und etwas ergänzen .

Danke auch an Andreas!

Herzlichst

Mette

kanute Offline




Beiträge: 549

18.05.2009 22:20
#18 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Hallo Mette,
dann noch viel Spaß beim Nähen, bis bald auf der Loire.....

Grüße
Bernd

moose Offline



Beiträge: 1.478

18.05.2009 22:35
#19 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

vso Bilder klein machen, geht super schnell

mette Offline




Beiträge: 122

24.05.2009 09:15
#20 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten
Hallo Andreas,
die Haltepunkte beim amerikanischen Original sind an der schmalen Seite doch etwas anders - nach jeweils drei Fuß (90cm)- und ergeben ein größeres Zelt. Da das 3x4m Tarp mittlerweile angekommen ist, habe ich mal versucht, die Pyramide nachzubauen. Tatonka hat die Haltepunkte sehr ordentlich verstärkt und so erscheint es mir doch heikel, weitere, weniger verstärkte und gedichtete Punkte anzunähen. Habe deshalb von Globi die abgebildeten Klemmhalter besorgt, die, ein Meter von der Türecke auf den Seiten des Pyramidenzeltes angebracht, einen ungefähren Grundriss von 2x2m ergeben. Die Beule (hinten) sollte sich mit einem Klemmhalter auch bewerkstelligen lassen. Auf die Weise müssen zwei Personen & Gepäck Platz finden können.

http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...k_id=0609&hot=0

Herzlichst

Mette
Angefügte Bilder:
P1040449.JPG  
Als Diashow anzeigen
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

24.05.2009 19:09
#21 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

@ Mette
Der von Dir verlinkte Aufbau ist vorne schmaler, aber das "Zelt" ist länger. Dann kann man die Isomatte von vorne nach hinten legen, bei meinem Beispiel eher quer. Von vorne nach hinten hat sicher den Vorteil, das man mit Schuhen reingehen kann ohne auf die Isomatte zu treten. Bei Regen sicher ein Vorteil .

Ein Abspanner will auf jeden Fall vernünftig vernäht werden. Bin sehr interessiert, wie sich die Globiteile auf dauer halten.

Gruß
Andreas

lej ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2009 19:20
#22 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

@ Mette
Auf jeden Fall hast du dich mit dem Tatonka für eines der besseren Tarps entschieden, da geben bevor dem Tarp was passiert, so zwischen 18 und 19 m Sek. Brise, die Alustangen den Geist auf, insofern du solche benutzt.
Gruß Jürgen

josh Offline




Beiträge: 175

24.05.2009 19:36
#23 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten
hej mette,
diese abspanner sind recht gut für stabiles material; selbst da jedoch vor allem, um als "notlagel" zu dienen oder aber als ergänzung, wenn nicht allzu viel zug drauf liegt. ich fürchte auch um die beschichtung bei dem tatonka tarp. wenn du weißt, wi die ösen oder abspannpunkte bei deiner tarpitektur liegen, lohnt es auf jeden fall, einen festen abspanner einzunähen. ich finde die tatonka lösung recht gut: gurtband mit einer knopflochnadel vorbearbeiten, einschneiden und längs einnähen. das hält erstaunlich gut.
gruß,
ole
lej ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2009 20:25
#24 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Moin Josh
was um Himmels Willen ist eine Knopflochnadel?
Gruß Jürgen

josh Offline




Beiträge: 175

24.05.2009 21:57
#25 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten
ich habe solch eine an meiner nähmaschine. die umfädelt halt im grunde einen schlitz, der nachter aufzutrennen ist. dann bleibt das, was du an der jacke hast und durch das der knopf hindurch musst. vermutlich heißt das teil anders. aber dafür ist sie da. vorteil: da franst nichts aus und das hält.

ach, wenn du die möglichkeit hast, heiß zu schneiden und das cordura gewebe damit verschweißt, ist das wohl genau so gut.
gruß
ole
mette Offline




Beiträge: 122

24.05.2009 22:19
#26 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Hej OCisten,
wer organisiert denn mal ein Seminar "Nähen für OCisten"? Mal was anderes als nur immer Zeltöfen - sorry nach Berlin!!! Ihr seid doch ein kreativer Haufen - na, wie wär's
@ Jürgen (Lej): Besitze zwar keine "Knopflochnadel" aber einen Programmknopf an meiner Nähmaschine und verschieden lange Plastikteile, die unter den Nähfuß gehen, um mit engeren oder breiteren Zickzackstichen ein Knopfloch zu zaubern. Habe früher - ja, im letzten Jahrhundert - mal Klamotten genäht, aber so etwas wie ein Campfire würde mich auch mal reizen. Übrigens danke für den Hinweis mit den Alustangen, die beim Kringelfieber einiges ausgehalten haben. Als wir nachts ankamen, war uns nicht klar, wo der Knotenpunkt der Aktivitäten sein würde und haben wohl so einige Stolperfallen aufgebaut! Habe aber jetzt die Stahlstange herausgekramt - sicher ist sicher!

Herzlichst

Mette

lej ( gelöscht )
Beiträge:

24.05.2009 23:00
#27 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Moin Mette und Ole
@Ole: Das mit der Nähmaschine kenne ich, hörte sich für mich so an als wenn es so etwas auch für Handbetrieb gäbe, franse mir öfter unterwegs Knopflöcher aus, hätte mir dann so eine Spezialnadel mitgenommen.
@Mette
Alustangen habe ich viele ausprobiert und sie haben ALLE schnell versagt. Jetzt habe ich Metallstangen im Gebrauch und bin ausgesprochen zufrieden, Welle hat da eine Bezugsquelle, die Dinger sind genial, Einzelteile sind stabil und flexibel miteinander verbunden, kann man sich nicht vertun und nix im Dunkeln verlieren.
Das mit dem Campfire juckt mich auch, aber habe eigentlich keinen Bock drauf mir die Arbeit zu machen, d.h. sparen.
Grüße Jürgen

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

25.05.2009 08:56
#28 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Wenn ich mich richtig erinnere wird bei der Nähmaschine das Knopfloch mit einer ganz normalen Nadel gearbeitet. Diese Kunststoff-"Kästchen" geben die Form vor. Auch mit der Hand geht es mit einer normalen Nadel, es braucht nur gedult.
Es soll ja Menschen geben die zum heißschneiden ihr Messer erhitzen. (OHHH du arme Klinge!)
Ich nehme einen einfachen Lötkolben. Die Spitze ist normal viel zu heiß, tausch man die Kupferspitze gegen einfachen Stahl und macht die etwas länger so bekommt man die Gurtband-schmelz-Temperatur (Mit Kupferspitze ist es Verkokel-stink-Temperatur)

Ein 12V-billig-Lötkolben an einem Regelbarentrafo leistet auch gute Dienste.
Da man zunächst die Umrandung ausführt und dann den Schnitt macht, sollte das Garn später als das Gurtband schmelzen.
Bei einem ordentlichen Schmelzschnitt ist die Umnähung eh nur Deko.

Die Tatonkagurte sind aber, glaube ich, mit Schlitzen gewebt, was antürlich besser ist als reinzuschneiden.

Gruß
Andreas

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

26.05.2009 08:10
#29 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

Ich habe weiter oben auch ein Bild der längeren Aufbauvariante ergänzt.

Gruß
Andreas

josh Offline




Beiträge: 175

26.05.2009 09:34
#30 RE: Was bitte schön ist ein TALT? antworten

@andreas
du hast natürlich recht! es ist vollkommen unsinnig, von einer "knopflochnadel" zu sprechen. die nadel bleibt die alte, der fuß, der unten eingeklickt wird, ist ein anderer; und der macht wie von selbst und zauberhand ein knopflock. so isses richtig.
gruß
ole

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule