Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 3.695 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
garland Offline



Beiträge: 15

07.05.2009 09:48
Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Hallo!
Hat schon jemand Erfahrung mit der aktuellen Qualität der Tentipi Lavvus?
Speziell geht es mir um das Top-Modell Safir 7 B/P im Vergleich zum alten Modell Varrie 7 B/P.
Ich habe ein aktuelles Modell des Safir 7 B/P mit meinem ca. 4 Jahre alten Moskoselkatan Varrie 7 B/P verglichen und festgestellt, dass keine Metallspanner und Klemmen mehr verwendet werden , sondern entsprechende aus Kunststoff (Probleme wg. Rost oder Kostengründe?). Auch die Gurte sind nicht mehr aus dem festen grünen Nylon, sondern aus deutlich leichterem sich dehnenden schwarzen Nylongurten, die auf mich einen nicht so hochwertigen und stabilen Eindruck machen.
Die beigelegte Alustange ist mittlerweile eloxiert, fehlt deshalb eine Tasche für die Stange, die ehemals standardmäßig dabei war? Ich habe die Stange zusammengesteckt und etwas gebogen, sie knarrschte und knackte an allen Verbindungen und mein Eindruck ist, dass die dünneren Verbindungsstücke nur eingeklebt sind. Meine alte Stange wirkt da wesentlich robuster, bei Sturm hatte ich da bis dato keine Bedenken, bei der neuen Stange aber schon.
Habt Ihr eigene Erfahrungen, gar Insiderwissen oder eine Meinung zu der neueren "Machart" der Tentipi Lavvus?

Danke und Gruß,
garland

trullox Offline



Beiträge: 616

07.05.2009 09:54
#2 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Hallo Andy!
Schön, mal wieder von Dir zu hören. Kleine Bemerkung am Rande.... Bei Bergans Lawus hast Du diese Qualitätsmängel nicht.
Herzlichen Gruß!
Fred

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

07.05.2009 10:02
#3 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Hallo Garland,

der Beitrag kommt offenbar genau zur richtigen Zeit, ich möchte mir für die Familie zu meinem 5er B/P noch ein größeres zulegen und habe dieses Wochenende die Gelegenheit, mir die Tipis in natura anzusehen. Dabei werde ich genau auf die von dir kritisierten Punkte achten und ev. hier dann berichten. Schaunwirmal...

LG Heinz

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

07.05.2009 10:29
#4 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
Hi
ich habe diese Punkte gegenüber Tentipi unlängst angesprochen.
Tentipi sagt zu der Stange, daß sie aus einer hochwertigeren Legierung besteht, als vordem. Es gab einen Stangenbruch bei Sturm, der nach Ansicht von Tentipi auf Bedienungsfehler zurückzuführen ist, für die Qualität aller anderen Materialien verbürgt sich die Firma.
Die Gurtstraffer sind schon sein längerem aus Korrosionsgründen gegen solche aus Kunststoff ausgetauscht worden.
Ich selbst habe von Kunden hinsichtlich der Stange auch schon Bedenken gehört, aber bislang keine Schadensmeldung.
@Trulox: hier handelt es sich wohl nicht um Qualitätsmängel, mit diesem Begriff wäre ich etwas vorsichtig, einige Komponenten haben halt eine andere Anmutung, Tentipi verspricht sich davon eine Produktverbesserung.
Jörg Wagner
garland Offline



Beiträge: 15

07.05.2009 11:03
#5 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Hallo,

schon mal Danke für alle Beiträge!

@Jörg Wagner
Verstehe ich Dich richtig, dass eine der neuen Stangen gebrochen ist?
Kannst Du sagen, ob der Beutel für die Stange nicht mehr mitgeliefert wird?

Gruß
garland

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

07.05.2009 11:19
#6 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
Wenn ichs recht mitgekriegt habe war das ein Problem in England. Dieser Thread im englischen Forum beschäftig sich mit den Vorgängen und ich habe vage in Erinnerung, dass Service und Produkte von Tentipi da alles in allem gut bewertet wurden:.

Was ich immer nicht begreife ist, dass die da eingeführte Namen alle paar Jahre wechseln Moskoselkåtan wird Tentipi, Varrie wird Safir,...
Was steht uns wohl noch alles bevor?

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

07.05.2009 12:30
#7 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Da muß ich mich jetzt als frischer Tentipi-Eigner(7er) auch mal einmischen. Ich habe mit meinem Zelt schon eine laue Windnacht(ca.4-5 Windstärken)
hinter mir. Die Kunststoffspanner haben gehalten und scheinen mir auch ausreichend stabil für gröberes. Die neue Stange habe ich bei Jörg auch schon
kritisiert. Sie ist an den Verbindungsstellen sehr klapperig und wirkt nicht sehr hochwertig. Was mich aber am meisten erstaunt ist folgendes:
-Stange zusammenstecken
-die beiden Enden fixieren
-in der Mitte drücken
...dann läßt sich meine ohne große Kraft um gut 3-4cm durchbiegen,was an der mangelnden Paßgenauigkeit der Verbinder liegt. Toleranzen addieren
sich halt. Das beschriebene ist ja aber genau der alltägliche Belastungsfall.Die Krafteinwirkung von oben bewirkt Knickung nach außen.(Belastungsfall 2 nach Euler)
Tatsächlich war im Wind trotz fest angezogener äußerer Spanngurte ein leichtes Klappergeräusch der Stange zu vernehmen. Wie lange das wohl hält???
Genau der beschriebene Sachverhalt scheint mir auch die Ursache bei dem Bruch aus dem englischen Forum zu sein(Danke Axel für den Link ;kannte ich noch nicht)
Ich habe meine Bedenken auch schon bei Jörg vorgetragen der sie an Tentipi weitergeleitet hat.Mal sehen was noch daraus wird!

Ein Packsack für die Stange war bei meinem Zelt definitiv dabei!

Internette Grüße Thomas

welle Offline




Beiträge: 1.525

07.05.2009 16:13
#8 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
moin,
ich habe hier mehrere 7er Safir b/p liegen, bei
allen ist eine Tasche der Mittelstange dabei.

Den Schadensfall aus dem englischen Forum muss man relativieren:
Das kann immer vorkommen, daß eine Stange bei starker
Windlast bricht, tentipi hat sich da äußerst korrekt
verhalten und die Teile neu geliefert. Tentipi hat danach
lt. eigenen Angaben die Stangen verbessert. Hier steht der
Wunsch nach Gewichtsersparnis dem nach Stabilität entgegen.

@Axel: Namen sind doch nicht ausschlaggebend, als wichtiger
empfinde ich, daß tentipi seine Zelte, Böden und Innenzelte mit
Serienummern versieht, nur so ist doch eine Qualitätskontrolle
möglich.

@trullox, bei allem Respekt, ich habe schon alle Fabrikate
und Typen getestet - von xpeditia, über Bison zu Bergans etc.,
Bergans ist vom Qualtätsstandard gut, doch TT ist noch einen
ganzen Tick ausgereifter, funktionaler und vom Standard her
besser. - Baumwollmixgewebe ist vonm Klimahaushalt her unüber-
troffen.

Gruß
Albert

http://www.absolut-canoe.de
Stefan Balthasar Offline



Beiträge: 40

07.05.2009 16:25
#9 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Hallo,

Die Tasche für die Mittelstange gehört definitiv zum Lieferumfang.

Stangenbruch war bislang bei uns auch noch nie ein Beanstandungsgrund.

Das Bild von Axel bzw. dem engl.Forum stammt aus 2007. Ist es bereits die neuere Stangenvariante?
Desweiteren ist auf dem Bild Schnee und Eis zu sehen. In der Tentipi Aufstell- und Bedienungsanleitung wird eindeutig auf die auftretende Schnee- und Eislast und der damit verbundenen Bruchgefahr hingewiesen.

Stefan
Der Bootsplatz

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

07.05.2009 17:00
#10 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
In Antwort auf:
Das Bild von Axel bzw. dem engl.Forum stammt aus 2007. Ist es bereits die neuere Stangenvariante?


Der Beginn des Threads im englischen Forum stammt vom 12.02. dieses Jahres und es geht um ein Zelt, das am "13th May last year" gekauft wurde.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Stefan Balthasar Offline



Beiträge: 40

07.05.2009 17:09
#11 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten

Sorry Axel,

wer lesen kann . . .

Gruß Stefan

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 22:56
#12 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
Meiner Meinung nach sollte doch diese Form von Zelt Prädestiniert zu sein
für Schnee , Regen und Sturm , oder wann brauche ich so eine Zeltform.
-----
Habe nur ein Kuppelzelt und gehe bei Schneefall lieber in eine Pension oder auch mal auf einen Bauernhof.
Gruß Klaus

Das Abenteuer fängt vor der Haustür an. Die genaue Planung ist aber auch wichtig.............

Angefügte Bilder:
GOC Treffen 4.09 028.jpg  
Dull Knife Offline




Beiträge: 754

08.05.2009 18:58
#13 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
Zitat von Klaus
Habe nur ein Kuppelzelt und gehe bei Schneefall lieber in eine Pension.
Gruß Klaus

Das Abenteuer fängt vor der Haustür an.


Und nicht in der Pension.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 20:35
#14 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
Hallo Dull Knife
Habe eigentlich eine Qualität & Gebrauchs Analyse erwartet.
Gruß Klaus

Das Abenteuer fängt vor der Haustür an.

saniwolf Offline




Beiträge: 437

08.05.2009 23:36
#15 RE: Qualität neuer Tentipi Lavvus antworten
Hallo Klaus,

ich habe ein Nordisk Sioux, bei dem ich die Stange durch einen Surfmast ersetzt habe - Carbon - sehr stabil und sehr leicht - der hält.

Wolf, der sein Tipi bei egal welchem Wetter um nichts in aller Welt gegen deine olle Pension tauschen möchte und das gut findet
Seiten 1 | 2 | 3
«« pakcanoe
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule