Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 4.657 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

03.04.2009 18:30
#16 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Rippen biegen ohne Peter und zum ersten mal White Cedar, es war wieder was ganz Neues. Doch nun ist es geschafft, das Wetter war ja auch wunderbar und geschwitzt hätte ich ja auch schon ohne das viele kochende Wasser, was solls, Sauna gespart ( und die schönen Linien kann ich ja nun auch am Boot sehen..)
Nun ist erst mal Trockenzeit.
Gruß
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
IMGP2350.JPG   IMGP2352.JPG   IMGP2355.JPG  
Als Diashow anzeigen
Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

06.04.2009 13:14
#17 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Ostern gehört der Familie, so wird es am Boot erst mal nicht weiter gehen. Doch spätestens am 16. meld ich mich wieder mit Neuigkeiten. Ist ja noch soo viel zu tun : Steven und Headboards Biegen und einsetzen und vernähen, Cape-leiste aufbiegen, Rippen nacharbeiten, und zusammen mit den Sheatings einsetzen und , und und...
Dann wär das Boot erst mal "Rohbaufertig"
Also, bis dann
Hans-Georg

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

15.04.2009 19:14
#18 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Erstaunlicherweise ist es heute am Boot weitergegangen. Das Wichtigste war das Biegen , Verleimen und passende Zuschneiden der Headboards. Die Steven hab ich nicht auf indianische Weise gemacht, das geht nur mit frischem Holz, sondern lamelliert: Eine ganz ähnliche Technik. Steven und Headboard mußten miteinander konstruktiv verbunden und an das Boot angepasst werden. Das Einsetzen ist eine Sache mit einem so einfachen , aber so sinnigen Trick, dass es mir immer wieder sehr viel Spaß macht. (Hab auch erst bei Boot 11 rausbekommen, wie es wirklich funktioniert..)Nur fotografieren lässt es sich nicht so einfach , deshalb wieder die Vorher-Nachher-Fotos. Die Verleimung zusätzlich zum späteren Nähen , ist ein Arbeitsgang, der sowohl dem Material, als auch dem (meinem) europäischen Drang nach "Perfektion" geschuldet ist.
Morgen dann mehr...
Gruß
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
IMGP2390.JPG   IMGP2389.JPG   IMGP2391.JPG   IMGP2392.JPG   IMGP2393.JPG   IMGP2396.JPG  
Als Diashow anzeigen
maromaier Offline




Beiträge: 259

15.04.2009 19:57
#19 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten


Aaah - mir läuft die Spucke im Mund zusammen...

Mark.

w w w . F r e e s t y l e C a n o e i n g . n l

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

16.04.2009 18:26
#20 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

So siehts nun aus im Moment. Ich habe am Steven die Form ausgesägt und verhobelt, sowie die Nahtlöcher gebohrt.Außerdem hab ich die Rippen mit div. Hobeln nachbearbeitet. Nun noch die letzten Nähte nähen, dann kommt das Einsetzen der Rippen und Sheatings. Dazu dann bald mehr.
HG

Angefügte Bilder:
IMG_2238.jpg   IMG_2240.jpg   IMG_2244.jpg   IMG_2246.jpg   IMG_2251.jpg   IMG_2248.jpg  
Als Diashow anzeigen
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

16.04.2009 18:36
#21 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten
Hallo Mark, bei uns im Süden sagt man

Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen, gemeint ist das gleiche!

Die Canoes von Hans-Georg sind Weltklasse, zumindest für Europa Spitzen Klasse.

Auch die Maserung des Holzes ist mein Geschmack.

Gruß Klaus

Das Abenteuer fängt vor der Haustür an.

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

19.04.2009 14:24
#22 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Die Steven sind vernäht und ich bin beim Rippen-Einsetzen, einer inzwischen doch recht langwierigen Arbeit, da die mit den Rippen verklemmten Sheatings eine bestimmte Lage haben sollen .(Das kommt davon, wenn man seine eigenen Qualitätsansprüche ständig steigert...). Man beachte den Farbkontrast ! Allerdings verarbeitet sich die Fichte, die ich sonst verwende, deutlich besser, da robuster. Hoffentlich bringt die Red-Zeder wirklich die erhoffte Gewichtseinsparung. Na, noch ein zwei Tage fleißige Arbeit, und ich weiß es...
Bis dann
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
IMG_2255.jpg   IMG_2253.jpg   IMG_2262.jpg  
Als Diashow anzeigen
Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

22.04.2009 20:32
#23 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

War etwas ruhig hier die letzten Tage, was nicht daran lag, dass ich nichts getan hätte, sondern daran, dass Herrn Fotoapparat an Energie mangelte. Und so ist der Stand :
Rippen sind eingesetzt, anschließend hab ich die Cape-Leisten aufgebogen . Das ist nicht ganz so einfach und erfordert etwas Fingerspitzengefühl, denn hier geht es um 3D -Krümmungen. Doch mit Geduld und kochendem Wasser hat auch das wieder funktioniert, heute konnte ich sogar schon nachbearbeiten . Dann hab ich die Rippen nachgeschliffen, und auch die Außenhaut. Beides hat mehr "kosmetischen" Charakter. Der Rumpf ist inzwischen auf "Winterrinde" gebeizt, sowie das erste Mal geprimert. Morgen kann ich mich als Dichter betätigen,( was mal nicht poetisch gemeint ist), und das Logo aufbringen : FRAME 21S . Langsam wird mir auch klar, dass das ein richtig schönes Teil wird. Jetzt , so ohne Beschichtung , wiegt es 16Kilo, wird aber noch etwas schwerer....Und nun kommt also das Stinkige an der ganzen Arbeit.....
Na, schaun mer mal
Gruß
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
IMGP2399.JPG   IMGP2397.JPG   IMGP2401.JPG   IMGP2403.JPG  
Als Diashow anzeigen
Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

23.04.2009 15:43
#24 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten
Paar Gores sind schon gedichtet. Und Fotos , wie man ein echtes FRAME-Logo aufbringt. Gaaaaanz wichtig.
Grüße
Hans-Georg
Angefügte Bilder:
IMGP2405.JPG   IMGP2406.JPG   IMGP2407.JPG   IMGP2408.JPG  
Als Diashow anzeigen
Frank&Rena Offline




Beiträge: 47

23.04.2009 16:07
#25 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Traumhaft Hans-Georg

Trapper Online




Beiträge: 1.561

23.04.2009 16:19
#26 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Ich freu mich schon auf das Holzboottreffen!!!!!

Internette Grüße Thomas

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

28.04.2009 09:12
#27 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Boot ist gestern fertig geworden. Nur der Fotoapparat hat endgültig den Geist aufgegeben. Also gibts Fotos erst demnächst. Getauft wird die 21 auf dem Kringelfieber, da können ja auch gleich die Experten ihre Meinung dazu abgeben, ich bin jedenfalls schon mal sehr gespannt.
Gruß
Hans-Georg

Frank&Rena Offline




Beiträge: 47

28.04.2009 12:52
#28 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Schaaaaade
Schaue täglich rein, um den Fortschritt zu bestaunen und hab mich schon auf Fotos gefreut. Stellst Du denn welche ein sobald Du Fotos hast?

Besten Gruß
Frank

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

06.05.2009 18:01
#29 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Zurück vom Kringelfieber: Die Bootstaufe war dort meine erste Aktion. Viele haben es ausprobieren können , Mark hat nicht nur sein "high speed Titanic"-Manöver damit ausgeführt, sondern es auch bei zwei Aufführungen gefahren: einmal im Freestyle, einmal im Canadian-Style. Das Boot hat einen Liebhaber gefunden sowie eine Reihe von Freunden.Vielleicht schreibt der Eine oder Andere ja noch was zu seinem Eindruck. Ein Fazit noch von mir : Es war bisher das aufwendigste Boot, das ich gebaut habe, die erwünschte Gewichtseinsparung war aber mit einem dreiviertel Kilo nur unwesentlich. Es bleibt also im Wesentlichen bei 20kg.
Na dann, auf ein Neues!
Gruß
Hans-Georg

Angefügte Bilder:
P1040820.JPG   P1040824.JPG   IMG_0020.JPG  
Als Diashow anzeigen
lej ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2009 18:36
#30 RE: Baubericht FRAME- Solo Nr. 21 antworten

Moin
Bewundere deine fahrbaren Kunstwerke aber 20kg ist doch schon Fliegengewicht.
Gruß Jürgen

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule