Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 492 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Isildur Offline



Beiträge: 26

25.11.2008 18:40
Wochenende auf der Lehrde antworten

Lehrde ? Was ist denn das für ein Bach ? Sie liegt 30 km südlich von Bremen und fließt 12 km oberhalb von
Verden in die Aller . Und auf diesen Bach sind wir ( 3 Mann ) am Totensonntagwochenende rauf .
In der Nacht von Freitag auf Samstag hat es hier in der Norddeutschen Tiefebene kräftig geschneit,also
Kanus aufs Autodach und ab zur Einsatzstelle ,über Feldwege ,wo man glaubt hier gibt es nur noch Widschweine.Dem ist auch so ! Von der Strasse bis zum Wasser sind es knapp 100m,aber Dank des Schnee`s
gleiten die Kanus fast von selber ans Wasser. Nun ging es los. Die Lehrde ! 30 cm Wasser unterm Kiel, eine
Windung nach der anderen, Schneebedeckte Äste ununterbrochen bis in den Nacken, Baumhindernisse zum durchwühlen, uralte Brücken zum unterdurchducken und umtragen und kleine Schwälle zuhauf.Zu unserer Freude
setzte auch noch Tauwetter ein und der Schnee von den Ästen entlud sich über unsere Körper und ins Boot.
Nach 1 1/2 Std die erste Pause zum Kanuentwässern, Feuermachen und Sachen trocknen. Dann aber im selben Tempo weiter bis zum Lagerplatz. Am Schwall direkt am Platz hat es uns dann auch noch beinahe umhaun. Eine wirklich geile Kehre im Schwall. Die Plane war schnell hochgezogen und Holz aus dem Wald besorgt. und dann
kam auch der Frost wieder. Sternenklare Nacht und ein warmer Schlafsack entschädigen doch immer wieder.
Am nächsten Morgen ging es genauso weiter wie am Vortag, bis sich die Landschaft änderte. Aus Ästen wurde
Schilf,aus Schwällen wurde ein Kleinfluss der nur noch aus Schilf bestand. Sichtbare Flussbreite war halbe
Bootsbreite. Das hielt sich auch bis zum Einfluß in die Aller. Die letzten 12 km auf der Aller waren dann
schnell runtergefahren bis zum Bootshaus des WSV Verden, wobei es ein wunderschöner Anblick über die verschneite Allerlandschaft war. Kanuten ! Ich hatte ja im Forum leider sehr kurzfristig auf diese Tour
aufmerksam gemacht, aber wer nicht mitwar hat ein wunderschönes Wochenende auf der Lehrde verpasst .
Gruß Isildur

Angefügte Bilder:
Lehrde Nov. 2008 009.JPG  
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule