Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 4.717 mal aufgerufen
 GESTOHLENE AUSRÜSTUNG
Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

08.08.2021 19:40
Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Mir wurden am Kanuanleger in Nesse heute die Gummis und Endkappen von meinen Zölzer-Trägern geklaut.

Ich habe Nullhoffnung das etwas davon wieder auftaucht. Zukünftig werde ich die Träger beim Abstellen vom Auto nehmen.


Gwendolin Online




Beiträge: 693

09.08.2021 07:31
#2 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #1
Zukünftig werde ich die Träger beim Abstellen vom Auto nehmen.


Andreas, das ist ärgerlich!
Aber die Wahrscheinlichkeit, dass das nochmal passiert gering.

Alex


Nichtschwimmer Offline




Beiträge: 186

09.08.2021 08:57
#3 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Na geil - bei sowas kommt Freude auf. Hoffe Du hast Dein Boot heile nach Hause bekommen. Müsste ja jemand gewesen sein, der das gleiche System nutzt und es gut gebrauchen konnte. Kann mir nicht vorstellen, dass sowas geklaut wird um es zu Geld zu machen.
Idioten sterben leider nicht aus.


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

09.08.2021 10:15
#4 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von Nichtschwimmer im Beitrag #3
Hoffe Du hast Dein Boot heile nach Hause bekommen....
dass sowas geklaut wird um es zu Geld zu machen.


Ich hatte noch ein Stück Gummigranulatmatte im Auto, die sammle ich immer ein, wenn LKWs die verlieren. (Wenn man mit dem Rad durch den Hafen radelt kommen da schnell ein paar Meter zusammen.)

Das ging gut und alle Gummistücke waren auch bei der Ankunft zuhause noch unter den Booten.

Das jemand, das zu Geld machte denke ich auch nicht, kostet neu 60€, das lohnt doch nicht.


Neckarpaddel Offline




Beiträge: 125

21.08.2021 22:02
#5 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Ist ja interessant, wie der Dieb die Gummis rausgezogen hat. Ich habe jedenfalls einige Stunden gebraucht, um die Gummis bei der Montage reinzuschieben. War sehr fummelig. Und das justieren war auch schwierig. Der Diebstahl ist wirklich ärgerlich.

----------------------------
"Bound is boatless man" - Altisländischer Sinnspruch


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

07.09.2021 08:50
#6 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von Neckarpaddel im Beitrag #5
Ist ja interessant, wie der Dieb die Gummis rausgezogen hat. Ich habe jedenfalls einige Stunden gebraucht, um die Gummis bei der Montage reinzuschieben. War sehr fummelig. Und das justieren war auch schwierig. Der Diebstahl ist wirklich ärgerlich.


Ich denke rausziehen geht ganz flott. Bei der Montage hatte ich auch rum gefummelt, bis ich nur noch am Gummi gezogen habe, dann ging es schnell, noch etwas hin und her um die Spannung aus dem Gummi zu bekommen und fertig abschneiden.


raftinthomas Offline




Beiträge: 784

07.09.2021 19:30
#7 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Vorher ein bisschen Silikonspray auf Trägernut und/oder Gummi sprühen, dann fluppt das ganz easy.

grüsse vom westzipfel, thomas


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2021 11:04
#8 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von raftinthomas im Beitrag #7
Vorher ein bisschen Silikonspray auf Trägernut und/oder Gummi sprühen, dann fluppt das ganz easy.


Geht natürlich, nur möchte man ja, dass die Gummis, wenn sie erstmal drin sind, durch Querkräfte nicht mehr verrutschen, weshalb mir Silikonspray oder auch schon Talkum nicht so gut erscheint. Bei den langen röhrenförmigen Fahrradgriffen nimmt man zum aufziehen ja Alkohol, der dann verdampft, der Griff sitzt danach sehr stabil. Hätte es nicht einfach so geklappt, dann hätte ich es wohl mit Spiritus versucht. (Bei spiritus bleibt aber immer das Risiko der Materialunverträglichkeit.)


raftinthomas Offline




Beiträge: 784

10.09.2021 17:49
#9 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Das ist kein Problem.

grüsse vom westzipfel, thomas


yohofahrer Offline




Beiträge: 151

10.09.2021 19:29
#10 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Ich drücke die Gummis einfach von oben in die Nut. Geht ratzfatz. Beim rausnehmen dementsprechend einfach nach oben wegziehen.

Btw... Wieviel G müssen wohl seitlich auf einen den Dachträger einwirken das die Gummis verrutschen?

Grüße aus dem Sauerland!
Ralf.


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

10.09.2021 19:44
#11 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von yohofahrer im Beitrag #10
Ich drücke die Gummis einfach von oben in die Nut. Geht ratzfatz. Beim rausnehmen dementsprechend einfach nach oben wegziehen.

Btw... Wieviel G müssen wohl seitlich auf einen den Dachträger einwirken das die Gummis verrutschen?

Grüße aus dem Sauerland!
Ralf.


Unrealistisch viele Gs.
Aber ich habe häufig die Ladesituation, dass ich ein Tandem mit deutlich hochgezogenen Spitzen auf ein anderes Tandem schräg auflege, auch mit ganz viel tüffteln wirken da seitwärts Kräfte auf die Gummmi, da ist es schon schön, wenn die Gummis nicht gern nach links oder rechts verrutschen wollen.


gleiter Offline




Beiträge: 484

10.09.2021 20:44
#12 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #8
Bei den langen röhrenförmigen Fahrradgriffen nimmt man zum aufziehen ja Alkohol, der dann verdampft, der Griff sitzt danach sehr stabil. )

Echt jetzt? Ist interessant, weißt Du da Genaueres? Warum wieso?

Dank und Gruß aus dem Wein/4, André.


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2021 19:47
#13 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Zitat von gleiter im Beitrag #12
Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #8
Bei den langen röhrenförmigen Fahrradgriffen nimmt man zum aufziehen ja Alkohol, der dann verdampft, der Griff sitzt danach sehr stabil. )

Echt jetzt? Ist interessant, weißt Du da Genaueres? Warum wieso?


Sagt der Monteur im Radladen hier um die Ecke.
Scheint aber unter Radbastlern eine Magarine- oder Butter-Diskussion zu sein.


Lasse Lachen Offline




Beiträge: 375

13.09.2021 22:27
#14 RE: Gummis aus den Zölzerträgern geklaut Antworten

Also ich habe dafür zuletzt Druckluft genommen. Einfach mit der dünnen Spitze einer Ausblaspistole zwischen Griff und Lenkerrohr. Das funktioniert auch recht gut, wenn die Griffe wieder runter sollen. ... und ist (auch) rückstandsfrei.

Gruß, LL


osagian »»
 Sprung