Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.282 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Rochus Offline



Beiträge: 34

29.03.2008 15:30
Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hallo zusammen, wer hat Erfahrung mit Solofahrten großer Canadier als Tagestouren mit leichtem Wind, auf Fluß oder See?

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

29.03.2008 17:09
#2 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

In der Bootsmitte (hinter dem Tragejoch) einen Sitz improvisieren (oder knien), ganz leicht zur Paddelseite gekantet, dann los ..... Bei Wind kommt man allerdings schnell an Grenzen.

Frank

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

29.03.2008 22:58
#3 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Canadian-Style-Kurs beim Kringelfiebert mitmachen!
Jörg Wagner

elbeboy1 Offline




Beiträge: 111

31.03.2008 20:55
#4 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Wenn der wind nicht zu stark ist ist das kein Problem. Ín der Mitte kniend und eine Rolle (Plane oder Ähnliches under dem Spannen) dann hält man es länger aus.
Allerdings enge Kurven sind beschwerlich, aber das geht.
Habe ich schon im Spreewald probiert!
Gruß Frank

Elbstromer

lej ( gelöscht )
Beiträge:

31.03.2008 22:37
#5 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Moin Rochus
Der Minnesota ist sicher weniger Windanfällig als mein 5,27 Kanu mit Elchkopf und großen Segelohren. Ich fahre hinten sitzend auf Seen (Ufernähe) Weser, Elbe und ähnlichen Flüssen, habe wegen kleiner Kinder im Boot natürlich mehr Gewicht drin als der Durchschnitt (notwendige Animateursachen,etc.).
Auf meinem Hausgewässer, Trene, fahre ich erst mittig auf Gepäck sitzend, Trene mäandert sehr eng und kurz über einige Kilometer, das grenzt schon etwas an Schinderei mit reichlich Ziehschlägen, wenn sie nach Treia
zum Niederungsfluss wird sitze ich wieder hinten, nachdem ich das Boot ganz leicht buglastig gemacht habe.
Hier im Norden kann man morgens mit leichtem Wind ablegen und hat 20 min. später ordentliches Blasen aus verschiedenen Richtungen, ich kann mir vorstellen , dass du bei dir zu Hause evtl. auch nicht den Wind für den ganzen Tag als leicht einplanen kannst, unterschätze die Faktoren Windwechsel und Windauffrischen nicht. Auffrischender Wind von vorne kann Pause oder Abbruch bedeuten, auch bei gut Strom mit, du kannst dir sicher für 2-3km notdürftig mit Rückwärtsfahren helfen, das ist aber keine Dauerlösung.
Mein Fazit: großes Boot mit wenig Zuladung, ohne Persenning und mit viel Freibord ist auch bei leichtem Wind nicht wirklich spaßig.
Gruß Jürgen

rené Offline



Beiträge: 472

31.03.2008 23:08
#6 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hallo Rochus,

meinen 17" Prospector paddle ich allein von der Mitte. Habe mir zu diesem Zweck einen "Sattelsitz" aus geschlossenzelligem Schaum gebaut.
Meine Erfahrungen lassen sich wie folgt zusammenfassen:
- Mäßig schnell fliessende Flüsse vorausschauend und oftmals rückwärtspaddelnd fahren(Stichwort Seilfähre).
- Seen in der Nähe des Ufers passieren.
- Bei stärker werdendem Wind Aufkanten sein lassen, auch wenn man sich zum Paddeln weit rausdrehen muss und runter vom Wasser.

Wenn man alleine paddelt, ist keiner da, der einen im Notfall unterstützen kann.

Gruß René

Linder533 Offline



Beiträge: 15

01.04.2008 10:14
#7 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hallo Rene´,

das ist genau das Stichwort, nach dem ich gesucht habe.
Wäre es Dir möglich, mal ein oder zwei Bilder zu deinem Sattelsitz hier ins Forum zu stellen.
Würde mir gerne auch so einen Sitz für meine Solotouren basteln, den man dann auch leicht wieder aus dem Boot entfernen kann. Vielen Dank im Voraus.

Mark

Lieber ein Paddel in der Hand, als einen Canadier auf dem Dach

steinsucher Offline



Beiträge: 25

01.04.2008 10:46
#8 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Zitat von lej

Mein Fazit: großes Boot mit wenig Zuladung, ohne Persenning und mit viel Freibord ist auch bei leichtem Wind nicht wirklich spaßig.
Gruß Jürgen


Hallo zusammen, hallo Rochus,
Jürgen hat recht.
Das ist der einer der Gründe warum die Eskimos das Kajak erfunden haben!
Also, vergiss das ganze Stechpaddel-Gedöns und kauf Dir eine ordentliches schnittiges Kajak und alle Probleme sind gelöst.
Das rät Dir der
steinsucher

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

01.04.2008 11:16
#9 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hallo,
der Steinsucher ist also auch einer, der´s nicht kann. Habe schon unendliche Geschichten von Eski-Fahrern gehört, die sich wegen widriger Windverhältnisse über längeres einseitiges Paddeln beklagt haben, daraus folgt : im Wind fahren hat viel mit dem Grundlagenverständnis über Boots- und Paddelphysik zu tun, dies war u.A. Gegenstand meiner Canadien-Style-Paddling-Ausbildung, und der Hinweis auf ein schnittiges Kajak erscheint mir bei der Ausgangsfrage nicht zielführend zu sein.
Jörg Wagner

gast Offline



Beiträge: 153

01.04.2008 11:30
#10 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

offensichtlich Steinsucher hat noch nicht ein viel zu grossen(/mit wenig Zuladung) Kajak gepaddelt?
Da is das gleiche problem.

Dirk Barends

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

01.04.2008 13:50
#11 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hallo
Wie sind eigentlich die Windverhältnisse dort wo sich die Kanadier ursprünglich mal entwickelt haben?
Oder hat da auch jeder Fluss sein eigenes Boots-"styling"? (Mit Kiel, ohne usw.)

Wenn ich mal alleine oder mit sehr "unsymetrischen" Partner fahre, habe ich bei waagerecht getrimmtem Boot das beste Gefühl, ich rücke und packe also solange hin und her bis es paßt.
Bei Wind läuft allerdings ein dickes, fettes Ruderboot etwa gleiche Größe sehr viel besser geradeaus.
So dachte ich es mangelt dem Canadier für windige Fahrten am Kiel, wenn ich den durch einen Canadien-Style-Kurs ersetzen kann, muß ich mich doch mal anmelden.

@Steinsucher: Die alte Fede Kajak/Kanadier ... Empfiehlst Du auch dem radelnden Postboten ein Rennrad, weil er dann schneller von Haus zu Haus kommt?

Gruß
Andreas

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

01.04.2008 14:54
#12 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Andreas,
tatsächlich kann gute Technik und ein Verständnis der beim Paddeln wirksamen Kräfte einen Kiel wirkungsvoll ersetzen, während ein Kiel, wenn er stören sollte, nicht so ohne weiteres abmontiert werden kann.

Der Kurs ist da die billgste Lösung, er ersetzt u.U. eine ganze Flotte von Spezialdesigns.
Jörg Wagner

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

01.04.2008 14:54
#13 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Andreas,
tatsächlich kann gute Technik und ein Verständnis der beim Paddeln wirksamen Kräfte einen Kiel wirkungsvoll ersetzen, während ein Kiel, wenn er stören sollte, nicht so ohne weiteres abmontiert werden kann.

Der Kurs ist da die billgste Lösung, er ersetzt u.U. eine ganze Flotte von Spezialdesigns.
Jörg Wagner

Rochus Offline



Beiträge: 34

01.04.2008 18:28
#14 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hallo und vielen Dank für die vielen Anregungen und Tipps. Ist ein Canadier mit Spritzdecke denn nicht so windanfällig ? Weil Ihr immer eine Persenning erwähnt?
Gruß Rochus

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

01.04.2008 18:45
#15 RE: Wenonah Minnnesota 2 wie fahre ich den alleine ? antworten

Hi Jörg ich glaube was du da schreibst andere wider nicht, und dann auch noch in zweifacher Ausfertigung. 1.4.
Gruß Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule