Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 7.115 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Knickspant Offline




Beiträge: 78

17.03.2008 18:31
#31 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Jack kriegt den Wodka von Jürgen (würg!)
GerdA

lej ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2008 21:29
#32 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Moin Knickspant
Wodka ist natürlich nichts für Warmduscher, zum Bibercamp ist Orioler Paltina im Gepäck, was ist dagegen schon veredeltes Moorwasser.
Gruß Jürgen

lej ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2008 22:11
#33 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Moin Jörg
Ich würde beim Kringelfieber gern ein Bentschaft ausprobieren, ab wo gehts denn preislich so los, ich wäre diesbezüglich mit einer einfachen Ausführung für den Anfang schon zufrieden.
Gruß Jürgen

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2008 22:23
#34 RE: Bent Shaft Paddel antworten
Hallo Jörg, hab in München auf der Messe schon ein paar Whiskeyjack Paddel gesehen ist das der NEUE Renner aus Nord Amerika
wo fangen die Preise an bzw. hören sie auf, und wie ist die Oberfläche behandelt
Gruß Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

17.03.2008 22:23
#35 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Hallo Jürgen,

ich habe noch welche rumliegen, auf einen Preis werden wir uns wohl einigen können.
Grüße
Michael

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

18.03.2008 14:29
#36 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Jürgen,
ich bringe zum Kringelfieber mit, was ich habe, in allen möglichen Preisklassen, da kannst Du probieren und Tips kassieren, bis Dir die Arme abfallen, Preise gehen von günstig bis ca € 185,--, also kommen,riechen, fühlen, schmecken.......
Jörg Wagner

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

18.03.2008 18:11
#37 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Die Paddel sehen ja erstmal ganz "nett" aus.

http://www.whiskeyjackpaddles.com/index.asp

Knickspant Offline




Beiträge: 78

18.03.2008 18:25
#38 RE: Bent Shaft Paddel antworten
Ja, ganz nett sehen sie aus - aber auch irgendwie schrullig. Wozu ist wohl die Verdickung am Schaftansatz gut?



Da gefällt mit Axels "erotisch" gerundetes Sawyer Dual Bent doch besser



GerdA
Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

18.03.2008 20:14
#39 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Hi, Die Beurteilung von funktionalen Dingen anhand von Bildern muß zwangsläufig spekulativ sein, es fehlen Haptik und das "Gebrauchserlebnis", ich würde mir erst ein Urteil nach Ausprobieren erlauben.
Die "Verdickung" am Blattansatz ist gar keine, das ist einfach ein Designfeature, welches die Paddel optisch von anderen unterscheidet, so ähnlich wie manche Kotflügelgestaltung beim Auto, da geht es auch nicht immer um das letzte Quäntchen Aerodynamik.
Die Paddel sind übrigens sagenhaft leicht und robust, noch angenehm flexibel und die Schäfte sind wirklich gebogen und nicht, wie bei einfacheren Paddeln, im Winkel angeschäftet.
Jörg Wagner

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

18.03.2008 20:51
#40 RE: Bent Shaft Paddel antworten
Zitat von Jörg Wagner
Hi, Die Beurteilung von funktionalen Dingen anhand von Bildern muß zwangsläufig spekulativ sein, es fehlen Haptik und das "Gebrauchserlebnis", ich würde mir erst ein Urteil nach Ausprobieren erlauben.
Die "Verdickung" am Blattansatz ist gar keine, das ist einfach ein Designfeature, welches die Paddel optisch von anderen unterscheidet, so ähnlich wie manche Kotflügelgestaltung beim Auto, da geht es auch nicht immer um das letzte Quäntchen Aerodynamik.
Die Paddel sind übrigens sagenhaft leicht und robust, noch angenehm flexibel und die Schäfte sind wirklich gebogen und nicht, wie bei einfacheren Paddeln, im Winkel angeschäftet.
Jörg Wagner


Hej Jörg,

da stimme ich dir zu. Sehen, probieren, beurteilen. Das von dir verwendete exotische Wörtchen "Haptik" erinnert mich irgendwie an ... "Palpation" im Studentenklub und so weiter... .
Matthias 2 Offline



Beiträge: 14

19.03.2008 19:05
#41 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Die Paddel von Whyskey Jack sehen echt wunderschön aus.Vielen Dank für die vielen Beiträge über Bent-Shaft Paddel.Mir hat das erstmal geholfen gemütlich mit meinen Normalpaddel zu Paddeln. Paddeln ist für mich Erholung pur und nicht auf der Flucht zu sein.Ich hoffe es wird bald Frühling und die Sonne scheint das die Paddelsaison so richtig losgeht.
Vielen Dank für eure Beitäge
Matthias (Mates)

Reinhard Zollitsch Offline



Beiträge: 5

07.04.2008 16:27
#42 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Andreas,
gute Zusammenfassung! Effizienz und Gelenkfreundlichkeit und dazu das minimale Gewicht von nur 300 Gramm für ein Carbon Paddel sind echt wichtig für Renn- wie auch Langstreckenpaddler. Die Marathonkanuten Eugene Jensen, Greg Barton und Bob Zaveral haben diese Paddel hier in USA entwickelt. Ich fahre schon über 20 Jahre mit diesen Dingern Rennen, und sie sind immer noch im Boot. Die 12 Grad geknickten Zaverals werden hier heute als die absolut effizientesten Paddel angesehen. Ich gebrauche immer Zaverals Wildwasser Version, da es für meine Langfahrten auf dem Atlantik noch stabiler aufgelegt aber nur minimal schwerer ist. Nur draufspringen sollte man nicht.
Reinhard
http://www.ZollitschCanoeAdventures.com
PS: Nur für eine Foto-Op im Holzcanadier sollte man noch ein gerades Biberschwanz-Paddel aus Esche oder Fichte benutzen. Ansonsten gehören die ins Museum.

vauWe Offline



Beiträge: 132

07.04.2008 18:25
#43 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Zitat von Reinhard Zollitsch
...Nur für eine Foto-Op im Holzcanadier sollte man noch ein gerades Biberschwanz-Paddel aus Esche oder Fichte benutzen. Ansonsten gehören die ins Museum.


Jörg Wagner Offline



Beiträge: 872

08.04.2008 10:14
#44 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Hall Reinhard,
ein extremer Standpunkt!
Wie hältst Du es da mit Freestyle oder Canadian-Style-Paddling, Wildwasser etc., gehört dann wohl auch ins Museum.
Der Gravierende Nachteil bei bentshafts ist der dedicated grip und die eindimensionale Einsatznöglichkeit,es sei denn Du kommst wirklich mit dem eingeschränkten Schlagrepertoire von Vorwärts-und Ziehschlägen aus, schon mal was von palm-roll und "advanced quietwater" gehört?
Jörg Wagner

vauWe Offline



Beiträge: 132

08.04.2008 11:48
#45 RE: Bent Shaft Paddel antworten

Ach Jörg,

ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass du Ironie nicht erkennst, wenn sie dir mit dem nackten Gesäß ins Gesicht springt. M.E. war der PS-Zusatz eben genau so gedacht.

Dass er seine Lobpreisung des Bentshaft-Paddels auf seinen eigenen Einsatzzweck bezieht, dürfte aus dem eigentliche Text, den Reinhard da verfasst hat, eigentlich für jeden erkennbar sein.

Und selbst wenn es ernst gemeint sein sollte, dass Canadian-Style antiquiert ist, dürfte doch klar sein. Aber he, dass ist doch jegliche muskelbetriebene Fortbewegung seit Erfindung des Motors. Und, hat das jemals einen von den hier Anwesenden gestört? Eher im Gegenteil.

Also, was stört es dich, wenn jemand mit deiner Art die Wasseroberfläche zu missbrauchen und den modernen Wasserfahrzeugen im Weg zu stehen, nichts anfangen kann.

Nur so, weil der Reinhard wahrscheinlich noch schläft,

vauWe

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule