Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.107 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Kanufalter Offline




Beiträge: 57

16.02.2017 22:47
Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Hallo zäme,

ich möchte mir dieses Jahr einen Faltkanadier zum Solofahren zulegen und habe mich schon ziemlich auf das Pakboat 150 festgelegt. Nur bin ich verwirrt, denn gem. der offiziellen Seite ist das 150er mit einem Sitz in der Mitte für Solofahrten:
http://pakboats.com/index.php?option=com...d=86&Itemid=147

In allen Shops die ich in CH oder D finde, heisst es aber, dass das 150er für zwei Personen ist und es ein Umrüstkit gibt für eine Person, zbsp bei outdoorfeeling oder siestaoppi:
https://www.outdoorfeeling.com/cgi-bin/d...&produktid=6352
http://canoe-shop.ch/contents/de-ch/d108.html

Gibt es den nirgends ein 150er in der Soloausführung zum kaufen? Ich will es ausschliesslich Solo fahren da wir bereits ein Nautiraid 520 haben für gemeinsame Touren.

Oder sollte ich für Solo gleich nach einem 140er Ausschau halten, hat jemand Erfahrung damit auf bewegtem Fluss bis WW2 oder kann mir die Unterschiede zum 150er nennen, was fährt sich Solo besser? Und weiss jemand vielleicht, wo es das 140er in D oder CH zu kaufen gibt? Finde nur 150er.

Danke schon mal ;)

[EDIT]: habe gerade gelesen, dass das 140er seit 2009 nicht mehr hergestellt wird, zumindest das ist geklärt:
http://pakboats.com/index.php?option=com...blog&Itemid=171

faltcanadier Offline




Beiträge: 121

17.02.2017 06:21
#2 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Servus
Das 150er PakCanoe lässt sich auch mit einer günstigen Seatconversion zum Solo-Mittelsitz umrüsten. Allerdings finde ich ihn persönlich in der Standardversion etwas breit um alle Manöver bequem auf beiden Seiten fahren zu können. Aber es gibt Paddler, die das nie gestört hat. Ansonsten kann ich auch mal schauen, ob ich Dir ein reines 150er Solo anbieten kann, wenn ich die Tandemteile anderweit verwerten kann.
Das 140er ist heuer in Kleinstauflage wieder auferstanden. Ich kann gerne nachfragen, ob ich eins davon auch für Dich besorgen kann. Ich hab das 140er geliebt, weils im WW leicht und wendig war.
So weit in aller Kürze.
Grüße
Holger

www.faltcanadier.de
Holger Schmidt
Staltacherstraße 16
81377 München
Tel. 089/89068359 (AB)

Kanufalter Offline




Beiträge: 57

17.02.2017 07:33
#3 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Hallo Holger,

vielen Dank für Deine Antwort. Dann ist es aber schon so, dass das was hier als 150er verkauft wird, eigentlich das 150T ist? In eurer Beschreibung zum 150er steht im Text auch: Der 150T eignet sich hervorragend für Familienausflüge und Angelabenteuer.

Da kommt eben meine Verwirrung her ;)

Aber das mit dem 140er klingt sehr interessant, ist es das exakt gleiche Ur-Model oder hat es ein "Makeover" erhalten? Kannst du eine Aussage zum Preis machen und liefert ihr auch in die Schweiz ohne D-Mwst?

gruss
raphi

Kanufalter Offline




Beiträge: 57

17.02.2017 17:12
#4 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Bin mittlerweile schlauer geworden: das 150er Solo wird nur in den USA verkauft, der EU-Imporeur bietet nur das 150T an plus Umbaukit, weswegen man im D-sprachigen Gebiet nur die T Version findet. Somit ist meine Verwirrung nun ehm, entwirrt :D

faltcanadier Offline




Beiträge: 121

17.02.2017 18:13
#5 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Servus Raphi
Noch zur Ergänzung: Das 140er wird vermutlich aussehen wie die aktuellen PakCanoes. Also mit dem Benchtype-Seat und den aktuellen drehbaren Dollbordclips und den dicken Steven (gegenüber den letzten von früher). Aber gesehen hab ich noch keins, weil der Alv zunächst einmal nur 10 Stück aufgelegt hat um die Resonanz zu testen und davon meines Wissen noch keins den Weg nach Deutschland gefunden hat.
Grüße
Holger

www.faltcanadier.de
Holger Schmidt
Staltacherstraße 16
81377 München
Tel. 089/89068359 (AB)

Keltik Offline




Beiträge: 476

18.02.2017 21:27
#6 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Servus,
ohne Holger jetzt dazwischen funken zu wollen ..
... sollte Dir das 150er wegen der Breite dann doch nicht zusagen und die von Holger angebotene Variante mit 140 auch nicht klappen, kannst Du gerne mal ein Beach II mit Canadiersitz bei mir testen ... oder eben den kleinen Bruder Deines Rando 520.
Beim Beach ist der Vorteil das geringe Gewicht und Packmaß.

________________________________________________________
BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

Kanufalter Offline




Beiträge: 57

18.02.2017 22:56
#7 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Hi,

ja das Beach kenne ich, kommt für mich aber nicht in Frage da ich schon vorallem Fluss- und WW1-2 fahren will. Auch wenn ich sonst von Nautiraid sehr überzeugt bin, das Rando520 ist genial und macht auch WW3 mit.

Und nach einem Gespräch mit meiner Frau ist das 150T nun doch nicht aus dem Rennen, da ich ab und an auch meine Kids (3 und 5, nicht Paddelfähig) mitnehmen will. Die hättens im T gemütlicher und Solo kann ich den Sitz in die Mitte nehmen.

Aber eben, entschieden ist noch nichts, das werde ich wenn ich mal alle Infos bez. Preis und Liefertermin zusammen und noch ein paar Nächte drüber geschlafen habe.

faltcanadier Offline




Beiträge: 121

22.02.2017 00:41
#8 RE: Verwirrung um Pakcanoe 150 antworten

Servus

Zur weiteren Ergänzung zum 140er: Die wenigen aufgelegten PakCanoe 140 sind offensichtlich noch nicht ganz zur Serienreife gelangt. Der Alv Elvestad möchte daran noch einiges ändern. Deshalb finden sie bei uns noch nicht in den Handel. Es ist vorgesehen, daß die Änderungen bis nächstes Jahr verwirklicht werden, aber bis dahin fließt noch viel Wasser die Isar hinunter...
Derweil ist das PakCanoe 150 mit oder ohne Conversion Kit wohl das Boot der Wahl. Zum Saisonbeginn steht bei uns dann übrigens auch ein 150er Testboot zum Probepaddeln zur Verfügung.

Grüße
Holger

www.faltcanadier.de
Holger Schmidt
Staltacherstraße 16
81377 München
Tel. 089/89068359 (AB)

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule