Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung rechtlicher Auseinandersetzungen werden Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, deren Namen und deren Produkte nicht geduldet.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 4.903 mal aufgerufen
 ALLGEMEINES CANADIERFORUM
Seiten 1 | 2 | 3
Hans-Georg Offline




Beiträge: 805

08.03.2008 18:15
#41 RE: Tipps zum Paddelkauf (WW & Touring) Antworten

Hallo Andreas,
Ahorn muß nicht schwer sein , probier mal (und wiege mal) meine FRAME-Paddel , sind alle aus Ahorn und Kirsche und Gewicht ist definitiv nicht ihr Problem . Es kommt immer auch auf das Stück und die Verarbeitung an.
Sagt , mit besten Grüßen, der Holzwurm
Hans-Georg


Andreas Schürmann ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2008 19:36
#42 RE: Tipps zum Paddelkauf (WW & Touring) Antworten

Hans Georg > Ahorn muß nicht schwer sein.

Stimmt! Ich habe bisher nur Ahorn von meinem heimischen Holzhändler verarbeitet, und das ist echt schwer. Allerdings habe ich gerade gelesen das es 150! Sorten Ahorn gibt und für viele gilt leicht und stabil. Tut mir leid das ich etwas voreilig von dem Holz aus meiner Werkstatt auf Ahorn generell geschlossen habe.

Ein sehr schönes, auch in Europa heimisches Holz, das mit Red Zedar vergleichbar ist, wäre noch Weymuthskiefer.

Gruß
Andreas


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2008 19:53
#43 RE: Tipps zum Paddelkauf (WW & Touring) Antworten
Hallo Wenig Paddler, auf 150 Sorten Ahorn währe ich nicht gekommen, echt erstaunlich man lernt nur noch dazu.
Mein Vogelaugenahorn Paddel ist Flexibel und im normalen Gebrauch auch sehr robust.
PS.
Wir haben in unserem Haus zwei Zimmer mit Ahorn Holzdecken die ich selbst eingebaut habe, für mich ist es ein sehr interessantes Holz.
jetzt aber zurück zu den Paddelkauf Tipps.

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2008 21:11
#44 RE: Tipps zum Paddelkauf (WW & Touring) Antworten

Hallo Jürgen um noch mal auf dein Paddelbauprojekt zu kommen , heute war ich in der nachbar Gemeinde Stutensee da ist ein Sägewerkbetrieb , da sah ich einen Bund Schwadenbretter recht breit und lang ca. 5 cm Stark abgebunden als Brennholz , währe das nicht auch
ein Preiswertes Holz um Canoepaddel zu bauen nur so eine Idee. Gruß Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung