Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 635 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Jackson Offline



Beiträge: 28

25.09.2015 12:56
Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Liebe Paddler,

Ich suche Informationen zur Solo Eignung der Boote Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5.
Einsatzgebiet größtenteils Solo mit Wochenendgepäck,
gelegentlich mit Frau und Kind mit Tagesgepäck.
Flachwasser bis WW 1.

Leider finden sich im Netz und hier im Forum nicht allzu viele Infos zu dieser Anforderung.
Vielleicht hat jemand von Euch dazu schon eigene Erfahrungen gemacht.

- Wie paddelt sich eins der Modelle alleine mit/ohne Gepäck?
- Sitze kann man laut HP problemlos näher zur Mitte "rücken",
   hat jemand schon mal Flechtsitze eingebaut?
   Vom Werk aus gibt es scheinbar nur die Traktor/Sattelsitze.
- Wie lange hält ein Ally bei fachgerechter Lagerung?
   Trocken im Packsack.
- Lohnt sich ein Gebrauchtkauf?


Über Infos würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße
Jackson

Spartaner Offline




Beiträge: 846

25.09.2015 13:47
#2 RE: Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Zitat von Jackson im Beitrag #1
Solo Eignung der Boote Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5. Einsatzgebiet größtenteils Solo mit Wochenendgepäck,

Ich habe den Ally Tour 16,5 sowie den Ally Tramp 15 im Einsatz. Beide kann man Solo fahren, der Tramp ist wendiger und weniger windanfällig. Die Solo-Eignung gilt sicher auch für den Ally Scout/Pathfinder 15,5.
Zitat von Jackson im Beitrag #1
gelegentlich mit Frau und Kind mit Tagesgepäck.

Den Ally Tour 16,5 habe ich früher mit Frau und Kind und mit 2-Wochengepäck gefahren. Der Ally Tramp 15 wäre dafür wohl etwas klein.
Zitat von Jackson im Beitrag #1
Flachwasser bis WW 1.

Ally Tour 16,5 sowie den Ally Tramp 15 taugen gut bis zu manchem WW3 (Filmchen).
Zitat von Jackson im Beitrag #1
- Wie paddelt sich eins der Modelle alleine mit/ohne Gepäck?

Der Ally Tour 16,5 paddelt sich ganz normal von der Mitte aus. Aber ich mache das sehr selten, meist nur in ein paar Stromschnellen, meist ohne Gepäck. Für ganze Touren wäre mir das wohl zu windanfällig.
Zitat von Jackson im Beitrag #1
- Sitze kann man laut HP problemlos näher zur Mitte "rücken",

Ich halte das für ein großes Gefummel, diese Sitze verschieben zu wollen. Ich kann mich damit nicht anfreunden.
Zitat von Jackson im Beitrag #1
Vom Werk aus gibt es scheinbar nur die Traktor/Sattelsitze.

Gebrauchtboote haben auch fest am Spant montierte Sitze vorn und hinten, die man aber seitlich verschieben kann.
Zitat von Jackson im Beitrag #1
- Wie lange hält ein Ally bei fachgerechter Lagerung?    Trocken im Packsack.

Ich vermute 100 - 200 Jahre ;-)
Die ersten je gebauten Allys fahren immer noch, und zerfallen nicht durch fachgerechte Lagerung, sondern durch fordernde Benutzung.
Zitat von Jackson im Beitrag #1
- Lohnt sich ein Gebrauchtkauf?

Kann sich lohnen, jedoch nach dem was ich so beobachte sind gebrauchte Allys wirklich selten zu bekommen. Die meisten Käufer geben sie einfach nicht mehr her
Ich würde dir zum Neukauf raten.

Gruß Michael

mgosx Offline



Beiträge: 154

25.09.2015 16:50
#3 RE: Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Hallo Jackson,

bei den Sitzen gibt es 2 Varianten:
Früher gab es den sogenannten Trappersitz, diese ist fest an den Spanten montiert und kann nicht in seiner Position verändert werden.

Der neuer Sitz (seit ca. 2005 weiss aber nicht genau ab wann), besteht aus einer Sitzschale, deren Neigung individuell angepasst werden kann und die mit 2 Alu-Fußteilen an den mittleren Spanten montiert wird. Der Bug- und der Hecksitz sind hierbei identisch, beim mittleren Sitz werden andere Fußteile benötigt, da diese der Krümmung des Bodengestänges angepasst sind.

Ich finde diesen Sitz sehr bequem und gut verstellbar (von kniend paddeln bis darauf sitzen).
Man kann durch die separaten Fussteile den Sitz auch mehr bug- bzw. hecklastig montieren, aber er sitzt immer mittig im Boot.
Bei Bug- und Heckpaddlern ist der Abstand zum Sollrand ok, wie es sich beim Solofahren verhält habe ich noch nicht ausprobiert (mir fehlte bisher ein mittlerer Sitz, den habe ich aber inzwischen gekauft).

Die Montage von Flechtsitzen sehe ich als problematisch, da man diese ja auch irgendwie im Boot abstützen muss. Der Süllrand ist hierfür nicht optimal.
Es gibt aber auch Leute, die sich einen Sattelsitz für ihren Ally gebaut haben.

Haltbarkeit, wie schon beschrieben sehr gut. Ich lagere meinen Ally im Sommer meist aufgebaut, über Winter kommt er dann verpackt in den Keller.


Gruss Mark

abumac Offline




Beiträge: 348

25.09.2015 18:23
#4 RE: Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Du kannst die neuen Ally auch auf Trappersitze umrüsten. Ich habe das nicht gemacht, da wir mit den Traktorsitzen gut zu recht kommen. Wenn ich solo paddle nehme ich einen der beiden und baue ihn in der Mitte auf. Mit etwas Gefummel geht das. Hier die neuen Trappersitze zum Nachrüsten: http://www.ally-testcenter.ch/Ally%20Trappersitz.html

http://blog.reiner-wandler.de

Jackson Offline



Beiträge: 28

25.09.2015 20:22
#5 RE: Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Schon mal vielen Dank für die zügigen Antworten!



Mit "in die Mitte rücken" meinte ich, einen Sitz Richtung Bootsmitte zu positionieren um Solo nahe am Drehpunkt paddeln zu können.

Oder langt rückwärts vom Bugsitz aus? Geht das überhaupt mit den Sitzen? Wohl eine Frage des Baujahres und damit der Sitzvariante.

Kniet Ihr beim paddeln??

Mark, berichte doch bitte von Deinen Erfahrungen wenn Du den Mittelsitz  benutzt hast.

Ich habe im Forum einen Thread gefunden indem jemand ein Kniebrett in einen Ally eingebaut hat, sieht Interessant aus.
 http://www.canadierforum.de/t3756f4-Holzfeatures-im-Faltkanadier.html#msg9958066

Rainer, danke für den Link, diese Seite war mir entgangen.

Michael, Du bist mit Deinen ausführlichen Tourberichten nicht ganz unschuldig an meinem Interesse an einem Faltcanadier.
Wie ist Deine Sitzposition bei Solofahrten?

Viele Grüße
Jackson

abumac Offline




Beiträge: 348

26.09.2015 14:15
#6 RE: Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Du kannst einen der normalen Sitze in der Mitte befestigen, das geht.

http://blog.reiner-wandler.de

Spartaner Offline




Beiträge: 846

26.09.2015 16:31
#7 RE: Ally Scout/Pathfinder 15,5 und Ally Tour 16,5 Solo Eignung antworten

Zitat von Jackson im Beitrag #5
Wie ist Deine Sitzposition bei Solofahrten?

Bei kurzen Passagen solo knie ich einfach frei in der Mitte, so wie hier.

Bei längeren Touren fahre ich solo lieber im Ally Tramp. Da sitze ich kniend entweder mittig auf einem Packsack, oder normal auf dem hinteren Sitz.

Gruß Michael

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule