Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 896 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
pogibonsi Offline




Beiträge: 478

07.07.2015 09:08
Bag2Zero High Performance Kühlpacks antworten

Kennt jemand die Bag2Zero High Performance Kühlpacks? Die Produktbeschreibung klingt auf jeden Fall nicht schlecht...

Gruß
Uwe

rené Offline



Beiträge: 472

07.07.2015 21:53
#2 RE: Bag2Zero High Performance Kühlpacks antworten

Klingt für mich interessant genug, um es auszuprobieren. Wenn es was taugt, ist es für ein verlängertes Wochenende ideal.
Habe mir hier grad zwei Stück bestellt und werde bei Gelegenheit berichten.


Gruß René

Die Kirche ist nahe, aber die Straße ist vereist. Bis zur Kneipe ist es weit, aber ich kann ja vorsichtig laufen.
(russisches Sprichwort)

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

08.07.2015 15:16
#3 RE: Bag2Zero High Performance Kühlpacks antworten

Da bin ich mal sehr auf deine Meinung gespannt...

Gruß
Uwe

rené Offline



Beiträge: 472

15.09.2015 22:21
#4 RE: Bag2Zero High Performance Kühlpacks antworten

Eine vorläufige Einschätzung der Packs, ohne konkrete Messungen.
Im Urlaub hatte ich die Packs nicht bei, deshalb erst jetzt.
Nun, nach zwei Wochenend-Einsätzen, kann ich etwas mehr drüber sagen.

Die Kühlleistung des großen 0° Grad-Packs ist gut, hängt aber sehr stark von der Qualität der Kühltasche ab. Die Packs spielen ihre Vorteile nur in wirklich hochwertigen Kühlboxen aus.

Ich würde behaupten, dass ein gefrorener 2-Liter Saftkanister in einer gut isolierten Kühlbox für unsere Zwecke reicht.
Bei meiner "normalen" Kühlbox hat die Kühlung von Freitagnachmittag bis Sonntagabend gehalten, wobei die Kühlleistung am Sonntag deutlich abgenommen hat.

Die kleine -16°Grad-Variante hab ich noch nicht weiter probiert, ist auch problematisch runter zu kühlen. Bei normaler Kühlstufe (-21°) passiert da garnichts. Ich musste auf max.Kühlung beim Froster (-32°) stellen, um eine "Aufladung" zu ermöglichen.

Fazit: Für unseren Einsatzbereich sollte man das Geld lieber in eine hochwertige, gut isolierte Kühlbox (zb. die Xtreme-Reihe von Coleman) stecken, da hat man meiner Meinung nach mehr von.

Gruß René

Die Kirche ist nahe, aber die Straße ist vereist. Bis zur Kneipe ist es weit, aber ich kann ja vorsichtig laufen.
(russisches Sprichwort)

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule