Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.297 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Ilmarinen Offline



Beiträge: 8

05.06.2015 00:08
Neuer Stern am Kanu-Himmel antworten

Hallo allerseits

Es freut mich etwas neues bekannt zu machen, dass auch Euch interessieren könnte.
Ein neuer Wildwasser-Kanadier "Nøkk" von Brack-Canoe, der sich sicher von manchen bisher bekannten Kanadier abhebt.
Zudem kommt die Sache für einmal nicht aus dem Amerikanischen Kontinent, sondern ganz schlicht aus der Schweiz.

Es würde mich freuen wenn Ihr die Sache an alle OC-Beigeisterte weiter geben und verbreiten könnt.
(noch mehr freuen wird's Peter Brack der die Boote baut)

Leider gibt es noch keine eigene Internetseite mit dem neuen Boot.
Jedoch auf der FIBI-Style Homepage kann man das neue Boot anschauen und auch ein PDF-Fotoprospekt herunterladen um schon mal die ersten Neugirde zu stillen.

http://www.fibistyle.ch/nokk-ww-c1-offen

In den USA finden bereits schon heftige Diskussionen statt, ob der Nöck eine Kopie eines Bootes von Millbrook-Boats ist. Damit sich diese Diskussion in Europa etwas moderater gestaltet, möchten wir schon mal folgende Information abgeben.

Die Grundlage des Nøkk war der Spark, Eigentlich ist der Spark ein geniales Boot. Er beschleunigt super, wenn man in Kehrwasser mit starkem Gefälle fährt, hat das Boot das Volumen am richtigen Ort, ohne dass man eintaucht. Leider hat der Spark einen recht runde Form, so dass er sich nicht immer richtungstabil fahren lässt. Auch beim Kehrwasserfahren hat er nach unserer Meinung zu wenig Biss, zudem ist der Spark eher für leichte Paddler geeignet, das hat den Nachteil dass beim surfen, queren und überfahren von grossen Wellen oft Wasser über das niedervolumige Heck ins Boot läuft.
Unsere Idee war es, die Stärken des Sparks mit zu nehmen, jedoch aber die Nachteile zu eliminieren. Die bisher gemachten Fahrten mit dem Nøkk haben uns gezeigt, dass uns das recht gut gelungen sin könnte.
Was haben wir gemacht ? wir haben die Abmessungen gleich dem Spark belassen, auch der Kielsprung entspricht dem des Spark's. Aber die runde Form ist weg, wir haben dem Boot recht starke Kanten verpasst, dadurch erhöhte sich deutlich das Volumen des Bootes. Das hat zur Folge dass es nun auch von etwas schwereren Kanuten super gefahren werden kann, ohne dass Wasser übers Heck herein läuft. Auch beim Kehrwasserfahren hat das Boot nun Biss, Es kommt nun ein Gefühl wie in einem Slalomboot auf, sicher auch ein Grund dafür ist das geringe Gewicht des Bootes.
Grundsätzlich ist das Boot für Paddler die Freude am technischen und dynamischen paddeln haben.

Beste Grüsse aus der Schweiz
Ueli

Das Boot ist erhältlich bei:

Brack-Canoe
Peter Brack
Kirchweg 1
CH-5622 Waltenschwil
Schweiz
++41(0)56 622 54 58
mail@brack-case.ch

yo_eddie Offline




Beiträge: 124

05.06.2015 11:43
#2 RE: Neuer Stern am Kanu-Himmel antworten

Zitat von Ilmarinen im Beitrag #1

In den USA finden bereits schon heftige Diskussionen statt, ob der Nöck eine Kopie eines Bootes von Millbrook-Boats ist. Damit sich diese Diskussion in Europa etwas moderater gestaltet, möchten wir schon mal folgende Information abgeben.

Die Grundlage des Nøkk war der Spark,



Moin Ueli,

der Spark ist eine gekürzte Version des (Millbrook Boats) Ignitor.

Abgesehen davon - schickes Boot! Kannst du was zur Konstruktion (Aufbau des Laminats) sagen?

Gruß
Gerrit

Hydrophil Offline



Beiträge: 254

05.06.2015 12:24
#3 RE: Neuer Stern am Kanu-Himmel antworten

Moin, für solche Infos gibt es den Thread "kommerzielle Infos".

LG und viel Erfolg,

H.

________________________________________

Ilmarinen Offline



Beiträge: 8

05.06.2015 23:08
#4 RE: Neuer Stern am Kanu-Himmel antworten

Hallo Gerit

Danke für das Kompliment ich werde es Peter gerne weiter geben.
Über den Aufbau des Laminats kann ich auf den Text der Homepage verweisen.

Die Herstellung der Schale ist eine sogenannte Sandwichkonstruktion. Diese Bauweise, welche auch im Segelflugzeug- und Segelbootbau angewandt wird, ermöglicht eine leichte und formstabile Schale. Das Boot wird aus Glas- und Diolengewebe sowie einer Schaumschale und mit Epoxyharz gebaut, unter Vakuum ausgehärtet und getempert . Durch diese Bauweise entsteht ein extrem leichtes Boot, wodurch die Fahreigenschaften des Bootes sehr positiv beeinflusst werden.

Wenn Du genaueres erfahren möchtest, wende Dich direkt an Peter Brack, er wird Dir gerne Auskunft geben.

Gruss
Ueli

Probe Offline



Beiträge: 1

02.07.2015 16:37
#5 RE: Neuer Stern am Kanu-Himmel antworten

Hallo Ueli
Wie siehts denn mit den Lieferfristen aus?

Ilmarinen Offline



Beiträge: 8

02.07.2015 23:43
#6 RE: Neuer Stern am Kanu-Himmel antworten

Hallo "Probe"

Im Moment Sind keine neuen Bote an Lager, Ich schätze die Lieferfrist ist ca 2 Monate.
Wenn Du sicher gehen willst, nimm bitte Kontakt mit Peter Brack auf.
mail@brack-case.ch

Übrigens es gibt noch mehr Bilder des neuen Bootes, auf folgendem Link
http://www.fibistyle.ch/bilder/category/8-brack-canoe-nokk

LG
Ueli

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule